Meatec Erfahrungen


4 von 5

27 Erfahrungsberichte

Zusammenfassung:

Auf einer Skala von 1-5 wird Meatec mit 4 Sternen bewertet. Das ist das Ergebnis aus 27 Erfahrungsberichten. Die durchnittliche Bewertung von Mining Anbieter auf Crypto Review liegt bei 4 Sternen. Alle Mining Anbieter Bewertungen setzen sich aktuell aus 61 Erfahrungsberichten zusammen. Wir haben für Sie auch Meatec Alternativen zusammengestellt.

Erfahrungsbericht abgeben

Wir freuen uns sehr über einen ehrlichen und authentischen Erfahrungsbericht.

Bewertung abgeben ✓

Meatec Erfahrung #27

Positive Erfahrung von Kryptoholik am 03.08.2020 4 von 5

Meatec macht es für jeden möglich Kryptowährungen zu minen und davon langfristig zu profitieren. Und das ohne technisches Vorwissen!
Meatec bietet eine All-In-One Lösung für jedes Budget an. Und das alles ohne die arbeitsintensiven Aufgaben, die das Betreiben von Krypto-Mining Hardware mit sich bringt.

MeaTec bietet ein Full Service Hosting Paket für Mining Hardware an, insbesondere für ASIC Miner. Falls du einen Miner von Meatec beziehst wird er direkt zu einem der Rechenzentren in Russland oder die USA verschickt. Dort wird der Miner von Meatec Mitarbeitern vor Ort installiert und betriebsbereit gemacht.

Dies dauert normallerweise 3-4 Wochen, sofern die Geräte nicht bereits vor Ort sind

Im Jahr 2018 bin ich zum ersten Mal auf Meatec aufmerksam geworden. Habe mich angemeldet mit dem Ziel einen eigenen Miner zu kaufen. Da kurze Zeit später ich aber Probleme mit der Auszahlung beim ähnlichem Mining Anbieter Hashflare bekommen habe, entschloss ich mich mit der Investition zu warten. Anfang 2020 habe ich tatsächlich endlich einen Teil meiner Investition von Hashflare wieder bekommen.Ein Wunder ist geschehen. Da ich so lange Probleme und kein Vertrauen mehr in die Mining Anbieter hatte blieb es nur leider bei einer Anmeldung bei Meatec. Was ich aber sagen kann die Seite war sehr verständlich und übersichtlich aufgebaut und der Support war immer hilfsbereit und zügig. Von meinem Bekannten weiss ich auch das Meatec ein seröser Mining Anbieter ist da bis heute alles funktioniert und regelmäßig ausbezahlt wird.


Da es sich bei Meatec um keinen Cloud Mining Anbieter handelt sondern um einen seriösen und zuverlässigen Anbieter würde ich diesen weiterempfehlen. Natürlich bringt jede Investition gewisses Risiko mit sich und man sollte auch einige Vorkenntnnise mitbringen was Mning angeht.

Meatec Erfahrung #26

Positive Erfahrung von Crypto Rookie am 02.08.2020 5 von 5

Bei Meatec handelt es sich um ein von zwei deutschen gegründetes Unternehmen. Diese bietet nicht wie andere Cloud Miner Anbieter ein Hashrate Paket, sondern direkte Hardware, welche Sie in Georgien und USA betreiben. Die Hardware gehört dann einem und kann so lange betrieben werden solange diese noch Gewinn abwerfen. Die laufenden Kosten sind der Strom von knapp 5 Cent und eine 5% Gewinnabgabe vom Ertrag. Angefangen haben die Gründer von Meatec das Mining i speziellen Containern, welche Sie in Österreich an Wasserkraftanlagen betrieben haben. Damals konnte man auch die Farmen direkt besuchen und. sich über die Minerfarmen selbst ein Bild machen. Wegen den immer höheren Stromkosten haben sie neue Mining Standorte in den USA und in Georgien aufgebaut, welche viel geringere Stromkosten vorfinden. Der Erwerb und die Wartung funktioniert ohne Beanstandung. Es sind in der Regel schon eingebaute Miner in den Farmen vor Ort vorhanden. Sollte dennoch die Hardware nicht vor Ort sein, werden Sie innerhalb von 3 Wochen dorthin geliefert und eingebaut. Die Preise der Hardware Miner sind den von anderen Anbietern vergleichbar. Das Team kümmert sich um eine stabile Versorgung von Strom und Netzwerk Infrastruktur. Über eine persönlichen VPN Verbindung kann man vo daheim aus bequem seine Mining Hardware administrieren. Die Erträge könne monatlich an die eigene Wallet übertragen werden.
Neben Bitcoin werden auch andere spezielle Kryptominer wie für DASH angeboten. Alternativ kann man GPU Miner kaufen. Fragen an den Support wurde immer Zeitnah beantwortet. Das Team von Meatec versucht zu viel Kontakt wie möglich mit der Krypto Community zu haben.

Meatec Erfahrung #25

Positive Erfahrung von Elias Freiherr von Oberschaar am 02.08.2020 4 von 5

Ich möchte heute eine Bewertung des Unternehmens Meatec aus dem schönen Georgien formulieren.
Dies wird sicherlich ein Review der anderen Art, da ich auf ganz anderem Wege auf dieses Unternehmen stieß.

Letztes Jahr entschlossen sich meine Frau und ich mit unserer Tochter einen Kurzurlaub in Tbilisi (Tiflis), der Hauptstadt Georgiens, zu verbringen. Neben den erholsamen Schwefelbädern haben wir auch den Mtatsminda Park besucht. Nicht nur der schönen Aussicht wegen, sondern auch um unser Tochter etwas Spaß auf den Karussells und dem Riesenrad zu gönnen. Der Riesenradbetreiber hatte an seinem Kartenhäuschen ein kleines Schild angebracht, auf welchem er die Möglichkeit der Bezahlung mit Bitcoin, Ethereum und Dash bewarb.

Da ich zu meiner Zeit an der Universität und bei Corps Silvania Dresden einen Kryptowährungsenthusiasten kennengelernt habe, und deshalb selbst schon eine kleine Menge an Bitcoin und Ethereum (mittlerweile auch Dash und Zcash) besaß, war ich ob dieses Schildes natürlich interessiert und sprach den Betreiber darauf an. Er eröffnete mir, dass in Georgien Kryptowährungen wohl zu immer breiterer Akzeptanz gelangen und sein Bruder sogar bei einem Unternehmen arbeite, welches in diesem Sektor tätig sei.

Ich würde dieses Review nicht schreiben, wenn dieses Unternehmen nicht Meatec hieße.

Nun, kurz gesagt: Nach diesem Gespräch war meine Neugier geweckt und ich lud Wassili für den nächsten Tag zu Abend in ein von ihm vorgeschlagenes Restaurant ein. Ich eröffnete ihm, dass ich sehr interessiert an einer Besichtigung eines Mining-Unternehmens wäre, da ich einen Freund hätte, welcher mit größtem Enthusiasmus die Welt der Kryptowährungen studiert und verfolgt. Für diesen Freund wäre dies sicherlich eine grandiose Geschichte.

Offen, wie die Georgier oft sind konnte ich mich tatsächlich mit Wassilis Bruder treffen und ihn zu Meatec und seiner Arbeit befragen. Ein Blick hinter die Türen des Unternehmens wurde mir jedoch nicht gewährt.

Da ich selbst kein Mining betreibe, kann ich nur meine Gedanken zu Wassilis Bruder und meiner Einschätzung dieses Unternehmens teilen:

Das Unternehmen hat seinen Firmensitz wohl direkt in Tbilisi und betreibt von dort aus die gesamte Organisation und Buchhaltung des Unternehmens. Wie auch hier in den Reviews schon oft erwähnt, kann der Kunde seine Mining-Geräte direkt bei Meatec erwerben und dem Unternehmen dann zum Betrieb überlassen.
Die Geräte werden jedoch nicht direkt in Tbilisi betrieben, sondern in mehreren "Farmen" auf dem Land. Da Strom in Georgien oft aus regenerativen Energiequellen, durch vulkanische Aktivität oder durch einen größeren Staudamm gewonnen wird, sind die Preise sehr niedrig und der Betrieb einer solchen Mining-Farm ist günstig und nachhaltig.

