Phemex Erfahrungen

4 von 5

11 Erfahrungsberichte

Zusammenfassung:

Hier finden Sie die 11 Phemex Erfahrungen der Community. Auf einer Skala von 1-5 wird Phemex mit 4 Sternen bewertet. Das ist das Ergebnis aus 11 Erfahrungsberichten. Die durchschnittliche Bewertung von Börsen auf Crypto Review liegt bei 4 Sternen. Alle Börsen Bewertungen setzen sich aktuell aus 201 Erfahrungsberichten zusammen. Wir haben für Sie auch Phemex Alternativen zusammengestellt.

Wichtiger Risikohinweis:
Dieser Service eignet sich ausschließlich für professionelle Trader. Nutzer ohne ausreichend Erfahrung erleiden hier in der Regel einen Totalverlust. Der Handel mit Hebel ist hoch riskant und führt zu schlechtem Risikomanagement. Nutzen Sie diesen Dienst nur als professioneller Händler mit ausreichend Erfahrung im Bereich Trading und Hebel.

Erfahrungsbericht abgeben

Wir freuen uns sehr über einen ehrlichen und authentischen Erfahrungsbericht.


Phemex Erfahrung #11

Positive Erfahrung von Christoph am 06.08.2020 5 von 5

Auf die Trading Plattform Phemex bin ich durch einen, oder besser gesagt mehrere Youtuber aufmerksam geworden. Da ich mich hin und wieder mit Trading beschäftige habe ich mir die Plattform einmal etwas näher angesehen im Hinblick auf die Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und Support.

Zunächst wird vom User eine Mailadresse, zur verifikation verlangt, ein KYC wird nicht benötigt. Bei jedem Login in den Account wird der User per Mail verständigt das sich hier jemand eingeloggt hat, was aus meiner Sicht zwar schön ist wenn ma es weiß, nur bringt es nichts wenn der Account gehackt wurde (weil dann ist dieser jemand eh schon drinnen). für den Login kann man die 2 FA verwenden, was natürlich zu empfehlen ist.

Einzahlungen sowie Auszahlungen funktionieren ohne Probleme und werden in der regel sehr schnell abgewickelt. Ein wenig Probleme hat mir /zumindest beim ersten mal) das übertragen der Kryptowährungen vom hauptwallet auf das Trading Wallet bereitet, mit Hilfe des Support konnte dies aber sehr schnell gelöst werden. auf der Tradingseite selbst kann man sich dann die Ansichten selbst einstellen, so wie man es möchte, aber so wie sie sind ist das völlig ausreichend. Was mir gefällt ist das man sich Sub Accounts einrichten kann und dort separate Trades eröffnen kann (z.B. am Main Account kann man long gehen, am Sub Account auch, aber mit einem anderen Hebel).

Was mich aber ein wenig stört (dafür kann aber die Plattform natürlich nichts) sind diese youtuber die so tun als ab sie für euch etwas ganz besonderes (Bonus) ausgehandelt hätten nur damit diese ihre Affiliate Links anbringen, was in keinster Wiese der realität entspricht. Es gibt Bonusse für die Ersteinzahlung (mit denen man auch Traden kann und Gewinne die erzielt werden ohne Bedingung auszahlen lassen kann) und auch dafür wenn geworbene Mitglieder Einzahlen, diese gibt es aber für jeden gleich.



Phemex Erfahrung #10

Negative Erfahrung von Frank am 05.08.2020 2 von 5

Phemex....

Ich muss zugeben, dass dieses Review nicht allein auf Schwächen von Phemex zurückzuführen sein wird, sondern sich auch allgemein gegen das Trading, bzw. hauptsächlich gegen Leverage-Trading richtet.

Auf die Börse bin ich als relativer Neuling über einen der vielen Werbelinks gestoßen, die Youtuber fleißig unter ihre Videos pinnen.

"Gut, warum nicht? Einen kostenlosen Account anlegen und 120,00 Euro Startguthaben erhalten, das kann man sich schon mal ansehen", dachte ich mir. Also habe ich mir einen Phemex-Account angelegt.

2 Tage nach der Anmeldung wurde mir dann auch der Anmeldebonus angezeigt, allerdings mit einem Haken. Dieser Bonus steht nicht zum Trading zur verfügung, sondern er muss erst freigeschalten werden, indem man mit eigens aufgeladenem Geld handelt...

Selbst die größten Pokerseiten-Scams bieten Anmeldeboni an, welche man zwar auch erst freispielen muss, jedoch kann man die Boni zum freispielen verwenden. Bei Phemex nicht.

