Accointing Erfahrungen

4 von 5

13 Erfahrungsberichte

Zusammenfassung:

Hier finden Sie die 13 Accointing Erfahrungen der Community. Auf einer Skala von 1-5 wird Accointing mit 4 Sternen bewertet. Das ist das Ergebnis aus 13 Erfahrungsberichten. Die durchschnittliche Bewertung von Krypto Steuern auf Crypto Review liegt bei 4 Sternen. Alle Krypto Steuern Bewertungen setzen sich aktuell aus 35 Erfahrungsberichten zusammen. Wir haben für Sie auch Accointing Alternativen zusammengestellt.

Erfahrungsbericht abgeben

Wir freuen uns sehr über einen ehrlichen und authentischen Erfahrungsbericht.


Accointing Erfahrung #13

Positive Erfahrung von Frank am 11.09.2020 4 von 5

Accointing

Innovation hat einen Namen: Accointing. Es kommt aus der Schweiz, kennt sich mit Steuern aus und ist sogar in der Krypto Hauptstadt Zug zuhause.
Das Unternehmen ist auch so gut aufgesetzt. Es gibt nicht nur 2 Mann, nein die Firma ist von Oben bis Unten gut vertreten. Ich bin Erstaunt wie sehr hier auf Profis gesetzt wird. Es geht aber auch um Geld und Steuern, da muß man schon ein gutes Team haben.
Wer am Traden ist oder Privat oder Gewerblich mit Kryptos am handeln ist, kommt an den Punkt wo keiner hin möchte. Die Steuern. Und hier fängt Accointing an Sicherheit zu versprechen.
Wie berechne ich meinen steuerlich Gewinn/Verlust aus Investitionen in Krypto? Accounting hilft Dir dieses für Dich heraus zu finden. Hier wird dir die Steuer berechnet und es gibt viele andere Haltefristen die zu beachten sind. Natürlich wissen die Jungs und Mädchen auch wie und was man an Abzügen geltend machen kann. Hier gibt es von Finanzamt zu Finanzamt unterschiedliche Auffassungen. Selbst hier ist Accounting mit Fachanwälten und Fach Steuerberater die jeder Zeit helfen können. Accointing ist eine All-in-One Lösung, die es dir ermöglicht, alle deine Transaktionen aus den verschiedenen Exchanges und Wallets von einer einzigen Plattform aus zu verfolgen, zu verwalten und zu analysieren. Erstelle deinen Steuerreport und berechne den Gewinn/Verlust deiner Trades.
Einfach eine tolle Sache ist auch das Ticking System, hier wird sehr schnell Reagiert und geholfen.
Kommen wir zu Anmeldung, auch hier geht alles sehr schnell und einfach, man verbindet seine Wallets und Assets und schon kann es los gehen. Super Sache hier.



Accointing Erfahrung #12

Positive Erfahrung von Tim am 08.09.2020 4 von 5

Leider müssen wir alle Steuern bezahlen und traurigerweise macht unsere Regierung auch vor dem Kryptospace keinen Halt. Dort schlagen Sie sogar unverschämt zu, in dem Sie unseren privaten Steuersatz anwenden, um uns das Geld abzunehmen. Das Erfassen von Transaktionen und Trades muss peinlichst genau gemacht werden, da sich ansonsten das Finanzamt aufregt. Da wir jedoch nicht Ulli Hoeneß sind, müssen wir als Privatpersonen mit Sicherheit lange in den Knast für Steuerhinterziehung. Spätestens als mein Finanzamt meinte, dass sie meine Steuererklärung nicht verstehen wusste ich, dass ich reagieren muss. Ich habe bei Google schließlich Accointing entdeckt und nutze seitdem das größte Paket, das für Trader. Damit kann ich 50000 Transaktionen tracken und das für nur 299 Euro. Die Plattform bietet dann noch ein Begleitschreiben an, welches 999 Euro extra kostet. Bei meiner ersten Steuererklärung, habe ich denen das mitgeschickt, damit Sie verstehen was ich überhaupt im Kryptospace mache. Danach wollten sie dieses Begleitschreiben nicht mehr haben, da Sie sich dann offensichtlich weitergebildet haben. Denn selbst ich finde 1000 Euro für eine Erklärung echt teuer.

