eToro Erfahrungen


3 von 5

21 Erfahrungsberichte

 
Neutral: (8)
 
Negativ: (10)
 

Zusammenfassung:

Auf einer Skala von 1-5 wird eToro mit 3 Sternen bewertet. Das ist das Ergebnis aus 21 Erfahrungsberichten. Die durchnittliche Bewertung von Börsen auf Crypto Review liegt bei 4 Sternen. Alle Börsen Bewertungen setzen sich aktuell aus 138 Erfahrungsberichten zusammen. Wir haben für Sie auch eToro Alternativen zusammengestellt.

Wichtiger Hinweis:
74% der privaten CFD Konten verlieren Geld!

Erfahrungsbericht abgeben

Wir freuen uns sehr über einen ehrlichen und authentischen Erfahrungsbericht.

Bewertung abgeben ✓

eToro Erfahrung #21

Positive Erfahrung von Jörg Rümmele am 19.07.2020 5 von 5

Etoro war die erste Handelsplattform, mit der ich in in Berührung kam. Natürlich war ich im Dezember 2017 auch einer derjenigen der auf den Crypto-Hype-Zug aufgesprungen ist ^^ Wenn ich was bewerte dann bin ich absolut Objektiv und ich zähle einzelne Rubriken auf, mit einem abschliessenden Fazit:

1. Übersicht:

Die Überischt von Etoro ist sehr einfach gestaltet. Man kann die Watschlist so anpassen wie man es gerne möchte und man bis zu 6 verschiedene Charts gleichzeitig laufen lassen. Das Menu selber ist sehr übersichtlich und man kann in den Einstellungen 24 verschiedene Sprachen wählen.

2. Funktionen

Etoro hat verschiedene Funktionen, so können zum Beispiel Anfänger mit einem virtuellem Konto "spielen" wo sie 100.000$ als Startkapital haben, damit können sie erstmal Erfahrungen sammeln, bevor sie an ihr erspartes gehen. Diese Funktion find ich toll, denn so kann man auch verschiedene Strategien testen, bevor man sie real anwendet. Die Einzahlung ist relativ einfach und man kann, je nachdem welche Zahlungsmethode man verwendet auch sofort loslegen. Desweiteren kann man Kauf/Sellorders platzieren, einen Stoploss setzen oder ein Takeprofit einstellen, so muss man nicht jede einzelne Minute auf den Chart schauen.

3. Gebühren

eToro hat wie jede Handelsplattform Gebühren, denn schliesslich muss sich die Plattform ja finanzieren. Den Hauptteil machen sie durch den sogenannten "Spread", das ist eine Differenz zwischen An- und Verkaufspreis. Diese kann unterschiedlich hoch ausfallen, denn in den AGB´s sind erstmal fixe Spread-Prozentsätze festgelegt, diese aber dann je nach Handelsvolumen nach unten oder nach oben verschoben werden können. Weitere Gebühren bezahlt man, wenn man Leverage-Trading betreibt, in der Regel sind es 0,1% des eingesetzten Kapitals. Desweiteren sind die Gebühren über das Wochenende doppelt so hoch. An der Auszahlungsgebühr haben sie zum Glück geschraubt. 2017 bezahlte man noch 25$ Überweisungsgebühr wenn man mehr als 500$ ausgezahlt, darunter waren es 5$. Mittlerweile ist die Höhe egal, es kostet immer 5$. Eine gute Strategie, die Gebühren zu umgehen ist es, wenn man sie mit einkalkuliert und dann erst Auszahlt wenn die Gebühren durch Gewinne gedeckt sind.

4. Trading

Das Traden ist in Echtzeit, platziert man eine Kauf- oder Verkaufsorder wird diese sofort eingestellt. Nur wenn man Aktien handelt während der Markt geschlossen ist, wird die Kauforder zwar platziert aber erst übernommen wenn der Markt wieder offen ist. Man kann Preiswarnungen einstellen und wenn etwas besonders Volatil ist (+-6%) erhält man eine Nachricht. Man kann, wenn man zu faul zum selber traden ist, andere Nutzer kopieren.

5. Feed

Der News Feed ist eine Social Media Plattform, wo man Berichte schreiben, Diskutieren oder Bilder hochladen oder verlinken kann. Der Feed ist übersichtlich und man kann es unterschiedlich einstellen. Zum Beispiel das nur deutsche Beiträge gezeigt werden. Das einigste was mir nicht so gefällt ist, das man Beiträge als spam markieren kann und wenn eine gewisse Anzahl an User diese als Spam markiert, wird der Beitrag gesperrt. Ob da eine Nachprüfung durch das eToro Team stattfindet, bezweifel ich stark.

6. Auszahlung

Die Auszahlung erfolgt in der Regel relativ schnell. Ich musste nie länger wie 3 Banktage warten bis das Geld auf meinem Konto war. Ein weiterer Vorteil ist, das man eine Art Kontoauszug erstellen kann für das Finanzamt.

7. Features

Was ich ganz toll finde ist dieses Etoro Club Programm, wo man zusätzliche Features erhält, wenn man eine bestimmte Höhe an Kapital erreicht hat. Dazu kommt noch das man einen persönlichen Berater bekommt. Desweiteren hab ich bisher noch keine Obergrenze von offenen Positionen feststellen können bei einem User hab ich z.b. gesehen das der über 300 offene Positionen nur bei Bitcoin hatte.

8. Kundenservice

eToro unterhält 2 Arten von Kundenservice, da gibt es zum einen das Help-Center wo man normale Fragen stellen kann und dann gibt es noch das Beschwerdeverfahren das ein bisschen tiefgründiger ist. Jedoch muss ich beim Kundenservice einen negativpunkt geben, da Anfragen sehr sehr lange benötigen bevor sie beantwortet werden und meist bekommt man nicht die Antwort die man gerne hätte. Beim Beschwerdeverfahren sieht es dagegen anders aus, dort dauert es zwar auch sehr lange, dafür bekommt man die Antwort die man haben möchte.