Außerdem bietet Phemex Leverage-Trading bis zu 100er Hebeln an und wenn man ehrlich ist, wurde dieser Hebel einzig und allein deshalb erfunden, weil Menschen damit schneller liquidiert werden und mehr Geld aufladen. Es ist quasi ein Lotto-Feature, welches absolut keine sinnvolle DAseinsberechtigung hat und einzig und allein davon profitiert, dass die Nutzer den "Lottogewinn" vor Augen haben und deshalb ihr Geld aus dem Fenster werfen.

Traden mit niedrigeren Hebeln mag für professionelle Trader ja noch irgendeine Daseinsberechtigung haben, jedoch nicht für mich. Ich habe neben kleineren Gewinnen immer nur Verluste eingefahren und das obwohl ich ein sehr vorsichtiger Trader bin. Ich denke der Grund ist auch, dass der Kryptomarkt durch seine geringe Größe einfach noch zu unberechenbar und volatil ist. Da funktionieren Jahrzehnte alte Chartanalysen einfach nicht. Das Ganze mag zwar nicht die Schuld von Phemex sein, aber trotzdem hat sich diese Plattform diesen Markt ausgesucht um davon zu profitieren. Und nur weil es diesen Markt gibt und nur weil es Menschen gibt, die traden wollen, heißt das nicht, dass Phemex hier keine Schuld trifft, wenn Menschen ihr Geld verlieren. Diese volatile Markt bedarf mehr Aufklärung und Plattformen, welche gerade neue und unerfahrene Nutzer besser absichern. Da gibt es sicher Möglichkeiten dies umzusetzen und trotzdem noch Gewinn zu machen.

Phemex nimmt diese Möglichkeiten nicht wahr, weshalb ich hier klar KEINE Empfehlung aussprechen kann.



Phemex Erfahrung #9

Positive Erfahrung von Robert am 15.08.2020 4 von 5

Phemex scheint sehr neu auf dem Markt zu sein, hebt sich aber aufgrund seiner Beliebtheit bei der Crypto Community auf Twitter bzw anderen sozialen medien heraus. Das Attraktive Angebot das Phemex bietet, ist ein Premium oder Vip plan bei dem man eine Pauschale zahlt (monatlich, jähtlich etc.) und im Gegenzug ist man dann für die Dauer der Subscription von Trading Gebühren für den normalen Spot Market befreit. Leider sind noch wenige Coins verfügbar, sodass es für mich noch nicht interessant war das Angebot zu testen.



Phemex Erfahrung #8

Positive Erfahrung von Sven Geraldina Mucini Pellegrini am 06.08.2020 5 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?
Ich trade gerne, wenn auch nur mit kleinen Beträgen neben einer großen HODL Position. Dafür habe ich mir einen Account bei vielen verschiedenen Trading Plattformen angelegt, unter anderem auch bei der Leverage Trading Plattform Phemex, welche letztes Jahr an den Markt ging. Aufmerksam bin darauf geworden, weil ich mich nach solchen Plattformen umgesehen habe. Aber auch so, wäre ich wohl früher oder später der vielen Werbung wegen auf Phemex gestoßen.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Ich bin kein professioneller Trader und teste deshalb verschiedene Anbieter um die für mich einfachste und übersichtlichste Plattform zu finden. Deshalb waren meine Erwartungen natürlich hoch. Ich wollte eine einfach zu bediendende Plattform, welche trotzdem einen großen Umfang an Möglichkeiten bietet.
Diese Erwartungen wurden eigentlich erfüllt.

Was hat mir besonders gut gefallen?

Phemex verlangt nicht gleich zu Anfang ein KYC.
Phemex ist modern und übersichtlich gestaltet.
Phemex ist laut eigenen Aussagen extrem schnell, was für meine kleinen trades aber nicht wirklich von Relevanz ist.
Phemex bietet auch eine Test-Option wo man mit Spielgeld echte Trades üben kann. GErade für Neuanmeldungen ist das natürlich vorteilhaft, da man so die Seite und deren Funktionen besser kennenlernen kann.
Phemex bietet Leverage Trading bis zu 100er Hebel, auch wenn ich diese nicht nutze.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?
Für mich als kleinen Trader reichen die positiven Aspekte um zufrieden zu sein.
Viele bemängeln allerdings die aggresiven Marketingstrategien und die Affiliate-Provisionen.
Meiner Erfahrung nach agieren alle Trading-Plattformen so und ziehen sich damit die Fische an Land.
DAs ist moralisch sicher fragwürdig, hat auf mein Verhalten oder die Funktionsweise der Plattform aber keine Auswirkungen.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?