Die Plattform selbst ist sehr einfach nutzbar und man kann viele APIs der großen Plattformen und Exchanges nutzen. Das ist ein großer Vorteil, da es einiges an Arbeit erspart. Bei kleinen Anbietern, kann ich eine CSV Datei importieren und so mein Portfolio tracken, was auch sehr angenehm gestaltet ist. Accointing bietet eine iOS und eine Androidapp an, mit der man auch auf dem mobilen Gerät, diese Plattform nutzen kann.

Der einzige Nachteil den ich hier sehe, dass die Preise teilweise zu hoch sind. Für weniger Transaktionen fehlt eine Abstufung zwischen 500 und 5000 Transaktionen. Das ist etwas schade. Zu dem sind die Zusatzdinge, wie Begleitschreiben etc. unverschämt teuer.

Ich würde diese Plattform dennoch weiterempfehlen und sie auch weiterhin benutzen.



Accointing Erfahrung #11

Neutrale Erfahrung von Robert am 07.09.2020 3 von 5

Ich habe sehr lange darauf gewartet, dass man hier Accointing bewerten kann. Ich habe mir diese Plattform neben anderen Steuerplattformen angesehen und möchte euch nun darüber berichten, warum ich es nicht benutzten werde.

Das erste Mal bin ich auf Accointing durch Google aufmerksam geworden. Da man ja leider nicht um die Steuerpflicht drumherum kommt, hat man früher oder später das Problem, dass man eine Plattform braucht um seine Assets zu verwalten und Gewinne etc. Verluste aufzuzeichnen. Daher habe ich mir auch Accointing näher angesehen.

Ich habe mir als aller erstes die Preise angesehen und diese sind, sagen wir es mal hoch. Aufgrund vieler kleiner Transaktionen durch Lending bzw Staking benötige ich ein Paket mit mindestens 1000-2000 Transaktionen. Das 500 Transaktionen Paket reicht mir nicht, das 5000 ist zu groß und mit aktuell 180 € in meinem Augen zu teuer. Das macht die Konkurrenz besser. Ein Zwischenpaket mit 2000 Transaktionen für 129€ wäre besser liebe Entwickler.
Das Importieren ist sehr einfach und funktioniert relativ Problemlos. Es wird dann auch daraufhin ein Steuerreport angelegt, den man sich dann kaufen kann.
Kommen wir zu den positiven Dingen. Es gibt ein Impressum, längst nicht alltäglich im Kryptospace. Das Importieren seiner Handelsverlaufe über die API funktioniert recht einfach. Der Steuerreport ist ausführlich geschrieben und auch für doofe Menschen verständlich.

Negativ empfinde ich wirklich den Preis für die Dienste. Da sollte man entweder reduzieren oder wie oben erwähnt noch eine Zwischenstufe zwischen 500 und 5000. auch der Steuerreport ist mir 1000€ zu teuer.

Aus den oben genannten Gründen werde ich die Plattform nicht benutzen und gebe hier nur drei Sternen. Empfehlen würde ich diesen Service nur Menschen unter 500 Trades.



Accointing Erfahrung #10

Positive Erfahrung von Bitman am 10.09.2020 4 von 5

Auf accointing bin ich aufmerksam geworden als ich auf der Suche war nach einer App oder einer Software die es mir erleichtert meine ganzen trades für meine Steuern aufzubereiten. Nun wenn man nicht weiß wie das mit der Steuer funktioniert, dann kann einen diese branche echt in die Knie zwingen bevor man überhaupt angefangen hat Profit zu erwirtschaften.
Daher ist es wichtig, wenn man sich mit zumindest einer Excel Liste die notierten Trades nachweisen kann.

Accointing hat sich das zum Beruf gemacht, für seine Kunden das eindeutig und klar nachweisen zu können, indem man dort sich registriert, seine Konten angibt entweder durch manuelle erfassung der Depots und trades oder durch hinzufügen der APIs der jeweiligen Exchanges.
Ich hab mir die App heruntergeladen und muss echt sagen das ich begeistert bin von der Handhabung der einfachkeit und wie schnell die zusammensetzung der Reports etc. funktioniert.

Das hätte ich echt niemandem zugetraut. Hut ab!
Die Steuerprüfungsfunktion von Accointing führt alle Schritte aus, die erforderlich sind, um alle Ihre Kryptosteuern automatisch zu berechnen. Wenn Sie mit dem Überprüfungsprozess fertig sind, klicken Sie einfach auf "Klicken" und erstellen Sie so viele Steuerberichte wie nötig.

