Bitpanda Erfahrungen

4 von 5

33 Erfahrungsberichte

Zusammenfassung:

Hier finden Sie die 33 Bitpanda Erfahrungen der Community. Auf einer Skala von 1-5 wird Bitpanda mit 4 Sternen bewertet. Das ist das Ergebnis aus 33 Erfahrungsberichten. Die durchschnittliche Bewertung von Wallets auf Crypto Review liegt bei 4 Sternen. Alle Wallets Bewertungen setzen sich aktuell aus 217 Erfahrungsberichten zusammen. Wir haben für Sie auch Bitpanda Alternativen zusammengestellt.

Erfahrungsbericht abgeben

Wir freuen uns sehr über einen ehrlichen und authentischen Erfahrungsbericht.


Bitpanda Erfahrung #33

Negative Erfahrung von Stephanie am 06.08.2020 2 von 5

Seit etwa 2 Jahren bin ich Kunde bei Bitpanda. Damals konnte ich 2500 Euro einzahlen und alles klappte reibungslos. Als ich das gleiche jetzt nochmal gemacht habe, ging die Post ab. Jetzt wollen die einen Herkunftsnachweis, bei solch kleinen Beträgen. Nicht nur das man sich mit Ausweis verifizieren muß, jetzt wird hieraus gleich "ein Fall" eröffnet. Wie bei Verbrechern.
Ich habe auch immer die gleiche BTC Einzahlungsadresse an andere weiter gegegeben. Vor 1 Monat erhielt ich 5 Euro von einem Bekannten und vor 2 Wochen nochmals 8 Euro für einen Warenverkauf. Beide Zahlungen waren trotz Nachweis im Blockchain Explorer nicht bei Bitpanda verbucht. Die Beschwerde ergab folgendes Ergebnis: "Einzahlungen unter 0,001 Bitcoin (derzeit rund 9,50 Euro) werden als Spende an Bitpanda verbucht". Wie dreist ist das denn? Jetzt haben die bei einer Zahlung von unter 100 Euro bei mir den Vogel abgeschossen. Ich Zitiere Wörtlich: "Achtung! Die für diese Einzahlung verwendete Wallet Adresse wird deaktiviert. Künftige Einzahlungen auf diese Wallet Adresse werden somit verloren gehen." OHNE Worte. Richtig Wäre: Es geht nicht verloren, mein Freund, da wir uns das Geld einsacken. Keine Empfehlung. Tendenz zu SCAM.


Bitpanda Erfahrung #32

Negative Erfahrung von Bitman am 10.09.2020 2 von 5

Bitpanda war eine lange Zeit für mich der erste Anlaufplatz für Kryptowährungen.
Das war als ich noch keine Ahnung hatte, wie extrem hoch eigentlich die Gebühren für Ein - Auszahlungen sind und die trading Gebühren sind sowieso eine Frechheit sondergleichen.
Die Einzahlung kann per Kreditkarte, Sofortüberweisung - was einiges an Prozenten des Betrages kostet durchgeführt werden, oder man macht es normal per Überweisung SEPA, was wesentlich länger dauert als wenn ich auf eine Exchange in Übersee die selbe Art der Überweisung tätige! Da sind wir aber innerhalb Österreichs.

Der Kundenservice ist eine Katastrophe, auf Anfragen wird sehr langsam und wenn überhaupt nur halbherzig reagiert und geantwortet. Die Anfragen werden Prinzipiell einmal falsch verstanden bzw. die Hälfte davon einfach mal nicht beantwortet und gekonnt ignoriert.

Mal sehen... Sie haben einen ICO gestartet für den BEST Token nachdem sie den PAN Token in den Wind geschossen haben, versuchen aber regelmäßig Leute dazu zu bewegen mit sogenannten Promotions, dass man PAN kaufen muss und halten muss für eine Competition die sowieso über jegliche finanzielle Dimensionen reicht.

Der BEST Token war DER Token, DIE erlösung der Kryptobranche.... nein eben nicht. Sie haben den ICO gekonnt vermasselt indem keine Token gelockt wurden und am Tag des "releases" durch die eigenen Mitarbeiter sofort in den Markt gedumpt wurden und seither sitzen die Anleger auf den teuer gekauften Coins und können sie nur fürs trading als Gebühren minderung nutzen.

Das einzige was positiv daran ist, ist das sie eben in Österreich sind, eine Konzession haben und man einen sog. Sparplan einrichten kann, wo automatisch investiert wird.


Bitpanda Erfahrung #31

Neutrale Erfahrung von Anonymous am 14.08.2020 3 von 5

Auf Bitpanda bin ich über den Börsenvergleich auf dem Krypto-Magazin aufmerksam geworden und nutze die Börse mittlerweile fast ausschließlich.

Meine Erwartungen an die regulierte (!) Krypto-Börse waren schnelle ein und Auszahlungen, gute Sicherheitsmaßnahmen (zwei Faktor Authentifizierung etc.) und ein verlässlicher und gut erreichbarer Support. Diese Erwartungen wurden vollumfänglich erfüllt und begründen auch die im Mittelfeld angesiedelten aber trotzdem transparenten und fairen Gebühren.

Allerdings hat Bitpanda in einigen Punkten auch noch Potenzial. So ist es einerseits inakzeptabel, dass Coins aus Coinmixern nicht angenommen (bzw. zumindest temporär sogar einbehalten) werden und andererseits scheint das Technik-Team mit den Cardano-Wallets sehr in Anspruch genommen, da selbige sich immer wieder tagelang im Wartungsmodus befinden und somit Ein- und Auszahlungen nicht möglich sind. Da dies beim Kauf und in der Wallet-Überischt transparent angegeben wird, gibt es für die beiden Punkte nur einen Stern Abzug.

Bitpanda habe ich und werde ich auch weiterhin Freunden und Bekannten empfehlen. Die ansprechende und funktionale Nutzeroberfläche sowie die allgemeine Transparenz und Vertrauenswürdigkeit des Anbieters sind m.M.n. sowohl für Einsteiger, als auch für alte Hasen ein absoluter Mehrwert.

Zu den bereits erwähnten, in meinen Augen sehr positiven Eigenschaften von Bitpanda kommen zusätzlich der eigene Utility-Token BEST (Bitpanda-Ecosystem-Token) und die Möglichkeit schnell und komfortabel Ein- und Auszahlungen per SEPA-Banküberweisung vorzunehmen. Mit dem BEST-Token lassen sich die Handelsgebühren deutlich verringern, obendrein gibt es eine monatliche, vom Handelsvolumen abhängige Rendite auf die gehaltenen BEST-Token. In regelmäßigen Abständen wird von Bitpanda ein Teil der für die Zahlung von Handelsgebühren gezahlten BEST geburnt, was auf einen langfristig hohen Preis hoffen lässt.

Update: Ich musste leider einen weiteren Stern abziehen, da die Auszahlung von ADA (Cardano) nach mehrern Wochen immer noch nicht möglich ist. Zwar wurde darauf hingewiesen und der Sachverhalt stets transparent behandelt, allerdings sieht sich der Support nicht dazu im Stande ein grobes Datum für die Wiederaufnahme der Funktionsfähigkeit der Cardano-Wallets angeben zu können. Das ist für eine Börse dieser größe inakzeptabel.


Bitpanda Erfahrung #30

Positive Erfahrung von Südinsel am 14.07.2020 4 von 5

Ich nutze Bitpanda Pro (früher: Exchange) seit 2019 und bin relativ zufrieden. Bitpanda als Ganzes präsentiert sich seriös, hat eine PSD2-Zahlungsdienstleisterlizenz und ist durch seinen Sitz in Wien (Europa) auch rechtlich greifbar. Bitpanda Pro richtet sich an professionelle Trader und bietet für Bots eine API-Anbindung.

…- Gebühren -
Die Gebühren gehen auf der Börse in Ordnung (Durchschnitt), sind auf dem einfacher zu nutzenden Broker jedoch höher als der Durchschnitt. Bei der Börse gilt zu beachten, dass teilweise bei IOTA und BEST zu wenig Volumen gehandelt wird, so dass man dann auch auf dem Broker kaufen kann…


- Coin/Token-Auswahl -
Die Coin/Token-Auswahl ist grundsätzlich für meine Bedürfnisse ausreichend, für Andere wahrscheinlich zu gering.


- BEST-Token -
Der BEST-Token hat mit Gebühreneinsparung, Token-Burns und geraden für alle diejenigen die aus steuerlichen/gewerblichen Gründen nicht Lenden oder Staken wollen mit den Rewards (bis zu 12,78 %) einen tollen Mehrwert! Bitpanda schafft hoffentlich noch weitere Mehrwerte, wie bspw. Kreditkarte und einem innovativen Launchpad bei denen man Anteile an Immobilien/Unternehmen erwerben kann, so dass der Kurs des Tokens gesund weiter steigt.