Einem guten Freund, der auch nur kleine Hebel tradet und vorsichtig agiert, würde ich Phemex auf jeden Fall weiter empfehlen, da die Plattform wirklich einen guten Umfang bietet und auch einsteigerfreundlich ist.

Allen anderen Nutzern, die gerne zu viel Risiko eingehen, würde ich nicht nur von Phemex, sondern allgemein vom Leverage-Trading abraten.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?

Ja, ich nutze Phemex weiterhin!



Phemex Erfahrung #7

Neutrale Erfahrung von Maya Goldstin am 05.08.2020 3 von 5

Ich kenne Phemex seit Beginn an. Da ich gerne trade und mich natürlich immer nach besseren Möglichkeiten umsehe um noch profitabler und komfortabler zu traden, teste ich prinzipiell jede geeignete Plattform.

Phemex ist ein sehr junges Trading Portal und wurde erst 2019 gegründet, bzw. für Nutzer in Betrieb genommen.

Um neue Nutzer zu finden, hat die Plattform mächtig die Werbetrommel gerührt und mit Anmeldeboni und Affiliate- Provisionen nur so um sich geworfen.

Da ich von Beginn an dabei war, habe ich zwar einen Anmelde- bzw. Ersteinzahlungsbonus erhalten, etwas später hätte ich durch die Anmeldung über irgendeinen Affiliate-Link jedoch einen viel höheren Bonus bekommen.
DAs ist natürlich schade und gerade dafür, dass man eine der ersten Nutzerinnen ist, ist es etwas unfair.
Egal, denn so oder so muss man diesen Bonus erst einmal "freispielen"m also durch die Generierung möglichst hohen Umsatzes freischalten.

Beim Trading gilt allgemein, dass man extrem vorsichtig sein sollte und möglichst nur mit kleinen Hebeln arbeiten sollte. Wenn man nicht mit Verlust traden möchte, dann MUSS man zwingend viel Zeit investieren und wird auch nur langsam Gewinne erwirtschafen. Dies ist auch meine Strategie.

Den anfangs erwähnten Bonus kann man wie gesagt nach und nach freischalten. Allerdings war es in meinem Fall so, dass der Bonus nach 2 oder 3 Monaten verfällt, wenn er nicht bis dahin freigespielt wird.
Das ist eine sehr miese Masche in meinen Augen, da es den Nutzer (vorallem die neuen und unerfahrenen Nutzer) dazu animiert möglichst hoch zu hebeln um schnell Umsatz zu generieren und den Bonus freischalten zu können.

Grundsätzlich trade ich gerne auf Phemex, da das Trading unglaublich schnell funktioniert, die Seite sehr übersichtlich ist und ich das Gefühl habe, dass hier auch stetig an Weiterentwicklungen gearbeitet wird.

Zusammengefasst kann ich dennoch nur 3 Sterne geben, da der Anmeldebonus ein extrem scammiges Marketingwerkzeug ist, welches von Phemex wahrscheinlich nie wirklich ausgezahlt wird. Denn entweder man schlatet den Bonus nicht in der erforderlichen Zeit frei, oder man schaltet zwar den Bonus frei, hat bis zu diesem Zeitpunkt aber schon so viel Geld investiert und verloren, dass sich diese Investition seitens Phemex schon vielfach ausgezahlt hat.

Für richtige Trader und wirklich nur für RICHTIGE Trader ist Phemex eine gute Plattform. Alle anderen sollten die Finger davon lassen und sich erst recht nicht wegen irgendeines Anmeldebonusses einen Account anlegen.



Phemex Erfahrung #6

Negative Erfahrung von Herr Lich am 05.08.2020 2 von 5

Ich habe Phemex über Twitter oder Youtube kennengelernt. Letztes Jahr wurde man in den sozialen Medien ja mit Werbung überschwemmt. Da ich selbst gelegentlich trade, habe ich über einen der vielen "Diesen Anmeldebonus gibt es NUUR bei mir"-Links einen Account angelegt.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Ich kenne Leverage-Trading-Plattformen und habe genau das erwartet. Einen einfachen Einstieg ins Trading mit möglichst wenig Aufwand bei der Accounterstellung.