Die meisten der verfügbaren Krypto-Steuertools bieten dieselben Berichtsfunktionen für relevante Steuerdokumente, die Erstellung von geführten Berichten usw. Dennoch ist Accointing die beste Plattform zur Berechnung Ihres Krypto-Einkommens mit verschiedenen Methoden auf Kostenbasis.

Diese Flexibilität wird sich als nützlich erweisen, wenn Sie ein erfahrener Steuerzahler werden. Die meisten Plattformen sind für die Benutzer nicht so umfassend.

Das Accointing ermutigt Benutzer, proaktiv zu sein, da die beste Steuerstrategie von Ihrer Klassifizierungsmethode abhängt. Nachdem Sie Ihre Daten importiert haben, können Sie sie bearbeiten und als Lufttropfen, Gabel, Geschenk oder Zahlung markieren.



Accointing Erfahrung #9

Neutrale Erfahrung von Martin am 08.09.2020 3 von 5

Accointing hat sich als Ziel gesetzt, für Menschen ohne Hintergrundwissen, Übersicht in ihre Krypto Abrechnung zu bekommen. Wer schon länger im Kryptouniversum unterwegs ist, hat sicherlich mitbekommen, dass der Deutsche / Österreichische Staat sehr interessiert daran ist, bei Gewinnen mitzunaschen. Bei mehr als nur einem meiner Bekannten flatterte nach einem großen BTC Verkauf ein Schreiben ein, mit einer Nachzahlung, die höchste im hohen 5stelligen Bereich.

Accointing löst dieses Problem für einen, Übersichtlich und einfach zu bedienen. Dabei unterstützen sie das Importieren von Daten, von allen großen Börsen. Binance und Bitfinex sind vertreten, sowie alle anderen namhaften. Es werden für dich Berechnung alle Vorgänge von Krypto Bewegungen herangezogen, Lending, Staking und Swaping.

Doch diese einfache Bedienung, Zeit- und Nervenersparnis lässt sich Accointing großzügig bezahlen. Wobei wir auch schon bei dem größten Kritikpunkt wären. Für Kleinanleger (Hodler) die einen Sparplan laufen lassen, oder vielleicht 1-2 Mal im Jahr umschichten ein großartiges Tool. Bis zu 25 Transaktionen sind komplett kostenfrei.

Klingt viel ist es aber nicht. 3 Kryptowährungen und 3 Loans + jedes Monat einen Sparplan und die 25 sind ausgeschöpft. Deshalb werden wahrscheinlich die meisten von uns zur Kasse gebeten. Der günstige beläuft sich auf 79 Euro, ein humaner Preis. Jedoch sind auch da nur 500 Transaktionen möglich. Bei einem Diversifizierten Portfolio auch zuklein. Deshalb landen sie entweder bei 179 Euro für 5000 oder bei 299 Euro für 50000. (AT PREISE!)

Fazit ein super Tool das bei einer Gewissen Depot Größe jedem zu empfehlen ist, der kein böses Erwachen haben möchte. Im Hinterkopf sei jedoch zu beachten, dass auch diese Ausgaben erst verdient werden müssen, deshalb immer die Investments weiße selektieren. -2 Sterne da 5000 bei einem größeren Portfolio zu klein und 50.000 zu groß ist, ein Mittelding mit 15-25.000 wäre optimal.



Accointing Erfahrung #8

Neutrale Erfahrung von Herr Lich am 05.10.2020 3 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Ich wollte meine Steuererklärung machen und da ich Angst hatte, dass ich eventuell Crypto-Gewinne falsch angebe oder übersehe, habe ich mich nach tools umgesehen, die mir bei der ordnungsgemäßen Dokumentation aller getätigten Transaktionen behilflich sind.

Angefangen habe ich mit Accointing, da ich beim googlen zuerst auf diesen Anbieter gestoßen bin.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Nach ewigen Excel-Tabellen und handschriftlichen Listen, habe ich mir ein Tool gewünscht, welches auf wundersame Weise alle Transaktionen perfekt aufzeichnet und korrekt Investitionen und Gewinne gegenüberstellt. Diese Erwartungen waren sehr hoch und wurden nicht erfüllt.

