Wirex Erfahrungen

3 von 5

18 Erfahrungsberichte

Zusammenfassung:

Auf einer Skala von 1-5 wird Wirex mit 3 Sternen bewertet. Das ist das Ergebnis aus 18 Erfahrungsberichten. Die durchschnittliche Bewertung von Debitkarten auf Crypto Review liegt bei 3 Sternen. Alle Debitkarten Bewertungen setzen sich aktuell aus 18 Erfahrungsberichten zusammen. Wir haben für Sie auch Wirex Alternativen zusammengestellt.

Erfahrungsbericht abgeben

Wir freuen uns sehr über einen ehrlichen und authentischen Erfahrungsbericht.


Wirex Erfahrung #18

Positive Erfahrung von Marcooxxx am 07.10.2020 5 von 5

Top Service
Kann ich nur empfehlen , egal welche Probleme man findet immer eine Lösung .
Damit die Gebühren billiger werden bzw garkeine zahlt muss man nur ein wenig in die WXT coins investieren was sowieso eine sehr gute Anlage ist aber natürlich auch negativ gesehen werden kann .Ich hab volles Vertrauen .. Dieses Unternehmen wird sich in der Zukunft bewähren , wenn auch neben anderen klar .


Wirex Erfahrung #17

Negative Erfahrung von Sebastian am 27.09.2020 1 von 5

Bewegt man sich eine Weile in der Welt der Kryptowährungen, dann kommt man irgendwann auf den Gedanken, wie zahle ich denn nun mit den Dingern? Weil das ist nach wie vor ausgesprochen schwierig. Mir ging es da nicht anders, weswegen ich nach Anbietern von Kryptokreditkarten gegoogelt habe. Mittlerweile findet man da ausgesprochen viele Ergebnisse, die mehr oder weniger gut funktionieren. Eine davon ist Wirex. Ich habe mich dort angemeldet und nach kurzer Zeit kam meine Karte. Diese kostet 1,20 Euro Gebühren im Jahr, as ich etwas früh finde. Aber ich glaube, dass Visa eine Servicegebühr von den Herausgebern haben will. Die Karte funktioniert auf Guthabenbasis, das bedeutet, ich zahle dort irgendeine Währung ein und diese wird in Euro auf meiner Karte hinterlegt. Das funktionierte ganz gut. Für jeden Kauf gibt s Cashback in Bitcoin. Leider gibt es riesige Probleme mit der Karte. Ich habe auf diese 500 Euro Bitcoin überweisen wollen. Erstmal liegt der Kurs deutlich unter dem Durchschnittskurs auf Exchanges. So hatten meine BTC nur noch einen Wert von 459€ und das obwohl der Kurs nur um 2% fiel. Das Hauptproblem war, dass diese Bitcoin nie auf meiner Karte ankam. Auch nach einer Wartezeit von 3 Tagen, fehlte das Geld. Der Support meinte nur, dass er nichts machen kann.Bis heute fehlt mein Geld, weswegen ich diese Karte direkt gekündigt habe. Das war die größte Enttäuschung bislang im Bereich der Kryptowährungen. Ich kann niemandem diese Karte und Plattform empfehlen Meldet euch lieber bei Crypto.com an und nutzt deren Kreditkarte, so mache ich das auch.


Wirex Erfahrung #16

Positive Erfahrung von T44 am 26.09.2020 4 von 5

WireX bietet ein Handy-App-gestütztes Multiwährungskonto mit Visa-Debitkarte. Wie der Name schon sagt funktioniert die Karte auf Guthabenbasis. D.h. man muss erst mal etwas einzahlen, um etwas ausgeben zu können.

Zum Einzahlen kann ein normales Girokonto aktiviert werden, welches aktuell eine litauische IBAN hat. Erster Vorteil, es ist nicht in Deutschland, sondern in einem anderen Euro-Land. D.h. die deutsche Kontoüberwachung ist erschwert. Zweiter Vorteil: Euro-Ein- und Auszahlungen sind kostenlos.

Zum EInzahlen können aber auch Kryptowährungen genutzt werden, angefangen bei den großen bekannten Währungen wie Bitcoin, Ethereum, Dash. Ich machte meine erste Einzahlung in Waves beispielsweise.

Das WireX-Konto kann also genutzt werden, um FIAT-Geld in Krypto zu tauschen und Krypto in FIAT. Die anfallenden Gebühren sind vergleichsweise günstig. Der Tausch erfolgt immer manuell und per App.

Beim Bezahlen nutzt man die Visa-Karte wie eine normale Kreditkarte. Das funktioniert gut. Wie bei jedem klassischen Konto und jeder Plastikkarte muss man sich dem Ianbieter gegenüber identifizieren, d.h. ein so genanntes KYC machen. Das passiert nicht per Video. Das Übertragen relevanter Dokumente genügt.