- Service -
Ich musste den Service von Bitpanda schon nutzen und bin sehr zufrieden mit den Informationen gewesen. Der Service ist per E-Mail, Telegramm und über ein Kontakt-Formular erreichbar.

- Übersichten Trades/Transaktionen -
Was mir bei Bitpanda negativ aufgefallen ist, sind die Übersichten von Trades/Transaktionen für die Steuererklärung. Teilweise sind die Zeiten der Trades auf der Börse nicht korrekt, um bis zu zwei Stunden vorgelagert gewesen und bei den Broker-Übersichten fehlen die Ausweisungen der Airdrops/Giveaways/Rewards zum BEST-Token; diese müssen manuell von der Übersicht auf der Oberfläche abgetippt werden. Vollständige, besser strukturierte und plattformenübergreifende (Broker/Börse) Übersichten wären toll. Einen gleichzeitigen Beleg, ähnlich wie bei Bison-App.de, für die Steuererklärung (in den jeweils aktiven Ländern) über Verkäufe über/unter einem Jahr (für DE) wäre die Kür!


Bitpanda Erfahrung #29

Negative Erfahrung von Serdar am 22.10.2020 1 von 5

Bitpanda nie wieder. Vorsichtig!!

Ich kann jedem nur abraten euer Geld in bitpanda zu investieren!!
Ich war lange Kunde dort und bin nicht nur mit den Kundendienst, hohe Kosten und Ablauf sehr unzufrieden sondern auch mit ihren dubiosen Machenschaften! Ich hatte letztens mein eigenes Geld auf mein Konto überweisen lassen. Bitpanda überwies mein Geld doppelt (Absicht?). 
Ich erhielt gleich eine Mail. Von mir auch die Antwort das ich das Geld zurücküberweisen werde sobald ich aus dem Urlaub zurück bin, da Auslandsüberweisung bei mir nur über die Filiale läuft. Heute der Schock. Inkasso möchte eine Gebühr von 400 € zusätzlich! Geht es noch!! Was für eine Unverschämtheit. Zumal ich die Rücküberweisung schon zugesagt hatte. Ohne jede Vorwarnung, ohne irgendeine Frist oder Mahnung, ohne Warnung vor Inkasso wird das Inkasso beauftragt mir Geld aus der Tasche zu ziehen. Anscheinend verdienen sie auch mit Kunden dadurch Geld. Deshalb jeder der diese Zeilen liest, kann ich nur abraten in bitpanda Geld zu überweisen. Ihr werdet nur vieles verlieren. Es gibt viel bessere Anbieter auf dem Markt. Lasst euch auf keinen Fall verar...  
Ich zu meinen Fall wird es gerichtlich klären. Was wiederum meine Zeit in Anspruch und ärger nehmen wird. Tut euch selber einen Gefallen und Erspart euch das ganze ! Jede positive Bewertung hier ist mit Vorsicht geboten. Wahrscheinlich sind die meisten von bitpanda selbst bewertet worden.


Bitpanda Erfahrung #28

Neutrale Erfahrung von Mera am 15.09.2020 3 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden? Ich habe Bitpanda im Jahre 2017 durch meinen Bruder kennen gelernt, der mir dann auch gezeigt hat wie das funktioniert.
Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt? Ich wollte auch das erste mal irgendwie Bitcoin kaufen um von der Wertsteigerung zu profitieren.
Was hat mir besonders gut gefallen? Mir gefiel besonders, das der Kauf nach der Verifizierung einfach erfolgte. So waren die Bitcoin dann nach 2 Tagen auf dem bitpanda Wallet.

Was könnte der Anbieter noch besser machen? Ich hatte in 2017 meine ersten Bitcoin gekauft und auch welche zu Gebühren um die 0,50 Euro versendet. Als ich vor zwei Wochen nochmals einen Betrag von 60 Euro gesendet habe, hat mit Bitpanda hierfür rund 6 Euro berechnet. Das ist unverschämt. Gebühren lassen sich auch dort nicht einstellen, wenn diese mal nicht so eilig sind. Zudem finde ich es schlecht das einige andere Coins man dort zwar lagern kann, aber nicht an andere senden. So muss man diese erst gegen Bitcoin (teuer) verkaufen und dann über einen anderen Anbieter senden. Kundenfreundlich ist das nicht.

Als besonders ärgerlich fand ich diese Situation:
Mir haben vor 4 Wochen 2 Freunde jeweils 8 Euro auf mein Bitpanda-Bitcoin Wallet gesendet. Meine Bitcoin Empfangsadresse war ja seit Jahren die gleiche. Jetzt wurde aber bei Bitpanda nichts verbucht, trotz Beleg.
Auf Anfrage teilte mir mit, das Beträge unter rund 10 Euro als "Spende an Bitpanda" gehen, das ist nicht gut, und das macht keine andere Wallet.
Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum? Ja, aber nur zum Kauf und Verkauf von Bitcoin zwischen 200 und 1900 Euro.
Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum? Ich nutze diesen nur "zur Not" da ich ja schon registriert bin. Zum Kauf und Verkauf nutze ich meistens Anycoindirect, die sind da zuverlässiger und blocken auch keine Zahlungen. Als Wallet nutze ich blockchain.com - da kann ich auch 1 Euro empfangen.


Bitpanda Erfahrung #27

Neutrale Erfahrung von Carlos am 14.09.2020 3 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?
Ich bin auf der Suche nach einem einfachen Exchange zum kauf für IOTA aufmerksam geworden.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?
Ich wünschte mir einen Broker, welches meine FIAT Währung direkt in IOTA, Bitcoin oder anderen Kryptowährungen eintauschen kann.

Was hat mir besonders gut gefallen?
Ich finde es interessant, dass man in den vielen Postfilialen in Österreich einfach Guthabenkarten einkaufen kann, um einfach diese später oder auch direkt in Kryptowährungen einzutauschen.
Damals diente Sie als Geschenkkarte bei Feiern oder Jubiläum mit einem frechen Fingerzeig auf die Kryptowelt allemal.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?
Den Guthabenkarten Service auf weitere Länder in der D/A/CH Region auszusollen.
Ein paar weitere von den bis schon weit verbreiteten Kryptowährungen wäre interessant. Nur 4 Kryptowährungen sind nicht mehr "State of the Art" in meinen Augen.
Die erste Idee mit dem Utility Token BEST und den Benefits klang gut, hat sich leider in meinen Augen nie wirklich bewahrheitet. Da sehe ich die Umsetzung von CRO oder BNB und deren Volumen als weitere verbreitet und akzeptiert.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?
Zu Anfang würden keine KYC (Know Your Customer) Prozesse beim Anlegen der Account benötigt. Jetzt müssen alle neuen Accounts leider diesen über sich ergehen lassen, obwohl beim Kauf bei der Post auch seine Legitimation per Ausweis nachweisen könnte.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?
Ich suchte für IOTA ein direkte Einkaufsmöglichkeit per Kreditkarte oder Gutscheinkarte. Da das als einziges Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Brokern ist, würde ich allen IOTA diesen Dienst weiter empfehlen.


Bitpanda Erfahrung #26

Positive Erfahrung von Kryptologe am 14.09.2020 5 von 5

Bitpanda ist ein Broker für Krypto-Währungen, der sich auf den Kauf und Verkauf von Bitcoins innerhalb der Eurozone spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde Ende 2014 gegründet und hat sich seitdem zu einer der beliebtesten Optionen für den Kauf von Cryptos ganz Europa entwickelt. Wenn man innerhalb der EU Bitcoins kaufen will, ist es eine der billigsten Möglichkeiten, Bitcoin mit einer Kreditkarte oder einer SEPA-Überweisung zu kaufen.

Welche Länder werden von BitPanda unterstützt?
Kunden auf der ganzen Welt können Kryptowährungen verkaufen und Auszahlungen auf Bitpanda über SEPA, NETELLER oder Skrill erhalten. Kreditkarten sind auch möglich, jedoch mit hohen Gebühren verbinden.

Andererseits ist der Kauf von Kryptowährungen auf Bitpanda derzeit für europäische Benutzer innerhalb des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums (SEPA) verfügbar, der aus der Mehrheit der EU-Mitgliedstaaten sowie Island, Liechtenstein, Norwegen, der Schweiz und Monaco besteht.

Auf Bitpanda unterstützte Zahlungsmethoden

Bitpanda unterstützt eine Vielzahl von Zahlungsoptionen, da sein Hauptziel darin besteht, den Kauf/Verkauf von Kryptos in Europa zu erleichtern. BitPanda unterstützt EUR, GBP, CHF oder USD

Hier sind nämlich die Zahlungsoptionen, die es unterstützt:

Kreditkarte (Visa, Mastercard), SOFORT-Übertragung, EPS, Giropay, Neteller, Skrill, Online-Überweisung, SEPA. Alle Zahlungsmethoden sind mit unterschiedlichen Gebühren gelistet.Bei SEPA dauert es ca. einen Tag, um die Zahlung zu bestätigen, während bei den anderen Zahlungsmethoden die Transaktionen und Abrechnungen wesentlich schneller erfolgen.