Fazit:

Ich habe eToro im Dezember 2017 kennengelernt, es ist die grösste Handelsplattform in Europa und was ich besonders gut finde ist das man soviele Tradingmöglichkeiten hat, Aktien, Indizes, Rohstoffe, Kryptos, natürlich würde ich mir wünschen das noch einige Kryptoassets dazukommen, denn 16 Coins sind doch recht überschaubar, ERC-20 Token werden nur über die Exchange EtoroX angeboten, was ich schade finde, aber vielleicht kommt da ja noch was. Die Einlagen sind bis 20.000$ versichert und die Plattform kann nicht gehackt werden, da keine realen Coins beim Kauf hinterlegt werden, sie werden lediglich digital gutgeschrieben. Erst wenn man sie auf die Wallet überträgt, wird aus Digitales Guthaben, echtes Kryptovermögen. (Das glaub ich zumindest das es so ist, denn hat man die Coins erstmal übertragen, kann man sie nicht mehr auf die Plattform zurückschicken). Mittlerweile betreibe ich auf Etoro mein Kryptoinvestitionsprojekt das bis Mitte 2031 gehen wird. Das Projekt und den dazugehörigen täglichen Blog folgen mittlerweile über 500 follower, desweiteren hab ich schon 6 Kopierer die sich dem Projekt angeschlossen haben. Man findet mich dort unter dem Account "JohnDrifter"

eToro Erfahrung #20

Negative Erfahrung von Grace am 17.07.2020 2 von 5

Bei etoro war ich insgesamt fast 9 Monate. Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?
Im Jahre 2019 war ich auf einer Seite bei der es um Aktien und Investments ging. Dort wurden Abieter wie IQoption und etoro empfohlen, wobei ich mich für etoro entschieden habe.
Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt? Ich wollte das Trading kennen lernen, und wie man damit Geld verdient um die Haushaltskasse erheblich aufzubessern, schliesslich gibt es ja Trader die von den Gewinnen leben. Was hat mir besonders gut gefallen?
Mit gefiel auf Anhieb die schnelle Registrierung, nach etwa 40 Minuten war sogar mein Guthaben verbucht, und ich konnte los legen. Was könnte der Anbieter noch besser machen? Der Anbieter etoro könnte sein Gebühren besser vereinfachen, für jede Handlung gibt es einen anderen Gebührensatz. Einzahlung in Euro kostet Geld, Auszahlung in Euro kostet nochmal Geld, so geht das weiter. Bei jedem Trade kostet es immer erstmal Geld. Dazu kommen häufige Probleme mit der Technik. Da hatte ich eine Position geöffnet und dann kam längere Zeit das Kaufen und Verkaufen einfach Deaktiviert wurde. So geht das nicht. Oder ein Absturz des Programms mit dem Hinweis: "Ein Fehler ist aufgetreten". Nochmal neu einlogen - Fehlanzeige. Entschuldigung von etoro? Fehlanzeige. Dann berechnen die am nächsten Tag mir noch eine Gebühr weil ich die Position über nacht offen hatte. Eine Frechheit. Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum? Nein, so einen Anbieter kann man seinem Freund nicht empfehlen, pure Abzocke. Gewinn in 9 Monaten +/- Null. Ich werde etoro nie wieder nutzen.

eToro Erfahrung #19

Neutrale Erfahrung von Manfred am 17.07.2020 3 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden? Ich habe vor etwa einem Jahr nach Traden im Internet gesucht. Hierbei hatte eine Seite mehrere Anbieter vergleichen und etoro empfohlen.
Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt? Ich wollte jeden Monat noch etwas dazu verdienen, da ich nur Halbtags arbeite. Meine Erwartung war, das ich langfristig etwa 5% - 10% meines Kapitaleinsatzes als Rendite erarbeiten / durch das Trading erwirtschaften kann. Diese Erwartung konnte vom Anbieter eToro aber nicht erfüllt werden, weshalb ich nach etwa 6 Monaten Trading aufgehört habe. Erst jetzt habe ich einen Hinweis für neue Kunden gelesen. Hier steht: "75 Prozent der Kunden welche über diesen Anbieter handeln verlieren Geld. Das kann ich jetzt auch bestätigen. Der Grund sind die erheblichen Gebühren bei eToro, welche sich wohl nur gutbetuchte Trader leisten können. Diese gehen aber dann zu billigeren Anbietern. Was hat mir besonders gut gefallen? Die Kontoeröffnung ging schnell, innerhalb von einer halben Stunde war alles eingerichtet und startklar. Was könnte der Anbieter noch besser machen? Erstens die Gebühren senken. Zweitens die Bearbeitungszeit bei einer eMail kürzer als eine Woche halten, und nicht immer nur eine Standardantwort senden. Ein Telefonsupport wo man einen Menschen auch erreicht wäre perfekt. Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum? Grundsätzlich würde ich aufgrund der hohen Gebühren "für jeden Quatsch" eToro nicht weiter empfehlen.
Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum? Mit Sicherheit würde ich etoro nicht nochmal nutzen, es sei denn ich kann mit über 20.000 Euro traden. Aber dann würde ich wohl trotzdem einen besseren Anbieter nutzen wollen, weil dann kann ich mir es ja leisten.

eToro Erfahrung #18

Negative Erfahrung von Monique am 17.07.2020 2 von 5

Ich kenne etoro seit etwa 2 Jahren und ich war bis vor Kurzem noch Kunde dort. Ich habe etoro über eine Werbeanzeige gefunden, wo eigentlich über Aktien berichtet wird. Dort wurde etoro als Empfehlung für Trader ausgewiesen. Heute vermute ich nur deshalb, weil diese eine hohe Vergütung von etoro bekommen. Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?
Ich wollte einfach von Zuhause etwas dazu verdienen, bei überschaubarem Risiko, so das ich irgendwann nach Erfahrungen von den Erträgen leben kann. Diese Erwartung kann von etoro nicht erfüllt werden, aufgrund der extrem hohen Gebühren für "alles". Einzahlungsgebühr, Auszahlungsgebühr, Spread 1-6% und wenn man den offenen Trade wegen technischer Störung von etoro nicht schließen kann, werden mir am nächsten Tag noch Rollover Gebühren berechnet.
Was hat mir besonders gut gefallen? Die Einrichtung war einfach nach etwa einer Stunde konnte ich den ersten Trade eröffnen. Die Oberfläche macht einen guten Eindruck und ist nach kurzer Eingewöhnung einfach zu bedienen. Was könnte der Anbieter noch besser machen? Insbesondere die Gebühren senken und auf eMails von bestehenden Kunden schneller reagieren, nicht erst nach 7 bis 14 Tagen. Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Grundsätzlich NEIN, da die Plattform nur gemacht wurde um die Anfänger auszunehmen. Die Profis nutzen billigere Tradingplattformen.
Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum? Auf keinen Fall würde ich etoro nochmals nutzen, von verteckten und überzogenen Gebühren (30 Euro für eine Auszahlung in Euro)bis mieser Kundenservice wenn man mal Hilfe braucht. Seit der Abmeldung melden sich aber die Hochdruckverkäufer von etoro regelmässig bei mir.