Was hat mir besonders gut gefallen?

Accointing ist rückwirkend betrachtet von allen mir bekannten Crypto-Tracking Tools am einfachsten aufgebaut. Es gibt die Möglichkeit bis zu 25 Trades kostenlos tracken zu lassen. Das ist zwar wenig, aber besser als nichts und ausreichend um den Anbieter zu testen.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

Die 25 Trades sind sehr wenig.
Ich habe sehr viele Shitcoins auf sehr vielen Börsen gekauft und musste leider feststellen, dass ich nicht von allen Börsen die API importieren konnte. Eventuell hat sich dies mittlerweile geändert, aber damals war es leider sehr störend.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?

Aktuell nutze ich CryptoTax, und würde diese Plattform meinen Freunden eher empfehlen. Wer jedoch ganz neu im Space ist, findet mit Accointing eventuell den leichtesten Einstieg in das Steuerthema.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?

Ich nutze gerade CryptoTax und würde alternativ auf Grund meiner vielen Trades eher zu Cointracking als zurück zu Accointing wechseln. Gäbe es die beiden Alternativen aber nicht, würde ich Accointing nochmals nutzen. Es ist kein schlechter Anbieter aber eben nicht perfekt für meine Bedürfnisse.



Accointing Erfahrung #7

Positive Erfahrung von Josis Feinkostladen am 05.10.2020 4 von 5

Wer im Crypto Space unterwegs ist und die ein oder anderen Trades macht, wird früher oder später über das Thema Steuern stolpern. Hier wird man viele verschiedene Meinungen und Herangehensweisen hören und wo vor ein oder zwei Jahren noch Excel-Tabellen im Trend waren, sind nun Steurtools wie Accointing oder Cointracking angesagt.

Beide Plattformen habe ich mir angesehen um meine Trades so einfach wie möglich zu tracken und beide Plattformen haben Vor- und Nachteile. Insgesamt kann man jedoch sagen, dass Trades von beiden Plattformen sehr gut getrackt und zusammengeführt werden und auch ein Steuerreport von beiden Plattformen erstellt wird.

Accointing ist unglaublich übersichtlich und einfach gehalten. Mann kann die APIs importieren und auch einzelne Trades per Hand eintragen. Dabei bleibt die Plattform immer übersichtlich. Auch wenn man als Trader mit vielen Trades Accointing nutzen könnte, werden solche Personen wohl eher zur Konkurrenz wechseln und Accointing wird eher von Einsteigern oder Menschen mit sehr wenigen Trades genutzt.
Denn die Konkurrenz in Form von Cointracking ist um Längen umfangreicher und bietet meiner Erfahrung nach auch mehr Importmöglichkeiten von unterschiedlichsten Börsen an. Das ist sicher sehr gut für Vieltrader, kann für viele aber auch etwas irreführend sein, da man hier einen höheren Zeitaufwand braucht um sich zurechtzufinden.

Ein Kritikpunkt an Accointing ist der Preis. Irgendwie ist das Angebot nicht richtig durchdacht. Kostenlos sind gerade einmal 25 Trade (Cointracking 200). Die nächste Kategorie beinhaltet nur 500 Trades und kostet ca. 80 Euro. Für ca. 40 Euro mehr bekommt man bei Cointracking ein Paket mit bis zu 3500 Trades. Ich denke hier muss Accointing in Zukunft noch Anpassungen vornehmen. Accointing ist mit dem Schweizer Firmensitz zwar deutschprachig, aber eben nicht in Deutschland ansässig. Wenn ich als Deutscher Staatsbürger also die absolut größte Absicherung für Steuerfragen haben möchte, wende ich mich doch eher an Cointracking, welche ein deutsches Unternehmen sind. Auch wenn beide sicher sehr professionell arbeiten.

Grundsätzlich kann ich Accointing zwar empfehlen, es ist aber definitv nicht die beste Tracking-Plattform auf dem Markt.