BiKreditkarten-Kauflimit bei €10.000

Bitpanda ist eine der sehr wenigen europäischen Börsen, die es Benutzern ermöglicht, Kryptowährungen, einschließlich Bitcoin, mit einer Kreditkarte zu kaufen. In einem großen Aufschwung für seine Benutzer hat Bitpanda das Kauflimit von €2500 auf €10.000 erhöht.10.000 € ist das tägliche Limit, ein riesiger Betrag der in der Regel nicht überall möglich ist.

Bitpanda-Gebühren
Die Gebühren bei Bitpanda sind etwas höher, und zwar gerade deshalb, weil das Unternehmen Zahlungsdienste Dritter und Kreditkarten nutzt, die in der Regel mehr Gebühren für die Bewegung von Geld verlangen.
Die Gebühren von Bitpanda:
Kaufen: 1.49%
Verkaufen: 1.29%


Bitpanda Erfahrung #25

Negative Erfahrung von Joachim am 14.09.2020 2 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden? Ich habe vor etwas mehr als 2 Jahren Bitpanda durch einen Freund entdeckt, und dort meine ersten Bitcoin gekauft.
Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?
Ich wollte einfach die Vorteile von Bitcoin nutzen, und wollte mir möglichst einfach Bitcoin kaufen.
Was hat mir besonders gut gefallen? Mir hat besonders gut gefallen, das man als Neukunde bereits 2500 Euro sofort kaufen konnte. Dies hat sich aber inzwischen wesentlich zum Kundennachteil geändert.
Als ich vor ein paar Wochen nochmals für 2100 Euro Bitcoin gekauft habe, wurden diese "eingefroren", da diese jetzt erst mal einen Herkunftsnachweis haben wollte. Die haben also einen Fall eröffnet, und bis zum Nachreichen der Unterlagen "mein Geld geblockt". Das ist unfair. Als ich endlich die Bitcoin drauf hatte wollte ich eine Zahlung über 50 Euro tätigen. Bitpanda hat da sage und schreibe 6,30 Euro Gebühren verlangt. Das ist nicht gerade Kundenfreundlich.
Was könnte der Anbieter noch besser machen? Zuerst Abschaffung von Belegen nach dem Kauf oder ein deutlicher Hinweis das dies nach der Zahlung unbedingt nachgereicht werden muß. Eine Senkung der Gebühren beim Versand von Bitcoin wäre auch gut. Seit neuester "Änderung" werden alle Bitcoin Zahlungseingänge bei Bitpanda die unter 10 Euro sind, als "Spende an Bitpanda" verbucht. Sorry so geht das nicht.
Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum? Auf keinen Fall kann man Bitpanda heute noch weiterempfehlen.
Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum? Ich nutze Bitpanda nur in absolutem Ausnahmefall. Zum Glück gibt es bessere Anbieter wie z.B. Anycoindirect oder Bitcoin.de


Bitpanda Erfahrung #24

Positive Erfahrung von Marc Spiering am 13.09.2020 5 von 5

Von bitpanda habe ich das erste Mal 2017 erfahren. Ein Kollege hat mir das Ganze empfohlen und ich habe mir gedacht, ich schaue mir bitpanda mal genauer an. Meine Erwartungen an bitpanda waren: Dass es leicht zu bedienen ist, dass ich ein Überblick über mein Wallet habe, dass ich ganz schnell Kryptowährungen kaufen und verkaufen kann und da muss ich sagen, hat bitpanda voll und ganz meine Erwartungen erfüllt. Was mir bei bitpanda besonders gut gefällt ist, dass ich ganz schnell Kryptowährungen auszahlen kann, ich verschiedene Auszahlungsmethoden habe. Hinzu kommt, dass bitpanda vor Jahren einer der ersten Dienstleiter war, welcher die Möglichkeit angeboten hat, die Kryptowährung auf das Bankkonto zu überweisen. Da war bitpanda den meisten Konkurrenten sehr weit voraus. Eine Weile hatte bitpanda ja so viele Cryptoassets, dass es wirklich spannend ist, mit dieser Plattform zu arbeiten. Ich würde sicherlich bitpanda an einen guten Freund weiterempfehlen, weil ich ganz genau weiss, dass er bei bitpanda gut aufgehoben ist. Hinzu kommt, dass es ja noch so ist, dass ich mir durch meinen Empfehlungslink ein kleines Taschengeld auf Empfehlung dazu verdienen kann. Bitpanda ist wirklich sehr gut durchdacht, ausserdem ist jetzt noch die bitpanda Exchange gekommen und man sieht auch hier, dass bitpanda sich zudem mit dem Pantos und mit dem BEST ständig weiterentwickelt. Zum Fazit würde ich sagen: bitpanda ist auf jeden Fall empfehlenswert für mich, ist nicht einer der billigsten Börsen, jedoch einer der Besten. Für mich gehört bitpanda ganz klar in die Top 3 hinein, weil bitpanda einfach voll umfänglich ist und das was Sie anbieten wirklich Extra-Klasse ist, sowie die breiten Module, bzw. Einstellung was einem da alles geboten wird, ist bitpanda ein starker Vorreiter!


Bitpanda Erfahrung #23

Negative Erfahrung von Sandra S. am 11.09.2020 2 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden? Ich habe vor 2 Jahren erstmals von Bitpanda erfahren da ein Krypto Magazin hierüber berichtet hatte.
Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt? Ich wollte im September 2018 meine ersten Bitcoin kaufen. Das hatte auch gut geklappt.
Was hat mir besonders gut gefallen? Damals, 2018 war vieles bei Bitpanda noch besser. Ich hatte das erste mal für 2.200 Euro Bitcoin gekauft, alles ging reibungslos. Als ich vor drei Monaten das gleiche machen wollte fingen die Probleme an. Bitpanda hat erst einmal meinen Zahlungseingang geblockt. Ich sollte denen einen Herkunftsnachweis des Geldes senden. Die Haben dort gleich einen Fall eröffnet. Fast wie bei der Stasi. Als ich das geklärt habe wurde es nach einem Monat noch schlimmer. Freunde haben mir auf meine Walletadresse einmal 5 Euro und einmal rund 9 Euro gesendet. Der Versand wurde mir durch den Blockchainexplorer bestätigt. Aber keine Buchung bei Bitpanda. Erst nach einer Beschwerde wurde mir mitgeteilt, das die Bedingungen geändert wurden und alles unter 0,0001 Bitcoin (unter rund 10 Euro) als "Spende" an Bitpanda geht. Das ist Betrug am Kunden.
Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Nein, bestenfalls um Einmalig Bitcoin von 100 bis 1999 Euro zu kaufen, wenn er per normaler SEPA Überweisung bezahlen kann.
Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?
Wenn es irgendwie geht, versuche ich Bitpanda gar nicht mehr zu nutzen, bestensfalls um kleinere Beträge per SEPA nachzukaufen oder wenn ich mal schnell 100 Euro per BTC Verkauf brauche. Ansonsten gibt es Anbieter
ohne diese Nachteile, bei meinem anderem Anbieter ist bis 5000 Euro ohne Herkunftsnachweis Bitcoin kaufbar oder verkaufbar.


Bitpanda Erfahrung #22

Positive Erfahrung von Thomas am 11.09.2020 5 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden? Nun ja der deutschsprachige Kryptoanbieter existiert ja nun schon eine ganze Weile und da stößt man früher oder später auf Bitpanda. Irgendwann gabs mal einen Willkommensbonus und so habe ich mich bei Bitpanda registriert. Das war nicht sonderlich aufwendig. Das übliche KYC Verfahren über das Handy. Ich wollte damals USDC kaufen um diese an andere Stelle zu verleihen. Man kann dort auch IOTA gegen Euro kaufen und genau das sehe ich als positiv an. Man kann verschiedene Kryptowährungen direkt gegen Euros tauschen und braucht nicht den Umweg über Bitcoin oder Ethereum zu gehen. Was ich noch interessant finde ist die Tatsache, dass man auch Edelmetalle kaufen und lagern kann. Ich war früher in Sachen Gold bei der Fidorbank unterwegs. Leider ist dies nicht mehr möglich. So kommt mir Bitpanda genau richtig. Die Gebühren sind aber etwas hoch aber im Zuge der Einführung vom Best Token hat es sich etwas relativiert. Schön wäre es natürlich wenn man Kryptos dort auch Staken könnte. Dann würde ich mir auch noch das Leihen und Verleihen von Kryptos wünschen. Wenn ich diese dann auch noch über eine Debitkarte auszahlen könnte, wäre viele meiner Wünsche erfüllt. Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Auf jeden Fall. Die App ist leicht zu bedienen. Ich fühle mich auch ein Stück wohler Kryptos im DACH Raum zu kaufen. Bitpanda sollte da auch richtig reguliert sein. Die Exchange von Bitpanda habe ich noch nicht getestet. Alles in allen kann ich Bitpanda auf jeden Fall weiterempfehlen und werden dessen Service auch weiter nutzen.


