Nexo Erfahrungen


4 von 5

21 Erfahrungsberichte

Zusammenfassung:

Auf einer Skala von 1-5 wird Nexo mit 4 Sternen bewertet. Das ist das Ergebnis aus 21 Erfahrungsberichten. Die durchnittliche Bewertung von Krypto Investment auf Crypto Review liegt bei 4 Sternen. Alle Krypto Investment Bewertungen setzen sich aktuell aus 39 Erfahrungsberichten zusammen. Wir haben für Sie auch Nexo Alternativen zusammengestellt.

Erfahrungsbericht abgeben

Wir freuen uns sehr über einen ehrlichen und authentischen Erfahrungsbericht.

Bewertung abgeben ✓

Nexo Erfahrung #21

Positive Erfahrung von Sven Geraldina Mucini Pellegrini am 31.07.2020 4 von 5

Nexo existiert länger als Bitcoin. Ist es deswegen besser oder sicherer als Bitcoin? :)
Natürlich nicht, denn Nexo ist keine Kryptowährung sondern eine Lending Plattform für Kryto Lending.

Die Tatsache jedoch, dass Nexo bereits vor Bitcoin existiert hat, macht diese Plattform natürlich seriöser als die Konkurrenz. Offensichtlich gab es dieses Unternehmen schon vor jeglichen Hypes und gezwungenermaßen ursprünglich auch mit einem anderen Ziel als Krypto Lending. Warum man sich dann entschlossen hat diesen Weg einzuschlagen weiß ich nicht, es war aber sicher eine sehr schlaue Entscheidung.

Als ich anfing mich für Lending zu interessieren war für mich schnell klar, dass ich zumindest für den Einstieg auf Nexo setzen werde. Ein europäisches, großes und vorallem schon lange beständiges und etabliertes Unternehmen ist sicher die beste Adresse für den Einstieg. Eventuell sogar nicht nur für den Einstieg, sondern auch dauerhaft. Das muss dann letztendlich jeder für sich entscheiden.

Ich habe jedenfalls einige meiner Coins verliehen und dafür diese Plattform genutzt. Das mache ich nun seit seit zwei Jahren und gerade im Bärenmarkt, bzw. der Erholungsphase ist das natürlich eine gute Alternative um trotzdem eine kleine Rendite mitzunehmen. Im ersten Jahr hatte ich eine Rendite von ca. 5 %, in 2019 allerdings schon eine Rendite von ca. 8 % . Ob hier die aktuelle Marktsitation eine Rolle spielt, da 2019 ja ein besseres Jahr war als 2018, weiß ich nicht. Möglicherweise hat Nexo auch einfach mehr Nutzer bekommen und konnte deshalb auch bessere Renditen erwirtschaften. So tief habe ich mich mit dem Thema dann auch nicht auseinander gesetzt. Für mich war es wichtig, möglichst einfach und sicher eine kleine Rendite zu erwirtschafen. Da dies bisher funktioniert hat, kann ich Nexo auch nur weiterempfehlen. Ich bin jedoch auch etwas risikofreudiger als manch anderer. Da man hier seine Coins in fremde Hände gibt und natürlich auch bezüglich Steuern etwas mehr ARbeit hat, ist das sicher nicht jedem Nutzer zu empfehlen. Deshalb gibt es auch einen Punkt Abzug für die Allgemeinheit. Für mich persönlich ist die Erfahrung jedoch mit 5 Sternen zu berwerten.

Nexo Erfahrung #20

Positive Erfahrung von Herr Lich am 31.07.2020 4 von 5

Eines vorweg: Ich bin mittlerweile kein großer Freund von Lending-Plattformen mehr, hauptsächlich deshalb, weil ich mich mit der Besteuerung in Deutschland nicht genug auskenne und deshalb lieber HODL.
Am Anfang habe ich mir, wie die meisten Menschen, aber kaum Gedanken um solche Dinge gemacht und natürlich auch auf verschiedenen Plattformen das Lending ausprobiert. So auch bei Nexo.
Nexo ist eine 2007 in Europa (London) gegründete Lending-Plattform. Man kann sowohl Kredite nehmen, als auch vergeben und dafür Coins hinterlegen.
Durch das Verleihen habe ich eine jährliche Rendite von ca. 8 % gehabt, angegeben wird meist eine Spanne zwischen 5 und 10 %.
Die Plattform ist sehr übersichtlich und leicht zu bedienen. Als ich Nexo nutzte, konnte ich Ethereum und Bitcoin verleihen, ob es mittlerweile mehr Kryptowährungen gibt, weiß ich nicht.
Gut finde ich auch, dass Nexo ein europäisches Unternehmen ist und bereits vor dem ganzen Crypto-Hype entstanden ist. Das macht die Plattform für mich seriöser als die Konkurrenzunternehmen.