eToro Erfahrung #17

Positive Erfahrung von Südinsel am 17.07.2020 4 von 5

Der durch agressives Marketing wohl bekannteste Forex-Broker eToro soll nach eigenen Angaben über zwei Millionen Kunden haben und wurde im Jahre 2007 gegründet. Es ist reguliert, hat eine bei Insolvenz wirkende Einlagensicherung von 20.000 € und ist in den Ländern Zypern, Israel, dem Vereinigten Königreich, den Vereinigten Staaten und Australien ansässig. Etoro bietet Social-Trading mit dem eToro CopyTrader an. Man kann also Tradern folgen und deren Trading automatisch nachbilden.

Folgende Finanzanlagen können auf der modernen Oberfläche eToro teilweise mit Hebel getradet werden: Rohstoffe, Krypto-Anlagen, Währungen, Indizes und ETFs. Nach meiner Auffassung hat etoro die schönste und beste Trading-App mit den umfassenden Funktionalitäten.

Man bezahlt zwar keine Ordergebühren für den Handel (außer Short-Positionen oder gehebelte Positionen), jedoch bezahlt man für die Auszahlung fünf Euro. Was nicht ausdrücklich erwähnt wird ist, dass auf etoro mit Dollar gehandelt wird, so dass bei der Umrechnung von Euro in Dollar und zurück noch 2,5 % Gebühren veranschlagt werden, versteckte Gebühren!!! Die Spreads sind darüber hinaus beim Broker (keine Börse) gerade bei Kryptowährung deutlich erhöht! Wer verdient hier wieder? Richtig etoro!

Letztlich bin ich mir unsicher, ob man bei etoro günstiger handelt als bei anderen Brokern, da wie aufgezeigt, versteckte Gebühren die Kosten erhöhen. Wer viel handelt, bspw. Cost-Average Sparpläne verfolgt oder dem Social-Trading zugeneigt ist, kann hier wahrscheinlich Geld sparen. Wer kauft um zu Halten sollte möglicherweise sich eine Andere Plattform suchen. Am Ende sollte noch erwähnt werden, dass etoro gerade beim Hebeln mit Positionen immer wieder stark für plötzlich aussetzenden Handel, nicht ausgeführte Trades und anderen Funktionsfehlern kritisiert wird.

eToro Erfahrung #16

Neutrale Erfahrung von Dieter Be. am 16.07.2020 3 von 5

Seit knapp einem Jahr bin ich jetzt Kunde b.z.w. Trader bei eToro. Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden? Ich habe auf eine der vielen Anzeigen im Bereich Trading oder Kryptotrading geklickt. Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt? Ich hatte die Erwartung monatlich mindestens 100 Euro durch das Trading ab einer ein monatigen Einarbeitungszeit dazu zu verdienen.
Diese Erwartung wurde nicht erfüllt, weil etoro für jeden Punkt eine extra Gebühr haben will. Einzahlung in Euro "Gebühr"- Auszahlung in Euro "Gebühr". Spread 1 bis 7 Prozent. Was hat mir besonders gut gefallen? Gut ist das es Einsteigern einfach gemacht wird den ersten Trade zu setzen. Das Desktop macht einen guten Eindruck. Was könnte der Anbieter noch besser machen? Sehr viel. Zum einen die Gebühren für jeden Punkt und zum anderen die Technik. Es passierte des öfteren "unklare Fehler". Wie zum Beispiel: "Es ist ein Fahler aufgetreten". Sonst nichts, kein Einloggen möglich, kein Verkauf oder Kauf. Dumm nur wenn man jetzt eine Order offen hat. Manchmal wird auch eine Stoploss Order einfach nicht durchgeführt. Da sind hohe Verluste schon vorprogrammiert. Oder auch als ohne Ankündigung "Kaufen und Verkaufen" plötzlich deaktiviert wurde. Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum? Grundsätzlich eher Nein, da die Mehrzahl der Nutzer aufgrund der extremen Gebühren (haben mir eine Auszahlgebühr von 30 Euro berechnet)nie in die Gewinnzone kommen. Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum? Nein auf keinen Fall. Da viele andere Handelsplattformen wesentlich stabiler und billiger sind.

eToro Erfahrung #15

Negative Erfahrung von Erwin A. am 16.07.2020 2 von 5

Bei eToro war ich seit über einem Jahr, bevor ich letzten Monat mein Konto geschlossen habe. Was die sich leisten ist wirklich nicht normal, und für den normalen Nutzer unvorstellbar. Aber der Reihe nach. Ich hatte Mitte 2019 mein Konto bei eToro eröffnet, auf der Suche nach einer Tradingplattform trifft man immer wieder auf eToro. Also dachte ich, so schlecht wird das ja nicht sein. Seit kurzer Zeit lese ich auf den Werbeplattformen auch den Hinweis "75% der privaten Anleger verlieren bei diesem Anbieter Geld".
Ja, Genau so ist es. Kurz nach der Anmeldung erhielt ich auch einen Anruf von einem "Moneyhunter" mit der Bitte auch Geld in das gerade eröffnete Konto einzuzahlen. Das fand ich etwas komisch, macht doch eine deutsche Bank so etwas nicht. Nach einigen Trades wollte ich auch Coins auf mein Wallet verschieben. Das dauerte aber einige Tage. Wenn man üblicherweise Bitcoin auf eine anderes wallet verschiebt geht das ja im Minuten oder vielleicht 2 Stunden über die Bühne. Als ich mich daraufhin an den Kundenservice geschrieben habe, bekam ich die Antwort: "Wie Sie selbst erwähnt haben, ist eToro eine Handelsplattform und keine Krypto-Börse" ... Ohne Worte. Das bedeutet wir können das Geld bei uns halten, so lange wir wollen. Ich habe dann die komplette Auszahlung beantragt.
Jetzt fehlten ANGEBLICH plötzlich Unterlagen, die ich nachreichen sollte. Habe ich sofort erledigt. Dann sollte ich weitere Unterlagen nachreichen - die spielen voll auf Zeit. Dann wurde mir eine saftige Gebühr von rund 30 Euro für die Auszahlung berechnet. Steht angeblich alles Irgendwo im Preisverzeichnis.
Sorry aber billigere Handelsplätze gibt es genug, und die Profis sind sowieso schon wo anders. Keine Empfehlung von mir für eToro.

eToro Erfahrung #14

Neutrale Erfahrung von c3ro am 16.07.2020 3 von 5

eToro - Sozial Media Trading

Die Idee hinter eToro das einfache kopieren von Tradingideen anderer User der Plattform.
Damit sollte eigentlich schon alles gesagt sein, bleiben jedoch noch einige Punkte anzusprechen.