Bitpanda Erfahrung #21

Negative Erfahrung von Tim am 11.09.2020 1 von 5

Kommen wir zu wir zu meinem aktuellen Sorgenkind im Kryptospace. Die Rede ist von der Plattform Bitpanda. Bitpanda war früher eine seriöse Börse, hat aber in den letzten Wochen extrem nachgelassen. Los geht’s beim Support. Nach dem man mir die Auszahlung meiner Gewinne verweigert hat, habe ich mich mit dem Support in Verbindung gesetzt. Ich habe sage und Schreibe eine Woche auf eine Antwort gewartet, die eine Textvorlage war. Dort stand lediglich ich müsste Nachweisen, woher meine Gewinne kommen, wegen dem Verdacht auf Geldwäsche. Versteht mich nicht falsch, ich habe keinen Betrag von 10000 € auszahlen wollen, sondern lediglich von 200 Euro. Ich habe nachgefragt, wieso zur Holle sie auf die Idee kommen, meine Transaktion einzufrieren und die Begründung war, ich hätte nicht über Bitpanda eingekauft, will das Geld aber nun über Bitpanda auszahlen lassen. Bitte was? Ich habe denen daraufhin einen Kaufnachweis meiner Bitcoin gesendet, die ich auf Crypto.com vor über einem Jahr gemacht habe. Nach ungefähr zwei Wochen der Prüfung wurde das ganze akzeptiert und mein Geld freigegeben. Ganz egal, ob man das Geldwäsche Gesetz beachten muss, aber sowas ist Bullshit. Ich hab das auch schon bei anderen Plattformen betrieben und hier kam keine Reaktion. Genauso eine Verarsche war der ICO des eigenen Token. Diese sind teuer verkauft worden, dann haben deren Mitarbeiter den Markt gedumpt und nun bekommt man sie nicht los. Übrigens genau der Grund, warum ich ICOs normalerweise meide. Der einzige Vorteil von Bitpanda, ist der automatische Kryptowährungssparplan. Da aber Crypto.com das mittlerweile auch kann, verabschiede ich mich von BItpanda.


Bitpanda Erfahrung #20

Neutrale Erfahrung von Sara am 10.09.2020 3 von 5

Heute werde ich Österreichs erste und beliebte Exchange Bitpanda bewerten.
Die Bitpanda Börse war für mich der einfache einstieg 2017 in die Bitcoin und Co Welt. Damals hatte ich noch keine Ahnung wie und was und warum und war extrem froh darüber, dass es einen Anbieter gibt der "gleich um die Ecke" wohnt und man quasi die Plattform, den Support und auch die finanziellen Gegebenheiten und Regulierungen im europäischen und sogar im deutschsprachigen Österreichischen Raum hat.
Bitpanda genießt mit sicherheit nach wie vor diesen Status und das zurecht. Sie haben quasi eine coole Firma aus dem Boden gestampft, und seit Tag 1 läuft alles wie geschmiert. Ich hatte zum Glück noch nicht das vergnügen mit dem Support bekanntschaft zu machen, weil bei mir bisher immer alles Reibungslos geklappt hat.
Leider finde ich die Oberfläche von Bitpanda und auch von der App am Iphone etwas zu verspielt und zu farbenfroh etc. so das man eigentlich den Fokus für das wesentliche schnell verliert bzw. was das handling auf der Plattform und der App recht schwierig gestaltet. Dabei ist alles doch so einfach! Könnte einfach sein... Wenn man auf den ganzen Schnick schnack verzichten würde.

Leider habe ich aktuell Probleme mit der API Schnittstelle wo ich meine Tradingreports raus fahre, denn die API zwischen dem Bitpanda und Bitpanda Global Exchange scheint nicht so richtig miteinander zu kommunizieren. So wird zb. eine Einzahlung vom Bitpanda Wallet auf das Bitpanda Exchange nicht als Transfer zw. den beiden erkannt sondern bei dem einen als Withdraw und beim anderen als externer Kontoeingang angesehen, was es natürlich schwierig macht die Transaktionen miteinander zu verknüpfen.


Bitpanda Erfahrung #19

Negative Erfahrung von Leer am 18.08.2020 1 von 5

Leider kann ich die positiven Erfahrungen, die hier eingestellt wurden, nicht teilen.

Sicher - es war einfach sich anzumelden, sich zu verifizieren und die Bitcoins zu kaufen, in die Wallet zu stellen und dann auch zu versenden. manchmal dauerte es etwas länger, dann habe ich Tickets eröffnet, weil der Mann, der mich dorthin geschickt hatte, dringend an die Bitcoins kommen wollte. Kein Supportmitarbeiter hat irgendwie verdacht geschöpft.

Ich wurde von einem Betrüger auf die Firma Bitpanda, Wien gelockt - einem sogenannten Scammer und habe innerhalb von 4 Wochen für ca EUR 100.000 bitcoins gekauft und diese an X geschickt.
Bitpanda hat meinen Account erst nach Überschreiten der Grenze von EUr 100.000 blockiert!

Vielleicht sollte sich das Unternehmen einen Riskmanager zulegen, der rote Ampeln einbaut, um Betrug zu verhindern.

Bitpanda's Geschäftsführer sind über diesen Vorfall informiert. Leider haben diese bis heute nicht auf meine Schreiben reagiert. Denn es wäre für mich zumindest interessant zu erfahren, in welches Land mein sauer verdientes Geld abgeflossen ist. Denn auch derjenige, der die Bitcoins erhalten hat, musste sich ja bei Bitpanda anmelden und ebenfalls den Verifizierungsprozess durchlaufen.

Schade - ich habe in der Zwischenzeit Strafanzeige gestellt.

Ich kann Bitpanda GmbH Wien nicht weiterempfehlen - tut mir leid.


Bitpanda Erfahrung #18

Positive Erfahrung von Alex am 14.08.2020 5 von 5

Seit mehreren Jahren bin ich jetzt schon bei Bitpanda und habe bislang nur sehr positive Erfahrungen mit der Plattform gemacht. Was ich besonders schätze ist die sehr einfache Registrierung und die Bedienung der Benutzeroberfläche auf dem Handy und dem Computer, welche sich auch für nicht sehr Computer-affine Personen eignet.

An der Produktpalette kann man auch nichts bemängeln. Ich investiere hauptsächlich in Bitcoins und nebenbei in ein paar weitere digitale Assets. Ein schnelles Kaufen mit vergleichbar sehr niedrigen Gebühren ist für mich einer der ausschlaggebenden Punkte gewesen, warum ich mich für diese Plattform entschieden habe und ihr treu geblieben bin. Außerdem ist die Sicherheit erstklassig und die Produktpalette sehr professionell zusammengestellt. Man hat 24 Stunden täglich - und das jeden Tag - Zugang zur Plattform und kann dadurch wann immer man Zeit hat digitale Assets kaufen und verwalten.

Natürlich sollte man sich bevor man eine solche Plattform benutzt davor gut einlesen - besonders das Kleingedruckte - und die Thematik dahinter verstehen. Gebühren fallen auch bei Bitpanda an, welche meiner persönlichen Meinung nach aber komplett im Rahmen sind und deshalb für mich nicht sonderlich negativ in die Bewertung einfallen. Ein weiteres kleines Manko ist meines Erachtens noch die Tatsache, dass der Preisalarm - meines Wissens zumindest - bis heute nicht Teilbestand der App ist. Aber solang der Preisalarm auf meinem Computer mit der Webversion funktioniert, bin ich zufrieden.


was sich besonders positiv hervorgehoben hat:

- schnelle Bearbeitung vom Support
- App sehr einfach zu bedienen
- mehrere Sparpläne lassen sich erstellen
- 2FA Sicherheit + E-Mail Bestätigung

Im Großen und Ganzen bin ich rundum zufrieden und kann Bitpanda nur weiterempfehlen.


Bitpanda Erfahrung #17

Neutrale Erfahrung von Frank am 14.08.2020 3 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Wie bei so vielen Plattformen, bin ich auch hier über Youtube auf Bitpanda aufmerksam geworden.
Letztes Jahr haben einige Youtuber über Bitpanda und deren BEST-ICO gesprochen und die Vorteile der Plattform beleuchtet.
Ich habe mir den Account angelegt, da ich in den IEO inestieren wollte (zu dieser Zeit hat der Binance Token eine beeindruckende Rallye hinter sich gehabt Bitpanda hat mit ähnlichen Zielen für ihre Exchange und ihren Token geworben...)

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Ich war etwas gehyped und habe das nächste Binance erwartet. Außerdem wollte ich in den BEST Token investieren und hatte gehofft, dass dies funktioniert. Beide Erwartungen wurden nicht erfüllt...

Was hat mir besonders gut gefallen?

