Myetherwallet Erfahrungen

5 von 5

10 Erfahrungsberichte

Zusammenfassung:

Auf einer Skala von 1-5 wird Myetherwallet mit 5 Sternen bewertet. Das ist das Ergebnis aus 10 Erfahrungsberichten. Die durchschnittliche Bewertung von Wallets auf Crypto Review liegt bei 4 Sternen. Alle Wallets Bewertungen setzen sich aktuell aus 211 Erfahrungsberichten zusammen. Wir haben für Sie auch Myetherwallet Alternativen zusammengestellt.

Erfahrungsbericht abgeben

Wir freuen uns sehr über einen ehrlichen und authentischen Erfahrungsbericht.


Myetherwallet Erfahrung #10

Positive Erfahrung von Luis am 17.07.2020 5 von 5

Persönlich habe ich 2018 angefangen mich mit Ethereum und Kryptowährungen zu beschäftigen.
MyEtherwallet war wohl eine der ersten Ethereum beziehungsweise Crypto Wallets am Markt.

MyEtherwallet ist meiner Meinung nach sehr einfach zu benutzen. Selbst ich als kompletter Newbir habe mir damals einfach und schnell eine Wallet anlegen können.
Die Wallet ist perfekt für Ethereum und eben weitere ERC-20 Tokens. Die Wallet ist für all jene welche bereits ein wenig Erfahrungen mit Crypto haben und ihre ERC 20 Token selbst verwalten und aufbewahren möchten eine simple und sichere Lösung

User interface: Das User interface bei MEW (Myetherwallet) ist nicht schlecht, aber sehr auf die Funktionalität ausgerichtet und wirke somit eher spartanisch, wenn man MEW mit anderen Wallets vergleicht. Dennoch ist es für absolute Laie Anfangs vielleicht etwas schwieriger neue Tokens hinzuzufügen.

Ich persönlich habe meinen private key bei MEW ausgedruckt und halte somit meine ETH in einem Cold wallet. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit den MEW Account mit einem KeyStore file und dem dazugehörigen Passwort zu entschlüsseln. Dabei sollte das Keystore file jedoch gut gesichert sein falls man diese am Laptop oder PC aufbewahrt.

Bei größeren Summen empfiehlt es sich einer mit MEW kompatiblen Hardware Wallet vertraut zu machen. Ein Beispiel hierfür wäre ein Ledger. Ein Hardware wallet in Verbindung mit MEW ist in meinen Augen wohl einer der sichersten Wege Ethereum und ERC20 tokens zu lagern und zu verwalten.

Abschließender Tipp: Es empfiehlt sich die MyEtherwallet Website in den Favoriten abzuspeichern. Wenn man die Website auf diese weise aufruft umgeht man die Gefahr eines Daten Phising.


Myetherwallet Erfahrung #9

Positive Erfahrung von Kryptoholik am 16.07.2020 5 von 5

Wer eine sichere Methode sucht, um eine Kryptowährung Wallet zu erstellen und diese für ETH und weitere ERC-20 Tokens zu nutzen, ist bei MyEtherWallet an der richtigen Stelle. Die Produkte besitzen bei korrekter Nutzung einen hohen Sicherheitsfaktor und sind benutzerfreundlich, damit auch für Neulinge geeignet. Vor allem die Offline-Transaktionen bieten nach aktuellem Standard die höchste Gewähr für ausreichenden Schutz. Für rundum positive MyEtherWallet Erfahrungen sorgen zudem die häufig gestellten Fragen auf der Website des Anbieters. Insbesondere Anfänger werden hier viele wertvolle Informationen – etwa im Bezug auf die richtigen Einstellungen – finden.

Mit der MyEtherWallet können Sie, wie der Name bereits vermuten lässt, ETH Coins aufbewahren. Wenn Sie also Ethereum kaufen und sicher verwahren möchten, handelt es sich hierbei um eine der besten Kryptowährung Wallets. Die MyEtherWallet ist grundsätzlich eine Software-Variante, die auf Open Source mit Javascript basiert. Die Wallet selbst ist auf Ihrem Computer und im Unterschied zu vergleichbaren Produkten nicht online gespeichert. Sie sind somit nicht von den Servern von MyEtherWallet abhängig.