Sofern nicht bereits geschehen, könnten natürlich zukünftig mehr Kryptowährungen angeboten werden, wenigstens die Top 5 oder Top 10.

Eine weitere Schwäche, die man aber wohl kaum beheben kann ist, dass man wie überall seine Coins in die Hände eines Unternehmens gibt und deshalb von der ordentlichen Arbeitsweise dieses Unternehmens abhängig ist. Da Nexo aber recht groß und schon seit 13 Jahren existent ist, gehe ich davon aus, dass sie gut abgesichert sind und im Falle eines Hacks die verlorenen Gelder ersetzen können. Dies ist jedoch sicher auch von der Größe dieses Hacks abhängig.

Wer Lending einmal ausprobieren möchte, der sollte sich Nexo mal anschauen. Allgemein bin ich dem Thema mittlerweile zwar skeptisch gegenüber, aber wenn Lending, dann Nexo!

Nexo Erfahrung #19

Positive Erfahrung von Konrad Acker am 30.07.2020 5 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Auf Nexo bin ich durch Kommentare auf einem youtube video aufmerksam geworden. Das Konzept der Lendingplattform war mir neu und so probierte ich Nexo aus. Man hinterlegt seine Coins wie z.B BTC , ETH , EOS , BCH und erhält sofort ohne anderweitige Prüfung wie sonst üblich einen Kredit auf bis zu 50% seines hinterlegten Wertes in Crypto.

Was gefällt mir besonders?

Die Raten für Kredite sind deutlich besser als bei einer einschlägigen Bank. Desweiteren kann man Coins einlagern lassen um dafür Zinsen zu erhalten. Das ist in der seit ein paar Jahren stattfindenden Zinsflaute eine revolutionäre Erfahrung! Dabei ist hier zu beachten , dass stable coins wie DAI , USDT usw. mehr % versprechen als nicht stabile Coins. Die Website macht einen guten Eindruck und ist leicht zu manövrieren. Das gleiche kann man über die App sagen die auch intuitiv sehr gut zu bedienen ist. Die Nexo Card ist auch prima da man hier Cashback bekommt und keine monatlichen Scam Gebühren wie teilweise bei der Konkurrenz aushalten muss. Desweiteren ist es ein europäisches Unternehmen mit einer langen Geschichte.

Was kann man verbessern?

Der einzige Nachteil der Karte ist , dass ich eine weile darauf warten musste.
Eine zusätzliche Trade - Option wäre schön.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Fazit!

Wer in das noch recht junge Feld des Lending einsteigen möchte ist bei Nexo gut aufgehoben da es durch das Fehlen von versteckten Kosten , einfache Bedienbarkeit und ordentlichen Raten sowie guten Kundenservice auftrumpft. Demnach kann ich es guten gewissens empfehlen.