Ich kann nicht mehr zu Meatec sagen, denke jedoch, dass hier ein seriöses Unternehmen seine Arbeit leistet, dies zudem mit nachhaltiger Energie.
Wer auf solche Details achtet, der solle sich doch einmal genauer mit Meatec oder anderen Unternehmen aus dem schönen Georgien befassen.

Ich hoffe, dass diese kleine Geschichte zu einem runden Gesamtbild beiträgt und ziehe bei meiner Bewertung nur deshalb einen Stern ab, da ich das Unternehmen und den Online-Auftritt bisher nicht selbst testete.

Meatec Erfahrung #24

Neutrale Erfahrung von Josis Feinkostladen am 02.08.2020 3 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Gemeinsam mit meinem Partner besitze ich kleines Geschäft. Wir bieten seit einigen Jahren bereits Bitcoin als Zahlungsmittel an und haben sogar eine Zeit lang zwei Mining-PCs in unserem Lager laufen lassen. Mitterlweile lohnt sich dies natürlich nicht mehr, weshalb wir kein Mining mehr vor Ort betreiben. Die kleinen Profite durch das Mining und die ganze Faszination des Kryptomarktes haben uns jedoch weiterhin nach Möglichkeiten suchen lassen uns Zugewinne zu erarbeiten.

Nachdem wir mehrere Cloudmining-Anbieter ausprobiert haben, sind wir schlussendlich auf die Firma Meatec gestoßen und sind von diesem Konzept begeistert.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Wir hatten bereits Erfahrungen mit dem Mining gesammelt und wussten in etwa, was wir zu erwarten hatten. Nach einigen Schnupperausflügen zu diversen Cloud-Mining-Anbietern waren wir vom Konzept von Meatec natürlich erstmal begeistert und haben uns in etwa die gleiche Erfahrung vorgestellt, die wir Jahre zuvor beim eigenen Betrieb von Mining-PCs sammeln konnten.

Was hat mir besonders gut gefallen?

Anders als beim Cloud-Mining kauft man bei Meatec im Shop die genutzte Hardware selbst (und besitzt dieses dann tatsächlich auch) und kann hierbei aus einer Breiten Palette an Mining-Geräten auswählen.
Im Gegensatz zu früher ist die Inbetriebnahme unglaublich viel einfacher geworden. Haben wir vor einigen Jahren noch Nächte in Foren verbracht um uns darüber zu informieren, wie wir unsere Mining-PCs ordentlich betreiben können, kauft man jetzt mit ein paar klicks fertig konfigurierte Geräte, deren Hardware sogar auf das Mining spezialisiert ist.

Der Betreiber Meatec übernimmt die Installation und schüttet die Mining-Rewards regelmäßig an die Nutzer aus.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

Wir, als etwas erfahrenere "Oldschooler" finden, dass Meatec natürlich eine super Alternative zum eigenen, mittlerweile unprofitablen Mining darstellt. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass sich gerade Neulinge etwas schwerer tun und der Einfachheit halber lieber auf Cloud-Mining-Unternehmen setzen wollen.

Außerdem sind die Anschaffungskosten der Mining-Geräte natürlich zu erbringen, bevor man starten kann. Hier könnte ich mir auch soetwas wie einen "Share-Service" seitens Meatec vorstellen, der Nutzer würde hier im prinzip nur Anteile an einem Mining-Gerät kaufen und wenn genügend Anteile gekauft wurden, wird das Gerät in Betrieb genommen. So könnte Meatec auch für weniger risikofreudige Kleinanleger interessant werden.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?

Ja, wir haben Meatec mittlerweile schon einigen Freunden empfohlen. Trotzdem sollte jeder sich ausreichend informieren, bevor er oder sie eine solche Investition wagt.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?

Wir nutzen Meatec nach wie vor. Die Profite sind nicht erheblich, aber ein netter Zugewinn und eine spannende Spielerei ist Mining für uns allemal.

Meatec Erfahrung #23

Positive Erfahrung von Lars Sibar am 02.08.2020 4 von 5

Wie ich von dem Anbieter Meatec erfahren habe?

Ich setze mich schon eine Weile mit Mining und dem dazugehörigen ecosystem auseinander. Für Proof of Work Cryptos ist Mining für die Sicherheit des Consensus essentiell. Da es nicht mehr wie früher möglich ist , oder sogar wir sinnvoll, einfach von zu Hause aus am Miningprozess von BTC teilzunehmen ist es wichtig , dass trotzdem eine zu hohe Zentralisierung des Mining vermieden wird. Dies wird durch solche Unternehmen wie Meatec möglich wo man als privater Investor der dann auch seine eigene Hardware besitzt mit einsteigen kann. Erfahren von Meatec habe ich durch einen Beitrag von Meatec- Mining im Bitcointalk Forum.

Was hat mir gefallen?

Die vielfältigen Optionen wie man am Mining Business teilhaben kann. Es ist möglich sich über Meatec einen Antminer z.B zu kaufen und ihn dann vom Unternehmen gegen eine Servicegebühr von ein paar % betreiben zu lassen. Oder man entscheidet sich für Cloud mining. Das alles zum relevanten Strompreis von nur 5,8 Dollar Cent. Ich entschied mich gleich für einen eigenen Miner da ich dadurch die Möglichkeit habe später noch das gerät zu hosten bzw. einfach weiter zu verkaufen.

Was kann besser gemacht werden?

Für Einsteiger noch mehr Tutorials/ Infos als bisher schon vorhanden. Diversifizierung der Mining Möglichkeiten sowie eine zusätzliche Option von automatischem auscashen.

Kann ich es weiterempfehlen?

Wenn das nötige Startkapital vorhanden ist würde ich den Kauf von einem eigenen Miner der dann von Meatec betrieben wird empfehlen. Dadurch ist man eher gezwungen sich mehr in die Materie einzuarbeiten als wenn man einfach Geld schickt und darauf wartet davon durch jemand anderen Profit zu machen.

Meatec Erfahrung #22

Positive Erfahrung von Mario Elias Freiherr zu Oberschaar am 01.08.2020 4 von 5

Ich möchte heute eine Bewertung des Unternehmens Meatec aus dem schönen Georgien formulieren.
Dies wird sicherlich ein Review der anderen Art, da ich auf ganz anderem Wege auf dieses Unternehmen stieß.

Letztes Jahr entschlossen sich meine Frau und ich mit unserer Tochter einen Kurzurlaub in Tbilisi (Tiflis), der Hauptstadt Georgiens, zu verbringen. Neben den erholsamen Schwefelbädern haben wir auch den Mtatsminda Park besucht. Nicht nur der schönen Aussicht wegen, sondern auch um unser Tochter etwas Spaß auf den Karussells und dem Riesenrad zu gönnen. Der Riesenradbetreiber hatte an seinem Kartenhäuschen ein kleines Schild angebracht, auf welchem er die Möglichkeit der Bezahlung mit Bitcoin, Ethereum und Dash bewarb.

Da ich zu meiner Zeit an der Universität und bei Corps Silvania Dresden einen Kryptowährungsenthusiasten kennengelernt habe, und deshalb selbst schon eine kleine Menge an Bitcoin und Ethereum (mittlerweile auch Dash und Zcash) besaß, war ich ob dieses Schildes natürlich interessiert und sprach den Betreiber darauf an. Er eröffnete mir, dass in Georgien Kryptowährungen wohl zu immer breiterer Akzeptanz gelangen und sein Bruder sogar bei einem Unternehmen arbeite, welches in diesem Sektor tätig sei.