Da es sich hierbei um eine softwarebasierte Wallet handelt, wird Ihre Wallet nicht wie bei Web-Wallets online verwahrt, sondern befindet sich auf Ihrer eigenen Hardware. Der Vorteil ist, dass Sie die Wallet daher einfach auf einem eigenen USB-Stick speichern können. Seit der Veröffentlichung 2015 können sich die Nutzer eigene Wallets für ETH oder andere ERC-20 Tokens erstellen und von der hohen Flexibilität profitieren. Bei dieser Kryptowährung Wallet handelt es sich allerdings nicht um eine Wallet im herkömmlichen Sinn, sondern vielmehr um eine Anwendung, welche die Aufbewahrung im Ethereum-Netzwerk vereinfacht. Es fallen zu keinem Zeitpunkt Gebühren an.

Die Sicherheit von MyEtherWallet ist zum Großteil von Ihnen als Nutzer oder Nutzerin abhängig. Beispielsweise ist es von Bedeutung, das Portal immer mit dem „https://“ Protokoll aufzurufen, um jegliche Gefahr oder Lücke in der Sicherheit im Ansatz auszuschließen. In der ungesicherten Variante „http://“ kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Phishing-Attacken. Seien Sie deshalb vorsichtig. Der private Schlüssel für Ihre Kryptowährung Wallet, welcher von MyEtherWallet generiert wird, übertrifft jedoch alle Erwartungen. Das liegt vor allem daran, dass dieser von niemandem außer Ihnen online eingesehen werden kann. Die Offline-Transaktionen mit Ethereum Coins und anderen Netzwerk-Tokens sind somit überaus sicher.

Seit 2017 bin ich vom MyEtherWallet begeistert und nutze es bis heute. Ganz klare Empfehlung. Top


Myetherwallet Erfahrung #8

Positive Erfahrung von c3ro am 16.07.2020 4 von 5

Zu Beginn des Cryptozeitalers, vor allem in den Anfänger der ICO Phase waren komfortable und einfache Desktop Wallets für ERC-20 Token noch Mangelware.
Für den Zugang zu ICO´s sind jedoch Wallets mit vollem Zugriff auf die eigenen Private Keys von Nöten, die Wallets von Exchanges leider nicht boten.

My Ether Wallet , kurz MEW, ermöglicht jedem den absolut sichersten Zugang zu seinen Coins auf der Blockchain, vorausgesetzt man weiß was man macht!

Die zahlreichen Zugriffsmöglichkeiten; von Hardwarewallets, die Einbindung von MetaMask und Dapper, bis hin zu Keystore Files, Private Keys und Passphrase, erlauben jeden nur gewünschten Zugang.
Die sicherste Möglichkeit ist mit einigen Ausnahmen die erstellung eines Offline Wallets.
Präzise Installationsvideo findet man auf diversen Video Portalen.

Eine der beliebtesten und am häufig genutzten Methode ist die Seedphrase.
12 bzw 24 zufällig generierten Wörter, mit Option eines extra Sicherheitswortes, erstellen den Zugang zu einer neuen Wallet.
Die Aufbewahrung jeder Zugriffsmethode sollte aus Sicherheitsgründen unter allen Umständen offline gehalten werden.
Zusätzlich gibt eine mobile MEW App eine weitere Zugriffsmöglichkeit.

Eine erstellte Wallet ermöglicht den Zugriff auf sämtliche ERC-20 Token, die Liste kann bei Bedarf neue Token importieren, ERC-20 Standart vorrausgesetzt.
Über sämtliche Funktionen der MEW und deren Benutzung bieten zahlreiche Videos im Netz aufschluss.

Die Oberfläche ist optisch weitest auf Funktionalität beschränkt, bietet jedoch zu jeder Zeit die notwendige Übersicht und ist klar strukturiert.
Zahlreiche Hilfestellungen findet man in Englisch auf der Webseite.

