Blockchain.com Erfahrungen

4 von 5

11 Erfahrungsberichte

Zusammenfassung:

Hier finden Sie die 11 Blockchain.com Erfahrungen der Community. Auf einer Skala von 1-5 wird Blockchain.com mit 4 Sternen bewertet. Das ist das Ergebnis aus 11 Erfahrungsberichten. Die durchschnittliche Bewertung von Wallets auf Crypto Review liegt bei 4 Sternen. Alle Wallets Bewertungen setzen sich aktuell aus 217 Erfahrungsberichten zusammen. Wir haben für Sie auch Blockchain.com Alternativen zusammengestellt.

Erfahrungsbericht abgeben

Wir freuen uns sehr über einen ehrlichen und authentischen Erfahrungsbericht.


Blockchain.com Erfahrung #11

Positive Erfahrung von Christoph Tonner am 15.07.2020 4 von 5

Blockchain.com war mein erstes Wallet und nutze es seit 2015. Grundsätzlich ist es meiner Ansicht nach ein sehr gutes Wallet, wobei ich finde das die Coinauswahl bzw. die Coins die man dort aufbewahren kann überschaubar ist. Hier könnte man durchaus einmal nachbessern (deswegen auch ein Stern Abzug).

In punkto Sicherhiet hat sich seit meiner Registrierung einiges getan. Schon bei der Anmeldung wird eine zwei Wege Authentifizierung durchgeführt. Mittlerweile ist es auch möglich für Transaktionen ein eigenes Passwort anzulegen. Ich würde jedem Nutzer empfehlen sich ein Passwort dafür einzurichten, denn für den Fall das der Account doch einmal gehackt wird ist dies eine weitere Sicherheitseinstellung.

Sollte das Wallet offline gehen (bzw. die Seite) hat man jederzeit die Möglichkeit auf seine Coins zuzugreifen indem man diese mit den 12 Phrasen wieder herstellen kann. Deswegen ist es ratsam sich diese bei der Anmeldung doppelt und dreifach aufzuschreiben damit man für den Fall der Fälle diese Phrasen auch wieder findet.

Die Swap Funktion finde ich persönlich gut, so muss man nicht extra auf eine Börse gehen um Coins tauschen zu können. Deshalb bin ich auch der Meinung das es notwendig wäre mehr Coins der Wallet hinzuzufügen. Positiv ist auch das es ein mehrsprachiges Wallet ist und das es mittlerweile eine App gibt.

Für Einsteiger oder Menschen die neu in der Kryptowelt sind wäre es bestimmt hilfreich eine Anleitung zur Verfügung zu stellen wie man sich eine Wallet einrichtet und auf was man achten sollte bzw. was man sich alles aufschreiben und sichern muss. Das wäre aus meiner Sicht durchaus noch zu verbessern.

Zusammengefasst ist das Wallet aber empfehlenswert.


Blockchain.com Erfahrung #10

Positive Erfahrung von Cryptoph Kolumbus am 15.07.2020 4 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Wenn man neu im Kryptomarkt ist, stößt man zuerst über Börsen, Wallets und Coins, die entweder überalle beworben werden, oder einfach einen eindeutigen und einprägsamen Namen haben. Bei Blockchain.com war es zweiteres, was mich zu diesem Anbieter führte.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Nachdem ich bereits mehrere Börsen für Bitcoin-Käufe getestet hatte, habe ich mich mit dem Verwahren meiner Bitcoin beschäftigt. Zu diesem Zeitpunkt war mir eine Investition in eine Hardwarewallet noch nicht in den Sinn gekommen, ich weiß nicht einmal, ob es da schon gute Hardwarewallets gab. Deshalb bin ich bei der Suche nach einer geeingeten Wallet für meine Bitcoin schnell auf Blockchain.com gestoßen.

Natürlich habe ich für mich eine leicht bedienbare und sichere Wallet erwartet.