Ich würde dieses Review nicht schreiben, wenn dieses Unternehmen nicht Meatec hieße.

Nun, kurz gesagt: Nach diesem Gespräch war meine Neugier geweckt und ich lud Wassili für den nächsten Tag zu Abend in ein von ihm vorgeschlagenes Restaurant ein. Ich eröffnete ihm, dass ich sehr interessiert an einer Besichtigung eines Mining-Unternehmens wäre, da ich einen Freund hätte, welcher mit größtem Enthusiasmus die Welt der Kryptowährungen studiert und verfolgt. Für diesen Freund wäre dies sicherlich eine grandiose Geschichte.

Offen, wie die Georgier oft sind konnte ich mich tatsächlich mit Wassilis Bruder treffen und ihn zu Meatec und seiner Arbeit befragen. Ein Blick hinter die Türen des Unternehmens wurde mir jedoch nicht gewährt.

Da ich selbst kein Mining betreibe, kann ich nur meine Gedanken zu Wassilis Bruder und meiner Einschätzung dieses Unternehmens teilen:

Das Unternehmen hat seinen Firmensitz wohl direkt in Tbilisi und betreibt von dort aus die gesamte Organisation und Buchhaltung des Unternehmens. Wie auch hier in den Reviews schon oft erwähnt, kann der Kunde seine Mining-Geräte direkt bei Meatec erwerben und dem Unternehmen dann zum Betrieb überlassen.
Die Geräte werden jedoch nicht direkt in Tbilisi betrieben, sondern in mehreren "Farmen" auf dem Land. Da Strom in Georgien oft aus regenerativen Energiequellen, durch vulkanische Aktivität oder durch einen größeren Staudamm gewonnen wird, sind die Preise sehr niedrig und der Betrieb einer solchen Mining-Farm ist günstig und nachhaltig.

Ich kann nicht mehr zu Meatec sagen, denke jedoch, dass hier ein seriöses Unternehmen seine Arbeit leistet, dies zudem mit nachhaltiger Energie.
Wer auf solche Details achtet, der solle sich doch einmal genauer mit Meatec oder anderen Unternehmen aus dem schönen Georgien befassen.

Ich hoffe, dass diese kleine Geschichte zu einem runden Gesamtbild beiträgt und ziehe bei meiner Bewertung nur deshalb einen Stern ab, da ich das Unternehmen und den Online-Auftritt bisher nicht selbst testete.


Meatec Erfahrung #21

Positive Erfahrung von Samuel Lorentz am 01.08.2020 4 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter Meatec aufmerksam geworden?

Ich beschäftige mich schon eine Weile mit dem Cryptospace. Dazu gehören auch soziale Medien und deren coverage des Blockchainspaces. Als es noch möglich war über seinen Home-PC BTC zu minen spielte ich schon mit dem Gedanken. Nachdem ich eher schlechte Sachen über Cloudmining gehört hatte erschien mir das Konzept von Meatec mir viel besser.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Ich habe erwartet diverse BTC Miner zur Auswahl zu bekommen sowie eine transparante übersichtliche Weise der Kosten sowie potentiellen Rewards. Desweiteren war ich eigentlich auch auf Ungereihmtheiten gefasst da das Konzept noch recht jung ist und die Firma noch nicht so alt.
An sich wurden meine Erwartungen erfüllt und meine Bedenken blieben bisher unbegründet.
Auch hier kann man mit Shares cloud mining betreiben was ich aber nicht in Anspruch nahm aus den genannten Gründen vorher.

Was hat mir gefallen?

Das Dashboard sowie allgemein das etwas andere Konzept.
Außerdem waren die Möglichkeiten der Beratung essenziell bei meiner Entscheidungsfindung und eine schöne Möglichkeit Vertrauen durch Transparenz zu bekommen.

Was könnte besser gemacht werden?

Das anbieten der Möglichkeit des Minens von zusätzlichen Cryptocurrencies. Aufgrund der Volatilität von BTC wünscht man sich auch mehr zeitliche Möglichkeiten der Auszahlung der Erträge. Die Wartungskosten erscheinen mir doch ein wenig hoch.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?

Ja , wenn die nötigen Grundkenntnisse vorhanden sind. Wer eine Abwechslung zum cloud mining sucht und sich dadurch mehr am Mining beteiligt durch das Besitzen bzw. herraussuchen der eigenen Mininghardware.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?

Ich würde den Anbieter sogar noch mehr nutzen wenn noch mehr Cryptos angeboten werden.

Meatec Erfahrung #20

Positive Erfahrung von Carlos am 01.08.2020 4 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?
Ich bin bei dem BlockchainHotel Event letztes Jahr auf Sie aufmerksam geworden.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?
Ich wollte einen Online Miner, welches mir den physischen Kauf der Hardware ermöglicht. Bei anderen Cloud Minern kann man nur Hashrate buchen und darauf vertrauen, das längerfristig ihr Geschäftsmodell auch seriös ist. Trotz Recherchen bei anderen Anbietern musste ich hier leider mein Lehrgeld zahlen.
Der Zugriff war zu jederzeit gegeben und war so immer auf den laufenden über den Hardware Zustand.

Was hat mir besonders gut gefallen?
Die Möglichkeit auch nur Anteile (10% Shares) von physischen Minern zu kaufen. Somit kann auch ein nicht so versierter Krypto Enthusiast mit relativ überschaubaren Invest am Cloud Mining sich beteiligen. Weiterhin wird nach dem Vertragsende die Hardware nach Hause geschickt. Auch die Möglichkeit verschiedene Hardware Modelle zu wählen hilft bei einer ROI (Return of Invest) kalkulation. Somit sind nachfolgende Projekte wie Beispielsweise das Mining mit erneuerbaren Energien (Photovoltaik Anlage auf dem Dach) vor Ort dann denkbar.
Das Dasboard schlüsselt verständlich die Kosten und den erzielten Ertrag des Miners.
Die bisherigen Stromkosten von 5,8 Cent sind vergleichsweise günstig.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?
Da nicht alle Erfahrungen mit Administration und Einstellungen von Minern haben, wäre eine Hilfestellung als Tutorial hilfreich.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?
Man muss sich im klaren sein, dass eine Investition ins Mining immer um ein Risikogeschäft handelt. Nur bei gleichbleibenden Kurssteigerung zur Hashrate ist dies dann kurzfristig lukrativ.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?
Da ich längerfristig auf höhere Kurse glaube, würde ich das Mining mit Meatec als zusätzliche Einnahmequelle bzw. Investitionsquelle sehen.

Meatec Erfahrung #19

Positive Erfahrung von Tom Ranton am 01.08.2020 4 von 5

Wie habe ich von Meatec erfahren?

Ich bin schon seit längerem an dem Mining von BTC und diversen anderen Cryptowährungen interessiert. Nach intensiver Lektüre sowie Recherche von diversen Angeboten in besagtem space gab ich dann Meatec eine Chance und registrierte mich. Natürlich hat meine seine Bedenken dahingehend , dass es ein sehr junges Unternehmen ist. Die Anmeldung sowie Website waren übersichtlich und intuitiv. Die Auswahl an Mining Equipment war erstmal ein wenig überwältigend und ich kann wirklich jedem empfehlen vorher genau alles zu durchdenken bevor man sich für einen Miner wie z.B ich für den T17+ entscheidet.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Im Prinzip waren meine Erwartungen Übersichtlichkeit , Transparenz , einfache Bedienung guter Support sowie faire Preise für das Equipment. Im Großen und ganzen kann ich sagen dass sie erfüllt wurden.

Was hat mir besonders gut gefallen?

Besonders gut gefallen hat mir, dass man sein eigener Herr im Haus ist in sofern , dass man das Equipment selber besitzt und daher über die Nutzung und den Verbleib etc. entscheiden kann.
Die Transparenz der Kosten und Instandhaltung sind fair wie ich finde. ( 5 % ) Die Stromkosten sind wie gewünscht sehr sehr niedrig was ja eine Grundvoraussetzung für die Profitabilität des Mining ist.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

Das einführen von Mining von noch mehr Cryptowährungen. Damit einher geht natürlich auch das Angebot von andersartigen Minern.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?