Fazit:
Für etwas erfahrene Nutzer bietet MEW einen absolut sicheren Zugriff, Neulinge sollten sich vor Erstellung bzw vor der ersten Transaktion etwas über die Funktionsweise informieren!
Hier bieten sich am besten die zahlreichen YouTube Videos an.


Myetherwallet Erfahrung #7

Neutrale Erfahrung von Martin am 16.07.2020 3 von 5

Hallo, jeder der schon längere Zeit im Kryptospace herumschwirrt und sich mit der Materie auseinandersetzt, wird früher oder später merken, dass er um Myetherwallet einfach nicht drum herumkommt. Wie bin ich auf diesen Anbieter aufmerksam geworden?

Erstmalig machte ich damit auf bitcointalk bekanntschaft, da dort die neuesten Projekte sowie Airdrops vorgestellt wurden, an denen man Partizipieren konnte. Melde dich an, lass ein like da, verlinke usw. und du bekommst einen Betrag X. Da diese alle auf dem ERC-20 Token basierten, also der Ethereum blockcain war ein Anbieter von Nöten, der alle ERC20 Tokens unterstützt, und die zu finden ist schier unmöglich. Es dauert bei Wallets ewig, bis ein neues Projekt implementiert und Unterstützt wird, selbst wenn die Programmierung eine Arbeit von Minuten wäre. Meistens soll dabei Scam vorgebeugt werden, außerdem haben einige eine eingebaute Exchange, was es schon unmöglich machte diese einzupflegen. Kleine Tokens, kleine Beträge, riesen Pump und Dump.

So meldete ich mich auf MyEtherWallet an, um auch aus Jux und Tollerei bei kleinen Airdrops teilzunehmen, doch keiner dieser Token, schaffte auch nur Ansatzweise den Sprung von Trash zu Cash. So verflog mein Hype auch schnell und die Wallet triste vor sich hin.

Bis dann ein Jahr später ich mich entschied selbst den Schritt zum Mining zu wagen. Schnell war wieder die Frage nach der geeigneten Wallet, bei der Transaktionen in Echtzeit nachverfolgt werden konnten, schließlich musste man ja Up to Date bleiben. Wieder landete ich bei MyEtherWallet.

Was soll ich also zu diesem Anbieter sagen. Er macht was er soll. Er unterstützt alle ERC20 Projekte (Projekte die auf der ETH blockcain laufen), man kann Transaktionen, Ein und Ausgänge in Echtzeit verfolgen. Eine der sichersten Wallets aufgrund von Metamask oder Jason File. Allerdings auch nur für Personen geeignet die sich schon mit der Materie Kryptowährungen auseinandergesetzt haben. Man muss sich selbst ein bisschen in die Materie reinfuxen, denn übersichtlich sieht anders aus. Gezeigt werden einen die Basefacts, wer mehr oder genauere Auskünfte über seine Transaktionen, ERC20 Tokens wünscht, muss tiefer graben.

Fazit eine Wallet die das macht was sie soll, aber leider auch nicht mehr. Sie ist kompatibel mit jedem ERC20 Token, sicher, verlässlich in der Sender Nachverfolgung, immer uptodate, aber leider auch unübersichtlich. Wer Ahnung von der Materie hat oder viel Tradet etc. wird sie lieben. Wer einfach nur hodlt oder gerne Charts, Kuchendiagramme etc. verfolgt ist hier leider Fehl am Platz. Fazit ein Wallet für Leute die gerne spielen, bei Airdrops, Mining oder ähnlichem.


Myetherwallet Erfahrung #6

Positive Erfahrung von Cryptoph Kolumbus am 16.07.2020 5 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

myetherwallet ist die absolut erste Wallet, die ich zur Verwahrung meiner ETH genutzt habe. Damals wurde mir die Wallet von mehreren Freunden empfohlen. Hardwarewallets waren da noch nicht so verbreitet und vor allem noch nicht so kompfortabel zu bedienen wie jetzt, weshalb Softwarewallets wie myetherwallet natürlich sehr beliebt waren.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Da ich mich zu diesem Zeitpunkt neu im Crypto-Space befand, war meine einzige Erwartung, dass ich möglichst einfach eine Wallet anlegen kann um meine Ethereum und ERC20 Token selbst verwalten zu können.