Accointing Erfahrung #6

Positive Erfahrung von Frank am 04.10.2020 5 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Ich habe auf Youtube kürzlich eine Reihe von Review Videos über Cryptotracking Anbieter wie Accointing, Cointracking und Cryptotax angesehen um das für mich beste Angebot zu finden. Da das lesen oder ansehen von Reviews leider nicht ausreicht, habe ich angefangen alle Anbieter zu testen und bin so auch bei Accointing gelandet.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Anfangs keine großen. Ich wusste wie viele Trades ich in der Vergangenheit getätigt habe und konnte mir schwer vorstellen, dass eine Software diese ordentlich tracken kann und alle Käufe auch dem richigen Verkauf zuordnen kann. Gehofft habe ich natürlich, dass das einfach trotzdem funktioniert und zudem noch einfach zu bedienen ist. Da ich also sehr kritisch war und wenig erwartet habe, wurden meine Erwartungen tatsächlich erfüllt.

Was hat mir besonders gut gefallen?

Accointing ist wirklich einfach zu bedienen und ich konnte alle Trades von Coinbase, Bitpanda und Binance problemlos zusammenführen und tracken. Dabei bleibt die Seite immer übersichtlich und ich werde nicht mit überflüssigen Anzeigen bombardiert, die für manche Nutzer vielleicht sinnvoll wären, mich jedoch eher verwirren würden.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

25 Trades für die kostenlose Version sind wirklich sehr wenig. Die Konkurrenz hat hier eindeutig mehr zu bieten. Wenigstens 50 oder 100 Trades könnten seitens Accointing kostenlos sein. Dies würde auch mehr Nutzer anziehen, die vielleicht deshalb von Beginn an einen anderen Anbieter ausprobieren.

Für mich ist Accointing zwar sehr übersichtlich und aktuell ausreichend, im Vergleich mit beispielsweise Cointracking wirkt es jedoch so, als würde Accointing zu wenig bieten. Eventuell richtet sich dieser Anbieter eher an Einsteiger, was ich aber nicht einschätzen kann, weshalb ich es nicht in meine Bewertung einfließen lasse.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen?

Ja, ich nutze aktuell nur Accointing, da es meine Bedürfnisse erfüllt und dabei am übersichtlichsten ist.



Accointing Erfahrung #5

Positive Erfahrung von Cryptradamus am 04.10.2020 4 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Ich bin seit mehreren Jahren im Crypto Space aktiv und obwohl ich eher HODLer bin, habe ich gerade zu Anfang viele kleinere Coins und Token gekauft, verkauft oder gegen andere Token getauscht.
Ich habe viele Excel Tabellen geführt und schnell gemerkt, dass das genaue Tracken aller Trades auf unterschiedlichsten Plattformen ungeheure Arbeit bedeutet. Deshalb habe ich mich nach Tracking Anbietern für meine Trades umgesehen und bin unter anderem auf Accointing aus der Schweiz gestoßen.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?
Ich habe zuvor Cointracking getestet und wollte einfach eine Alternative ausprobieren. Erwartet oder eher erhofft habe ich mir natürlich eine noch einfachere Möglichkeit meine Trades zu tracken und eventuell gleich einen ordentlichen Steuerbericht erstellen zu können. Meine Erwartungen wurden teilweise erfüllt.

Was hat mir besonders gut gefallen?

Accointing ist von allen von mir getesteten Anbietern am einfachsten zu bedienen und extrem übersichtlich.
Das Trracken meiner Trades aus Wallets, Exchanges und Börsen ist kinderleicht und kann bei Bedarf auch manuell nachgetragen werden. Auch ein Steuerbericht kann erstellt werden.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

Leider gibt es bei Accointing nur 25 Trades kostenlos, was selbst bei den härtesten HODLERN wohl kaum reichen wird. Zum Vergleich gibt es bei Cointracking ganze 200 Trades kostenlos.

Zum Antesten reichen diese kostenlosen Trades jedoch und für Wenigtrader ist Accointing definitv die einfachste und übersichtlichste Lösung.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Fazit.

Wer wenig tradet und sich mit dieser Art von Software noch nicht auskennt, sollte sich zuerst unbedingt mit Accointing befassen. Ich denke dieser Anbieter bietet den einfachsten Einstieg und wenn man später eine umfangreichere Alternative wie Cointracking braucht, hat man die Grundlagen schon gelernt.