Was hat mir besonders gut gefallen?

Der Name ist Programm. Er ist einfach und eindeutig, genau wie die Wallet.
Außerdem ist Blockchain.com neben der erwähnten Kryptowallet ein Bitcoin-Block-Explorer-Dienst sowie eine Kryptobörse, die Bitcoin, Bitcoin Cash und Ethereum unterstützt. Auch Datendiagramme und weitere Statistiken werden angeboten.

Diese Dienste finde ich zwar gut, habe sie bisher allerdings nicht in Anspruch genommen (Bis auf den Block-Explorer, aber was soll man groß dazu sagen?).

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

Blockchain.com könnte in Zukunft gerne weitere Coins zum Kauf und zur Verwahrung anbieten. Auch wenn ich mittlerweile eine Hardwarewallet nutze, wäre diese Erweiterung sicher vielen Nutzern willkommen.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Fazit.

Grundsätzlich ist Blockchain.com empfehlenswert, auch wenn es viel Konkurrenz auf dem Markt gibt. Hält man allerdings nur Bitcoin, sind die Zusatzfeatures und der Blockexplorer sicherlich einen Besuch wert.


Blockchain.com Erfahrung #9

Neutrale Erfahrung von Thomas am 14.07.2020 3 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?
Blockchain.com gehört eigentlich zu den Urgesteinen der Kryptoindustrie. Früher war es auch die erste Anlaufstelle wenn man Statistiken wie Hashrate oder Anzahl der Transaktionen wissen wollte. Soweit ich mich erinnere war es auch einer der ersten Web-Wallet Anbieter.
Ich kann mich noch dran erinnern wie ich damals meine erste Paperwallet erstellt habe und bei blockchain.info zum Testen imporiert habe. Über blockchain.info hat man auch mal einen Airdrop von Stellar Lumens bekommen. Ich benutze blockchain.info schon seit langen nicht mehr. Soweit ich mich erinnere konnte man damals auch den Privatkey bzw. den Seed als Backup exportieren und bei sich speichern. Im Januar 2014 hat Andreas Antonopoulos dort gearbeitet aber schon im September 2014 wieder verlassen.
Mittlerweile hat sich die Plattform aber weiter entwickelt.
Das Einrichten der Wallet scheint relativ einfach zu sein.
Es gibt dort allerdings wenig Kryptowährungen zu kaufen. Bitcoin Cash, Bitcoin, Ethereum und Stellar.
Soweit ich gesehen habe gibt es auch Apps für Android und IOS.
Was hat mir besonders gut gefallen?
Sowohl das Wallet als auch die Website sind in einer deutschen Version verfügbar.
Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen?
Ja ich denke schon. Die Website ist übersichtlich und leicht zu verwenden.
Ich persönlich verwende die Wallet aber nicht mehr. Eine kleine Menge an Bitcoins dürfte ich da aber noch liegen haben.
Soweit ich gesehen habe gibt es auch eine Trading Plattform https://exchange.blockchain.com/
Diese habe ich selbst aber noch nicht getestet.
Ich denke es kann nicht schaden sich mal ein Wallet bei blockchain.info zu erstellen. Gerade für Anfänger scheint es wichtig zu sein solche Provider mal auszuprobieren um zu lernen.


Blockchain.com Erfahrung #8

Positive Erfahrung von Paul am 23.10.2020 5 von 5

Ich wurde von Blockchain.com (Thomas Stewart, danach Simon Davis, danach David Williams über +*******) kontaktiert, die, nachdem ich in mein Wallet USD 1200 in Bitcoins deponiert hatte, dieses 20 min später leer räumten. Screenshot vorhanden. Keine Chance, diesen Vorgang wieder rückgängig zu machen. Also Finger weg von solchen Firmen.