Nexo Erfahrung #18

Positive Erfahrung von Jens Tense am 30.07.2020 4 von 5

Ich selbst bin durch eine Youtube Suggestion auf Nexo von einem Crypto Youtuber aufmerksam geworden. Dadurch habe ich mich mit der Art von Plattform, einer " Lending " Plattform auseinandersetzen können und mich nach meiner Neugier für Nexo entschieden. Es wird einem ermöglicht Cryptowährungen wie z.B Bitcoin , LTC , BCH , EOS und diverse zu verleihen und dafür sofort einen Kredit zu bekommen. Man bekommt bis zu 50% sofort als Kredit ohne wie üblich bei Banken eine Bonität oder ähnliches zu prüfen. Der Zinssatz varrierte bei mir zwischen 5 % und 10 % je nachdem ob es ein Stable coin oder " normaler " Coin war. Meine Erwartungen an den Anbieter wurden erfüllt! Was mir auch gefallen hat , ist dass man die Option hat täglich seine Dividende auszuzahlen wenn man das möchte. Die Nexo Debitcard kommt ohne versteckte Gebühren und sogar mit 2 % Cashback. Desweiteren ist die App sehr einfach zu bedienen und nicht überladen. Der Nexo Token ist eine Möglichkeit hier weitere Benefite zu bekommen da hier Nexo erwirtschaftete Profite wieder reinvestiert. Das geschieht z.B durch das Staken der Tokens und ist intuitiv auf der Seite erklärt. Mit dem Support hatte ich bisher keine Probleme. In Zukunft wünsche ich mir als zusätzliches Feature eine Exchange. Desweiteren wäre es schön wenn sogar noch ein paar mehr Währungen hinzukommen würden. Alles in allem ist die Lendingplattform Nexo durchaus zu empfehlen. Ich fühlte mich sicher und gut aufgehoben und kann es weiterempfehlen!

Nexo Erfahrung #17

Positive Erfahrung von Bundestrojaner am 30.07.2020 4 von 5

Nexo ist eine 2007 in Europa (London) gegründete Kredit/Lending -Plattform. Man kann also neben Kredite nehmen, aber auch Geld verdienen, indem selbst Kredite zur Verfügung stellt. Cool ist, dass man durch das Verleihen von Kryptowährunge bei Nexo eine Rendite von 5-10 % jährlich bekommen kann. Anders herrum kann man natürlich eigene Kryptowährungen hinterlegen und selbst einen Kredit nehmen. bekommen kann und dafür Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum hinterlegt. Ich wollte Lending schon immer einmal ausprobieren, bin über die Werbung im Brave-Browser darauf aufmerksam geworden und habe mich einfach mal angemeldet. Erwartet habe ich das, was ich bekommen habe: Eine leicht zu bedienende, übersichtliche Plattform und ein stetiges Einkommen durch das Verleihen meiner Coins.
Da Nexo schon vor Kryptowährungen in Europa gegründet worden ist, ist dieses Unernehmen bereits seit langer zeit etabliert und reguliert. Das macht es für mich als Europäer natürlich interessant, da ich meine Coins hier vergleichsweise gut aufgehoben finde.
Außerdem ist die Seite sehr übersichtlich und unglaublich einfach zu bedienen.
Natürlich kann man immer etwas besser machen: Zum Beispiel könnten mehr Coins für das Verleihen zur verfügung stehen. Außerdem denke ich, dass das Verleihen zwar Sinn macht, sich einen Kredit zu nehmen ist jedoch nicht sonderlich günstig. Da kommt man bei herkömmlichen Banken sicher billiger weg.
Außerdem gibt man dem Unternehmen seine Coins und damit ist man abhängig davon, dass das Unternehmen sauber arbeitet und nicht gehackt wird. Dieses Risiko muss man zwingend eingehen, wenn man seine Coins "verlenden" will.

Ich denke für Menschen, die in das Thema Lending einfach mal reinschnuppern wollen und nicht gleich die besten Renditen bekommen möchten, ist Nexo eine sehr gute Plattform. Für mich persönlich Geht die Sicherheit vor, weshalb ich lieber etwas weniger Profit mache und stattdessen bei einer europäischen Plattform wie Nexo bin, als bei irgendeiner unregulierten Asiatischen Plattform oder irgendeinem No-Name-Scam-Projekt.

Nexo Erfahrung #16

Positive Erfahrung von Benedikt am 30.07.2020 4 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter Nexo.io aufmerksam geworden?

ich bin über Bitcointalk auf Nexo.io gestoßen. Die Plattform erlaubt es einem einen Kredit gegen Bitcoin als Sicherheit einzufordern. Man muss hier sagen, dass der Kredit sofort ausbezahlt wird dies passiert meist innerhalb weniger Minuten und ohne weitere Bonitätsprüfung.
Der Zins betrug jedoch stolze 8% bei mir. Der Abschlag beträgt circa 50% das heißt man bekommt 50% seines Portfolios in Euro und kann jederzeit seine sogenannten Schulden Tilgen.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Ich wollte meine Bitcoins beleihen und dafür Euro als Währung erhalten. Zur Nutzung der Lending Angebote ist eine Verifizierung (KYC) erforderlich. Hierfür ist ein Personalausweis nötig.