Bitpanda ist sehr einfach und übersichtlich gehalten. Ich würde sagen in Sachen Bedienbarkeit kommt die Plattform direkt nach Coinbase.
Das Unternehme ist aus Österreich und deshalb nach europäischen Standards reguliert, was es für mich seriöser und sicherer macht, als Börsen außerhalb Europas.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

Leider hat die Teilnahme am IEO bei mir nicht geklappt, da das KYC einfach viel zu lange gedauert hat. Es haben immer Angaben gefehlt, welche ich nachreichen musste. Allerdings hat die Bearbeitung so lange gedauert, dass letztendlich 2 Wochen vergangen waren, bis ich das KYC endlich erledigt hatte. Eine SEPA-Überweisung und 3 Werktage später war das IEO leider vorbei.

Letztendlich war das zwar nicht schlecht, da der Tokenpreis nach dem IEO erstmal stark gefallen ist und auch jetzt noch nicht über den ursprünglichen IEO-Preis geklettert ist, für die Exchange und den Token sricht das jedoch nicht.

Ich finde außerdem das Bitpanda dem Token zu wenig Usecase gibt. Bisher ist er lediglich zum Einsparen von Gebühren gut und wird regelmäßig geburnt. Das reicht in meinen Augen nicht um dem Token langfristig einen relevanten Wert zu geben.

Bitpanda hat außerdem vergleichsweise hohe Gebühren, weshalb ich mittlerweile wieder auf andere Alternativen umgestiegen bin.
Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen?

Bitpanda ist keine schlechte Plattform, empfehlen kann ich es angesichts besserer Alternativen allerdings nicht.
Ich selbst nutze Bitpanda aktuell nicht mehr.


Bitpanda Erfahrung #16

Positive Erfahrung von Tuan Pham am 14.08.2020 4 von 5

Bitpanda war einer meiner ersten Kryptobörsen und ich muss sagen ich bin damit immer sehr zufrieden gewesen. Ich bin damals über die Suchfunktion auf die Krypto Börse gestoßen. Die Entwicklung über die letzten Jahren war sehr gut und es sind immer bessere Funktionen dazu gekommen. Die Auswahl der Coins auf Bitpanda war stets sehr gut und äußerst übersichtlich, nicht zu viele und nicht zu wenig. Eigentlich die perfekte Anzahl und es kommen immer wieder mal welche hinzu. Es gibt sehr viele Zahlungsmethoden um Coins zu kaufen und da ist fuer jeden sicher was dabei. Andere Anbieter koennen nicht diese Anzahl an Zahlungsmöglichkeiten bieten deswegen top. Sehr Benutzerfreundlich gestaltet und eine App gibt es auch.
Ich wuerde Bitpanda definitiv für alle Anfänger aber auch fuer Leute die auch schon laenger in dem Space dabei sind empfehlen, es ist sehr intuitiv gestaltet und es treten auch keine Verzögerungen auf. Bitpanda gehoert definitiv unter meine Top3 der Krypto Boersen wenn man kich fragen würde.
Alles in allem ist Bitpanda relativ ähnlich zu Coinbase aufgebaut und beide sind top. Anfänger die vielleicht noch nicht direkt Geld investieren wollen oder koennen, haben die Möglichkeit bei der Academy einen kleine Betrag durch verschiedene Quizze zu bekommen und sich so eine kleines Portfolie aufbauen koennen.
Ich werde Bitpanda definitv weiter nutzen und freue mich auf die ganzen neuen Entwicklungen in dem Krypto Space. Demnaechst werde ich aufjedenfall mal die neue Funktion der Sparplaene testen und so eine automatisierte Anlagestrategie zu erstellen, um weg von den ganzen ETF/ Aktien zu kommen und zu diversifizieren.


Bitpanda Erfahrung #15

Neutrale Erfahrung von Vham am 14.08.2020 3 von 5

Hallo,

aufmerksam wurde ich auf Bitpanda ganz normal über das Internet auf der Suche nach einer einfachen Börse zum Erwerb von Cryptos.

Positiv ist die große Anzahl an angebotenen Coins, welche auch problemlos abgehoben werden können. Aber das war es auch schon an Vorteilen. Negativ ist definitiv der immense Spread sowie die Gebühren, welche immer versteckt werden. Auf Nachfrage wie hoch jetzt tatsächlich die Gebühren waren, habe ich noch nie eine Antwort seitens bitpanda erhalten.

Umso höher die Volatilität am Markt ist, desto höher ist auch der Spread, welcher im Zweistelligen % Bereich liegen kann. Sehr ärgerlich und sollte meiner Ansicht nach auch nicht unterstützt werden. Ich selber kaufe keine Coins mehr bei bitpanda und weiche zum Beispiel eher auf uphold aus. Hier sind die Kostenvergleichsweise niedrig.

Erst wenn die Gebühren transparenter und deutlich geringer werden, kann ich mir vorstellen hier wieder zu handeln. Auch der der eigene Launch der eigenen Währung BEST war ein Reinfall. Kaum war der Vorverkauf abgeschlossen ging der Kurs in den Keller und liegt selbst nach einem Jahr noch immer unter dem Niveau des Vorverkaufspreises . . . was eher lächerlich erscheint. Auch die Börse ist nicht zu empfehlen und einfach zu teuer. Ebenfalls die Währung PAN (ebenfalls hauseigen) ist ein Flop.

Kurzum: Wer eine Exchange sucht sollte auf uphold ausweichen, hier gibt es auch alle Coins zu deutlich günstigeren Konditionen.

Wünschenswert wäre eine Angebot auf das man Zinsen erhalten könnte. Z.B. Staking einiger Coins sollte in Betracht gezogen werden.

Ich hoffe, dass hat erst einmal geoholfen. :) Peace Leute


Bitpanda Erfahrung #14

Positive Erfahrung von Luigi Vampa am 14.08.2020 4 von 5

-Registrierung-
Die Registrierung kann vollkommen Elektronisch innert wenigen Minuten vorgenommen werden. Wichtig ist dabei seinen Pass oder ID griffbereit zu halten.

-Sicherheit-
Bitpanda hat seinen Firmensitz in Österreich. Besonders im Dachraum (CH, DE, A, LI) geniest die Exchange einen sicheren und vertrauenswürdigen Ruf.
Um die Sicherheit zu erhöhen bietet Bitpanda einen 2FA an. Dieser sollte genützt werden um sein Konto zusätzlich zu schützen.


-Wallets-
Neben Kryptowähurngen können auch Metals (Silber, Gold, Platinum und Palladium) gehandelt werden. 
Die Wallets sind einfach zu bedienen und besonders für Beginner gut geeignet.

-Bitpanda Pro-
Für die etwas erfahreneren Trader bietet Bitpanda die Trading Plattform ,,Bitpanda Pro,, 
Das Volumen auf dieser Plattform ist jedoch um einiges geringer als bei der Konkurrenz und bekommt von mir daher ein kleiner Minuspunkt.


-Fiat Wallet Einzahlung/ Auszahlung-
Bei Bitpanda können folgende Fiatwährungen Ein- und Ausbezahlt werden: CHF, EURO, US-Dollar, Britisch Pfund.
Die Einzahlung kann per Skrill, Visa, Mastercard, Sofort, Neteller Sofort ausgeführt werden. Zu beachten ist dabei jedoch, dass Gebühren von 1% bis 3.5% anfallen können.
Wer die Gebühren umgehen will kann eine Sepa (Bank) Überweisung machen. Diese ist Kostenlos und funktioniert einwandfrei. Zu beachten ist hier aber, dass die Überweisung bis zu drei Werktagen in Anspruch nehmen kann.


-Fazit-
Bitpanda ist für den Kauf und Verkauf von Kryptowähurngen besonders für Laien gut geeignet. Ich kann Bitpanda allen empfehlen, welche einfach und sicher Kryptowähurngen kaufen wollen. Für die ersten Erfahrungen mit Kryptowähurngen ist die Exchange bestens geeignet. Für Professionelle Trader kann ich Bitpanda jedoch nicht empfehlen. Das Trading-Volumen kann mit der Konkurrenz nicht mithalten. Als weiteren Nachteil sehe ich, dass die Handelspaare noch sehr begrent sind. Auch hier hat die Konkurrenz einiges mehr zu bieten.


Bitpanda Erfahrung #13

Positive Erfahrung von Juan am 13.08.2020 5 von 5

Bipanda:

Wenn Sie eine Vielzahl von Kryptowährungen und digitalen Assets auf Knopfdruck kaufen möchten, ist Bitpanda eine gute Wahl.

Es bietet auch viele nützliche Funktionen, die das Kaufen, Verkaufen und Halten von Kryptowährungen und digitalen Assets extrem einfach machen. Einige der Funktionen in Bitpanda sind:

Bitpanda-Savings
Kaufen Sie Kryptowährungen und digitale Assets einfach und regelmäßig, ohne den manuellen Kaufprozess durchlaufen zu müssen.