Das aktive Handeln stellt immer ein Mindestmaß an Risiko dar, aber auch Möglichkeiten.

Jemand der Auto fährt lässt ungern Andere ans Steuer, und so verhält es sich zum Teil auf eToro.
Die Möglichkeit erfahrene Trader einfach zu kopieren und Gewinne als auch Verluste im selben Maße mitzunehmen ist für unerfahrene User vermeintlich eine einfache Möglichkeit "passiv" Nebeneinkommen zu erzielen. Der teilweise Erfolg täuscht leider über die Realität meißtens hinaus.

eToro bietet eine einfache Übersicht über aktuelle Märkte und erfolgreicher Trader.
Über eine detaillierte Filteroption lassen sich Kriterien der Trader oder Märkte filtern.
Statistiken und Portfolio einzelner Personen sind ebenso detailliert einsehbar wie deren Leistungen in diversen Zeiträumen.
Mit nur einem Klick und dem Einstellen des gewünschten Kapitals lassen sich sämtliche Tradingstrategien einzelner Personen kopieren und mit einem eingestellten Limit absichern.
Eine Portfolioübersicht ermöglicht die rasche Übersicht der eigenen Gewinne und Verluste.

eToro ist eine vertrauenswürdige Plattform mit guten Rezessionen und der Möglichkeit sich sehr einfach ohne Vorkenntnisse am Weltmarkt zu beteiligen.
Vorallem die Einfachheit, das Marketing und die teilweise hohen Renditen einzelner Trader täuschen jedoch gerne Anfänger über die Risiken hinweg. Jeder der am Markt aktiv sein möchte, gleich welche Assetklasse, sollte sich in Grundzügen selbst mit der aktiven Anlage beschäftigen oder einen statistisch auf Dauer wesentlich effektiveren Weg suchen Vermögen aufzubauen, Stichwort "passives Investment".

Fazit:
eToro ist im Grunde eine nette Idee, wer sich mit dem Thema Investment jedoch auseinandersetzt sollte schnell verstehen das Thema Geld in die eigenen Hände zu nehmen.
Zum Ausprobieren mit kleinem Kapital und dem Risikobewusstsein spricht aber nichts gegen diese solide Plattform

eToro Erfahrung #13

Negative Erfahrung von Cryptoph Kolumbus am 15.07.2020 2 von 5

eToro ist ein Unternehmen für Multi-Asset-Brokerage und eine Investment Plattform, die eine Reihe von Dienstleistungen anbietet, darunter Aktienhandel und das Tradingmöglichkeitendie für den Kryptowährungen. Nach eigenen Angaben ist E-Toro der größte Anbieter für Krypto-Trading auf dem Markt.

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?
Ich bin seit meinem Einstieg in die Krypto-Welt über keinen anderen Namen häufiger gestolpert als über E-Toro. Jeder schlechte Youtuber verlinkt E-Toro-Affiliate-Links und vor jedem zweiten Video sieht man E-Toro-Werbung, welche auch von bekannten Schauspielern wie Alec Baldwin dargestellt wird.
Über irgendeine dieser Werbungen bin ich auf E-Toro gestoßen und habe mir einen Account angelegt, als ich noch keine Ahnung vom Trading und vor allem keine Ahnung von der Besteuerung von Trades in Deutschland hatte.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Durch meine damalige Unwissenheit und die hohe Volatilität am Kryptomarkt, hatte ich natürlich die Erwartung durch Trading relativ schnell reicht zu werden.

Was hat mir besonders gut gefallen?

E-Toro ist recht übersichtlich und man versteht leicht, wie man mit dem Traden anfängt. Außerdem bekommt man an jeder Ecke irgendwelche Boni hinterhergeworfen und Rabatte durch Affiliate-Aktionen.

Wer tatsächlich mit dem Trading anfangen möchte, ist bei E-Toro sicher ganz gut beraten.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

Wenn man einmal kurz dabei war, versteht man schnell, dass die Hautpeinnahmequelle bei Tradingplattformen wie E-Toro die Tatsache ist, dass 95 % der Nutzer Verlust machen und dadurch E-Toro mit Gebühren füttern und die restlichen 5 % der Nutzer bereichern.

Die Gebühren fallen recht hoch aus, außerdem bekommt man keine Transparente Aufklärung zu dieser Art von Trading-Plattformen, da diese mit hohen Summen Youtuber und Prominente bezahlen, damit diese die Plattform bewerben. Deswegen hört man oft viel Positives zu dieser Plattform, obwohl sie einem das Geld aus den Taschen saugt wie ein Schwamm.

DAS PROBLEM IST, DASS KRYPTO-TRADING NUR FÜR ABSOLUTE PROFIS, DIE VOLLZEIT TRADEN, PROFITABEL SEIN KANN. ALLE ANDEREN NUTZER WERDEN AUF MITTLERE ODER LANGE SICHT VERLIEREN. AN PROFIS IST E-TORO ABER NICHT GERICHTET, PROFIS NUTZEN ANDERE ANBIETER MIT GÜNSTIGEREN GEBÜHREN! E-TORO IST ALSO EINE PLATTFORM, GESCHAFFEN DAFÜR MENSCHEN AUSZUNEHMEN!

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?