Was hat mir besonders gut gefallen?
Nexo ist keine rein Plattform für Personen welche einen Sofortredit auf ihre Krypto Währungen benötigen, sondern bietet auch für Investoren eine Möglichkeit ihr Geld zu investieren. Auf Nexo kann man um die 40 Krypo Währungen und Fiat Währungen einlagern und bekommt dabei bis zu 10% Zinsen auf die eingelagerten Währungen.
Zu erwähnen ist hier auch die die Debit Karte von Nexo mit welcher man 2% cashback bekommt. Anscheinend sind die Wartezeiten für diese jedoch akutell sehr lange.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?

Ich habe das nicht noch einmal gemacht und finde 8% Zins und 50% Abschlag eher als Wucher. Die Dienstleistungen und der Service von Nexo sind gut, da die Auszahlung sehr schnell in der gewünschten Währung erfolgt.
Wer sich selbst ein genaueres Bild von Nexo macchen möchte kann sich den Podcast von BTC Echo mit dem Co-Funder von Nexo Antoni Trenchev anhören.

Nexo Erfahrung #15

Positive Erfahrung von Max Lauter am 30.07.2020 5 von 5

Ich teile hier meine Erfahrungen mit der ständig wachsenden Nexo Plattform. Das erste was ich anmerken möchte ist die große Telegram Präsenz was ein erster großer Pluspunkt ist wie ich finde. Ich bin auf den Anbieter durch youtube aufmerksam geworden. Meine Erwartungen waren Sicherheit , einfache Bedienung und natürlich Geld zu verdienen ;) . Besonders gut gefallen hat mir die Unkompliziertheit der Anmeldung sowie die ÜBersichtlichkeit und Nutzbarkeit der App. Besonders gut gefallen hat mir die Option der Zinsauszahlung die täglich möglich ist. Ich fände es schön wenn der Anbieter noch mehr Cryptowährungen zum Verleih anbieten würde . Desweiteren wäre es schön wenn NEXO noch Tradingoptionen als zusätzliches Feature anbieten würde. Außerdem könnte die Transparenz bei der Nutzung der NEXO Tokens noch ein wenig besser werden. Der Kundensupport ist mir bis jetzt nur psoitiv aufgefallen. Bis jetzt hatte ich noch keine negativen Vorkommnisse, sodass ich einem Freund die PLattform weiter empfehlen kann. Die Präsenz auf anderen Plattformen wie Twitter , Facebook , Reddit ist auch sehr positiv da die ständige Kommunikation ein sicheres Gefühl gibt. Die NEXO Card ist auch sehr schön da man hier Sachen indirekt mit dem geliehenen Crypto bezahlen kann. Manchmal lädt die Seite jedoch etwas langsam. Hier sind keine versteckten Gebühren was vertrauenserweckend ist. Außerdem fidne ich die option des PIN änderns sehr hilfreich. Außerdem bekommt man 2% cashback . Defintiv eine gute Alternative zu einer normalen Bank! Ich werde die PLattform weiterhin nutzen und bin gespannt wie sich die Raten weiter entwickeln.

Nexo Erfahrung #14

Neutrale Erfahrung von Raphael Heinz am 30.07.2020 3 von 5

Nexo ist eine Crypto Lending Plattform nicht mehr und nicht weniger. Die Regsitrierung war unkompliziert. Das größte Manko wie ich finde ist , dass weniger Zinsen im Vergleich zu anderen Plattformen angeboten werden. Daher nur die 3 Sterne Bewertung. Man muss dazu sagen , dass jedoch hier die Sicherheit und Lizensierung größer ist als bei vielen anderen Anbietern und somit ist es jedem selbst überlassen wieviel Risiko er / sie eingehen will um dann doch ein paar mehr Prozente zu erhaschen. Die Zinsen werden hier auch nur auf Stable coins gegeben (auf normale Coins varriert es und es sind weniger Prozente ). ( Pax, USDC , USDT ... ) Was jedoch gut ist ist, dass man die Möglichkeit hat jeden Tag seine Zinsen sich auszahlen zu lassen. Da sollte man aber Crypto als Auszahlungsmöglichkeit nehmen da Wire Transfers immer ein paar Tage dauern. Der Support war bis jetzt hilfreich. Die App ist auch einfach anzuwenden ! Die NEXO Tokens kann man zusätzlich nutzen um ein paar Rewards abzufischen , da hier die Firma sagt , dass sie 30% ihrer Profit abgeben. Die Telegram Commnunity ist riesig und hier ein großer Pluspunkt. ich wünsche mir trotzdem noch ein bisschen mehr Transparenz was die Finanzreports etc. angeht. Wenn NEXO jetzt noch die Möglichkeiten einer Exchange hinzufügen würde wäre ich richtig zufrieden. Man kann aber Zinsen z.B auch auf Fiat currencys bekommen die weitaus höher sind als bei Banken. Das sollte man auf jeden Fall generell nutzen. Ich kann die Plattform empfehlen!