Bitpanda Swap
Tauschen Sie schnell alle unterstützten Kryptowährungen und digitalen Assets miteinander aus.

Bitpanda To Go
Kaufen Sie Bitpanda To Go-Gutscheine bei über 400 Postämtern und rund 1.300 Postpartnern in ganz Österreich und verwenden Sie sie für alle auf Bitpanda unterstützten Kryptowährungen und digitalen Assets.

Zahlungsmethoden
Sie können aus vielen Zahlungsanbietern für Ein- und Auszahlungen von Fiat auf Bitpanda auswählen.

Bitpanda App
Bitpanda ist auch als iOS- und Android-App verfügbar, in der Sie Funktionen nutzen können, die Sie bereits von Bitpanda kennen.

Bitpanda Pro
Bitpanda Pro bietet professionelle Handelslösungen, Preisanpassungsfunktionen und vollautomatische Clearing-, Zahlungs- und Abrechnungsklärung.

Obwohl Anfänger eingeladen sind, ihren Handel auf die nächste Stufe zu heben, wurde Bitpanda Pro für Fachleute und Organisationen sowie erfahrenen Händlern gedacht, die mit den grundlegenden Konzepten des Handels vertraut sind.

Mit 0,1% Hersteller- und 0,15% Abnehmergebühren bietet Bitpanda Pro einige der niedrigsten Preise in der Branche, die je nach Handelsvolumen von 30 Tagen in Zukunft weiter sinken können.

Außerdem erhalten Sie einen zusätzlichen Rabatt von 25%, wenn Sie BEST zur Zahlung von Transaktionsgebühren verwenden.

Bitpanda Pro passt sich an jede Bildschirmgröße an und ist vollständig kompatibel, sodass Sie es auf jedem Gerät, Desktop, Tablet oder Handy verwenden können.

Erfahren Sie mehr über alle Vorteile von Bitpanda Pro und warum es für Sie richtig sein könnte.


Bitpanda Erfahrung #12

Positive Erfahrung von Kryptoholik am 12.08.2020 5 von 5

Bei Bitpanda handelt es sich um eine 2014 in Österreich gegründete Börse für Kryptowährungen.
Der Sitz der Bitpanda GmbH befindet sich in der Burggasse 116/3+3A, Wien. Als Verantwortliche sind die Chief Executive Officers Paul Klanschek und Eric Demuth angegeben. Das Unternehmen wurde vom Handelsgericht Wien unter der Nummer FN 423018 k registriert.

Mittlerweile bezeichnet sich Bitpanda als „Europas führende Handelsplattform für Kryptowährungen“
sowie „Europas schnellster und günstigster Bitcoin-Händler“.
Die Zahlen sprechen für sich:
Die Börse beschäftigt 60 Mitarbeiter aus 21 Nationen und bedient mehr als 850.000 Benutzer.

Bitpanda ist eine vollkommen automatisierte (Online-)Plattform. Coins werden hier automatisch an Käufer gesendet, sobald die entsprechenden Zahlungen bestätigt sind. Das Hauptaugenmerk von Bitpanda liegt auf Tempo und einfacher Handhabung.

Wie bei allen seriösen Börsen besteht das Registrierungsverfahren für User aus mehreren Verifizierungskomponenten: E-Mail-Adresse, Handynummer, persönliche Daten.
Dazu kommt eine Video-Identifikationsverfahren (durchgeführt von IdentityTM und IDNow).
Benötigt werden dafür Smartphone oder Webcam sowie einen Lichtbildausweis.

Die erste Einzahlung (mindestens 25 €, maximal 2.500 €) muss erfolgen und schließt die Verifikation ab, sobald sie bei Bitpanda eingelangt ist.

Gerade Einsteiger finden sich auf Bitpanda schnell zurecht, da alles sehr einfach und in deutscher Sprache zur Verfügung steht. Mit über 30 verschiedenen Kryptowährungen kann man breit investieren und als Zahlungsmöglichkeiten stehen neben SEPA-Überweisung, Kreditkarte, Sofort, Giropay bekannte Anbieter zur Auswahl.

Nachdem Guthaben auf der Bitpanda EUR-Wallet vorhanden ist, kannst du jederzeit an 24 Stunden und sieben Tage die Woche Kryptowährungen und Edelmetalle auf Bitpanda kaufen und verkaufen.

Bei Kryptowährungen beträgt die Kauf-/Verkaufsgebühr 1,49%. Mit dem Bitpanda BEST Token lassen sich bis zu 25% Trading-Gebühren sparen und wer Bitpanda Pro nutzt zahlt noch weniger Gebühren (Abhängig vom Trading Volumen).

Aktuell stehen 30 verschiedene Kryptowährungen und Stable Coins zur Auswahl. Seit 2019 bietet Bitpanda mit Metals auch den Kauf und Verkauf von Edelmetallen wie Gold, Silber, Palladium und Platinum an. Dieses wird physisch in einem Hochsicherheitstresor in der Schweiz gelagert.

Ein großer Pluspunkt von Bitpanda ist der deutsche Hilfebereich & Support. Auf der Status Seite lässt sich der Online Status der ganzen Dienste einsehen. Über die sozialen Netzwerke Facebook, Twitter oder auch Telegram erhält man auf allgemeine Anfragen schnell antworten.
Ansonsten steht für persönliche Anliegen ein Kontaktformular zur Verfügung.
Unter Angabe eines Betreffs und Auswahl bestimmter Themen und Punkte wird das Kontaktformular ausgefüllt.
Einen Telefonsupport bietet Bitpanda nicht an.

Der österreichische Anbieter Bitpanda ist für europäische Kunden die Kryptowährungen möglichst einfach kaufen und verkaufen wollen eine gute Wahl.
Auch die Konditionen sind vergleichbar mit anderen Brokern.
Die Auswahl der Coins scheint sehr durchdacht zu sein.

Klare Weiterempfehlung


Bitpanda Erfahrung #11

Neutrale Erfahrung von Herr Lich am 12.08.2020 3 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Ich bin auf Bitpanda aufmerksam geworden, als letztes Jahr das (Initial Exchange Offering) IEO für den BEST-Token angekündigt wurde.
Mit Blick auf den damals super performenden Binance Coin habe ich natürlich eine Chance auf eine ähnliche Entwicklung beim BEST Token gehofft und mir einen Account bei Bitpanda angelegt, um in das IEO zu investieren.
Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Ich wollte hauptsächlich den BEST Token kaufen und habe erwartet, dass dies auch einwandfrei funktioniert. Da ich damals auch von dem Erfolg des Tokens ausgegangen bin, habe ich natürlich auch eine tolle, übersichtliche Krypto-Börse erwartet mit niedrigen Gebühren.

Was hat mir besonders gut gefallen?

Bitpanda ist eine sehr übersichtlich gehaltene Plattform, die Anmeldung und das KYC waren einfach die Einzahlung per SEPA Überweisung lief auch einwandfrei.

Bitpanda ist mit Sitz in Österreich im DACH-Raum angesiedelt und unterliegt deshalb strengen Regulierungen. Deshalb kann man davon ausgehen, dass diese Exchange relativ sicher ist und achtsam mit den Nutzerdaten umgeht.

Bitpanda hat ein vergleichsweise breites Coinangebot, wenn auch nicht vergleichbar mit Binance oder crypto.com.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

Das IEO war ein totaler Reinfall. Die meisten Token mussten noch von den Plattformbetreibern selbst aufgekauft werden, damit der Supply des IEOs überhaupt aufgebraucht wird. Danach viel der Tokenpreis erst einmal für Monate unter den IEO-Wert. Jede spätere Investition wäre also sinnvoller gewesen. Bisher wurde dem TOken auch noch kein wirklich wichtiger Usecase, bis auf das Sparen von Gebühren, gegeben. Eine Entwicklung der Plattform um den Token herum, wie bei Binance oder Crypto.com, scheint in ungreifbare Ferne gerückt.

Die Gebühren wirken zwar erst recht durchschnittlich, bis sogar niedrig. Dann fällt aber auf, dass die Coinpreise meist höher gelistet werden, als auf Vergleichsplattformen. Insgesamt zahlt man hier also deutlich mehr für einen Kryptokauf als bei der Konkurrenz. Und das ganze noch so untransparent....

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Fazit?

Nein, ich würde einem Freund lieber zu einer Alternative raten.
Bitpanda hat sicher Potenzial und ich würde gerne zu dieser Plattform zurückkehren, wenn sie sich positiv weiterentwickelt. Eine gute Krypto-Börse im DACH-Raum zu haben, wäre schon etwas Gutes.
Und grundsätzlich ist Bitpanda auch eine gute Börse, sie hinkt im internationalen Vergleich mit der Konkurrenz jedoch stark hinterher.