Ich würde es einem Freund empfehlen der sich sehr gut auskennt im Space.

Ich nutze es auf jeden Fall erstmal weiterhin.

Meatec Erfahrung #18

Positive Erfahrung von Torsten Dietze am 01.08.2020 5 von 5

Wie habe ich mich von dem Anbieter erfahren?


Ich beschäftige mich schon seit 2012 mit BTC und der Funktionsweise von Crypto - Währungen im Allgemeinen mit allem drum und dran. Das Mining war sogar am Anfang noch auf " normalen " PCs möglich. Ich verfolge auch diverse Youtuber zum Thema Crypto um möglichst auf dem neusten Stand zu bleiben.
Ich bin durch einen Livestream von einem Crypto Youtuber ( Bitcoin Informant ) auf den Mining Anbieter Meatec aufmerksam gemacht wurden.

Welche Erwartungen hatte ich an Meatec?

Meine Erwartungen waren, dass ich mir meine Mininghardware selber kaufe und das Mining sowie Managment des Stroms etc. von Meatec übernommen werden und ich transparent und sicher aufgehoben bin. Das wurde definitiv bisher erfüllt!

Was hat mit besonders gefallen?

Das Konzept an sich gefällt mir sehr gut , da man hier flexibel die Hardware wieder verkaufen kann bzw. weiter verhosten kann. Das Dashboard mit den Kosten sowie Erträgen ist sehr übersichtlich und schick anzuschauen. Desweiteren ist die Website und der Registrierungsvorgang sowie die Kommunikation die ich bisher mit dem Unternehmen hatte top. Die Stromkosten sind sehr niedrig. Es wird außerdem eine gute Transparenz an den Tag gelegt.

Was könnte Meatec besser machen?

Ich würde mich über mehr zeitliche Variabilität bei der Renditeauszahlung freuen sowie evtl. eine integrierte Option selber zum cloud miner zu werden.
Außerdem wäre das Hinzufügen von Minern für weitere Cryptos um sein Miningportfolio zu diversifizieren gut.

Würde ich es weiterempfehlen?

Ja ich würde es weiterempfehlen. Ich habe es sogar schon weiter empfohlen!

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?

Ich nutze ihn weiterhin!



Meatec Erfahrung #17

Neutrale Erfahrung von Peter Leko am 01.08.2020 3 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Den Bitcoingoldrausch von 2017 habe ich leider verpasst. Beschäftige mich seitdem aber mit Cryptowährungen. Aufmerksam geworden auf Meatec bin ich durch den Beitrag von einer Cryptonews Seite Cryptomonday.de im November 2019. Die Angebote rund um Crypto und Mining Companys speziell Cloud Mining sind immens und können einen überfordern.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?


Das Konzept von Meatec hat für mich intuitiv als ich es das erste mal hörte am meisten Sinn ergeben. Sogleich meldete ich mich dann auch an und startete in das Mining Business ein. Nach einer kurzen Beratung entschied ich mich gleich für einen passenden Miner und machte mich mit der Seite sowie dem Dashboard etc. vertraut.

Was hat mir besonders gut gefallen?

Gut gefallen hat mir die schnelle Anmeldung und Abwicklung.
Man besitzt seine eigene Hardware.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

Ich bin ein bisschen erschrocken über die Anschaffungskosten und habe die zu erwartetenden Rewards entwas überschätzt. Desweiteren war mir die unglaubliche Komplexität des Mining nicht bewusst und könnte vielleicht sogar noch mehr verständlich von Seiten des Anbieters kommuniziert werden.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?

Es kommt darauf an wie sehr man sich bisher sowohl mit Cryptowährungen als auch Mit Mining im speziellen auseinandergesetzt hat. Im Nachhinein mit genügend Vorbereitung und Sorgfalt ist Meatec sicherlich zu empfehlen.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?

Ich bin am überlegen meine Hardware wieder zu verkaufen. Die mangelnde Recherche meinerseits ist aber eher der Grund dafür als irgendein Fehler des Unternehmens.



Meatec Erfahrung #16

Negative Erfahrung von Maya Goldstin am 01.08.2020 2 von 5

Meatec ist ein georgischer Mining Anbieter. Leider muss habe ich schlechte Erfahrungen gemacht, auch wenn das möglicherweise nur ein Einzelfall war.

Entdeckt habe ich Meatec als ich mich aktiv auf die Suche nach einem geeigneten Mining Anbieter gemacht habe und neben den vielen Cloudmining Anbietern auch dieses Unternehmen entdeckt habe. Dass man bei Meatec die Hardware tatsächlich kauft und diese dann durch das Unternehmen konfiguriert und in Betrieb genommen wird, klang für mich nach einer wirklich guten Alternative zur Konkurrenz.

Gesagt getan, ich habe mir einen Account angelegt und mir einen Antminer T17+ für's Mining in der Shop-Rubrik von Meatec bestellt. Da man hier technisch etwas mehr wissen muss, habe ich natürlich die "Installation ready" Version genutzt und nach einigem hin- und her und ein paar Anleitungen aus diversen Foren habe ich den Miner tatsächlich über Meatec in Betrieb nehmen können.

Der erste Schwachpunkt war, dass ich mitbekam, dass die Auszahlung nur einmal monatlich erfolgt und ich deshalb keine Möglichkeit hatte mit den Mining-Rewards schon vorher etwas sinnvolles anzufangen. Außerdem liegen die Rewards bis zur Auszahlung bei Meatec - was passiert dann mit meinem Geld wenn es mal einen Hackerangriff auf die Seite geben sollte bevor meine Rewards ausgezahlt sind.

Naja, das ist jedoch nicht das große Übel, solche Kompromisse muss man eben eingehen.
Das Problem ist, dass nach ein paar Monaten einwandfreiem Betrieb plötzlich keine Auszahlung kam und auf meine Nachfrage hin immer nur schwammige Antworten gegeben wurde. Zuerst wurde mir gesagt, dass die Auszahlung erfolgt wäre, jedoch noch nicht bestätigt wäre. Beim zweiten Nachfragen meinte ein Mitarbeiter, dass das Gerät wohl einen Defekt hätte, was gelegentlich vorkommen würde. Auf meine Frage ob der Verlust ersetzt werden würde, wurde ich darauf verwiesen, dass dies mein Gerät wäre und ich es quasi nur für den Betrieb bei Meatec untergestellt habe.

Naja nachdem ich auch auf GEwährleistung usw. gepocht habe, wurden mir die ausstehenden Zahlungen von mittlerweile zwei Monaten letztendlich doch überwiesen.

Auch wenn mir bewusst ist, dass mein Fall sicher nicht die Norm ist und dass es im Prinzip bei jedem Support Mitarbeiter gibt, die einem erst einmal irgendetwas falsches erzählen, hat das Ganze doch einen schlechten Eindruck bei mir hinterlassen.

Auch wenn es vielen anderen nutzern anders ergehen mag, ich persönlich habe eine schlechte Erfahrung gemacht und kann Meatec deshalb nicht guten Gewissens weiterempfehlen.



Meatec Erfahrung #15

Positive Erfahrung von Henry Lako am 01.08.2020 4 von 5

Erfahren von Meatec habe ich über den Youtube Channel Bitcoin Informant im November 2019. Der Proof of Work Algorithmus und die Wirkungsweise des Minens haben mich schon jeher fasziniert. Natürlich ist es schön wenn man da noch selber durch Firmen wie Meatec daran teilhaben kann um sich nebenbei noch etwas zu verdienen. Ich hatte bisher schlechte Erfahrungen mit Mining companys gemacht und daher waren meine Erwartungen hier auch eher niedrig am Anfang. Nach der Anmeldung und einer Beratung sowie Recherche von mir entschied ich mich für einen passenden Miner und er Spaß ging los.
Was bei mir besonders gut gefällt ist , dass man das Equipment erwibt und es damit entweder später wieder verkaufen oder hosten kann. Natürlich hat man am Anfang erstmal Startausgaben die aber durch die Rendite bei dem richtigen Management sich amortisieren. Das Dashboard wo man die Kosten und Erträge sieht kommt übersichtlich daher.