Nachteilig bei dem WireX-Angebot ist, dass monatlich 1,20 Euro Gebühren anfallen, die automatisch abgezogen werden. Daher gab es einen Stern Abzug, da es auch kostenfreie Alternativen gibt, z.B. Revolut. Wer die Karte gelegentlich zum Kryptokauf oder -vekauf nutzt, dessen Gebühren wiegen die Kosteneinsparungen beim Tausch, zum Beispiel von Bitcoin, die monatlichen Gebühren aber mehr als auf.

Jeder, der Bitcoin und Co. nutzt oder nutzen möchte, sollte darüber nachdenken, ob er dies mit der einfach zu handhabenden WireX-Plastikkarte machen möchte. Als Motivationshilfe gibt es pro Kartennutzung ein paar Satoshis zurück. Umgerechnet sind das aber nur Millicent.


Wirex Erfahrung #15

Neutrale Erfahrung von Carlos am 14.09.2020 3 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?
Aufmerksam wurde ich ehrlich gesagt durch die Nutzung der "Bitcoin Family" in ihren Youtube Folgen. Dort haben Sie gezeigt, wie einfach die Verwendung der Karte in verschiedenen Läden überall auf der Welt funktionierte.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?
Ich suchte eine Karte, welche ich als Debit VISA Karte meine Steuerfreien Kryptowährungen gegen echte Güter bzw. Dienstleistungen umtauschen konnte. Zudem wollte ich einen Anbieter der auf Europäischen Raum seinen Hauptsitz inne hat. (Vor dem Brexit!) Weiterhin sollte der Dienst wie Online Bankingdienste kostenlos und ohne versteckte Gebühren sein.

Was hat mir besonders gut gefallen?
Die Händler erkennen nicht den Unterschied zwischen einer normalen auf FIAT basierenden DebitCard VISA gegenüber dem WireCard System. Das macht das unproblematische Bezahlen möglich.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?
Die Karte an sich könnte qualitativ besser sein. Crypto.com hat es mit der Metallkarte bewiesen, das dies geht. Der Support ist im Vergleich zu anderen Dienstleistern leider weit hinten dran. Zum Glück musste ich diese nur zwei Mal in Anspruch nehmen und das wegen nur geringen Problemen.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen oder diese noch einmal bestellen?
WireCard war in den letzten Jahren eines der einzigen wirklich verwendbaren Debitkarten auf dem Kryptomarkt. Neben der Crypto.com und der geplanten BinanceCard gibt es aber nun gute Alternativen, welche keine versteckten Gebühren verlangen. Die Konkurrenten haben klar den Anbieter mit ihren zusätzlichen Services überholt. Damit meine ich die Zugeständnisse wie ein besseres Cashback Programm, einer Staking Funktionalität und den schnelleren kompetenten Support. Daher würde ich persönlich die anderen Anbieter meinen Freunden empfehlen wollen.


Wirex Erfahrung #14

Positive Erfahrung von Marc Spiering am 12.09.2020 4 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Ich bin auf Wirex gestossen durch ein guten Kryptokollegen. Er sagte mir Wirex ist ein guter Dienstleister! Ich solle mich einfach mal registrieren bei ihnen.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Die Erwartungen die ich an Wirex hatte, wurden fast alle erfüllt. Bis auf die Karte zum Geld abheben, da war mir die Wartezeit viel zu lange! So wie ich es in Erinnerung habe, war es eine sehr, sehr lange Wartezeit! Da darf ruhig etwas schneller werden!

Was hat mir besonders gut gefallen?

Gut hat mir gefallen, dass übersichtliche und freundlich gestaltete Backoffice. Dazu löst die Prepaid, ein echtes und reales Problem.
Auch der Support, so wie ich ihn in Erinnerung hatte, machte einen guten und seriösen Eindruck.

Was könnte Wirex noch besser machen?

Die Karten auf jedenfall schneller ausliefern.
Mehr Kryptowährungen im Backoffice zur Verfügung stellen. Ich finde auch, man hört kaum was von Wirex. Da könnte das Unternehmen bisschen mehr Präsenz zeigen im Space.

Würde ich Wirex einem Freund empfehlen?

Ja das würde ich. Ich denke durch das übersichtliche Backoffice wäre Wirex ein gute Einstiegsplattform für Kryptoneulinge. Auch die Prepaid Karte ist selten und genial. Gerade im Kryptomarkt findet man nicht mehr so viele gute Anbieter was Prepaidkarten angeht.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen?

Ich habe ja die App von Wirex schon. Dazu bin ich mit Wirex vertraut und kann so schneller und effizenter arbeiten. Gerade mit der App ist man schnell eingeloggt! Das Unternehmen ist auch schon länger auf dem Markt und gerade das, schafft vertrauen bei mir!