Einschätzung:

Grundsätzlich bewerte ich es negativ, dass Phemex erst seit ca. einem Jahr existiert. Bei neuen Plattformen weiß man immer nicht wohin der Weg führt, ob sie seriös sind oder ob sie sich bei ihren Investitionen verschätzen und bei zeiten liquidiert werden. Bereits etablierte, sich aber dennoch weiterentwickelnde Plattformen hätte ich da lieber.
Positiv ist, dass man bei der Anmeldung kein KYC benötigt und direkt loslegen könnte.
Es gibt ein Spielgeldsystem, wo man das Traden üben kann ohne echtes Geld zu verwenden. Auch das ist positiv.
Es gibt mehrere Coins zum Traden, wie Chainlink, Ripple, Bitcoin, Ethereum, Tezos,...
Das Trading an sich funktioniert einwandfrei, wie bei den meisten Plattformen. Angeblich ist Phemex hier besonders schnell, für einen Gelegenheitstrader wie mich wirkt sich das jedoch nicht aus. Ich erkenne keinen Unterschied zu anderen Plattformen.

Negativ ist die Art und Weise, wie Phemex aggresiv neue Kunden wirbt. Mehr Werbung für eine Crypto-Plattform sieht man selten. Das ist das eine. Das andere ist jedoch, dass nicht nur Werbung gemacht wird, sondern mit superstarken Anmeldeboni gelockt wird und diese sich nochmal erhöhen, wenn man über den Affiliate-Link eines Influencers bestellt. Diese wiederum profitieren enorm von den eingenommenen Provisionen.

Fazit:

Phemex ist in Sachen Lending-Plattform sicher ein solider Anbieter. Ich selbst habe von den Werbepraktiken dieser Unternehmen jedoch absolut die Nase voll und möchte soetwas nicht mehr unterstützen. Da Trading nur etwas für absolute Profis ist (an diese richtet sich Phemex jedoch nicht), oder für Gelegenheitstrader, ist dieses ganze Konzept nur auf Affiliates und den Verlust der vielen Geworbenen ausgelegt. Soetwas möchte ich nicht unterstützen und rate deshalb jedem Interessierten von dieser Plattform ab.



Phemex Erfahrung #5

Positive Erfahrung von Cryptradamus am 04.08.2020 4 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Da Phemex eine neue Trading-Plattform ist, wurde natürlich ordentlich die Werbetrommel gerührt und ich bin über einen der vielen Youtuber, die ihre Affiliate-Links beworben haben, auf Phemex gekommen. Dort habe ich einen Anmledebonus bekommen den man, wie so oft, erst freitraden musste.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit Trading-Plattformen hatte ich natürlich keine hohen Erwartungen an Phemex. Ich bin hauptsächlich des Bonusses wegen zu Phemex gekommen und dachte, dass ich mir vielleicht einen kleinen Gewinn ertraden kann.

Was hat mir besonders gut gefallen?

Wenig überraschend ist die Seite übersichtlich gestaltet.
Die Anmeldung erfolgte auch problemlos, ein KYC war nicht nötig. Ich denke aber, dass ich ein KYC machen müsste, sobald ich irgendeinen Gewinn auszahlen möchte.
Man kann auf einem Account mehrere Trading-Accounts eröffnen und so mehrere gegensätzliche Positionen traden.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

Gundsätzlich halte ich Leverage-Plattformen wie Phemex für sehr scammy. Hier wird hauptsächlich mit den Verlusten der Nutzer Gewinn gemacht und die Nutzer werden duch Youtuber geworben, welche wiederum hohe Provisionen kassieren. EIn Win-Win-System gibt es hier nicht.

Es werden Bitcoin, Ethereum, ChainLink, Litecoin, Tezos und Ripple zum traden angeboten und soweit ich weiß, kommen gelegentlich neue Währungen hinzu.

Natürlich ist Phemex extrem schnell und hat ein Abo-System, wo man neben der monatlichen Abo-Grundgebühr keine weiteren GEbühren zahlt.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Fazit!

Für eine Leverage-Trading-Plattform ist Phemex sicher eine gute Wahl für den Nutzer. Deswegen vergebe ich hier auch 4 Sterne, denn Phemex ist sicher einer der besseren Anbieter in seiner Rubrik.
Das ganze Konzept all dieser Plattformen ist jedoch moralisch sehr fragwürdig, weshalb ich persönlich von diesen reinen Trading-Plattformen und vom Trading-Allgemein abraten würde.