Ich würde Jedem Freund vom Trading abraten und Menschen, die es trotzdem versuchen möchten eine andere Plattform, als E-Toro empfehlen. Es gibt nur deshalb 2 Sterne und nicht nur einen, weil E-Toro das Trading nicht erfunden hat und deshalb für Trader noch irgendeine Daseinsberechtigung haben muss.

eToro Erfahrung #12

Neutrale Erfahrung von Recep am 15.07.2020 3 von 5

Bis letzer Woche war ich Kunde bei etoro. Ich bin wohl über die vielen Werbeanzeigen und Banner zu etoro gekommen. Kurze Zeit nach der Anmeldung wurde ich auch von einem Verkäufer von etoro angerufen, mit dem Wunsch ich solle doch mal etwas einzahlen. Das fand ich in Deutschland unüblich, wenn nicht sogar aufdringlich.
Ich fand halt gut das man mit Aktien und Kryptos traden kann. So gibt es immer hier und da Chancen bei gefallenen Kursen billig einzusteigen oder einem anderen Trader zu folgen. Leider sind die Gebühren bei etoro sagen wir mal "flexibel", bei dem einen Trade 1% beim nächsten bis zu 7% Spread, da ist es dann schwer, selbst wenn man richtig liegt, überhaupt Gewinne zu machen. Bisher kam es auch zweimal vor das ich eine Order eröffnete und danach plötzlich und ohne Ankündigung "Kaufen und Verkaufen" plötzlich Deaktiviert war. Da ist der Verlust aufgrund derer Störungen schon vorprogrammiert. Manchmal kauft man scheinbar günstig mit fast keinen Gebühren, aber dann merkt man das man zu einem wesentlich schlechteren Kurs als der tatsächliche Kurs war gekauft hat. Es sind quasi Gebühren im Umrechnungskurs enthalten. Sorry, so etwas wie "versteckte Kosten "geht gar nicht. Als ich eine Erklärung haben wollte, habe ich den Support angeschrieben. Nach genau einer Woche bekam ich dann eine starndarisierte Antwort "wohl vom System" genieriert. Man ist sich dort wohl zu schade Mitarbeiter zu beschäftigen die einem helfen könnten. Besser die gleichen nur fürs Neugeschäft zum werben nutzen. Da die Auszahlungsgebühr von 30 Euro nicht gerade billig ist, kann ich etoro nicht empfehlen.

eToro Erfahrung #11

Neutrale Erfahrung von Hannes am 15.07.2020 3 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?
Diese Plattform macht soviel Werbung, dass man leider darauf aufmerksam werden muss - man sollte lieber das Geld in das Produkt und den Service Bereich stecken. Anscheinend sind die Affilate Provisionen sehr hoch, da viele diesen Anbieter bewerben. Ich habe mich 2019 angemeldet und dies hat grundsätzlich schnell geklappt.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?
Ich habe mich durch das Social Trading Investing angesprochen gefühlt, ich halte diese Möglichkeit grundsätzlich für eine gute Idee - leider hat mich dann der Praxistest nicht wirklich überzeugt. Außerdem habe ich die Möglichkeit spannend gefunden, gleichzeitig Aktien und auch Krytos zu kaufen.

Was hat mir besonders gut gefallen?
Die Erstellung des Kontos geht sehr schnell - die Handhabung ist relativ einfach.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?
Leider waren sehr oft technische Problem auf der Webseite, welche einen sinnvollen Gebrauch unmöglich gemacht hat. Zusätzlich sind die Spreads sehr hoch und im Vergleich zu anderen Börsen bekommt man meist immer einen sehr hohen Kaufpreis.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?
Leider konnte mich diese Plattform nicht wirklich überzeugen, daher würde ich es derzeit auch keinem Freund weiterempfehlen - aber wie bereits beschrieben sind meine Erfahrungen von Beginn 2019 - vielleicht ist diese mittlerweile stabiler.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?
Ich habe mittlerweile sowohl für den Aktion Handel, als auch für den Kauf meiner Kryptowährungen entsprechende Alternativen gefunden, und daher besteht für mich kein Bedarf mehr, eToro zu nutzen.

eToro Erfahrung #10

Negative Erfahrung von Sandra K. am 15.07.2020 2 von 5

Zu Etoro bin ich Ende 2019 gekommen und fast 6 Monate war ich dabei. Die Kontoeröffnung ging schnell und innerhalb der ersten Stunde war alles zum Trading eingerichtet. Die Plattform an sich macht einen guten Eindruck, nach etwas Eingewöhnung kann man hier anfangen zu traden.
Was einem doch sehr irritiert, sind die wechselnden Spreads die in der Spitze bis zu 8 Prozent betragen. Wie soll man denn da Gewinne machen? Teilweise wird aber geschickt auch ein niedrigerer Umrechnungskurs angegeben, also quasi Gebühren im Umrechnungskurs. Das scheint nicht sehr Seriös zu sein. Oft wird auch ein eingetragener Stoploss nicht durchgeführt, was dann oftmals wieder zu unnötigen Verlusten führt. Sehr oft wird bei einer Grossen Marktbewegung der Markt "geschlossen". Wie soll man denn da bitte Gewinne mit nehmen - das ist unmöglich. Zu guter Letzt gibt es häufig "Technische Probleme". Man eröffnet eine Position, und man wird ausgeloggt.
Erneutes Einloggen ist dann nicht möglich denn "Ein Fehler ist aufgetreten". Obwohl mein Passwort richtig ist, geht nichts mehr. Nach einigen Stunden der Versuche geht plötzlich alles wieder, und da der neue Tag jetzt gerade so schön angefangen hat, wurden gleich die rollover Gebühren abgezogen. Natürlich konnte ich die Position nicht rechtzeitig schliessen und habe wieder Verluste gemacht, aufgrund derer Technischen Fehler. Auf eine eMail wird erst nach 7-8 Tagen per Standardantwort geantwortet, die gar nicht zur Frage passt. Und das Beste ist dann die eMail einen Tag später. " Ihren Fall haben wir mit der Antwort... gelöst". Eine Frechheit. Nach langer Auszahlungsdauer wurde mir dann das rechtliche Guthaben ausgezahlt.
Fazit: Finger weg von eToro.

eToro Erfahrung #9

Neutrale Erfahrung von Thomas am 14.07.2020 3 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?
eToro macht relativ viel Werbung. Das kann man einfach nicht ignorieren. Früher oder später meldet man sich einfach mal bei diese Plattform an und schaut was sie zu bieten hat.
Das habe ich vor einigen Monaten getan. Danach habe ich die Sache allerdings erstmal ruhen lassen.
Als mein Interesse an Aktien wuchs und ich wusste, dass man dort auch mit Krypto handeln konnte, habe das ganze mal getestet. Man kann dort mit einem Testguthaben Trades durchführen.
Ich muß sagen, die Oberfläche ist sehr schön gemacht. Man kann Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, Edelmetalle handeln. Ich bin noch am überlegen ob ich dort mal mit echtem Geld handeln werde.