Wirex Erfahrung #13

Negative Erfahrung von Felix Forsten am 11.09.2020 1 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Ursprünglich suchte ich einen Kryptoanbieter bei dem ich auch auch Paypal oder Revolut zur Zahlung nutzen kann und in einem Artikel las ich dann das dies wohl bei Wirex möglich sei. Ich habe mich also angemeldet und auch direkt eine Visa-Karte mit bestellt, welche auch erfreulich schnell zugestellt wurde. Leider stellte sich dann heraus das Zahlungen weder per Revolut noch Paypal möglich sind.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?
Wie bereits geschrieben wurden meine ursprünglichen Erwartungen nicht erfüllt. Aber nicht nur das. Monatlich wurden 1.20€ für die Karte in Rechnung gestellt. Nachdem ich für 100€ Bitcoin, Etherium und XRP gekauft hatte und diese dann aus der Wirex-Wallet versendet hatte, stellte ich fest das letztendlich ca. 25% des Kryptoguthabens von Wirex als Transaktions-Gebühren berechnet wurde. Wie ich anhand der Blockchain-Explorer sehen konnte waren die tatsächlichen Gebühren weitaus niedriger als die von Wirex kassierten. Zudem wurden versendete ETH nicht direkt versendet sondern in einem Smart Contract transferiert. Da die Plattform an die ich die Etherium sendete diese art von Transaktionen nicht unterstützt war ich 2 Tage mit dem Support am schreiben bis mir der Betrag auf dem Account gutgeschrieben wurde,

Was hat mir besonders gut gefallen?
Nichts

Was könnte der Anbieter noch besser machen?
Keine unverschämten Transaktions-Gebühren abrechnen und ETH-Transaktionen nicht in irgendwelchen Smart Contracts versenden die nicht überall verarbeitet werden können.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?
Auf keinen Fall. Im Moment kann ich von diesem Anbieter aus oben genannten Gründen nur abraten.



Wirex Erfahrung #12

Neutrale Erfahrung von Sara am 10.09.2020 3 von 5

Wirex unterstützt uneingeschränkt 37 Länder, darunter Großbritannien, Europa und Singapur.

In naher Zukunft werden Wirex-Karten auch in den USA erhältlich sein.

In Dutzenden anderer Länder gibt es teilweise Unterstützung (d. H. Ohne Kartenfunktionen).

Wirex-Kartengebühren

Die Gebühren für die Wirex-Karte sind angemessen und wettbewerbsfähig.

Das Einrichten eines Wirex-Kontos ist KOSTENLOS und das Ausstellen und Ausliefern einer physischen Karte ist ebenfalls KOSTENLOS. Es gibt auch keine inländischen Transaktionsgebühren und keine Ladegebühren.

Leider gibt es eine monatliche Kontoverwaltungsgebühr von £ 1 / € 1,20 / $ 1,50 pro Monat. Es ist keine bedeutende Menge, aber es ist immer noch eine nervige Überlegung. Unabhängig von Ihrer Kontoaktivität zahlen Sie diese Kontoverwaltungsgebühr.

Wirex Token (WXT) ist ein von Wirex ausgestelltes Dienstprogramm-Token.

Wenn Sie einen angemessenen Betrag in Ihrem Wirex-Konto haben, können Sie folgende Vorteile freischalten:

Reduzierte Gebühren beim Kauf, Verkauf oder Transfer von Kryptowährung.
Verbesserter Cashback beim Einkauf im Geschäft.
Reduzierte Kontoverwaltungsgebühren (in Kürze).
Reduzierte Geldautomatengebühren (in Kürze erhältlich).

Als ich zum ersten Mal von Wirex hörte, hatte ich nicht viel erwartet.

Aber ich habe mich getäuscht. Wirex 3.0 ist großartig.

Ohne Zweifel ist es die derzeit beste Bitcoin-Debitkarte.

Warum?

Sie können Bitcoin (BTC) und andere unterstützte Kryptowährungen kaufen und verkaufen, ohne abgezockt zu werden (ca. 2,5% Gebühren).
Es ist praktisch und anfängerfreundlich. Sie können in kürzester Zeit loslegen.
Wirex GBP Visa Debitkarten werden überall dort akzeptiert, wo ein normales Visum ist (was fast überall ist).
Der Cashback für Einkäufe im Geschäft beginnt bei 0,5%. Sie können ihn jedoch bis zu 1,5% erhalten, je nachdem, wie viel Wirex Token (WRX) Sie halten.

Auf jeden Fall ist es Wert sich das man sich das mal in Ruhe ansieht und dem ganzen eine Chance gibt, wenn man in der Richtung etwas sucht!


Wirex Erfahrung #11

Neutrale Erfahrung von Bitman am 10.09.2020 3 von 5

Wirex ist ein kryptofreundliches Währungskonto. Sie können damit Kryptowährungen (z. B. Bitcoin) und Fiat-Währungen (z. B. GBP, EUR und USD) speichern, übertragen und austauschen.

Mit der GBP Visa Debitkarte von Wirex können Sie auch im Geschäft und online einkaufen.

Ist es die beste Bitcoin-Debitkarte in Großbritannien und der EU? Schauen Sie sich diese Wirex-Rezension an, um zu sehen, warum ich sie liebe.