Nexo Erfahrung #13

Positive Erfahrung von Erwin Schmidt am 30.07.2020 4 von 5

Ich möchte hier von meinen Erfahrungen mit der PLattform Nexo berichten. Der Zweck der Plattform ist einerseits seine Cryptowährungen zu verleihen und andererseits auf Stable Coins Zinsen zu erhalten. Leider kann man hier nur auf Stable Coins Zinsen erhalten. Die Registrierung und Anmeldung verlief ohne große Probleme. Durch die Lizensierungen und 256bit Verschlüsselung fühlte ich mich sicher. Die App ist sehr übersichtlich und einfach zu benutzen. Das Einzahlen ist mit Crypto sowie Wire Transfer möglich. Wobei letzteres ein paar Tage dauert bis es auf der PLattform auftaucht. Nexo hat ein paar coole Features. Zum Beispiel kann man sich jeden Tag, wenn man das möchte , seine Zinsen auszahlen lassen. Die Auszahlung über andere Optionen als Crypto dauert hingegen ein bisschen. Ein weiteres Feature ist , dass man voten kann wenn man neue Coins hinzugefügt bekommen will die bisher noch nicht zum Leihen angeboten werden. Bisher werden folgende Angeboten: BTC , ETH , XRP , LTC , NEXO Tokens , BNB , XML , EOS. Mit folgenden Stable coins kann man Zinsen erhalten : DAI , PAX , USDC , USDT & TUSD. Im Vergleich zu anderen Anbietern werden leider nur 8% Zinsen angeboten. Jedoch macht die Seite und der Support einen so guten Eindruck , dass ich für mehr Sicherheit weniger Geld in Kauf nehme. Die Karte kommt ohne unerwartete Gebühren! Der Support war bis jetzt bei Fragen sehr hilfreich. Achja, selbst wenn man verschiedene Cryptowährungen beleihen will berechnet er automatisch die Summe.. Ich kann die Plattform weiter empfehlen.

Nexo Erfahrung #12

Positive Erfahrung von Anton Wiles am 30.07.2020 4 von 5

Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit dem mittlerweile riesigen Cryptomarkt, fühle ich mich bei Nexo gut aufgehoben. Die Registrierung war schnell und unkompliziert. Sicherheit wird hier groß geschrieben und sorgt natürlich gleich sofort für Vertrauen. Als Einzahlungsmöglichkeiten werden Crypto und Wire Transfer angeboten. Als Kryptowährung die man verleihen kann werden BTC, XML, ETH, XRP, NEXO Tokens , BNB , Stellar und Eos angeboten. Die Nexo Tokens sind interessant da man hier für das Staken benefits bekommt und die Plattform teilt 30% ihres Profits mit den Token. Desweiteren kann man Voten um einen neuen Coin seiner Wahl eventuell auch bald auf der Plattform zu sehen. Es wird eine Mastercard angeboten die zur Abwechslung zu anderen Anbietern hier nicht mit versteckten Kosten ärgert. Ein großes Plus !! Zinsen bekommt man auf folgende Stable coins: DAI , PAX , USDC , USDT & TUSD. Die Zinsen die hier angeboten werden sind im Vergleich zu anderen Plattformen zwar niedriger ( hier 8% ) , jedoch wird das durch den guten Support sowie Versicherung über die Summe und die Lizensierung mehr als ausgeglichen. Man kann hier leider nur auf Stable Coins Zinsen bekommen. Die App ist sehr übersichtlich und einfach zu bedienen. Auszahlungen kann man wenn man möchte täglich beantragen. Alles in allem hält die PLattform was es verspricht. Die Auszahlungsdauer bei nicht Crypto - Auszahlungen dauert ein paar Tage. Wenn man hingegen Crypto als Auszahlugnsoption wählt ist es sehr schnell auf der Wallet! Wer eine sichere Plattform möchte ist hier meiner Meinung nach gut aufgehoben.