Kommentar #1

Von Crypto Review am 23.10.2020 zu Blockchain.com Erfahrung #8

Sicher das es sich hierbei um Mitarbeiter der Firma und nicht um Betrüger handelt? Ich befürchte Sie sind auf Leute hereingefallen, die sich für Mitarbeiter ausgegeben haben. Bislang hat die Plattform einen sehr guten Ruf und Ihre Anschuldigungen passen nicht wirklich zu unseren Erfahrungen mit dem Anbieter. Dennoch, Ihr Bericht ist eine wichtige Warnung für Anleger.

Blockchain.com Erfahrung #7

Positive Erfahrung von Christoph Preissler am 15.07.2020 4 von 5

Hallo Community,
meine Erfahrungen waren bei Crypto.com durchaus positiv.
Generell ist zu sagen, dass das Angebot und die Vielfalt der Möglichkeiten bei Crypto.com sehr groß und umfangreich ist.
Die App eignet sich jedoch nicht für Einsteiger. Man sollte um sich die Applikationen anzuschauen mit mindestens 2 Stunden besser 3 bis 4 Stunden kalkulieren.
Das Angebot des MCO Staking in Kombination mit der DebitKreditkarte muss man sehr genau für sich und seine Gewohnheiten durchrechnen und ist sehr abhängig vom Kurs und der Entwicklung des MCO Token - sowie der verknüpften Angebote.
Das Earning Programm ist ein positives Tool - jedoch kann das schnell zur Steuerfalle werden. Das am Schluss wieder auseinander zu dividieren mit Fälligkeiten und Erträgen kann spannend bei der Steuererklärung werden.
Die FIAT Einzahlung hat dank IBAN Verfahren gut und innerhalb von 3AT funktioniert. Keine Rückfragen bei meiner Hausbank oder Häck Mäck.
Das Einzahlen von Krypto (BTC) hat auch gut funktioniert, hat aber gefühlt allerdings etwas zu lange gedauert. Bei Bitpanda ging es schneller.
Der Kauf von FIAT zu Krypto funktioniert auch gut - es wird jedoch nicht angezeigt wie viel Gebühr / Abweichung zum BEST Price. Ich habe auch den Tausch von BTC in ADA getestet (vor dem Pump 😂)
Zusammenfassend ist zu sagen das Crypto . com ein gutes umfassendes - für Einsteiger zu großes - Angebot bietet.
In der Zukunft ist es vor allem wichtig zu beobachten welchen Usecase der MCO Token weiter mit sich bringt! Ich bin positiv gestimmt das das Projekt eine echte Konkurrenz zu Binance und Co sein kann. Grüße


Blockchain.com Erfahrung #6

Negative Erfahrung von Kryptoholik am 14.07.2020 2 von 5

Das war eines meiner ersten Wallets und ich war eigentlich immer zufrieden. Vor allem die Funktion mit den Unterwallets hat mir immer sehr gut gefallen, da man hier mehr Überblick über seine Ein- und Ausgänge hat. Nun ist es aber so, dass Blockchain die einzelnen Eingänge nicht mehr anzeigt, sondern alles "quasi alles in einen Topf haut". Also ich bekomme von 1 Absender 3 verschiedene Zahlungseingänge auf 3 Walletadressen, und obwohl jeder Betrag somit auf ein anderes Unterwallet eingeht, sehe ich nur einen Eingang auf irgendeinem Wallet mit dem Gesamtbetrag. Braucht man das wie ich für die Buchhaltung, ist das komplett unbrauchbar.