Was hat mich gestört.
Gleich nach der Anmeldung wurde ich telefonisch kontaktiert. Das wollte ich nicht.

Soweit ich weiss muss man dort für die Verwahrung der Kryptos auch bezahlen. Das kenne ich von anderen Kryptobörsen nicht. Ich hoffe ich irre mich da nicht.
Anfangs konnte man dort glaube ich auch die Kryptowährungen gar nicht auszahlen. Das ist jetzt aber anders. Ich habe mir mal den B52 Podcast von Philipp Sandner angehört in der ein Interview mit einem Mitarbeiter von eToro gemacht wurde. Das war sehr interessant und brachte mich nach einiger Zeit wieder auf die Plattform.
Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen?
Ich denke schon, weil die Oberfläche sehr ansprechend ist.
Ob ich den Anbieter nutzen werden, weiss ich derzeit noch nicht. Vieleicht für den Kauf von Aktien.
Meine Kryptos werde ich dort glaube ich nicht kaufen.
Möglicherweise kaufe ich dort auch mal Edelmetalle oder Rohstoffe. Ich muss mir aber erstmal alle Gebühren im Detail anschauen.

eToro Erfahrung #8

Negative Erfahrung von Petra Kl. am 14.07.2020 2 von 5

Bei eToro war ich bis Mitte diesen Jahres noch Kunde. Insgesamt überwiegt leider der insgesamt schlechte Eindruck. Das Positive ist schnell gesagt: Die Kontoeröffnung ging zügig, und zu Beginn waren auch einige kleine Gewinne zu verzeichnen. Mein Startkapital war innerhalb von etwa 15 bis 20 Minuten verbucht so das ich gleich loslegen konnte. Ich kam zu eToro über die Seite aktienrunde.de und dort wird eToro mit Platz 1 (97%) beworben. Heute weiß ich das diese über den Partnerlink vermutlich hohe Provisionen einsacken, steht doch jetzt ein kleiner Hinweis da. "75% der privaten Konten verlieren Geld". Bei eToro habe ich trotz "richtigem Riecher" also bei steigenden Kursen auf long gesetzt, Verluste aufgefahren, da durch das so genannte Rollover zusätzliche Gebühren anfallen. Ein Hinweis auf die Gebühren findet man meist sehr versteckt :-( Streng nach dem Motto: "Was Sie gewinnen, verlieren ja wir als eToro". Und das geht ja nicht. Als ich hierüber eine Aufklärung haben wollte, erhielt ich nach 8 Tagen eine vom System oder PC vorgefertigte Standardantwort, was aber meine Frage nicht beantwortete. Ein Kundenservice ist das aber nicht.
Als ich dann mein Konto auflösen wollte und mein noch verbleibendes Guthaben erstattet haben, konnte das wegen "Diversen Unstimmigkeiten" (bei eToro JA) temporär nicht ausgezahlt werden. Wie bitte? Es ist mein Geld! Nach weiteren 2 Mails ging es dann doch und nach 3 Wochen kam dann endlich die Auszahlung.
Jetzt werde ich regelmäßig vom eToro Partnerteam angerufen, ob ich nicht was investieren möchte. Als ich aber Hilfe gebraucht habe, war keiner zur Stelle. Zusammenfassend: Nie mehr Etoro.

eToro Erfahrung #7

Neutrale Erfahrung von Kryptoholik am 14.07.2020 3 von 5

Durch das agressive Marketing stoßt jeder automatisch irgendwann auf Etoro. Wenn man Aktien und Krypowährung zusammen handeln möchte ist Etoro dader richtige.
Erstmal zum Positiven:

Sehr übersichtlich aufgebaut, sehr einfach zu bedienen und das Konzept des "Social-Trading" finde ich wirklich gut.
Meine erste Auszahlung verlief auch problemlos (gut, eine steht noch aus), bis auf die versteckten Gebühren, welche mit Umrechnungskurs getarnt werden. Da war der Übergang zum negativen auch schon.
Die Spreads sind extrem und werden wie Wild verändert. Das kann ich ja sogar noch teilweise nachvollziehen, außer natürlich die dauernden Veränderungen. Der höchste Spread den ich gesehen habe lag bei fast 8%. Muss jeder selbst wissen ob er das so akzeptieren möchte.
Nächster Punkt ist das schließen von Märkten und das ändern von der Leverage. Aus dem nichts. Ohne Ankündigung. Erst im nachhinein, mehr als eine Stunde später eine Erklärung dazu. (Welche nicht mal im Ansatz plausibel war)
Dann der Punkt, weshalb ich persönlich sofort die Reißleine gezogen habe. Das völlige Ignorieren von SL und TP Ordern. Nach einem wirklich sehr Erfolgreichen Monat kam es bei drei Trades zu hohen Verlusten, weil die SL Order einfach Ignoriert wurde. Das ist mehr als Inakzeptabel.
Mal abgesehen von den schlechteren Kursen, den dauernden technischen Schwierigkeiten und des fehlenden Kundenservice.
Zusammenfassend fühle ich mich extrem Betrogen (auch wenn ich keine Verluste verzeichne) und rate jedem dringend (vor allem Anfängern!) von Etoro ab!
An Freunde würde ich Etoro nicht empfehlen und im Internet liest man leider auch zu viele negativen Sachen über Etoro immer wieder. Da gibt es bessere alternativen am Markt.