Nexo Erfahrung #11

Positive Erfahrung von Hans Mordell am 30.07.2020 4 von 5

Ich möchte hier meinen Erfahrungsbericht mit dem Leser über die Loan Plattform Nexo teilen. Die Funktionsweise ist sehr unkompliziert und nach verifizierter Anmeldung schnell umzusetzen. Bei der Einzahlung gab es bei mir leider nur 2 verschiedene Optionen. Einmal Crypto sowie Wire Transfer. Der Transfer von Crypto ist sofort drauf ( mal abgesehen von Confirmations ) , Wire Transfer kann 2 bis 5 Tage dauern. Man konnte nun folgende Coins verleihen: BTC , ETH, XRP , LTC , NEXO , BNB, XML, EOS. Ich konnte sogar verschiedene Cryptowährungen verleihen und ein loan auf den Mix bekommen. Zinsen bekommt man so 8% im Jahr auf Stablecoins. Es werden DAI , PAX , USDC , und TUSD angeboten. Man kann wenn man das möchte sich die Zinsen täglich auszahlen lassen. Ein weiteres cooles Feature was Nexo anbietet ist die Nexo Card. Es ist eine Mastercard ,die ohne versteckte Gebühren wie es bei Banken oder anderen PLattformen üblich ist, auskommt. Das geliehene Geld ist sehr hoch bis in die Millionenhöhe wenn nötig verichert! Als Sicherheit wird eine 256bit Verschlüsselung benutzt. 8% Zinsen auf Stablecoins ist zwar weniger als die der Competitors aber dafür wird hier Sicherheit groß geschrieben und bei anderen Plattformen werden noch anderswo Abstriche gemacht. Ich hatte bis jetzt noch keine Probleme beim Auszahlen. Der Nexo Token hier ist auch itneressant da Nexo 30% des Profits der Plattform zurückgibt jenachdem wieviel man hält ( von Nexo ) . Um NEXO Tokens zu bekommen brauch man aber KYC. Desweiteren muss man 10 Tage NEXO gestaked haben in seinem Account bevor man Dividende bekommt. Ich kann die Plattform weiterempfehlen!

Nexo Erfahrung #10

Positive Erfahrung von Jack von Mangoldt am 30.07.2020 5 von 5

Ich möchte hier meine Erfahrung mit Nexo teilen. Das Cryptouniversum hat seit neuerem einen Service im Angebot : Das Leihen und Verleihen von Crypto. Die Gründer von Nexo betrieben vorher eine traditionelles im europäischen Markt seit 2007 durch eine Plattform die Credissimo hieß. Im Prinzip funktioniert es wie eine traditionelle Bank. Mit gibt Nexo Zugang zu seinem Crypto und bekommt dafür einen Kredit und bekommt Zinsen auf sein Grundkapital. Die Plattform ist desweiteren voll lizensiert und reguliert was immer Vertrauen erweckt. Im Vergelich zu Konkkurenten geht hier das verleihen sehr schnell von statten. Desweiteren kann man sich täglich Zinsen auszahlen lassen wenn man das möchte. Ein Wehrmutstropfen ist leider dass man nur Zinsen für Stablecoins und nicht für Cryptos wie z.B BTC,XRp oder ähnlichem bekommt. Der Minimum amount zum Leihen war bei mir 500$. Einzahlugnsmöglichkeiten waren bei mir Banktransfer und desweiteren Crypto. Der Banktransfer brauch immer ein paar Tage bis er auf der PLattform angeziegt wird wohingegen z.B BTC nach ein paar confirmations angezeigt wird. Ein schönes Feature finde ich dass hier eine assozierte Mastercard angeboten wird welche dem User ermöglicht Zugang zur Kreditlinie weltweit zu bekommen. Erstaunlich hierbei ist , dass die Karte nicht wie bei anderer Anbietern üblich ohne monatliche bzw jährliche Gebühren auskommt und sogenannte Cashbackrewards anbietet. Diese können bis zu 5% betragen!
Der Support ist gut und hilft gern bei Fragen. Bei meiner Benutzung sind mir keine versteckten Gebühren aufgefallen. Die Auszahlung bei Stablecoins funktioniert sogar instantan. Ich kann mit gutem GEwissen, diese Plattform weiter empfehlen !