Vorteile Nachteile

Vorteile

Schnelle Überprüfung (<5 Minuten).
4.4 Trustpilot-Bewertung (6000+ Bewertungen)
Halten Sie eine britische FCA-E-Geld-Lizenz.
24/7 Kundenbetreuung.
Kaufen und verkaufen Sie Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Litecoin (LTC), Ripple (XRP), Wellen (WAVES), Wollo (WLO), Dai (DAI), Nano (NANO), Stellar (XLM) und Wirex Token (WRX) ohne abgezockt zu werden.
Ermöglicht den schnellen und einfachen Kauf und Verkauf unterstützter Kryptowährungen.
Bis zu 1,5% Cashback (in Bitcoin), wenn Sie Ihre Wirex-Karte im Geschäft verwenden.
Kontaktlose Visa-Debitkarten (KOSTENLOS ausgestellt und geliefert).
Browserbasierte und mobile Apps (iOS & Android).
Kryptofreundliche Geschäftskonten sind ebenfalls verfügbar.
Nachteile

€ 1 / Monat Kontoführungsgebühr.
Es ist möglich, Bitcoin (BTC) anderswo billiger zu kaufen und zu verkaufen.
Die überarbeitete Desktop-Oberfläche sieht schrecklich aus und fühlt sich schwieriger zu bedienen an.
Wirex-Karten werden an einigen Stellen nicht akzeptiert (dies ist jedoch selten).

Wirex wurde Ende 2014 von Dmitry Lazarichev und Pavel Matveev gegründet. Sie haben ihren Sitz in Großbritannien, aber Niederlassungen auf der ganzen Welt. Früher waren sie als „E-Coin“ bekannt, wurden jedoch 2016 umbenannt.

Wirex hat über 3 Millionen aktive Benutzer in über 150 Ländern und täglich mehr als 3000 neue Registrierungen.

Wirex möchte das Leitbild zusammenfassen.

Erweitern Sie die Verfügbarkeit von Bankdienstleistungen.
Binden Sie mehr Menschen in die anhaltende Finanzrevolution ein.
Entfernen Sie die geografischen Beschränkungen der Finanzierung.

Nicht meine Erste Wahl in sachen Wallets bzw. Konto, aber jedem das seine!


Wirex Erfahrung #10

Negative Erfahrung von Martin am 10.09.2020 1 von 5

Kann mich leider meinen Vorredner nur anschließen. Ich persönlich finde Wirex untransparent, unseriös und vor allem ein Schneeball System. Wirex verspricht einfach seine gehodlten Kryptowährungen zu nutzen um damit zu bezahlen. Dabei wird eine Visa Karte zur Verfügung gestellt und wie beim großen Konkurrenten Crypto.com kann diese mit Kryptos aufgeladen werden.

Erster Kritikpunkt die Karte ist nicht wirklich hochwertig. Sie schaut einerseits billig aus und dauert gefühlt ewig bis man sie bekommt. Wenn dann damit bezahlt wird, sollten Transaktionen in Kryptos erfolgen. Theoretisch. Praktisch denke ich dass Wirex ein Schneeballsystem ist, denn egal in welcher Währung man bezahlt, die Transaktionen sollten in der Blockchain auftauchen. Die ja für jeden offensichtlich einsehbar ist zumindest in BTC. Fakt ist dass diese Transaktionen aber offtmals nicht erscheinen.

Auch der Support antwortet bei Rückfragen gar nicht. Selbst bei der gefühlt 1000 Nachricht kommt irgendwann nur noch eine Standardantwort. Einfach nur unseriös und es scheint ihnen egal zu sein. Da sie eh durch denn Kreditkarten Hype profitieren.

Mit Swipe und Crypto.com sind auch zwei starke Konkurrenten vertreten, die beide sowohl professioneller wirken, als auch seriöser sind. Crypto.com ist der stärkste Konkurrent, der den Markt dominiert und mit dem ich auch bislang 100% zufrieden bin, wenn auch da der Kartenversand ewig dauert. Swipe hat eine Partnerschaft mit Binance und auch das ist ein Vertrauens Vorschuss.

Fazit Wirex ist für Einsteiger mit wenig Spielgeld geeignet, um ein Gefühl für seine Kryptos und seine Zahlungen bekommen. Bei mehr Geld würde ich Crypto.com mit dem VIP Programm (1000 Cro - 10.000 Cro) empfehlen. Swipe stellt auch eine günstige Alternative da. Wirex wäre in dem Fall meine letzte Wahl, wenn ich wirklich unbedingt, daran Partizipieren will. Aber es muss einen klar sein, dass Geld kann und wird mit hoher Wahrscheinlichkeit weg sein.