Accointing Erfahrung #4

Neutrale Erfahrung von Sebastian am 27.09.2020 3 von 5

Vater Staat liebt es uns Bürger durch Steuern, um unsere wertvollen Gewinne zu erleichtern. Im Kryptomarkt übertreiben sie es, da man hier seinen persönlichen Steuersatz zur Berechnung hernimmt. Damit der Staat weiß, wie viel er von uns zu kriegen hat, empfiehlt sich eine Steuersoftware. Es macht sogar Sinn sog. Cointracking Plattformen zu nehmen, damit man sehen kann welche Kryptowährungen man schon länger als ein Jahr hat. Diese werden dann nämlich steuerfrei,
Wie im Internet üblich, gibt es auch in diesem Bereich eine Anzeige Menge an Software. Fast jede dieser Coin Tracking Softwares bietet eine kostenlose Schnupperversion an, so auch Accointing.
Diese Schnupperaktionen bieten im Falle von Accointing 50 Transaktionen pro Jahr kostenlos an, Diese Transaktionen können mittels CSV oder auch API in die Plattform importiert werden. Das geht kinderleicht. Meiner Meinung nach, haben wir hier jedoch ein Problem. Die Preise, die dieser Service haben will, so bald man mehr als 50 Transaktionen hat, sind viel zu hoch. Sie wollen dann 79,95 € haben. Übrigens zahlt man schon ab 26 Transaktionen nicht ab 51. Das Problem ist, dieses Paket geht leider nur bis 500 Transaktionen. Ich hatte letztes Jahr 550 gehabt und werde dieses Jahr 700 haben. Damit falle ich dann in die Kategorie bis 5000 rein und zahle 179,99 Euro. Das Problem ist, mein Gewinn beträgt gerade mal 700 Euro, davon will das Finanzamt 45% und ich brauch 180 für Accointing. Viel Geld bleibt am Ende dann nicht mehr Übrig.
Eine Zwischenstufe wäre die Lösung. Ich werde Accointing nicht nutzen. Mache das weiterhin mit der Hand.



Accointing Erfahrung #3

Positive Erfahrung von Luis am 22.09.2020 4 von 5


Ich war lange auf der Suche nach einem Service, der es mir erlaubt meine Kryptos im Bezug auf die Steuern zu tracken

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?
Steuern sind für mich ein eher komplexes Thema in welchem ich kaum in der Materie bin. Daher lasse ich mir bei der Steuererklärung meist von Bekannten helfen. Leider ist das Thema Steuern auf Kryptos unumgänglich. Zumindest wenn man diese traded und somit nicht innerhalb der Haltefrist von einem Jahr bleibt. Um meine Krypto Transaktionen zu tracken habe ich nach einer Software gesucht, da diese händisch ein Ding der Unmöglichkeit ist. Auf meiner Suche bin ich auf Accointing gestoßen und haben der Software einen Versuch gegeben.
Meine Erwartungen wurden von Accointing erfüllt. Die Firma bietet einem sogar die Möglichkeit die Historie und somit Steuer relevanten Unterlagen für die Krypto Transaktionen einfach auszudrucken. Den Druck kann man dann einfach dem FA übermitteln.
Die Kosten von Accointing sind mit ca. 80 Euro für 500 Dokumentationen von Steuer Transaktionen eher hoch angesetzt. Mir ist es das jedoch wert, da man von Accointing ein Exemplar zum Ausdruck welches das Finanzamt für die Steuererklärung akzeptiert. Somit spart man sich durch Accointing die Kosten für einen Steuer Berater.


Hier sollte natürlich noch erwähnt werden, dass Accointing einen kostenlosen Service für eine Dokumentation der trades von bis zu 25 transaktionen anbietet. Diese Aktion ist aber wirklich nur für Test zwecke gedacht da man im Normalfall sehr schnell die 25 Trades überschreitet.
Abschließend kann ich für Accointing eine Empfehlung aussprechen auch wenn der Preis für den Services relativ teuer ist.



Accointing Erfahrung #2

Positive Erfahrung von Sara am 10.09.2020 5 von 5

Accointing ist eine Komplettlösung. Eine der einfachsten und schnellsten Plattformen, um Steuern auf Bitcoin und andere Kryptowährungen zu verfolgen und zu melden. Diese revolutionäre Krypto-Plattform bietet eine breite Palette von Tools, mit denen Sie Ihre Krypto-Steuern in einer einfachen und benutzerfreundlichen Umgebung verfolgen und verwalten können! Werfen wir einen Blick auf einige der fantastischen Funktionen, die angeboten werden.