Was könnte der Anbieter verbessern ?

Was der Anbieter besser machen könnte wäre die Auszahlung nicht zeitlich monatlich zu beschränken.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?

Wer minen will aber mit Cloud - Mining schlechte Erfahrung gemacht ist hier gut aufgehoben. Selbst für Einsteiger gibt es hier gute Beratung bzw. einfache Konzepte um auch gleich loslegen zu können.
Dadurch dass man den Miner besitzt ist man automatisch aufmerksamer und mehr involviert als bei einem hiesigen Cloud - Mining Anbieter.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?

Ich nutze den Anbieter immernoch und nutze ihn weiterhin solange ich Profit mache.

Meatec Erfahrung #14

Positive Erfahrung von Max Keller am 01.08.2020 4 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Ich bin durch cryptomonday.de auf Meatec aufmerksam geworden. Ich selbst habe von BTC und speziell BTC mining schon 2011 erfahren und mich damals sehr intensiv damit auseinandergesetzt. Da war es noch möglich mit einem selbstgebauten rig aus aktuellen Grafikkarten eine realistische Chance auf den begehrten Blockreward zu bekommen. Das ist heutzutage schon lange nicht mehr möglich. Deshalb ist die einzige Möglichkeit durch entweder Cloud Mining oder wie hier eine Mining Firma wie Meatec wo man die benutzten Miner selber erwirbt. Ich habe mich damals gegen den Kauf von eigenem Mining Equipment entschieden. Die Mining Szene habe ich seit 2017 wieder verfolgt.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Ich habe lange überlegt und recherchiert zwischen verschiedenen Mining und Cloud-Mining Anbietern und mich für das junge Unternehmen Meatec entschieden. Meine Erwartungen waren unkompliziert schnell in das Miningbusiness mit meinem eigenen Miner einzusteigen und stetig versuchen es profitabel zu betreiben. Diese Erwartungen wurden bisher erfüllt!

Was hat mir besonders gut gefallen?

Mir hat besonders gut gefallen , dass man hier die Hardware selber kauft und damit abgesichert ist gegen eventuelle Firmenschließung oder ähnlichem.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

Ein bisschen mehr Transparenz bei den Verwaltungsgebühren wäre schön.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?

Ja ich würde es einem Freund empfehlen da hier ein wie ich finde besseres Konzept als bei den hiesigen Cloudminern genutzt wird was eher Zukunft hat und wie ich finde seriöser wirkt. Die Optionen der Beratung sind auch ein gutes PLus.





Meatec Erfahrung #13

Neutrale Erfahrung von Sven Geraldina Mucini Pellegrini am 31.07.2020 3 von 5

Mining ist so eine Sache. Es ist stromhungrig, für technisch weniger versierte Menschen kompliziert, man braucht Platz und muss mehr Geld erwirtschaften als man an Strom- und Anschaffungskosten für die Geräte hat.

Ich kenne noch die Youtube-Videos von Menschen die sich 5 PCs Zuhause aufgebaut haben und damit Bitcoin-Minging betrieben. Diese Zeiten sind mittlerweile lange vorbei, jedenfalls was Bitcoin betrifft. Gerade in Europa und überall da, wo der Strom teuer ist, muss man sowieso auf Mining-Anbieter oder Cloud-Mining zurückgreifen.

Ich selbst habe mir Meatec schon vor einer Weile angesehen und mich letztendlich entschieden es über diesen Anbieter einmal mit dem Mining zu probieren.

Positiv fand ich, dass man hier seine eigene Hardware kauft und diese durch Meatec betreiben lässt. Dies ist eine kleinere Absicherung gegen eine Insolvenz des Unternehmens oder gegen staatliche Eingriffe. Im Notfall kann man die Hardware zu sich Nachhause senden lassen und anderweitig betreiben.

Das Problem ist, dass man hier schon einige Grundkenntnisse benötigt, welche ich nicht mitgebracht habe. Ich finde hier hätte seitens Meatec mehr in Richtung guter Tutorials oder Service getan werden können. Ich fühlte mich anfangs sehr auf mich allein gestellt und hatte zeitweise Angst, hier nur Geld zu verlieren.

Nach einiger Einarbeitungszeit habe ich jedoch einen funktionierenden Miner in Betrieb nehmen können und mir mittlerweile ein paar Einnahmen erarbeiten können.

So lange wie dieser Miner halbwegs profitabel arbeitet, werde ich ihn weiter betreiben. Wenn sich jedoch Hardwarespezifikationen ändern sollten und ich neue Hardware bräuchte, würde ich wahrscheinlich entweder auf eine andere Währung umsteigen oder das Mining über Meatec aufgeben.

Für mich sind einfachere Anbieter eher eine Alternative. Ich nehme lieber etwas weniger Profit mit und habe dafür weniger Arbeit.

Für technisch versierte Menschen ist Meatec jedoch sicher zu empfehlen.

Meatec Erfahrung #12

Positive Erfahrung von Herr Lich am 31.07.2020 5 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Ich bin technisch sehr interessiert und habe Bitcoin bereits 2012 mit dem eigenen PC gemint. Wer jetzt denke, dass ich deswegen ein BTC-Wal bin, hat sich leider geirrt. Wie so viele Menschen, die früh dabei waren, konnte ich mir eine Zukunft wie wir sie heute haben damals nicht mal im Traum ausmalen. Also habe ich meine Bitcoin immer fleißig verkauft, wenn ich Gewinne gemacht habe.
Da man mittlerweile in Europa nicht mehr profitabel Bitcoin und viele andere Kryptowährungen minen kann, muss man auf Anbieter ausweichen, die im Ausland für den Nutzer minen.

Neben vielen anderen Plattformen habe ich natürlich auch Meatec ausprobiert und bin bisher dabei geblieben.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Ich wusste was Mining ist und habe verschiedene Plattformen getestet mit dem Ziel das für mich beste Angebot zu finden. Ich habe also bei jeder Plattform das bestmögliche Angebot erwartet, auch bei Meatec.

Was hat mir besonders gut gefallen?

Die Rendite ist bei allen Plattformen letztendlich immer ähnlich. Mal hat man weniger Erstausgaben, bekommt aber weniger Rewards. Mal hat man hohe Erstausgaben und bekommt auch einen hohen Anteil der Rewards. Bei Meatec ist es zweiteres. Man kauft sich die Hardware direkt über Meatec und kann dort verschiedene Geräte wählen. Der Vorteil gegenüber der Konkurrenz ist, dass man hier die Hardware tatsächlich erwirbt und diese später theoretisch auch verkaufen könnte. Dadurch kann man seine Erstausgaben später wieder etwas zurückholen.
Die ganze Einrichtung und Verwaltung übernimmt natürlich Meatec.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

Bisher habe ich die Rewards nur einmal im Monat bekommen. Hier würde ich mir auf Grund der Kursschwankungen auch eine mehrmalige Auszahlung wünschen. Dann könnte man mit den Rewards an anderer Stelle vielleicht noch ein paar Gewinne einfahren.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?

Wer minen will und das nicht nur mal selbst probieren möchte, sondern auch eine Rendite erwirtschaften will, sollte meiner Meinung nach zu Meatec gehen. Hier bekommt man wirklich ein gutes Angebot und kann im Zweifelsfall sogar die Hardware Nachhause schicken lassen und an anderer Stelle verwenden oder verkaufen.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?

Ich selbst finde, dass Meatec von den von mir getesteten Plattformen das beste Angebot hat.
Ich würde ist nicht nur nochmal nutzen, ich nutze es sogar immer noch!