Wirex Erfahrung #9

Negative Erfahrung von Anonymous am 09.09.2020 1 von 5

Finger weg
Betrug
mein Geld ist WEG

der Support ist LANGSAM, braucht oft einige TAGE, um zu antworten

nachdem der angebliche Support mir fast 290 EURO gestohlen hat,
wurde mein Konto gesperrt.
ICH HABE GEKÜNDIGT und trotzdem schicken die die Geldeingänge nicht zurück an Sender und ICH hab 0 Zugriff

Betrug Betrug und keine Hilfe

einer, der mir helfen will, der gehört nicht zum Support und will Geld für die Hilfe, wenn auch nicht viel, dennoch traurig


Wirex Erfahrung #8

Positive Erfahrung von Daniel am 14.08.2020 4 von 5

Wirex nutze ich nun seit Juni 2018. Hauptsächlich geht es mir dabei um den einfachen Einkauf von Kryptowährungen. Meine Kreditkarte ist schon abgespeichert und ich kann somit innerhalb von Sekunden und wenigen Klicks Euro zur Wallet hinzufügen. Monatlich zahlt man eine Gebühr von 1.20€, falls man die Karte dazu bucht. Das ist aber jederzeit abbestellbar. Auch die Karte nutze ich zwischendurch beim Einkaufen und bekomme so noch 0.5% Crypto-Cashback. Allerdings muss man beim Einkaufen mit der Karte die Kryptowährungen zuerst in der App in Euro umwandeln und hat dann eben diesen Betrag als Guthaben auf der Karte. Hält man den dazugehörigen WXT Token gibt es sogar bis zu 1.5% und zusätzlich Gebührenermäßigungen. 500.000 WXT Token (100% fee discount, 1.5% Cryptoback). 100.000 WXT Token (50% fee discount, 1% Cryptoback). 50.000 WXT Token (25%, 0.75% Cryptoback). Gekauft werden kann WXT über die Wirex App direkt oder über Börsen wie OKEx, KuCoin und Huobi.

Verbesserungspotential liegt eindeutig noch beim Kundensupport. Zwar erreicht man meist jemanden über den Facebook Chat innerhalb von 24h. Jedoch wird oft auf das Kontakformular verwiesen. Da kann es dann 1-2 Tage dauern bis eine Antwort kommt.
Zudem ist mir aufgefallen, dass der Mail Server häufiger Verzögerungen beim Versenden von Bestätigungsmails hat.

Beim Nutzen von Kreditkarten (für die Aufladung) sollte man aufpassen, dass man die gleiche Karte nicht mehr als 3 mal am Tag nutzt, da sie sonst für den restlichen Tag im Wirex System gesperrt wird.

Zusammenfassend nutze und werde ich auch in Zukunft den Service weiterhin nutzen. Bisher hatte ich keine großartigen Probleme und würde es auch jedem meiner Freunde weiterempfehlen.
Die App und die Funktionsweise ist alles selbsterklärend und auch für Anfänger geeignet.


Wirex Erfahrung #7

Neutrale Erfahrung von Tom Grande am 14.08.2020 3 von 5

Ich wurde auf WIREX ca. vor 2 Jahre aufmerksam. Ein freund hat mir es empfohlen. Damals gab es noch überhaupt keine CRYPTO DEBIT Karten auf den Markt und deswegen war es für mich ein Revolution und ein Muss. Ich habe das App runter geladen und dann den EURO-Karte bestellt. Die verifizierung war auch OK.
Ich hatte noch keine grosse Erwartungen über diesen Produkt gehabt weil es noch ganz neu und einzigartig war und ich keinen Vergleich hatte.

Nach Ca. einer Woche habe ich meine Karte bekommen und habe ein paar hundert Euro in BTC raufgeladen und gleich ausprobiert.

Was mir besonderns gut gefallen hat?

Der App war sehr bedienungsfreudig und konnte es nach kurzer Zeit gut bedienen.

Was hat mir nicht gefallen?

Oft konnte ich keinen BTC-EURO wechsel machen, auffallig war das bei grossen BTC Kurs-sprüngen das System einfach überlastet war und ich wo ich dringend Geld abheben wollte einfach nicht konnte. (Oft einen halben oder ganzer Tag) Die monatliche Gebühr von 1,50 fand ich am Anfang Ok aber spater kamen Anbieter wie zb. ADV-Cash mit besseren Konditionen.
Spater als Wirex mit seinen eigenen Token (WTX) gekommen ist waren die Exchange gebühren besser, weil man konnte die wechseln gebühren in WTX zahlen und man bekam günstigere wechsel gebühren.

Würde ich meinen Freund empfehlen? Am Anfang habe ich es sehr viele meine Freunde empfohlen, aber mit der Zeit als mehrere Anbieter ins Spiel gekommen sind muss ich sagen, dass mann zuerst die Angebote vergleichen soll. Aber wer einen einfachen und seriösen firma eine Crypo Debit Karte haben will dann kann ich Wirex empfehlen.