eToro Erfahrung #6

Negative Erfahrung von Jens F. am 14.07.2020 2 von 5

Bei eToro war ich bis vor etwa 3 Monaten Kunde gewesen, und habe die Zusammenarbeit quasi fristlos gekündigt. Ich hatte über ein Portal nur Gutes gelesen, und vermute heute sehr Stark, das dieses eine hohe Provision für die Vermittlung bekommen hat. Wenn jetzt wenigstens die Leistung gut wäre, dann wäre das ja auch in Ordnung. Aber nun mal langsam der Reihe nach: Die Kontoeröffnung am Notebook ging sehr schnell und auch das Guthaben per Kreditkarte war innerhalb von einer Stunde gebucht, so das ich gleich loslegen konnte. Ich wollte mir künftig beim Traden zu Tiefständen auf long setzen und umgekehrt, auch wenn das nicht immer zu 100 Prozent klappen würde. Nach etwa einem Monat kam ich bei offenen Positionen nicht in mein eToro Account rein, auch ein Passwort rücksetzen half nichts. Aufgrund dieses technischen Defekts habe ich den Support angeschrieben und nach 6 Tagen eine Antwort erhalten - nur nicht auf die von mir gestellte Frage. Da am nächsten Tag alles wieder normal ging, musste ich mit den zwischenzeitlich eingefahrenen Verlusten leben. Als dann wenig später die Kaufen und Verkaufen Bottons DEAKTIVIERT wurden, ist mir der Kragen geplatzt. Da auch ich mit einem Hebel gearbeitet habe, konnte ich aufgrund Technischer Schwierigkeiten bei eToro wieder Verluste verbuchen. Leute sucht Euch einen besseren Dienstleister. Die beantragte Ausahlung war nach einer Woche immer noch nicht gebucht. Erst ein erneutes Nachfragen und wieder Nachfragen und E Mail schreiben hat dann nach 3 Wochen die Auszahlung mit hohen Gebühren dann ausgelöst. Können Sie mir was empfehlen? JA einen anderen Anbieter.

eToro Erfahrung #5

Negative Erfahrung von Harald M. am 14.07.2020 2 von 5

Ich war bis letzten Monat noch Kunde bei eToro. Mein Ziel war es mit Kryptotrading und Copy Trading einige Euro im Monat dazu zu verdienen. Die Anmeldung und Einzahlung per Kreditkarte funktionierte problemlos. Insgesamt macht das Portal auf den ersten Blick einen guten Eindruck.
Nervig ist, wenn offene Positionen bestehen, die man beobachten und ggf. schließen will um Gewinne mit zu nehmen. Dann kommt ein "Ein Fehler ist aufgetreten, bitte versuchen Sie es erneut" - Es war aber kein Passwort-Fehler meinerseits. Was das bedeutet ist klar, Technische Probleme. Am nächsten Tag kam ich rein, und anstatt Gewinne mitzunehmen, konnte ich Verluste verbuchen. Auf eine Anfrage gibt es nach 7-8 Tagen dann eine Standardantwort, welche meine Frage gar nicht beantwortet, geschweige denn einen Verlust ausgleicht. Auch auf eine erneute Anfrage passierte innerhalb einer Woche nichts, das interessiert Die gar nicht. Vor einem Monat wurde bei einem offenen Trade plötzlich der Button "Verkaufen" ausgeblendet. Wieder habe ich aufgrund derer "Technischen Fehler" Verluste einfahren müssen. Den Support darauf hin angeschrieben, bekam ich nur wieder nach einer Woche eine Antwort die nicht zur Frage passte. Jetzt habe ich es verstanden: Mein Gewinn wäre wohl deren Verlust oder wie soll man das verstehen. Kundenservice sieht für mich anders aus. Die Beendigung und Auszahlung war nach 2 Wochen erledigt, eingezahlt war nach 1 Stunde - komisch oder? Erst jetzt habe ich gesehen das z.B. auf Portalen wo eToro als Werbepartner gelistet ist gute Bewertungen stehen, aber bei unabhängigen Verbraucherportalen überwiegend negative Bewertungen sind. Jetzt weiß ich selbst endlich Warum. Mein Fazit: Nie Mehr eToro.

eToro Erfahrung #4

Negative Erfahrung von Julian am 14.07.2020 2 von 5

Der Service des Brokers eToro ist mit Vorsicht zu genießen. Aufmerksam bin ich durch Youtube-Werbung geworden und habe mich dort registriert um die Plattform zu testen. Positiv anzumerken ist die große Produktvielfalt von eToro. Man kann neben Aktien etc. auch Kryptowährungen kaufen. Die Einzahlung kann man per Paypal vornehmen. Das generelle User Interface ist angenehm zu bedienen. Die Registrierung ist schnell und einfach abzuschließen und man kann sich direkt online legitimieren. Auf der Plattform kann man Echtzeit Kurse einsehen und ist damit auch immer auf dem aktuellsten Stand hinsichtlich der Kurse.

Die negativen Punkte überwiegen meiner Meinung nach bei diesem Anbieter deutlich. Die Gebühren sind sehr hoch. Sowohl die Trading - als auch Transaktionskosten sind sehr hoch. Wenn man Gewinne auf der Plattform erzielt kann es unter Umständen sein, dass diese durch die Gebühren nahezu aufgefressen werden. Mit dem Kundensupport hatte ich persönlich keine Erfahrungen. Ebenso sind die Einlagen auf eToro nur bis 20.000 € gesichert. Hier besteht auf alle Fälle Verbesserungspotenzial. Ich hatte einige Test Trades erstellt um ein Gefühl für die Plattform zu erhalten. Dabei habe ich festgestellt, dass beispielsweise Stop Loss Ordern nicht ausgeführt wurden. Dies ist natürlich extrem unpassend.

Ich würde die Plattform nicht weiter empfehlen, da es deutlich seriösere Broker mit deutlich geringeren Kosten gibt. Bei eToro sind viele versteckte Kosten vorhanden welche der Nutzer nicht direkt feststellt. User welche sich mit dem Gedanken Geld zu verdienen auf der Plattform anmelden sollten sich dies nochmals überlegen da es schnell passieren kann das Gewinne durch die Gebühren gar nicht zu standen kommen. Höchste Vorsicht ist geboten.