Meatec Erfahrung #11

Positive Erfahrung von Airdrops BMW am 31.07.2020 5 von 5

MEATEC is making it possible for everyone to participate in cryptocurrency mining without a steep learning curve and to profit from it in the long term.

MEATEC offer Full service hosting. Selling hardware to the crypto enthusiast is easy. But making cryptocurrency mining accessable to a wider audience, needs a special set of skill and services.

MEATEC built an All-In-One package for investments of every size, excluding all work intensive tasks that come with operating mining hardware.

Hardware is an aspect that begins to reveal the real test. Even a techno-savvy miner cannot deny the Bitcoin difficulty linked to new block generation.

With hardware and software in place, the task of mining starts. A miner may do it all alone, and gather all benefits. But the rig has to be enormously powerful. So it's quite implausible. Mining pools seem to be a viable solution as people team up to contribute hash power and machines. Thus coins get mined at a great velocity. Working together has its benefits; miners get their fair share. Multipool is an inexpensive option. If Altcoin mining is to be undertaken, Middlecoin must be the miner's choice. So with all the ingredients in place, a lucrative mining rig can begin. Initial investment may seem overwhelming, but the profits are worthwhile!

Learn more about MEATEC for a headache-free mining experience. No matter, if you are a beginner or a mining Pro! START MINING Today, Meet MeaTec.

Our team of highly experienced mining professionals will help you along the way.

In the crypto space everything is about reputation. See for yourself, if you want to do business with MEATEC. And if you are still not convinced, join meatec.io at a meetup!

Meatec Erfahrung #10

Positive Erfahrung von Almarie Barbas am 31.07.2020 5 von 5

I always wanted to be involved in mining and i knew about Meatec. They have a Clean dashboard, where you can see all your earnings and costs. They have an affiliate program so if you have a Twitter community behind you, you might earn of off that too. The energy price is very low and supposedly very green. In the shop they have decent miner prices. A choice from Bitcoin and Dash.

Meatec Erfahrung #9

Positive Erfahrung von Stefan am 31.07.2020 5 von 5

This is for al the non-German-speaking mining enthousiasts. I always wanted to be involved in Mining ⛏ but the electricity prices are way to high from where I live. And what about the noise and the heat in my basement. So I stumbled on MeaTec, by accident to be honest, which is the best alternative to mining in your own basement :-). They have a Clean dashboard, where you can see all your earnings and costs. They have an affiliate program so if you have a Twitter community behind you, you might earn of off that too. The energy price is very low and supposedly very green. In the shop they have decent miner prices. A choice from Bitcoin and Dash. MeaTec could add ethereum miners though. What is realy great is that they sell minersshares which is great to start with
Mining. And you can auto-reinvest and work your way to a whole miners. MeaTec Now announced a price cut for the electricity and they are getting rid of the maintenance fee all together beginning August 2020. So honestly, I’m asking you, what is on to like about MeaTec. I just ❤️ it. Great communication too. I chose a double strategy. I’m working my way to multiple dash miners to finally achieve enough coins to start a dash-masternode. I just wish I could do the same with ethereum...maybe soon MeaTec will offer ethereum to; would be 👍🏼 great. Second line of opportunity is Gathering as much bitcoin as I can... 💰

Meatec Erfahrung #8

Positive Erfahrung von Tim1904 am 30.07.2020 5 von 5

Meatec, dürfte sich mittlerweile zum größten Anbeiter von Miningsoftware hochgearbeitet haben. Die Webseite ist leider nur auf erstmal nur auf englisch, kann aber auf deutsch umgestellt werden.
Ich habe mir dort kürzlich einen Miner gekauft und lasse ihn durch Meatec für mich betreiben. Sie nehmen dafür lediglich eine kleine Gebühr und die Stromkosten. Die Stromkosten sind extrem niedrig (0,057$ pro Kw/h), wenn man Sie mit Deutschland vergleicht. In Deutschland kann man mit Mining aktuell keinen Gewinn machen, da die Strompreise viel zu hoch sind. Zu den Stromkosten kommt noch eine Meatec Servicegebühr von 5% auf die Miningerträge, was ich als fair empfinde.

Der Kauf eines Miners funktioniert ohne große Probleme und die Einrichtung ist auch nicht all zu schwer. Gerade eben ist mir noch etwas aufgefallen, was mir vorher nicht auffiel. Man kann dort auch Shared Miner kaufen, die man dann mit fremden Menschen teilt (so liest sich das Konzept für mich zumindest). Das ist eine gute Sache, wenn man sich einen vollen Miner nicht leisten kann und trotzdem am Miningprozess teilnehmen möchte.

Bei Minern die man nicht selbst betreibt, muss man immer darauf vertrauen, dass das Unternehmen seriös ist oder nicht. Im Falle Meatec versucht die Firma sich transparent darzustellen. Man kann alle Teammitglieder auf der Webseite finden, mit Linked In Profilen. Zusätzlich dazu lädt Meatec gelegentlich zu Meetings in Hotels in Essen und in Stuttgart. Diese Transparenz sucht findet man im Kryptospace leider viel zu selten.

Um zusammenzufassen: Die Preise für die Miner, liegen im normalen Durchschnitt. Die Kosten für das Mininghosting bei Meatec sind angemessen und die Firma stellt sich extrem transparent auf. Daher klare Empfehlung meinerseits.

Meatec Erfahrung #7

Positive Erfahrung von Bundestrojaner am 30.07.2020 5 von 5

Als ich Bitcoin entdeckt habe, konnte mann noch mit seiner Grafikkarte minen. Damals haben wir das zum Spaß gemacht und uns einfach BTC hin und her geschickt und als man die ersten merklichen Gewinne verzeichnen konnte und man Bitcoin auch tatsächlich irgendwo gegen FIAT verkaufen konnte, haben wir das natürlich gemacht. Nichts ahnend, wohin der Preis einmal gehen wird....
Heute ist es rein technisch schon nicht mehr möglich tatsächlich BTC mit seinem eigenen PC zu minen. Außerdem fressen die Strompreise in Deutschland jeglichen Gewinn.

Deswegen gibt es diverse Mining- und Cloud-Minging-Anbieter. Meatec ist ein Mining-Anbieter aus Georgien, wo die Strompreise scheinbar niedrig sind und sich Mining noch lohnt.

Im Vergleich zu anderen Mining-Plattformen kann man bei Meatec die nötige Hardware wirklich kaufen. Die Hardware wird dann in einer Mining-Farm in Betrieb genommen und durch das Unternehmen verwaltet. Die Mining-Rewards werden dem Nutzer einmal monatlich ausgezahlt. Toll hieran ist, die Hardware tatsächlich besitzt und diese zugeschickt bekommt, wenn Meatec den Betrieb einstellen sollte oder aus irgendeinem anderen Grund der Service nicht mehr verfügbar ist. Man kann dann also die Hardware selbst nutzen oder weiter verkaufen und dadurch einen Teil des ursprünglichen Einsatzes wieder zurückholen.

Zwar bezahlt man meiner Meinung nach etwas mehr als bei anderen Anbietern, dafür besitzt man aber auch die Hardware selbst. Das Verhältnis stimmt in meinen AUgen.

Der Nachteil, ist wie überall die Tatsache, dass man eben nicht tatsächlich selbst mint und deswegen immer auf den korrekten Betrieb durch den Anbieter, in diesem Fall Meatec, angewiesen ist. Wenn man dieses Risiko jedoch bereit ist einzugehen, ist Meatec sicher einer der sichereren Minging-Anbieter. Bisher hatte ich auch nie Probleme.

Fazit:
Reich wird man heutzutage als Einzelperson mit Mining sicher nicht mehr. Um sich eine kleine Rendite zu sichern und das GAnze einmal auszuprobieren lohnt sich Meatec aber trotzdem. Deswegen spreche ich meine Empfehlung aus.