Wirex Erfahrung #6

Positive Erfahrung von Juan am 12.08.2020 5 von 5

Allgemeine Informationen

Wirex Card unterstützt soweit ich weiß 10 verschiedene Krypto-Währungen: BTC, LTC, ETH, XRP, WAVES, WOLLO, DAI, NANO, XLM und Wirex-Token. Im Hinblick auf Fiat-Währungen unterstützt Wirex Card EUR, GBP und USD.

US-Investoren allerdings!!!!! dürfen diese Karte nicht verwenden. Wenn Sie aus den USA kommen und nach einer Krypto-Debitkarte suchen, empfehle ich eine andere Karte! Aaaaaber weitergehts!

Im August 2019 erhielt die Wirex-Karte die Mitgliedschaft Typ II der Japan Virtual Currency Exchange Association (JVCEA). Sie war das 8. Finanzdienstleistungsunternehmen, das dies tat. Die Mitgliedschaft ist ein großer Meilenstein auf dem Weg zu einem legalen Crypto Asset Exchange Service Provider in Japan.

Auch die Wirex Card konnte im September 2019 2.600.000 registrierte Kunden verzeichnen. Täglich registrieren sich laut meiner letzten Recherche 3.000 Personen.

So gesehen kaufen Wirex-Kunden offenbar durchschnittlich 1.126 Tassen Kaffee pro Tag in 193 Ländern. In Großbritannien sind Amazon, Sainsburys und McDonalds die beliebtesten Orte, um eine Wirex-Karte zu benutzen.

VISA-Karte!

Wirex Card ist eine VISA-Karte, was bedeutet, dass Sie die Karte an jedem Zahlungsort verwenden können, der VISA akzeptiert. Dies ist natürlich ein großer Vorteil, da VISA (neben MasterCard) die weltweit am meisten akzeptierte Karte ist.

Gebühren für Wirex-Karten
Die Gebühren von Wirex Card sind nicht besonders hoch. Natürlich fallen bei der Nutzung Gebühren an, aber diese schrecken unserer Meinung nach nicht davon ab, sie zu nutzen.

Die monatliche Gebühr beträgt nur USD 1,00. Es gibt eine Ausgabegebühr von USD 17,00, die leicht über dem Branchendurchschnitt liegt (wohl USD 15,00).

Die Nutzung von Geldautomaten führt zu einer festen Gebühr von 3,50 auf den abgehobenen Betrag. Dies könnte sich in Ländern nachteilig auswirken, in denen die normalen Geldautomaten nur Abhebungen von kleineren Beträgen erlauben (z.B. 20 USD). In solchen Szenarien müssen Sie, um einen grösseren Betrag abzuheben, mehrmals abheben, was jedes Mal die feste Gebühr auslöst. Sie können dies in der Regel vermeiden, indem Sie einfach zu einer lokalen Bank am entsprechenden Ort gehen. Lokale Banken erlauben normalerweise höhere Abhebungen.

Zudem ist die wichtigste Gebühr von allen, die Ausgabekommission. Wirex Card wirft Sie 3,00% zurück. Das bedeutet, wenn Sie einen schönen Pullover für 100 USD kaufen, verringert sich Ihr Krypto-Guthaben um 103 USD. Anders als viele andere Debitkarten in Krypto-Währung verfügt Wirex Card jedoch auch über ein Cash-Back-Programm. Die Regeln dafür sind einfach: Bezahlen Sie etwas im Laden und erhalten Sie 1,50% in Bitcoin zurück. Ist das nicht toll??? Das Cashback-Geschäft wurde am 12. September 2019 von 0,50% auf 1,50% erhöht und ich mag es auf jeden Fall sehr! Jedem zu empfehlen!


Wirex Erfahrung #5

Positive Erfahrung von Anonymous am 11.08.2020 5 von 5

Was ist Wirex?
Wirex ist ein Kryptowährungs- und virtueller Kartendienst, mit dem Benutzer ihre Kryptowährungen mit Visa und MasterCard-Karten weitergeben können. Die Financial Conduct Authority ist eine britische Regierungsbehörde, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Verbraucherrechte zu schützen und sicherzustellen, dass der Finanzmarkt ein wesentlicher Bestandteil des Geschäfts ist.

Vorteile von Wirex:

Wirex deckt 130 Nationen auf der ganzen Welt ab, daher besteht eine gute Chance, dass Sie bei Ihrem Wohnort eine bestellen können. Wirex verfügt über eine mobile App, mit der Sie Ihr Guthaben überprüfen und schnell und einfach Überweisungen vornehmen können. Sie können es auch verwenden, um Kryptowährung gegen Fiat-Geld auszutauschen oder umgekehrt. Schließlich können Sie mit der App Geld an andere Apps wie PayPal senden. Wirex nimmt Ihre Sicherheit ernst und bietet Benutzern eine Alternative zur Aktivierung der 2-Faktor-Authentifizierung. Als Benutzer schützen Sie sie auch vor Diebstahl und Betrug. Die Wirex-Karte wird als echte Visa-Karte beworben, die vor der Verwendung nicht vorgeladen werden muss. Das Unternehmen zahlt Ihr Geld auf ein gültiges Bankkonto ein und Sie haben sowohl die Bankleitzahl als auch die Kontonummer. Wenn Sie die Wirex-Karte im Geschäft verwenden, erhalten Sie eine Rückerstattung von 0,5% (oder einen Cashback bei Zahlung mit Verschlüsselung).