Der Kontostand der Unterwallets ist damit auch falsch und der korrekte Kontostand kann nur direkt über den Blockexplorer ermittelt werden. Der Support, mit dem ich jetzt bereits seit 4 Monaten diesbezüglich schreibe, wollte in jeder Email wieder irgendwelche Daten von mir, Keys die in dem Wallet irgendwo versteckt sind, und, und, und... Lösung gab es keine. Nach 4 Monaten lautet die Auskunft jetzt:
"Zwar ist es nicht ideal ist, mehrere Transaktionen zu einem verschmolzen, um zu sehen, gibt es keinen Verlust von Mitteln, und es ist auf jeden Fall ein Rand Fall (nicht von vielen anderen Benutzern erlebt).
Ich möchte mich für die Unannehmlichkeiten entschuldigen." Das ist echt schwer enttäuschend! Ich hab das Wallet früher gern empfohlen, aber so wie das jetzt aussieht ist das wirklich nur für Anfänger geeignet, die nicht viel tun damit, sobald die Ansprüche höher werden, kann man das leider vergessen. Schade!

Viele Leute teilen auch Ihre Erfahrungen mit blockchain.com im Internet. Sehr viele haben Probleme mit diesem Anbieter und warnen vor diesem.


Blockchain.com Erfahrung #5

Neutrale Erfahrung von Jan S. am 14.07.2020 3 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?
Ich bin auf das blockchain.com-Wallet aufmerksam geworden, als ich auf der Suche nach einem guten, zuverlässigen Mobile Wallet ohne viel Schnickschnack war. Es gibt auch eine Desktop-Wallet, diese ist aber nicht Gegenstand dieser Rezension.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?
Ich wollte einfach nur eine schnelle, übersichtliche und zuverlässige Bitcoin- und Ethereum-Wallet. Andere Coins wollte ich in dieser Wallet überhaupt nicht.

Wurden meine Erwartungen erfüllt? Nun ja - übersichtlich und schnell ist die Wallet, zuverlässig in meinem Fall leider nicht. Anfangs funktionierte zwar alles noch tadellos, doch irgendwann lud das Wallet nicht mehr richtig, wodurch nicht alle Kontostände richtig angezeigt wurden. Dann kam ich irgendwann überhaupt nicht mehr in die App rein, trotz korrekt eingegebener PIN. Nichts funktionierte. Zum Glück kann man auch über den Desktop auf die Wallet zugreifen - über diesen Weg kam ich dann doch noch ohne Probleme an meine Wallet ran. Danach habe ich aber sämtliche Coins, die ich noch auf der Wallet hatte, in andere Wallets verschoben und die Blockchain-App gelöscht, denn ich wollte eben eine Mobile Wallet, keine Desktop-Wallet.

Was hat mir besonders gut gefallen?
- es handelt sich um eine non-custodial Wallet, das heißt, nicht einmal blockchain.com selbst kommt an die Coins in deiner Wallet ran.

- regelmäßige Airdrops, wenn man ein vollständiges KYC durchgeführt hat. Zum Beispiel habe ich auf diese Weise 20 Dollar in XLM und 10 Dollar in Blockstacks erhalten.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?
- eine Wallet, die nicht zuverlässig funktioniert und in die ich irgendwann nicht mehr reinkomme, kommt für mich nicht infrage.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen oder sie noch einmal nutzen?
Aufgrund meiner oben geschilderten Erfahrung - nein, würde ich nicht. Ich nutze mittlerweile die vor Kurzem herausgegebene non-custodial wallet von crypto.com als mobile Wallet. Die ist zwar derzeit erst in der Beta-Version, funktioniert aber für mich bislang tadellos.