Meatec Erfahrung #6

Positive Erfahrung von Andreas Lentz am 28.07.2020 5 von 5

Als ich im Jahr 2017 angefangen habe mit Grafikkarten zu minen, war das Mining noch so profitabel, das man die Geräte im eigenen Keller betreiben konnte und nebst Heizung einen guten Verdienst im Monat erzielen konnte. Mit deutschen Strompreisen. Auf diesen Trichter kamen allerdings viele und mehr und mehr wurde Mining unrentabler bei eimem Strompreis von 25-30 cent. Der Kursfall der damals dann eintraf, tat sein übriges und wenn man dann Hardware von mehreren 1000 Euro angeschafft hat, überlegt man sich was man tut, wenn der Verdienst nur noch bei 30 cent am Tag liegt abzgl. dem Strom.

Hier kam dann MeaTec ins Spiel, eine kleine Firma, angefangen und gegründet im Schwabenland, welche selbst vor dem Problem stand und dann nicht nur die eigenen Miner, sondern auch Miner und Mining-RIGs von anderen Personen hosten konnte. Zu einem Strompreis von unter 15 cent. Zwar nicht in DE, aber in Österreich an einem Wasserkraftwerk, also direkt an der Quelle.
Schnell war die Entscheidung getroffen und der 1-Jahresvertrag unterschrieben und zu keiner Zeit bereute ich diese Entscheidung. Ich durfte die beiden Gründer von MeaTec bei der Übergabe der Miner persönlich kennenlernen, auch dessen geschuldet, das diese nur knapp 80km entfernt ihren Geschäftssitz hatten.

Die Verwaltung der Miner war optimal, eigene VPN-Verbindung, die Steuerung der Miner war entweder über eine Direktverbindung, Tools wie HiveOS oder wenn mal gar nichts mehr ging, konnte man über sein Webinterface seine Stckdose stromlos schalten und einen Hard Reset durchführen.

Auch einige ASICs hatte ich bei MeaTec stehen, bis November 2019. Dann waren auch Strompreise von 9 bzw. 13 cent noch nicht optimal genug, um einen akzeptablen ROI zu erzielen. MeaTec hat sich deswegen dazu entschieden, den Standort zu wechseln und kann heute im Ausland Strompreise vo 0.058 bzw. demnächst ab 0.055$ anbieten.

Und als weiterer Service, anstatt Miner irgendwo zu kaufen, bietet Meatec diese im eigenen Shop an, teilweise schon am Standort aufgestellt, kann man die Miner komplett oder als Share kaufen und erhält eine Kaufbestätigung, das einem der Miner bzw. der Anteil daran gehört. Wer in Besitz eines oder mehrere Miner ist, kann sich diese auch zusenden lassen, denn anders als bei anderen CloudMining Anbietern kauft man hier nicht die Hashrate, sondern die Geräte direkt selbst.

Über das Dashboard lässt sich jederzeit der aktuelle Verdienst und Kontostand anzeigen. Wer möchte, kann die Miningerträge direkt wieder reinvestieren - einfacher gehts nicht.

Meatec hat sich vom "kleinen" Anbieter zu einem der größten Mininganbeiter hochgearbeitet und bringt das Mining in die breite Masse. Super und persönlicher Service und durch die Verbundenheit der deutschen Gründer nach Deutschland auch absolut vertrauensvoll. Hier kann man die Personen kennenlernen, die dahinter stehen und wer das getan hat, wird keine Zweifel daran haben, das MeaTec noch weiter wachsen wird und jedem Miner noch lange Freude bereitet - selbst bei fallenden Kursen.

Meatec Erfahrung #5

Positive Erfahrung von Benedikt am 27.07.2020 5 von 5

Ich bin im Jahr so richtig 2018 auf den Bitcoin aufmerksam geworden und wollte unbedingt welche besitzen, ich habe aber bereits 2016 schon einmal darüber nachgedacht mir in Bitcoin zu investieren. Leider war damals alles noch recht unseriös (zumindest in meinen Augen). Für mích als Laien war eine Investition in ein paar Mining-PCs damals zu teuer und ich hatte auch absolut nicht das technische Knowhow dafür.

Mittlerweile lohnt sich Bitcoin Mining in Deutschland in meinen Augen nicht mehr. Daher sind Mining-Anbietern wie Meatec eine gute Lösung, wenn man Bitcoins minen möchte.

Meatec ist in für mich einer der besten Anbieter für Bitcoin Mining. Die Firma ist in Georgien und somit doch noch sehr greifbar für den End User.

Das Besondere an Meatec ist, dass man bei Meatec die Hardware bzw Miner kaufen kann und diese dann bei Meatec betrieben werden. Die Mining-Rewards werden aktuell einmal monatlich an die Nutzer ausgezahlt. Dabei werden eine kleine Service Gebühr und die Stromkosten von Meatec abgezogen. Die Stromkosten liegen aktuell unter 0,6 USD pro KwH.

Würde ich einem Bekannten Meatec empfehlen?

Besonders wenn man in einem Land wohnt, in welchem die Stromkosten zu hoch sind um selbst profitabel Mining zu betreiben ist Meatec eine sehr gute Alternative. Persönlich bevorzuge ich nach meinen Erfahrungen immer eine direkte Investition in den Bitcoin. Eine Konkurrenz von Meatec ist Genesis Mining, jedoch finde ich Meatec aufgrund der Tatsache, dass man der rechtliche Eigentümer der Mining Hardware ist deutlich besser. Für alle Freunde des Mining ist Meatec für aktuell der beste Mining Anbieter auf dem Markt.

Meatec Erfahrung #4

Positive Erfahrung von Luis am 27.07.2020 5 von 5

Was ist Meatec?
Meatec beschäftigt sich rundum das Thema Bitcoin Mining. Dabei erlaubt Meatec es einem einen kompletten Miner wie zum Beispiel den Bitmain Antminer S17+ über deren Website zu kaufen. Dieser wird dann direkt an einen der Mining Standorte von Meatec geliefert und dort installiert. Der Miner wird dann von Meatec betrieben. Für diese Dienstleistung zahlt man die Strom Gebühren, welche jedoch bei Meatec sehr niedrig sind und eine Servvice Gebühr in Höhe von 5% der mining Einnahmen. Das heißt das man mit Meatec hat die Möglichkeit das Bitcoin Mining komplett automatisiert zu betreiben.

Positives über Meatec:
Die oben genannte Möglichkeit sich das Mining Gerät zuschicken zu lassen finde ich als sehr gut. Außerdem bietet Meatec einen Rechner auf ihrer Website an, mit welchem man testen und durch rechnen kann ob sich das Mining finanziell zum aktuellen Zeitpunkt lohnt. Der Meatec Shop bietet Miner von 3 verschieden Anbieten an: Bitmain, MicroBTC und Innosilicon.
Falls einem persönlich die kosten für einen Miner zu hoch sind, gibt es außerdem die Möglichkeit sich an einem Shared Miner zu beteiligen. Das bedeutet man zahlt 10% der Anschaffungskosten für den Miner und erhält im Gegenzug 10% des erwirtschafteten Gewinns.

Würde ich Meatec empfehlen?
Für Privat Personen in Deutschland ergibt es aufgrund hoher Strom Kosten derzeit kaum Sinn selbst zu Minen. Die Preise für Cloud Mining sind auf Plattform meiner Meinung nach jedoch noch sehr fair gestaltet. Man muss jedoch berücksichtigen, dass die Profitabilität von Minern aufgrund des Bitcoin Halvings stark gesunken ist und die Difficulty um einen BTC zu minen in Zukunft auch steigen wird.

Meatec Erfahrung #3

Positive Erfahrung von Cryptoph Kolumbus am 25.07.2020 4 von 5

Ich bin zwar erst 2018 in den Cryptospace eingestiegen, habe aber bereits 2012 schon einmal über privates Mining nachgedacht. Leider war damals alles noch extrem ungreifbar und vieles wirkte unseriös. Als Student war eine Investition in ein paar Mining-PCs damals ein großer Schritt und letztendlich habe ich mich entschlossen diesen Schritt nicht zu gehen... leider :).