Nachteile von Wirex:
Die Wirex-Debitkarte kann an 130 Länder gesendet werden. Es kann jedoch bis zu acht Wochen dauern, bis die Karte eintrifft. Bei Sicherheitsfunktionen kann der Genehmigungsprozess etwas länger dauern, was für einige Kunden möglicherweise nicht gilt. Der Prozess erfordert mehrere Dokumente, um Ihre Identität zu zeigen, und kann bis zu 10 Tage dauern. Nur Benutzer in Großbritannien können auf die "ursprüngliche" Visa-Karte zugreifen.

Zusammenfassung:
Wirex ist definitiv eine der attraktiveren Optionen, wenn es um Bitcoin-Karten geht, insbesondere für Kunden in Großbritannien. Die Gebühren sind die gleichen wie für andere Kartenaussteller und es gibt eine hervorragende Unterstützung für Krypto- und Fiat-Währungen. Benutzer, die mehr Privatsphäre wünschen, werden immer noch enttäuscht sein, da es viel Authentifizierung gibt. Vollständige Offenlegung: Ich habe gerade meine Wirex-Karte gekauft, mochte die Genehmigungsverfahren und den Kundensupport.


Wirex Erfahrung #4

Negative Erfahrung von Kryptoholik am 22.07.2020 2 von 5

Wirex oder früher bekannt als E-Coins ist ein Online-Brieftaschenanbieter für verschiedene Kryptowährungen. Die Plattform verbindet die Währungen mit einer kostenlosen virtuellen oder physischen Debitkarte (Wirex Card), die auch eine Kryptorückerstattung von 0,5% auf die getätigten Einkäufe bietet. Wirex ist ein Finanztechnologieunternehmen, das Kryptowährung sowie traditionelle Währungs- und Zahlungslösungen anbietet.

Ab Januar 2018 betreute Wirex 1,2 Millionen Kunden in über 130 Ländern. Die Benutzer können Wirex über ihren Desktop oder die Wirex Mobile Banking App verwenden. Das Unternehmen steht unter dem Motto „Wirex: Besser als eine Bank“, während die Firmensprache lautet: „Ich bezahle meinen Weg. Ich bezahle mit Wirex. “Wirex beschäftigte 320 Mitarbeiter in seinen Büros in London, Singapur, Tokio, Delaware, Atlanta, Toronto, Kiew und der Ukraine, wo der Großteil seiner Geschäftstätigkeit angesiedelt ist.


Ich bin bald 2 Jahre bei Wirex und war eigentlich immer recht zufrieden bis vor einem halben Jahr als sich immer wieder ein und das selbe Problem häufte. Ethereum Transaktionen tauchten einfach tagelang nicht in der blockchain auf, der contract stand still und mein ETH kam einfach ewig nicht bei mir an, das letzte mal ging es mir so wegen läppischer 15€ zum Ende des letzten Monats hin, 4 Tage musste ich darauf warten das mein ETH mal ankam... ich war echt bedient und habe mir vorgenommen künftig nicht mehr mit ETH zu versenden sondern eben mit den eh viel günstigerem Ripple..

Am 03.07 habe ich dann wieder gut um die 15 euro diesmal in ripple versendet musste dann aber sofort feststellen das die Transaktion nicht in der Ripple Chain angezeigt wurde ein paar Stunden später habe ich dann den Support angeschrieben und mich erkundigt wo meine Transaktion sei, ich solle warten hies es nur.. inzwischen sind fast 2 Wochen und unzählige Gespräche mit dem Support später meine Ripple sind aber immer noch nicht bei mir. Ich kann jedem nur empfehlen die finger von Wirex zu lassen die Bude versaut eure Transaktionen und ihr dürft die Suppe dann auslöffeln da sich von Wirex niemand in der Verantwortung sieht mir endlich MEIN Geld zukommen zu lassen.

Es treten immer wieder die gleichen Probleme auf das sieht man hier auch bei den Bewertungen und die sind irgendwie nicht fähig die Probleme nach Jahren zu beseitigen.


Unter aller Kanone sag ich da nur... hoffe ich bewahre hiermit andere vor dem selben mist...


Wirex Erfahrung #3

Neutrale Erfahrung von Luis am 21.07.2020 3 von 5

Wie bin ich auf Wirex gestoßen?
Ich habe über einen größeren krypto YouTuber im Englisch sprachigen Bereich von WireX erfahren, als ich nach eine Crypto Karte gesucht habe.