Phemex Erfahrung #4

Positive Erfahrung von Martin am 04.08.2020 4 von 5

Wie bin ich auf diesen Anbieter aufmerksam geworden?
Muss zugeben erst durch den Post auf Krypto Review, habe schon mit Spielgeld das Handeln mit Derivaten und Hebeln ausprobiert, allerdings noch nie etwas von Phemex gehört. So war mein Interesse geweckt und ich entschied mich, den Anbieter mal näher zu betrachten.

Wie gefällt mir der Anbieter?
Generell sei angemerkt, dass keiner das Rad neu erfindet. Wer schon einmal Erfahrungen mit Hebelprodukten etc. sammeln durfte, wird sich hier sehr schnell zurecht finden. Phemex wirkt wie der kleine Bruder von Bybit, der allerdings aus den Fehlern des größeren gelernt hat. Volumen ist ca. die Hälfte von Bybit, was aber keinesfalls schlecht ist.
Stattdessen können Trades auf fast alle gängigen Kryptowährungen eröffnet werden, mit unterschiedlichen Hebeln und durch Subkonten, auch mehrere Leverages gleichzeitig. Dies ist bei Bybit nicht möglich. Gebühren sind im Rahmen und durch Abomodell sogar im unteren Durchschnitt.

Einzig die Auszahlungsgrenze und Gebühr ist im Auge zu behalten. Bei Bitcoin ab ca. 20 Euro möglich, bei Ripple ab ca. 1 Euro und bei USDT ab 2 Euro, also unterschiedliche Coins, unterschiedliche Anforderungen, hier zahlt es sich aus ein Augenmerkt auf die Grenze und die damit verbundenen Gebühren zu haben.

Positiv angemerkt sei auch das Angebot des Simulierten Tradens, wo man ohne Risiko ein Gefühl dafür bekommen kann, ob einem diese Materie überhaupt zusagt und wie leicht man Verluste verkraftet und realisiert, also tatsächlich mitnimmt.

Würde ich diesen Anbieter weiterempfehlen? Nein
Weil ich der Meinung bin, dass Trading den Profis überlassen werden sollte, oder Leuten mit Spielgeld, die sich aber auch jederzeit bewusst sind, dass ein Totalverlust eintreten kann.
Wenn ich mir aber dessen bewusst bin und das Risiko trotzdem eingehen möchte, dann ja, finde ich dass Phemex ein guter und Seriöser Anbieter ist.
Sollte sich dies ändern, halte ich euch uptodate ;)



Phemex Erfahrung #3

Positive Erfahrung von Kryptoholik am 04.08.2020 4 von 5

Da mein Bruder Phemex nutzt kann ich paar Worte dazu schreiben.

Phemex wurde im Jahr 2019 gegründet ist also noch recht neu am Markt.
Phemex ist die weltweit schnellste Exchange für Krypto-Derivate.
Die Handelsplattform, welche von ehemaligen Managern der Investmentbank Morgan Stanley gegründet wurde, bietet aktuell sechs Digitalwährungen zum traden: neben Bitcoin werden Ethereum, XRP, ChainLink (LINK), Tezos (XTZ) und Litecoin (LTC) angeboten.
Darüber hinaus kann man seit März sogar Gold gegen US-Dollar handeln.
Die Hebelwirkung liegt bei bis zu 100x.
Perpetual Contracts ähneln Terminkontrakten (Futures), allerdings haben sie im Gegensatz zu diesen kein Ablaufdatum.
Das Angebot soll noch dieses Jahr deutlich erweitert werden.
Die in Singapur ansässige Handelsplattform plant, 2020 auch traditionelle Finanzprodukte wie S&P 500-Aktien, Aktien-Indizes und Rohstoffe anzubieten.
Phemex wird von der singapurianischen Finanzaufsichtsbehörde MAS reguliert und befolgt die lokalen Gesetze des Landes, in dem die Plattform operiert.
Die Betreiber legen viel Wert auf das Thema Support.
Dieser ist nahezu 24/7 über den Messenger Telegram erreichbar.
In puncto Sicherheit verfügt Phemex über ein eigens entwickeltes Cold Wallet-System. Es ordnet jedem Benutzer eine unabhängige Einzahlungsadresse zu, um Vermögenswerte direkt in den Cold Wallets aufzubewahren.

Was die Schnelligkeit der Exchange angeht, so kann sie mit Leichtigkeit 300.000 Transaktionen in der Sekunde verarbeiten. Dabei liegt die Latenz zwischen dem Eingang einer Order und der Rückmeldung bei unter einer Millisekunde. Laut Phemex handelt es sich um die “schnellste Matching Engine online”. Sie sei zehnmal so schnell wie traditionelle Kryptobörsen.