Mit diesem leistungsstarken Tool können Sie Ihre Krypto-Investitionen mühelos überprüfen. Auf der Registerkarte Übersicht können Sie die Leistung Ihrer Krypto-Assets für einen bestimmten Zeitraum abrufen.

Auf diese Weise können Sie Ihre offenen Positionen einfach analysieren und Ihre nächste Handelsstrategie bestimmen, indem Sie die prozentuale Änderung innerhalb von 24 Stunden betrachten.

Darüber hinaus erhalten Sie ein Asset Allocation-Diagramm, in dem Sie entscheiden können, welches Krypto-Asset als Nächstes gekauft werden soll.

Insgesamt können Sie schnell die optimale Handelsstrategie erstellen, indem Sie den täglichen Wert und die Zusammensetzung Ihres Portfolios im Auge behalten.

Greifen Sie auf den vollständigen Datensatz zu, um alle Ihre Transaktionen detailliert zu überwachen.

Wenn Sie ein Anfänger sind, entweder ein Investor oder ein Steuerberater, fehlt Ihnen wahrscheinlich die Erfahrung, um Steuerstrategien umzusetzen.

Accointing ist eine der Plattformen, die über das Dashboard des Holding Period Assistant Anleitungen zu Steuerstrategien (Tax Loss Harvesting Strategy) bietet.

Die Strategie zur Ernte von Steuerverlusten besteht darin, Verluste auf Ihren Krypto-Assets zu verursachen, um Ihr Kapital und Ihre Gewinne und folglich Ihre Steuerschuld zu reduzieren.

All dies mag rätselhaft klingen, aber wenn Sie über die Haltedauer und die Strategie zur Ernte von Steuerverlusten rätseln, können Sie mit dem benutzerfreundlichen Dashboard herumspielen, um sich vertraut zu machen.
Eine Empfehlung für jeden Trader der steuern zahlt ;)



Accointing Erfahrung #1

Positive Erfahrung von Carlos am 10.09.2020 4 von 5

Das Portal Accointing ist, neben anderen Krypto Steuerportalen wie Cointracking, eines meiner meist verwendeten Portale. Nicht wegen der Ermittlung von Steuerzahlungen, sondern um einen aktuellen Überblick über mein Portfolio mit den verschiedenen Wallets zu haben. Jedes Wallet hat sein eigenes Dashboard zu Visualisierung des Portfolios. Mit Accointing habe ich diese zusammen auf einen Blick und muss keine Angst haben, dass durch Bugs usw. die Coins weg transferiert werden, da nur die Public Keys zum einlesen der Transaktionen und Guthaben verwendet wird. Neben den Einlesen der Public Wallets bietet Accointing aber auch jede Menge Schnittstellen zu Exchanges und Wallet Portalen.
Ich finde die schlanke Visualisierung der Historischen Daten und der Balance Historie gut umgesetzt. zudem werden zu den jeweiligen Kryptowährungen aufgezeigt, ob man aktuell im Gewinn oder Verlust Bereich liegt. Praktisch bei vielen verschiedenen Kryptowährungen, um so schlechte Coins schneller Abzustoßen. Bei meinen Rückfragen mit dem Support hatte ich immer schnell eine Rückmeldung und Hilfe bekommen. Der Support ist zudem über Deutsch erreichbar, falls die Englische Sprache ein wenig erschwerend ist.

Es wird auch eine mobile App angeboten, welches die aktuellen Wertbewegungen des eigenen Portfolios gut darstellt.

Trotz des Lobes muss ich einen negativen Punkt auch aufzählen:
Es ist nicht möglich, wie bei anderen Tracking Systemen, dass automatisch neue Transaktionen zu Wallets jeglicher Kryptowährung ermittelt werden. Es ist immer ein manueller Aktualisierungsprozess für die eine Public Wallet notwendig. Bei Bitcoin mit immer neuen Public Adressen kann dies mit der Zeit frustierend werden. Weiterhin war es mir nicht möglich eine XPub Liste mit nur einem Wallet Objekt zu binden.

Für die Verwaltung des eigenen Portfolios ist das Portal auf jeden Fall zu empfehlen, da unendlich viele Transaktionen eingelesen werden können. Kosten werden erst bei der Erstellung eines Steuerberichtes notwendig.