Was genau ist wirex?
Wirex gibt dem Benutzer die Möglichkeit Kryptowährungen über die von Ihnen bereit gestellte Karte im Geschäft auszugeben bzw mit Kryptowährungen zu bezahlen. Hierfür hat Wirex eine Partnerschaft mit Visa, welche die Karte auch ausgeben und den Zahlungsverkehr abwickeln.
Die Karte kann somit mit Kryptos aber auch mit normalem Geld "aufgeladen" werden.

Gebührenstruktur und Kosten der Karte:
Der Versand der Karte ist kostenlos. Jedoch wird eine monatliche Gebühr in Höhe von 1,20 Euro für die Karte fällig.

Positives:
Die Karte funktioniert ohne Probleme. Man bekommt außerdem einen Cashback in Form von Bitcoin in Höher von 1,5%. Die Cashback Anteile werden sehr schnell und ohne Probleme ausgezahlt. Ich finde die App mit welcher man die Karte bedient sehr gut. Die App liefert einen klaren Überblick über alle Transaktionen und über das gehaltene Guthaben. Die App ist für Apple als auch für Android Smartphones verfügbar. Man kann über den Wirex Token den Cashback erhöhen und auch Zugang zu Flughafen Lounges erhalten. Jedoch ist die hierfür benötigte Menge and Wirex token meiner Meinung nach zu hoch angesetzt.

Würde ich die Karte empfehlen:
Wirex funktioniert einwandfrei, jedoch finde ich die Konkurrenz auf diesem Gebiet besser. Daher würde ich ehrlich gesagt Wirex nicht empfehlen. Persönlich finde ich die Konkurrenz in Form von crypto.com deutlich besser. Dort hat man keine monatlichen Gebühren und hat außerdem die Möglichkeit auf ein cashback in Höhe von bis zu 5% sowie diverse Kleinigkeiten wie ein kostenloses Spotify Abonnement.


Wirex Erfahrung #2

Neutrale Erfahrung von Robert am 21.07.2020 3 von 5

Mit Wirex habe ich auch kurzzeitig Erfahrungen gemacht.

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Ich habe angefangen nach Kryptokreditkarten zu suchen und unterem bin ich auf Wirex gestoßen. Ich habe mir daraufhin das Konzept durchgelesen und gedacht, dass ich mir die Karte bestellen kann.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Der Versand der Karte ging relativ schnell. Ich habe eine Karte erwartet die einfach in der Handhabung ist und zu dem auch noch noch kostengünstig ist. Diese Erwartungen wurden leider nur bedingt erfüllt, da ich die Karte ohne den Token zu verwenden zu teuer finde.

Was hat mir besonders gut gefallen?

Der Versand der Karten ging extrem schnell. Zu dem kooperiert Wirex mit Visa, was eine riesige Akzeptanz mit sich bringt. Ein weiterer Vorteil ist natürlich die Möglichkeit seine Kryptos zum bezahlen zu verwenden.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

Die Menge der Token um die Gebühren zu reduzieren sind viel zu hoch. Man benötigt 100000 Token um eine komplette Gebührenfreiheit zu bekommen, was nach aktueller Berechnung 1100€ sind. Das ist für einen Kleinanleger echt viel. Zu dem kostet die Karte 1,20€ im Monat, was zwar nicht viel ist, aber eben auch ins Gewicht fällt.


Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?

Wenn ein Freund eine Kryptokreditkarte will, kann man diese Karte durchaus empfehlen. Allerdings sollte man schon etwas mehr Kapital zur Verfügung haben.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?

Momentan nicht. Sollte ich irgendwann ein größeres Portfolio besitzen und mir die 100.000 TWX Token nicht mehr so wehtun, würde ich sie mir vielleicht wieder holen. Aktuell ist mir die Karte zu teuer.


Wirex Erfahrung #1

Positive Erfahrung von Holger am 21.07.2020 4 von 5

Ich habe selbst die Wirex Karte mehrere Monate genutzt. Aktuell hängt bei mir alles wegen der Dokumente die man 1x im Jahr nachreichen muss. Die Karte funktionierte ohne Probleme und ich muss sagen, ich bin richtig Glücklich darüber.

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?
Ich bin schon länger im Kryptobereich unterwegs und Wirex kennt man da einfach. Ich hatte auch keine negativen Berichte darüber gehört.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?
Ich war ganz offen und hatte mir mehr Problemen gerechnet, ich kann mit der Karte fast überall bezahlen.

Was hat mir besonders gut gefallen?
Die Zahlung funktioniert und das ist das wichtigste. Ich finde den Token von Wirex ganz cool um weitere Gebühren zu sparen.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?
Irgend ein Problem haben die Gerade mit dem Upload des Adressnachweises in der App, komme da nicht mehr weiter. Zum Glück habe ich gerade nicht viele Coins da liegen.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen?
Ja auf jeden Fall kann man Wirex weiterempfehlen.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen?
Ja, ich nutze Wirex auch weiterhin, wäre dieses App Problem aktuell nicht, gäbe es auch 5 Sterne anstelle von 4. Ich wünsche allen mit der Wirex Karte viel Freude.