eToro Erfahrung #3

Neutrale Erfahrung von Dogus Kaya am 14.07.2020 3 von 5

Ob sich die Plattform eToro lohnt, kann ich euch gerne sagen! Bin damals zufällig auf die Seite gestoßen und seitdem handel ich hier regelmäßig mit Bitcoins. Am Anfang hatte ich keine allzu großen Erwartungen, da ich mich schon im Vorhinein erkundigt hatte und meine Chancen daran zu profitieren liegt in meinen Augen nicht hoch. Wie bei einem normalen online Broker kann man auch hier Aktien Etfs und beispielsweise Cfds oder gehebelte zertifizierte Produkte kaufen. Hinzu kommt allerdings, das ist schon mal der erste Pluspunkt, dass du neben diesen Standartwerken auch die Cfds hast. Das hast du bei den wenigsten anderen online Brokern. Ihr könnte bei etoro auch relativ günstig Bitcoin und andere Coins handeln.Jedenfalls die gängingsten Bitcoins oder Coins sind hier auf dieser Plattform vertreten!
Was mir noch positiv auffält ist, dass bei eToro der Unterschied zwischen An und Verkaufspreisen sind hier was die Kryptowährung angeht und was die Einzelaktie angeht sehr sehr gering. Deswegen ist das für mich persönlich einer der interessantesten Möglichkeiten Krypto zu kaufen! Und ob ich eToro meinen Freunden empfehlen würde? Die sind schon mit dabei und wir tauschen uns auch regelmäßig auf unserer Gruppe aus! Einige unter uns handeln zwar auch auf anderen Plattformen, ich versuch mich dadurch auch über andere Anbieter zu informieren, um einen Vergleich zu bekommen und auf dem neuesten Stand zu bleiben! Wie auch bei vielen anderen Plattformen kommen jährlich neue Updates hinzu und bin deshalb gespannt was uns in der Zukunft noch erwartet! Kann eToro jeden empfehlen. Ein seriöser Anbieter und ich hatte noch ein Problem damit!

eToro Erfahrung #2

Positive Erfahrung von Ralf am 14.07.2020 4 von 5

Bei dieser Plattform habe ich mich vor einiger Zeit einmal angemeldet, um beim Reinschnuppern als Neuling hauptsächlich einmal Preisverläufe von Aktien aber vornehmlich BTC sehen zu können.
Durch den dortigen Fokus auf das sogenannte "Social Trading" bin ich damals aufmerksam geworden mit dem Hintergedanken, den Markt durch die Beobachtung anderer einzelner Trader besser einschätzen zu können und davon dann irgendwann eigene Strategien ableiten zu können.
Die Idee fand ich ganz gut. Was mich aber kurze Zeit später sehr gestört hat, dass just nach der Registrierung mehrmals Anrufe auf meinem Handy ,teils englisch bei mir ankamen und sofort ein Berater mich ausfragte nach der Höhe von Geld, was ich denn investieren wolle. Als ich mehrmals dabei mitteilte, dass ich keine konkrete Aussage dazu treffen könne zum damaligen Moment, merkte ich wie man denn mich unbedingt überreden wollte erst mal zumindest etwas einzuzahlen.
Für den einen mag die sofortige Aufmerksamkeit eines Beraters sehr angenehm sein. Für mich allerdings hatte das einen nicht so guten Eindruck. Es gibt zu viel dubiose Anbieter die einen systematisch genau so "überreden". Daher habe ich dann sofort Abstand genommen und bis auf ein paar Blicke in die Oberfläche nicht weiter dort etwas gemacht. Die Oberfläche und das Beobachten anderer Trader mit deren Einsicht über Erfolg/Mißerfolg deren Trades im zeitlichen Verlauf ist schon wirklich ganz nett (was mein ursprüngliches Interesse an dem Anbieter ja berstätigt hat).
Aber für Kaufen/Verkaufen, usw. habe ich dann doch lieber auf andere Anbieter mit nicht so einem starken persönlichen "Support" favorisiert. In manchen Branchen mag das mit dem Anrufen usw. ganz okay sein (z.B. wenn man in einem undurchsichtigen Kreditvergleichsportal nach Dingen sucht), aber bei einem quasi Broker den man noch gar nicht kennt, war mit das zu aufdringlich. Alles in allem scheint ja etoro sehr gut und weit vertreten zu sein und damit auch seriös. Die machen im Nett massiv Werbung, was meinetwegen auch je nach Marketing Strategie okay ist. Aber für Mein Empfinden gibt es auch große Trading Plattformen die mit Ihrer Werbung und Marketing nicht so auf massiver Werbetour sind und trotzem viele Kunden haben und gewinnen.

eToro Erfahrung #1

Negative Erfahrung von Robert am 13.07.2020 2 von 5

Wenn man sich mit Kryptowährungen und Aktien auseinander setzt, trifft man früher oder später auf Etoro.
Auch ich habe diesen Anbieter entdeckt, als ich auf diversen Seiten Informationen zu Kryptowährungen gesucht habe. Das liegt an der extrem aggressiven Werbung, die man überall finden kann.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Ich habe mich in meiner Anfangszeit mal bei Etoro registriert und versucht mich auf der Seite zurecht zu finden. Man wird durch die riesige Menge an Angeboten, wie Aktien, Rohstoffe, Kryptowährungen erschlagen. Für einen Neuling, wie ich im März einer war ist die Seite leider nicht geeignet.

Was hat mir besonders gut gefallen?

Gut finde ich das Modell des Cooy Tradings. Wenn ich das Konzept richtig verstanden haben, zeigen Trader ihre Trades und Man kann es Ihnen gleich tun. Das kann bei einem erfolgreichen Trader die Chancen für einen Gewinn bringenden Trader erhöhen. Beachtet bitte, dass ich diese Funktion nie getestet habe und daher nur meine Beobachtung schreibe.
Zudem kann es vorteilhaft sein, dass es eine riesige Auswahl an verschiedenen Möglichkeiten der Investition gibt, wenn man das möchte.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

Trotz des Versuches transparent zu sein, finde ich Etoro sehr intransparent. Ich finde die Webseite und App ziemlich undurchsichtig und ich habe trotz intensiver Suche keine richtige Gebührenauflistung finden können. Es steht zwar an einigen Stellen etwas von Gebühren, aber für einen Neuling erschließt sich nicht, wann welche Gebühren anfallen und wie hoch diese sind.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?

Da ich diese Plattform selbst nicht benutze und leider auch keine wirklichen Vorteile, außer der Möglichkeit diverse Aktien, Crypto’s und Co zu kaufen, finde kann ich diese Seite keinem Freund empfehlen.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?

Nein, ich habe Sie noch noch nie aktiv genutzt und auch nicht vor, dies in der Zukunft zu machen.
Gerne freue ich mich über Erfahrungsberichte von Personen, die diese Plattform aktiv nutzen.