Was hat mir besonders gut gefallen?

myetherwallet ist schlicht und einfach eine Wallet. Keine besonderen Zusatzfunktionen, kein Schnickschnack. Deswegen ist die Bedienung unglaublich einfach und für jeden Anfänger schnell verständlich. Es gibt mehrere Möglichkeiten eine Wallet anzulegen. Entweder ich lasse mir den Private Key anzeigen, oder ich lade eine Keystorefile herunter und lege zusätzlich ein Passwort fest. Außerdem kann ich auch mit meiner Hardwarewallet (Ledger, Trezor) auf myetherwallet zugreifen und die Oberfläche nutzen, meine Seeds jedoch sicher auf der Hardwarewallet aufbewahren.
Es ist keine Anmeldung, keine Accounterstellung oder Verifizierung mit irgendeiner E-Mail-Adresse, meinem Namen oder meiner Telefonnummer nötig. Deshalb kann ich auch ganz anonym Wallets erstellen.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

In meinen Augen erfüllt myetherwallet alle nötigen Funktionen.
Es gab in den letzten Jahren natürlich viele Sicherheitslücken, Keys konnten bei der Eingabe abgefangen werden oder die gesamte Benutzeroberfläche von myetherwallet wurde kopiert und auf einer Phishingseite hochgeladen. Diese Kritikpunkte treffen allerdings auf alle Softwarewallets zu, da dies die bekannten Schwachstellen von Nicht-Hardware-wallets sind.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Fazit!
Gerade für die Verwaltung von kleinen Mengen an ETH oder ERC20-Token, oder für das herumprobieren mit Wallets oder Airdrops, ist myehterwallet sehr zu empfehlen. Die Bedienbarkeit ist unglaublich einfach und man bekommt nicht weniger Sicherheit als bei anderen Walletanbietern. Wer jedoch höchstmögliche Sicherheit möchte, kommt um eine Hardwarewallet nicht herum. Mit dieser kann man dann ja trotzdem die Oberfläche von myetherwallet nutzen.


Myetherwallet Erfahrung #5

Positive Erfahrung von Andreas Lentz am 16.07.2020 5 von 5

MyEtherwallet war damals die einfachste Möglichkeit, meine ETH Fullnode Wallet auf dem heimischen PC mit den endlosen Synchronisierungszeiten abzulösen. Viel Speicherplatzverbrauch ade, myEtherwallet sticht durch einfache Handhabung und Unterstützung von allen ERC-20 Token heraus. Selbst ein ERC-20 Token der dort nicht gelistet ist, kann mittels Eingabe des Contracts und der Dezimalzahl sichtbar gemacht und versendet werden. Gerade ür eher unbekanntere Airdrops eine gute Möglichkeit "auszusortieren".

MyEtherWallet bietet die Möglichkeit der Offlineverarbeitung. Da ist Sicherheit GROß geschrieben. Wer sich etwas auskennt, setz sich auf seinem heimischen Windows-Rechner eine leere virtuelle Maschine mit Betriebssystem only auf, kopiert sich die Sourcen dorthin und zieht das virtuelle Netzwerkkabel.
Dann kann man sich (soll ich sagen zu 100%??? - lieber nicht) sicher sein das niemand seinen private Key oder sonstige Phrases mitliest. Nach dem eine Transaktion erzeugt wurde, alle sensiblen Daten offline eingegeben wurden, schnappt man sich die generierte Transaction und überträgt diese in die Blockchain.

Die vielen anderen Funktionen, die MyEtherWallet bietet habe ich bisher nicht genutzt. Eine Wallet sollte zum bearbeiten von Transaktionen gemacht sein und genau dafür ist MyEtherWallet mit einer sehr großen Sicherheit gedacht.

Egal ob ich mit einem PrivateKey, einer Keystore-File, Metamask, einer Handy-App, dem Ledger oder einer anderen Hardware-Wallet Transaktionen erzeugen möchte, MEW bietet das alles an.