Da mein Bruder mehr Erfahrung im Trading hat nutzt er diese Platform oft. Was positiv auffällt ist die Anmeldung. Lediglich eine Email Adresse und Bitcoin Einlage wird benötigt und schon darf man loslegen. Ich persönlich als Krypto Hodler brauche so eine Platform nicht, mir reichen zur Zeit Crypto.com oder Binance.

Da es sich um ziemlich neuen Player am Markt handelt und Hebel bis 100x angeboten werden ist Vorsicht geboten vor allem für Anfänger!



Phemex Erfahrung #2

Positive Erfahrung von Carlos am 04.08.2020 4 von 5

Disclaimer:
Kryptowährung Trading ist als Risikoanalage zu sehen.
Leverage Traiding erhöht das Risiko enorm für die prozentuale geringe Chance hohe Renditen zu erringen.

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?
Ich bin auf der Plattform Phemex über verschiedene, deutschsprachige und englischsprachige Youtubern gestoßen, welche ihre Trades und Vorhersagen mit dem System Phemex verdeutlichen.


Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?
Beim Leverage Trading sucht man ein einfaches und intuitives System, welches einem bei den verschiedenen Tradingformen unterstützt.
Der Hebel kann auf dieser Plattform bis zum Faktor 100x gesetzt werden.
Das Portal bietet wie andere Trading Portale ein Market Order, Limit Order und Stop Loss Order.
Auch wenn nur mit Bitcoin eingezahlt werden kann, ist es möglich mit dem Basis USD für Handelspaare USD/Krypto sein Deposit zu verwalten.

Was hat mir besonders gut gefallen?
Obwohl es eine große Anzahl von Altcoins zum Handel angeboten wird, kann die Community Wünsche für weitere Altcoins äußern, welche von Phemex beachtet und dann gelistet wird.
Ich finde das Prinzip mit mehreren Subaccounts interessant, um so verschiedene Leverage Level oder unterschiedliche Trades (Long vs. Short) gleichzeitig zu handeln.


Was könnte der Anbieter noch besser machen?
Die direkte Einzahlung auf das Konto per Kreditkarte oder Banküberweisung wäre wünschenswert.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?
Ich würde Leverage Portale nur Erfahrenen Tradern empfehlen wollen, da man sehr schnell sein Invest liquidiert werden kann.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?
Bezüglich Handelsvolumen neben Binance und ByBit nicht vergleichbar, aber ein aufstrebendes Portal was immer mehr Anhänger findet.
Daher ist das Portal für Trader interessant, wenn man diversifiziertes Traden bzw. Arbitrage machen will.



Phemex Erfahrung #1

Positive Erfahrung von Robert am 04.08.2020 5 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Von diesem Anbieter habe ich vor dem Post hier auf Crypto Review noch nie etwas gehört. Normalerweise halte ich nicht viel von Hebelplattformen, trotzdem habe ich mich da mal angemeldet. Diese Review stellt meinen Ersteindruck der Plattform dar.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Ich habe keinerlei Erwartungen an die Plattform. Da man hier mit einem Hebel von bis zu 100 traden kann, besteht hier ein großes Risiko. Daher meine Warnung an dieser Stellt, tradet nur wenn ihr Erfahrungen damit habt.

Was hat mir besonders gut gefallen?

Die Webseite ist sehr übersichtlich gestaltet. Man kann zu dem wählen ob man trafen möchte oder ganz klassisch Kryptowährungen kaufen will. Die Gebühren hierbei bewegen sich im niedrigen Rahmen. Was ich sehr genial finde ist ein Abomodell zu 9,99€ im Monat. Schließt man dieses Abo ab, zahlt man keinerlei Gebühren mehr, was sich besonders bei Leuten mit einem großen Volumen lohnt. Zudem werden die Einlagen in einem Cold Storage gelagert, was die Sicherheit erhöht.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

Um ehrlich zu sein finde ich nichts was ich verbessern würde. Dazu kann ich mehr sagen, wenn ich die Webseite mal aktiv nutze.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?

Generell empfehle ich keine Tradingplattformen, weil ich das Risiko als zu hoch einschätze. Da diese Webseite jedoch mehr als Trading kann, empfehle ich sie schon weiter.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?

Ja ich werde sie definitiv mal aktiv nutzen, um zu sehen was sie so kann. Werde diesen Artikel erweitern, sobald ich mehr Erkenntnise habe.