Bitpanda Erfahrung #10

Positive Erfahrung von Luis am 11.08.2020 5 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?
Ich habe in einem Forum den Anbieter empfohlen bekommen und mich dann auf Youtube kurz darüber informiert.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?
Ich habe nach einer Möglichkeit gesucht sicher Fiat Währungen bzw Euro in bitcoin zu tauschen. Bitpanda erlaubt es einem dies einfach und unkompliziert durchzuführen.


Was hat mir besonders gut gefallen?
Bitpanda ist wohl nicht umsonst eine der Führenden Krypto zu Fiat Börsen am Markt. Sie ist einfach zu bedienen und übersichtlich gestaltet. Außerdem ist Bitpanda in Österreich ansässig. Das macht den Anbieter sehr nahbar und greifbar für die Kunden in Europa. Der Erwerb von Bitcoij erfolgt sehr einfach. Dafür muss man nur per Sepa Euro an Bitpanda schicken. Die Transaktion wird marktüblich schnell bearbeitet.
Außerdem bietet Bitpanda auch eine Art online Wallet für seine Kunden an. Dafür bietet Bitpanda von Euro, Schweizer Franken, US Dollar und britische Pfund bis hin zu den Kryptowährungen eigene Accounts bzw Wallets an. Von dieser kann man halten was man möchte aber besonders im Krypo Bereich gilt, not your keys not your coins.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?
Die Gebühren sind bei Bitpanda im Kaufpreis automatisch enthalten und werden nicht extra ausgewiesen. Die Gebühren entsprechen circa 1,49 % beim Kauf beim Verkauf 1,29 %.
Es wäre fair wenn diese nochmals extra aufgezeigt werden.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?
Kurzum: JA.
Bitpanda ist für europäische Kunden die Krypto Währungen möglichst einfach und ohne langen Anmeldeprozess kaufen und verkaufen wollen eine gute Wahl.


Bitpanda Erfahrung #9

Positive Erfahrung von Tcrypto am 11.08.2020 5 von 5

Bitpanda ist heute einer der führenden Kryptowährungsbörsen in Europa und bietet jederzeit sicheren Zugriff auf Kryptowährungsbörsen. Diese Plattform genießt seit 2014 einen guten Ruf.
Bitpanda ist vollautomatisch. Dies bedeutet, dass sobald die Plattform die Zahlung bestätigt, die Kryptowährung automatisch an den Käufer gesendet wird. Bitpanda nennt diesen Prozess als einen der Gründe für die Bereitstellung eines schnellen und qualitativ hochwertigen Service für den Kunden.

Bitpanda hat das Ziel, den Prozess des Kaufs und Verkaufs von Kryptowährungen wie Bitcoin so schnell, einfach und sicher wie möglich zu gestalten. Das Ingenieurteam der Plattform optimiert und erweitert ständig die Services, um sicherzustellen, dass das Unternehmen dieses Ziel erreicht und Europas führende Position im Einzelhandel für Kryptowährung beibehält.

Die Bitpanda GmbH hat ihren Sitz in Wien. Dieses Fintech-Unternehmen ist auf den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin spezialisiert. Mit über 850.000 Nutzern ist es derzeit der führende Einzelhandelsmakler für Litecoin, Bitcoin, Ethereum und andere. Das Team von mehr als 21 Nationalitäten hat mehr als 60 Mitglieder, was Bitpanda zu einer weltweiten Anstrengung macht.

2013 war es sehr schwierig in Europa an Kryptowährungen ranszukommen. Es gab keine vertrauenswürdige, europäische Börse. Eric Demuth, Christian Trummer und Paul Klanscheck haben beschlossen, dieses Problem durch die Erstellung von Bitpanda zu beheben. Es begann mit einer umfassenden Koordinierung in Absprache mit den lokalen Behörden, und Bitpanda wurde erstmals als Coinimal GmbH bekannt, als es im Dezember 2014 gestartet wurde.

Inzwischen ist Bitpanda Europas führende Einzelhandelsbörse für Kryptowärhungen, die Kauf und Verkauf umfassen. Die Plattform bietet auch eine umfassende Liste der unterstützten Coins, damit Sie finden können, was Sie kaufen oder verkaufen möchten.

Darüber hinaus bietet Bitpanda eine vollständige Wallet-Integration für alle Coins, um den Kunden die Arbeit zu erleichtern. Die Plattform verfügt außerdem über ein hochmodernes Sicherheitssystem und branchenführende AML / KYC.

Insgesamt ist Bitpanda einfach zu bedienen und sehr einfach. Es bietet den schnellsten und einfachsten Austausch für Kryptowährungen, indem es die vollständige Kontrolle über Ihr Portfolio bietet. Sie können auf die Plattform zugreifen und rund um die Uhr Kryptowährung mit ihrem vollautomatischen Bestellsystem und erstklassigen Servern kaufen oder verkaufen.

Die reguläre Version von Bitpanda ist als Bitpanda Web bekannt, und hier entscheiden sich die meisten Menschen für den Kauf und Verkauf ihrer Coins. Die Verwendung von Bitpanda Web ist einfach und kann auf jedem Gerät durch Herstellen einer Verbindung zur Website erfolgen. Es gibt auch Bitpanda Plus für diejenigen, die höhere Limits und spezielle Services sowie Bitpanda To Go wünschen.

Um schnell an Bitcoins zu kommen, ist Bitpanda die richtige Anlaufstelle. Schnell, nicht überteuert und gut!


Bitpanda Erfahrung #8

Neutrale Erfahrung von T99 am 12.07.2020 3 von 5

Ich hatte mich vor einigen Jahren bei Bitpanda registriert.

Als Vorteile sind zu nennen:
+ Deutschsprachige Oberfläche
+ Deutschsprachiger Support (per Ticketsystem)

Nachteile sind:
+ Umsetzung der Geldwäschrerichtlinie Version 5
+ Video-Ident-Verfahren zur Nutzeridentfikation (Vorteil: über zwei Anbieter)
+ Keine Werbeprämie für Werbende aus Deutschland (Angeblich hat die BaFIN etwas dagegen)
+ Ticketsystem, keine Telefonhotline

Gerade der Geldwäsche-Quatsch ist nicht im Kundeninteresse und führte im Bekanntenkreis und auch bei mir zu zahlreichen unbegründeten Problemen und Schwierigkeiten. Ein Bekannter musste einen Anwalt einschalten, um eingefrorenes Guthaben teilweise frei zu bekommen. Selbst wenn verlangte Nachfragen beantwortet werden, bedeutet es nicht, dass die Antworten ausreichen.


Bitpanda Erfahrung #7

Positive Erfahrung von Patrick am 12.07.2020 5 von 5

Bei Bitpanda kann man schnell und unkompliziert verschiedene Kryptowährungen kaufen oder verkaufen. Es gibt sehr viele Möglichkeiten das Konto aufzuladen, darunter Sepa Lastschrift, Kreditkarten oder Skrill. Außerdem kann man die verschiedenen Währungen ohne Probleme swapen.
Den Training Aufschlag kann man mit der Kryprowährung von Bitpanda bezahlen.
Das überprüfen der Identität geht sehr schnell.


Bitpanda Erfahrung #6

Positive Erfahrung von Frank Kohl am 12.07.2020 4 von 5

Ich und meine Partnerin haben Bitpanda über einen Bericht in einer Krypto Zeitschrift gefunden. Ich hatte die Erwartung das ich dort schnell kaufen und verkaufen kann ohne langes Prozedere. Die Bedingungen wurden zum Teil erfüllt, braucht man doch eine Verifizierung mit Ausweis und ein Telefonat / Chat mit einem Live-Mitarbeiter. Die Anonymität, was ja auch ein Zweck der Bitcoin ist, ist somit quasi dahin. Trotzdem konnte ich als Neukunde problemlos nach der Banküberweisung für 2000 Euro sofort BTC kaufen. Die Zahlung war nach 2 Tagen gebucht, alles verlief problemlos. Leider zeigt Bitpanda nicht so gerne seine Gebühren, diese werden anscheinend nach Nase berechnet. Ich habe dort auch Bitcoin Cash und Dash gekauft, und dort gelagert. Wenn man jetzt zum Beispiel Dash kauft und am nächsten Tag zum gleichen Kurs wieder verkauft, hat man fast 10% an Gebühren ausgegeben. Das ist nicht billig. Aber wenigstens sind Zahlungen auf das Girokonto durch Verkauf von Bitcoin gebührenfrei möglich. Ich würde Bitpanda nur zum Kauf von Bitcoin empfehlen. Da sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf ein schlechterer Kurs genommen wird hat man so versteckte Kosten die auf Dauer nicht so gut sind. Deshalb nutzen wir beim Bitcoin Verkauf einen anderen Anbieter, welcher nur zwischen 1% und 1,5% an Gebühren berechnet. Ich nutze den Anbieter Bitpanda weiterhin, aber nur wegen der kostenfreien Depotführung meiner anderen Coins und um Bitcoin zu verkaufen, sollte ich mal Geld auf dem Girokonto brauchen. Leider gibt es von Bitpanda noch keine Kreditkarte um Bitcoin auf eine VISA oder Mastercard zu transferieren.