Auch die Gebühren die zum versenden genutzt werden sind einstellbar, gerade wenn das Netzwerk mal wieder etwas überlastet ist, kann man wenn es schneller gehen soll die Gebühren etwas hochstellen um schneller "dranzukommen".

Für mich eine der besten Möglchkeiten, seine ETH-Adresse zu verwalten oder auch eine neue zu erstellen, wenn es mal etwas übersichtlicher werden soll und nicht alles auf einer Adresse geparkt werden soll.


Myetherwallet Erfahrung #4

Positive Erfahrung von Thomas am 16.07.2020 4 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?
Als Ethereum auf den Markt kam und man die ersten Ether kaufen konnte hab ich sie erstmal auf einer Börse liegen lassen. Es war damals Poloniex. Früher oder später wollte ich sie aber von der Börse weg haben.
In der Anfangszeit war das gar nicht so einfach. Wo sollte man die den ablegen. Damals waren geth und parity vorhanden. Ich habe mir damals diese beiden Nodes installiert und meine Ether dort übertragen.
Aber so einen Node auf dauer zu betreiben war mir auf dauer nicht möglich. In bin dann auf myetherwallet gestoßen und konnte mir somit meine keystore files der Nodes laden. Damit mußte ich den Node nicht mehr weiter betreiben und konnte auf meine Ether via myetherwallet zugreifen.
Aufgrund des Sicherheitsaspektes kann man myetherwallet auch offline betreiben. D.h. man braucht nicht mehr auf die Website von MEW zugreifen.
Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?
Nun ich wollte einfach auf meine Funds zugreifen oder einen Node weiter zu betreiben. Das war mir jetzt möglich.
Anfangs war die Oberfläche sehr schlicht gehalten. Aber mittlerweile hat sich das schon wesentlich verbessert.
Man kann mit MEW auf all seine ERC20-Tokens zugreifen. Kann auch ETH in BTC via changelly tauschen.
Man kann auf dapps zugreifen. Eigentlich alles mas man so braucht.
Ich kann die Anwendung guten Gewissens weiter empfehlen. Es wäre natürlich schön, wenn man auch einen deutsche Website hätte.
Der Vorteils ist halt, man kann wirklich auf alle ERC20 Tokens zugreifen. Sieht alle Airdrops die auf der ETH Adresse liegen.
Wenn ich nur ETH bräuchte würde ich eine andere Wallet wie Exodus oder Atomic verwenden.


Myetherwallet Erfahrung #3

Positive Erfahrung von Hannes am 16.07.2020 5 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?
2017/2018 war der Boom bei den ICOs (Initial Coin Offerings) - sprich jedes nur so kleinste Vorhaben im Kryptobreich mit einem 5seitigen Whitepaper hat sich Coins auf der Ethereum Blockchain, sogenannte ERC-20 Token, erzeugt - um diese Coins sicher aufzubewahren musste man sich eine Wallet suchen. Zu diesem Zeitpunkt war MyEtherWallet die erste und beste Anlaufstelle und daher bin auch ich auf diese aufmerksam geworden und habe diese verwendet

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?
Meine ERC-20 Token sicher aufbewahren - sonst hatte ich keine besonderen Erwartungen.

Was hat mir besonders gut gefallen?
Zu Beginn war die Homepage optisch nicht so ansprechend und auch die Benutzung ein wenig gewöhnungsbedürftig - Zugriff mit eine JSON File und auch die Verknüpfung mit dem Ledger war nicht intuitiv. Mittlerweile wurde die Seite optisch relauncht und schaut viel aufgeräumter und ansprechender aus und die Handhabung ist gelungener.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?
- - -

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?
Wenn man nur Ethereum oder ERC-20 Token aufbewahren will, kann ich diese Wallet getrost weiterempfehlen - sie wirkt sehr sicher und durch die Verknüpfung der Hardware Wallet Ledger ist der Zugriff ebenfalls leicht und sicher möglich. Den Zugriff mit dem Private Key würde ich nicht durchführen, weil es trotzdem noch immer eine Internet Seite ist, und man nie weiß, ob die Daten tatsächlich sicher übertragen werden.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?
Wenn man nur Ethereum oder ERC-20 Token aufbewahren will, kann ich diese Wallet getrost weiterempfehlen.