Blockchain.com Erfahrung #4

Positive Erfahrung von Anastasia B. am 14.07.2020 4 von 5

Ich bin seit fast 3 Jahren jetzt Kunden bei blockchain.com und insgesamt zufrieden. Trotzdem gibt es Sachen die man verbessern könnte. Gut finde ich die einfache Kontoeröffnung am PC / Notebook oder Tablet, mit Vergabe eines Passwort Satzes. Auch finde ich es zur Phisching Vorsorge gut, das die E-Mails von blockchain immer unten die tatsächliche BTC Adresse stehen haben, also die mit den Strichen wie s4ef-fr2s- ... Sehr gut finde ich gerade für Anfänger das ein Einloggen auf dem Smartphone und Tablet gleichzeitig möglich ist. Geht mal das Smartphone kaputt, kann man jederzeit sich über sein Tablet einloggen und Gelder überweisen. Auch gut ist die Startseite nach dem Einloggen. Man sieht auf den ersten Blick alles Wichtige wie Kontostand in Bitcoin und Euro, Senden, Empfangen, Tauschen und Aktivitäten also den Kontoüberblick mit Einzahlungen und Auszahlungen. Nun zum weniger Guten: Ich habe bisher 2 mal einen Swap gemacht, also den Tausch von Bitcoin in eine andere Währung und später zurück zu Bitcoin. Dabei ist mir aufgefallen das ich rund 8 Prozent an Gebühren zu zahlen hatte. Das lohnt sich in der Regel ja gar nicht. Nicht ganz gut gelöst ist es wenn ich über meine Kreditkarte Bitcoin kaufen will, den letzten Kauf habe ich vorzeitig abgebrochen da blockchain.com mir 5 Prozent Gebühren berechnen wollte. Das war mir aber dann echt zuviel. Gut ist aber wieder die kostenlose Kontoführung und keine Gebühren beim Erhalt von Bitcoin. Einige andere Coins mehr, wie z.B. DASH die man in der Wallet verwalten kann, würde auch nicht schaden. Mein Fazit: Für Anfänger gut geeignet, für Fortgeschrittene ist aber ein anderes Wallet zur Ergänzung sinnvoll.


Blockchain.com Erfahrung #3

Positive Erfahrung von Robert am 13.07.2020 5 von 5

Mein Artikel bezieht sich auf die iOS App. Diese Wallet ist die erste, die ich mir je runtergeladen habe, als ich mir die ersten BTC gekauft habe.

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Ich habe vor vier Monaten nach Bitcoin Wallet gegoogelt und bin daraufhin auf diese Wallet gestoßen. Ich habe mir auch noch andere angeschaut, aber da hatte mich die Menge an Coins verwirrt. Daher fand ich diese schmale App sehr nützlich.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Meine Erwartung bestand darin, dass ich eine einfach verständliche Wallet haben will, wo ich Bitcoin und Ethereum sichern kann. Diese Erwartungen wurden natürlich erfüllt.

Was hat mir besonders gut gefallen?

Wenn man sich das erste Mal mit der Kryptomaterie beschäftigt fühlt man sich erstmal komplett erschlagen. Man sucht erstmal die einfachsten Wege um durchzublicken. Die App ist durch ihre fünf Kryptowährungen sehr übersichtlich. Zu dem wird man direkte darauf hingewiesen, seine Sicherungsphrase zu speichern, um im Falle eines Verlustes der App seine BTC nicht zu verlieren. Zusätzlich wird die App durch einen PIN, oder Gesichtserkennung und wenn gewünscht mit einer 2FA gesichert, was ein Gefühl von Sicherheit vermittelt.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

Bitte mehr Coins implementieren. Ich habe auf der Wallet nur noch ganz wenige BTC Anteile, da ich auf eine Multisignaturwallet umgestiegen bin, auf der ich deutlich mehr Coins halten kann. Zudem wäre ich begeistert, wenn die App einen Darkmode besitzen würde, auch wenn das wirklich keinen Einfluss auf meine Bewertung hat.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?

Jederzeit würde ich die App weiterempfehlen, gerade wenn jemand neu im Cryptospace ist.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?

Da ich jetzt fortgeschrittener bin eher nicht. Habe da noch BTC liegen, weil ich zu geizig bin, die Transfergebühren zu zahlen.