Bitpanda Erfahrung #5

Positive Erfahrung von Tobias am 12.07.2020 5 von 5

Die Erfahrungen mit Bitpanda waren stets sehr erfreulich.

Beim Anmelden erhält man klare Anweisungen zur Verifizierung und es gab nie ein Moment, in welchem man nicht wusste wie weiter.

SEPA-Zahlungen sind kostenlos und werden schnell dem Konto gutgeschrieben. Auf Telegram und auf anderen Social-Media Kanälen sind sogar die CEOs unterwegs und nehmen Stellung zu aktuellen Entwicklungen. Auch Fragen werden zügig und kompetent vom Kundendienst beantwortet.

Der Aufbau der Webseite ist sehr attraktiv und ansprechend. Auch für Neulinge ist die intuititv gestaltete Webseite gut verständlich und man kann auf der Hauptseite (Broker) schnell und einfach Kryptowährungen beziehen.

Der Versand und Erhalt von Kryptowährungen ist auch schnell und einfach erledigt.

Da der grösste Teil aller Kundenvermögen auf einer Cold Wallet gesichert sind, hat man auch kein ungutes Gefühl, die Kryptowährungen auf Bitpanda zu belassen.

Das Team in Österreich ist nah am Kunden und Feedback wird ernst genommen.

Absolute Empfehlung meinerseits.


Bitpanda Erfahrung #4

Positive Erfahrung von Michael Gruber am 12.07.2020 5 von 5

Ich benutze nun bitpanda.com schon einige Jahre um Kryptwowährungen zu kaufen. Die Gebühren sind etwas hoch aber es ist zuverlässig und sehr schnell dort kryptwowährungen zu kaufen und es werden zusätzlich immer mehr hinzugefügt. Das wichtige für mich direkt dies gegen Euro tun zu können. Auch für die Steuer gibt es sehr gut Belege um den Kauf bestätigen zu können. Es kommen laufend neue Funktionen hinzu, die App kam , sie Savings (Sparpläne) , best time etc... Der Support ist sehr schnell und man kann sich nach der Verifizierung reichlich mit kryptwowährungen eindecken , die man kaufen möchte. Als letzter Vorteil sehe ich die vielen verschiedenen Zahlungsmethoden , die bei bitpanda.com möglich sind und die tradinggebühren wenn gewünscht mit dem hauseigenen best token zu bezahlen und von weiteren Vorteilen von dem Token zu profitieren. Viel Spaß beim Kauf von kryptwowährungen :)).


Bitpanda Erfahrung #3

Positive Erfahrung von Thomas am 10.07.2020 5 von 5

Ich bin seit Dezember 2018 bei Bitpanda. Ich bin zufällig über Medien auf Bitpanda aufmerksam geworden, und es ist noch dazu ein Österreichisches Unternehmen also hab ich mir die Seite angesehen. Die Seite ist sehr übersichtlich leicht verständlich und Informativ aufgebaut. Die Registrierung ging ohne Probleme und innerhalb einer halben Stunde war ich Verifiziert und konnte mittels Kreditkarte meine ersten Coins problemlos kaufen. Besonders gut gefällt mir die einfache Bedienung der Oberfläche sowie die Wallets. Besonders hervorheben möchte ich das sich das Bitpanda Team langsam aber stätig mit tollen Produkten weiter entwickelt und wenn man ein Anliegen oder Problem hat, (alles auf Deutsch) vom Support sofort eine Antwort erhält !! Was natürlich super interessant wäre wenn es eine Staking oder Interest Möglichkeit gäbe, aber es ist ja im Gespräch das heuer im Bereich Aktien noch etwas kommen sollte, wird echt spannend kann ich nur jedem empfehlen sich Bitpanda mal anzuschauen. Es werden auch erst Produkte oder Anwendungen bereitgestellt wenn sie fertig sind und funktionieren und nicht vorher schon groß geworben und dann kann man ewig darauf warten. Auch meinen Freunden sowie Leute die mich auf Krypto ansprechen werde ich Bitpanda sicher empfehlen, da sie wirklich gute Arbeit machen und um den Kunden bemüht sind ! Diesen Anbieter würde ich jeder Zeit wieder nutzen da ich mich hier besser aufgehoben fühle als bei den riesigen Brokern die irgendwo in Chi........ oder in anderen Ländern sind. Auch die Exchange Bitpanda Pro möchte ich erwähnen da ich kein Profi Trade bin aber mich doch interessiere und es versucht habe ist die Seite super aufgebaut und auch für Anfänger leicht verständlich gemacht um zu Traden.


Bitpanda Erfahrung #2

Positive Erfahrung von Julian am 10.07.2020 5 von 5

Ich habe mein Bitpanda Konto im Zuge des damaligen Verkaufs der BEST Token erstellt. Die Registrierung ist sehr einfach. Ein Grund für die Anmeldung war die Möglichkeit einen Sparplan für Kryptowährungen direkt bei Bitpanda einzurichten. Hierfür muss man sich per KYC legitimieren. Das funktioniert reibungslos per Video-Ident Verfahren und kann zu jeder Zeit durchgeführt werden. Ein weiterer Vorteil war für mich die einfache Nutzung auf dem Computer als auch auf dem Handy. Bitpanda bietet die gängigsten Coins zum Kauf- und Verkauf an. Ebenso besteht die Möglichkeit eines Sparplans auf Kryptowährungen sowie Rohstoffe (Gold). Der Support von Bitpanda ist auf deutsch verfügbar und reagiert auch sehr schnell innerhalb weniger Stunden. Ich hatte eine Nachfrage bezüglich der Möglichkeiten für die Legitimierung. Der Kauf von Kryptowährungen erfolgt reibungslos. Ebenso der Tausch verschiedenster Kryptowährungen stellt kein Problem dar und die Gebühren sind in Ordnung. Eine weitere Möglichkeit, auch für etwas erfahrenere User, ist die Bitpanda Global Exchange. Dabei handelt es sich um eine einfach zu bedienende Handelsplattform direkt von Bitpanda. Mit dem eigenen Bitpanda "BEST" Token lassen sich hier, ähnlich wie bei Binance und BNB Gebühren sparen. Für eine europäische Krypto-Exchange ist Bitpanda aus Österreich sehr sinnvoll für deutschsprachige User welche eventuell der englischen Sprache nicht so mächtig sind und sich auf einer Exchange in deutscher Sprache einfach wohler fühlen.

Ich würde Bitpanda den Einsteigern auf alle Fälle empfehlen. Natürlich kann man bei anderen Exchanges etwas mehr an den Gebühren sparen. Jedoch ist der deutsche Kundensupport sowie die generelle Plattform mit deutscher Sprache für Einsteiger sehr verständlich gestaltet und einfach zu bedienen.


Bitpanda Erfahrung #1

Positive Erfahrung von Heimo am 09.07.2020 5 von 5

Bei Bitpanda bin ich seit Anfang 2018 als ich erstmals mit Bitcoin in Berührung gekommen bin. Es ist wohl die einfachste Art Kryptowährungen zu kaufen zumal ihre Homepage sehr Anfängerfreundlich und leicht verständlich gestaltet ist. Sie bieten verschiedenste Einzahlungsmöglichkeiten wie Banküberweisung -Kreditkartenzahlung oder Gutscheinkauf bei jeder Postfiliale an. Ist das Geld erstmals am Bitpandakonto kann man sich für einen der zahlreichen Coins entscheiden und sein Geld zu diesem Coin umwandeln. Das ganze ist leider nicht so günstig und wir bewegen uns über 1,5 % Kosten die im Falle der Postgutscheine auch jenseits der 4 % sein können allerdings ist es das wohl auch Wert da der Service Top ist. Die Einfachheit ist da wohl das Zauberwort. Die meisten Coins kann man gleich nach dem Kauf auf sein Wallet transferieren um Die Coins selber halten zu können. Leider geht das nicht mit allen Coins und man sollte sich VOR dem Kauf informieren ob der Coin nicht auf *Trade only* gestellt wurde und somit ein Abheben nicht möglich ist (passiert zwar selten aber gerade bei neuen Coins ist es eine Zeitlang Standart). Auch negative anzumerken ist das Staking sowie Zinsen (zb. bei NEO - Komodo etc) nicht aktiviert ist und somit keine Zinsen bringt.....ich empfehle da die Überweisung der Coins aufs eigene Wallet um diese Zinsen nicht herzuschenken. Erwähnenswert ist sicherlich der Hauseigene Coin BEST der immer wieder neue Anreize bietet wie zb günstigere Gebühren auf der gesamten Plattform. Auch die neue Börse Bitpanda Pro sollte erwähnt werden wo zwar leider nicht viele Coins getradet werden können aber dafür dort die Gebühren sehr günstig sind. Letztlich sollte noch gesagt werden das die Sicherheit wohl sehr groß ist bei Bitpanda zumal sie auch voll reguliert sind.