Mittlerweile lohnt sich Mining in Deutschland, bzw. fast ganz Europa kaum noch. Wenn es trotzdem versuchen möchte, führt kein WEG an Mining-Anbietern vorbei, wenn man nicht mit Verlust minen möchte.

Meatec ist in meinen Augen einer der besten Anbieter für Mining. Mit Sitz in Georgien liegt das Unternehmen zwar außerhalb Europas, aber wenigstens nicht im staatlicher Willkür unterliegenden China :).

Der große Vorteil gegenüber vielen anderen Anbietern ist, dass man bei Meatec die Hardware tatsächlich kauft. Diese wird dann von Meatec verwaltet und die Mining-Rewards werden aktuell einmal monatlich an die Nutzer ausgezahlt. Der Vorteil ist, dass man hier nicht davon abhängig ist, ob Anbieter ihre Kosten erhöhen oder den Betrieb einstellen müssen. Sollte Meatec den Betrieb einstellen, bekommen die Nutzer ihre Hardware zugeschickt und können diese entweder weiter betreiben, oder wenigstens wieder verkaufen.

Die Kosten fallen insgesamt ein wenig höher aus, als bei anderen Anbietern, der Vorteil der eigenen Hardware gleicht dies in meinen Augen jedoch wieder aus.

Wie bei allen mir bekannten Mining-Anbietern ist der große Nachteil gegenüber dem tatsächlich eigenen Mining, dass auch bei Meatec die Rewards beim Anbieter liegen und nur einmal monatlich ausgezahlt werden. Sollte der Anbieter also den Betrieb aus irgendwelchen Gründen einstellen müssen, kann es passieren, dass man schlimmstenfalls einen kompletten Monat umsonst gemint hat, da man die Rewards dann nicht ausgezahlt bekommt.

Dieses Risiko muss man jedoch eingehen, wenn man in einem Land wohnt, wo die Stromkosten zu hoch sind um selbst profitabel Mining zu betreiben.

Fazit:
Grundsätzlich ist Mining schon lange nicht mehr so rentabel wie noch vor ein paar Jahren. Wer es jedoch trotzem probieren möchte und bereit ist, sich auch etwas intensiver damit auseinander zu setzen, der sollte sich meiner Meinung nach Meatec ansehen. Riesige Gewinne sollte man jedoch nicht erwarten.

Meatec Erfahrung #2

Positive Erfahrung von Martin am 24.07.2020 5 von 5

Hallo Fans des digitalen Goldes. Als Vorwort sei angemerkt, ich bin seit 3-4 Jahren im Kryptospace unterwegs und habe schon an diversen Projekten teilgenommenn um meinen persönlichen Erfahrungs- und Wissenschatz zu erweiteren, doch habe ich dabei nie mehr investiert, als ich auch bereit war zu verlieren. Hierbei habe ich aber stets auf das Chancen und Risikoverhältniss geachtet. Doch nun zu Meatec.

Ich persönlich finde Meatec ein großartiges Projekt. Ich habe mich lange mit der Materie beschäftigt, bin die Verträge durchgegangen und habe auch Vergleichsparameter herangezogen, von den größten Konkurrenten Genesis Mining, Eobot bei dem ich auch investiert bin und vor allem Stakecube, ebenfalls investiert und muss sagen, die "Fairsten" Bedingungen von allen hat mit Abstand Meatec.

Der Strompreis von 0,05 Cent ist im deutschsprachigen Raum unmöglich zu erzielen. Die Laufzeit beträgt ebenfalls 12 Monate, wird aber bei einer Negativspanne ausgesetzt und es besteht das Recht die Hardware, den Miner, anzufordern. Ein Vorteil zu Genesis die einem einfach den Stecker ziehen. Meatec ist dafür teurer, es besteht die Möglichkeit Shares (Anteile) zu kaufen, wovon ich aber abraten würde, da bei den ~1.200 Euro Minern als Beispiel, die Hardware tatsächlich einem selbst gehört und sollte Meatec den Stecker ziehen, wird mir diese zugeschickt.

Jetzt zu den Nachteilen die allerdings verglichen mit den Fairen Angebot, meines Erachtens nicht so schwer gewichten. Auszahlung ist leider nur 1 Mal im Monat. Lieber wäre mir da deutlich eine mindestens wöchentliche Auszahlung, einerseits für Kursschwankungen und andererseits weil immer ein Gewisses Risiko besteht, da die Hardware extern gelagert wird, mit einer wöchentlichen (die vielleicht sogar noch gelendet wird), kann schneller der Return of Investment erreicht werden.

Noch zum Thema ROI. Momentan bei diesem Kurs (momentan 9.400) und seit dem Halving ist dieser negativ. Dies wird mich aber nicht von einem Investment abhalten. Denn selbst Alex hat gerade in Dash Miner investiert (negativer ROI). Ich glaube fest daran, das bei Kurssteigerungen, mehr Transaktionen = höhere Transaktionsgebühren, das Investment wieder profitabel wird, und da momentan viele ihre Miner abstoßen, wegen niedrigeren ROI, bleibt für die übrigen bei steigenden Kurs und Gebühren, mehr vom Kuchen.

Also würde ich Meatec empfehlen? Nach Sichtung der Verträge, Anfordern eines Angebotes und Vergleich mit Genesis usw. Auf alle Fälle, ich werde mir gerade jetzt, defintiv einen weiteren Zulegen. Aber... Angemerkt sei es ist Spielgeld, nur Geld was ich notfalls auch verschmerzen kann, wenn der Kurs 12 Monate stagniert, investiert nie mehr als ihr auch bereit seid zu verlieren.

Meatec Erfahrung #1

Positive Erfahrung von Fcdomingo am 17.07.2020 4 von 5

Ich bin seit 2016 im Cryptospace unterwegs und versuche meinen Horizont dabei ständig zu erweitern.
Auf der Suche mach Miningmöglichkeiten, bin ich Ende 2019 über einem Bericht auf Cryptomonday.de, auf MeaTec.io aufmerksam geworden. Auf Discord konnte ich dann direkt und unkompliziert Kontakt zu Meatec aufnehmen. In einem ungefähr einstündigen Telefonat wurde ich ausführlich beraten.
So entschloss ich mich dazu einen BTC Miner bei Meatec zu installieren, um überhaupt einmal mit der Materie in Kontakt zu kommen. Bis dato hatte ich mit direktem Mining keine Berührungspunkte.
Meatec bietet in seinem Shop verschiedene Miner an, sowie auch Anteile an diesen.
Im Feb. ging der Miner dann ans Netz und erzielte auch sofort bis Mitte Mai gute Ergebnisse. Dann kam das Halving und seitdem läuft es eher schlecht, was aber ja auch für mich im Nachhinein einleuchtend ist. Wünschenswert wäre vielleicht ein Hinweis hierzu im Vorfeld gewesen. Sollte es so bleiben wie im Moment war es eher ein schlechtes Invest, da der eingesetzte Betrag in BTC wohl nicht mehr über die Laufzeit des Miners und bis zum nächsten Halving generiert werden kann.
Mein learning daraus ist, dass wohl nur die Profis mit guten Einkaufskonditionen, niedrigen Strompreisen, (die sind bei Meatec gut 5,8 Cent/Kwh) auf Dollarbasis rentabel sind. Ich würde mir aktuell keinen Miner mehr zulegen.
Eine alternative wäre evtl. der Umweg über Stakecube, die auf Ihrer Plattform ebenfalls das Mining über Meatec anbieten. Hierzu habe ich jedoch noch keine Erfahrungswerte.
Über Meatec selber kann ich nur gutes berichten. Das Dashboard, die Auszahlungen und der Service sind sehr gut. Leider fehlt es mir etwas an Ertrag.