Blockchain.com Erfahrung #2

Positive Erfahrung von Daniel Z. am 13.07.2020 5 von 5

Ich nutze die Wallet von Blockchain.com seit über 3 Jahren. Ich hatte blockchain.com über eine Seite für Kryptowährungen entdeckt. Diese Wallet ist auch für Anfänger geeignet, da diese sehr Einfach zu bedienen ist. Direkt nach dem Login hat man das wichtigste in der Übersicht: Guthabenstand in BTC und Euro, Aktueller Kurs, Senden, Erhalten, letzte Aktivitäten und Swap (Tauschen) sind mit 1 Klick zu erreichen. Insgesamt sind nur 5 Coins (plus Stablecoin) nutzbar. Besser wäre es wenn wenigstens 10 grössere Coins wie z.B. DASH und XRP (Ripple) mit nutzbar wären, da man sich sonst einen anderen Anbieter suchen muß. Bisher brauchte ich nur einmal den Support da eine Zahlung über Tage "offen" war. Der Absender hatte es wohl mit zu geringer Gebühr versendet (ein oder zwei Cent) aber nach zwei Wochen war es dann endlich gebucht. Die Beantragung war einfach, seinen geheimen Passwort Satz sollte man sich aber notieren. Gut finde ich, dass bei allen Schreiben per eMail von Blockchain, diese meine echte Account Nummer mit unten in die eMail einfügen, so weiß man, daß das Schreiben echt ist und keine Phisching eMail darstellt. Ich habe Blockchain.com auch an einige Freunde weiter empfohlen, die ebenfalls gut zurecht kommen. Selten, vielleicht einmal in 3 Monaten ist Blockchain für kurze Zeit nicht zu erreichen, ich vermute das da dann die Updates eingepflegt werden. Ich nute die Wallet auch heute noch, als mein Standard Wallet. Nur für die Coins von Dash / Ripple und Iota nutze ich noch ein zweites Wallet. Fazit: Insgesamt auch für Anfänger geeignet.


Blockchain.com Erfahrung #1

Positive Erfahrung von Alexander Weipprecht am 08.07.2020 4 von 5

Ich nutze das Wallet von Blockchain.com bereits seit mehr als 2 Jahren. Die Transaktionen werden schnell und sicher ausgeführt. Ich hatte in den letzten 2 Jahren so gut wie kaum Ausfälle miterlebt. Selbst in der Hochphase von 2017 konnte die Plattform standhalten. Besonders gut an Blockchain.com gefallen mir die App und die Geschwindigkeit der Transaktionen. Es erfordert keinen langwierigen manuellen Prüfprozess wie bei so manch anderem Web-Wallet.

Das Thema Sicherheit ist ebenfalls prima, ich kann meinen Account mit meinem Ledger verbinden und ich kann alles via 2FA von Google oder via SML und E-Mail absichern. Der Prozess war entsprechend einfach und gut erklärt.

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?
Der Anbieter ist einer der größten und bekanntesten Anbieter in der Branche. Eigentlich kommt man im Kryptospace kaum an ihm vorbei. Der Service ist schnell, schlicht und einfach.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?
Grundsätzlich wurden und werden alle meine Erwartungen an Blockchain.com erfüllt. Ich habe meinen privaten Schlüssel und dieser wird auch nirgends beim Anbieter gespeichert.

Was hat mir besonders gut gefallen?
Ich arbeite auch aktiv mit dem Export für meine Steuer bei Cointracking. Leider bietet Blockchain.com noch keine API für Cointracking an. Ich würde mir auf jeden Fall noch mehr weitere Coins wünschen. Leider gibt es bisher nur wenige Coins auf der Plattform.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?
Wie bereits beschrieben, mehr Coins und noch coolere Funktionen wie z.B.: Masternode Hosting, warum nicht?

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen?
Ich kann den Anbieter auf jeden Fall weiterempfehlen. Ich bin sehr zufrieden und bin mir sicher, andere User sind es ebenfalls.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen?
Ja und ich nutze ihn aktuell auch noch jeden Tag. Für ein Unternehmen ist dieser Anbieter als zentrales Wallet sicherlich sehr hilfreich.