Myetherwallet Erfahrung #2

Positive Erfahrung von Julian am 16.07.2020 5 von 5

Myetherwallet kann man durchaus als eines meiner Lieblingswallets für Ethereum und ERC-20 Tokens bezeichnen. Das Wallet nutze ich schon seit über 3 Jahren. Dabei habe ich von Anfang an meinen Ledger Nano S verknüpft. Dadurch hat man eine sehr sichere Aufbewahrungsmöglichkeit seiner Coins. Man sollte beachten, dass es sich bei Myetherwallet nicht um eine Desktop Wallet oder Mobile App handelt. Man ruft die MyEtherWallet Seite über seinen Webbrowser auf. Man kann darüber Ethereum empfangen und versenden sowie die ERC-20 Tokens halten. Myetherwallet ist Open Source was natürlich super ist.

Die Übersicht ist ebenfalls top. Man sieht auf einen Blick seine Ethereum Balance inklusive des aktuellen Wertes. Ebenso kann man über einen Mausklick die ERC-20 Tokens aufrufen. Man kann neben den ERC-20 Tokens auch ERC-721 Tokens halten, was zum Beispiel digitale Collectibles wie Crypto Kitties oder Sammelkarten sind.

Man benötigt etwas Verständnis um die Wallet bedienen zu können. Für Anfänger ist die Wallet nur bedingt geeignet, da gibt es durchaus alternative Anbieter welche für Anfänger besser geeignet sind. Hat man sich jedoch zurecht gefunden und kennt die Funktionen ist das Myethwerwallet in Verbindung mit einem Ledger Nano S echt spitze.

Da man das Myetherwallet über den Webbrowser aufruft gibt es auch viele Scam Versuche. Man sollte immer darauf achten die korrekte Website aufgerufen zu haben. Am besten setzt man sich ein Bookmark für die offiziele Seite. Myetherwallet bietet ein super Interface um Ethereum und weitere ERC-20 Tokens zu senden, empfangen und zu lagern. Ich bin absolut begeistert davon und kann dies weiterempfehlen. Ich werde das Wallet auch weiterhin nutzen.


Myetherwallet Erfahrung #1

Positive Erfahrung von Robert am 16.07.2020 4 von 5

Die Mew Wallet war am Anfang meiner Kryptozeit meine erste Ethereum Wallet und ich habe diese ausschließlich in der App Version benutzt.

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Als ich im Cryptospace angefangen habe, habe ich an jedem AirDrop teilgenommen den es gibt. Die meisten davon liefen auf ERC 20 Basis. Ich suchte mir dann eine Wallet nur für die Drops und bin bei My Ethereum Wallet (MEW) gelandet.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Ehrlich gesagt, hatte ich keine Erwartungen an die App. Ich wollte nur eine Wallet haben, um meine evtl. Eintreffenden Assets lagern zu können. Das war mit MEW möglich.

Was hat mir besonders gut gefallen?
Die App ist sehr einsteigerfreundlich, auch wenn sie auf den ersten Blick nicht so aussieht. Sie beinhaltet einen Lernbereich über Blockchain und natürlich über Ethereum und ermutigt den Nutzer so sich mit der Materie auseinander zu setzen. Auch hier hält man wieder seinen Privaten Key, so dass man seine eigene Bank ist.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

Eine deutsche Übersetzung wäre wünschenswert. Zu dem präfere ich Wallets wo man direkt beim Anlegen der Wallet seine Recovery Phrase speichern muss, da man es so nicht vergessen kann.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?

Ja ich kann diese App guten Gewissens empfehlen. Besonders interessant ist sie für Personen, die sich mit Ethereum auseinander setzen wollen.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?

Es spricht nichts gegen eine Nutzung dieser App. Allerdings nutze ich jetzt eher Multisignaturwallets. Ab und zu schaue ich nochmal in die App, um zu sehen ob meine Airdrops endlich einen Wert haben.