Nexo Erfahrung #9

Positive Erfahrung von David M am 29.07.2020 5 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Der Brave-Browser hat mich durch seine bezahlten Ads darauf aufmerksam gemacht.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Ich fand es auf den ersten Blick interessant einen Kredit zu erhalten ohne, dass eine Liquiditätsprüfung bei der Schufa o. ä. durchgeführt wird und man lediglich seine Coins als Sicherheit hinterlegt.
Der angegebene Prozentsatz von 5,9 % p.a. für den Kredit, da mein Dispositionskredit bei der Bank deutlich höher ausfällt.

Was hat mir besonders gut gefallen?

Das Appinterface gefällt mir sehr gut und ist intuitiv bedienbar.
Alle anfallenden Kosten werden klar und deutlich angegeben und können individuell per SEPA-Banküberweisung oder Kryptowährung beglichen werden.

Ein- und Auszahlungen sind gebührenfrei und werden schnell verbucht.

Die Möglichkeit seine unterschiedlichen Coins auf nexo.io zu staken und dadurch passable Renditen von bis zu 10 % p.a. zu erhalten.

Die Anmeldung und Verifizierung ging wirklich einfach und auch sehr schnell.

Die Community kann über neue Coins, die in das Konzept aufgenommen werden sollen, per Abstimmung Mitentscheiden.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

Der Versand der Nexo-Kreditkarte lässt nun schon mehrere Monate auf sich warten.Das finde ich etwas schade, da ich damit meinen verfügbaren Kreditrahmen viel schneller in Anspruch nehmen könnte und auch die 2 % Cashback auf alle Einkäufe damit aktuell noch verpasse.
Ein voraussichtliches Lieferdatum ist auch nicht ersichtlich.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?

Ja, da ich dieses Geschäftsmodell aktuell einzigartig und revolutionär finde.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?

Vor allem im Stakingbereich des hauseigenen NEXO-Tokens werde ich zukünftig weiterhin nutzen.

Nexo Erfahrung #8

Positive Erfahrung von Cryptradamus am 29.07.2020 4 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Nexo ist eine 2007 in Europa (London) gegründete Lending-Plattform. Das heißt, dass man über Nexo Kredite bekommen kann, aber auch Einnahmen erzielen kann wenn man Selbst Geld verleiht. Das Besondere dabei ist, dass man bei Nexo Kredite bekommen kann und dafür Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum hinterlegt. Umgekehrt kann man auch Kryptowährungen verleihen und sich damit eine rendite von 5-10 % jährlich erwirtschaften.
Die Verleih-Funktion habe ich ausprobiert, da ich testen wollte, was ich mit meinen KRyptowährungen alles anstellen kann.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Ich hatte mich bereits vorher mit Leding-Plattformen beschäftigt und habe ein einfach zu bedienendes System und ein stetiges Einkommen durch das Verleihen meiner Coins erwartet. Diese wurden auch erfüllt.

Was hat mir besonders gut gefallen?

Nexo ist ein europäisches Unternehmen und im Gegensatz zu vielen anderen Plattformen bereits vor Bitcoin entstanden. Es ist also nicht aus irgendeinem Hype heraus entstanden, sondern weil auch vor Bitcoin der Markt schon solche Unternehmen gefordert hat. Die Spezialisierung auf Crypto ist ein schlauer Schachzug gewesen. Gut ist auch, dass es ein europäisches Unternehmen ist und deshalb etwas greifbarer, gut reguliert und hoffentlich auch gut abgesichert ist.

Die Bedienbarkeit ist auch denkbar einfach. Viel mehr als etwas Online-Banking-Erfahrung braucht man nicht.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

Grundsätzlich könnten natürlich weitere Coins für das Lending ausgewählt werden und die Renditen könnten eine größere Spanne haben. Dann wäre bei einer Guten Preisentwicklung der jeweiligen Coins vielleicht auch mal eine zweistellige Rendite drin.

Wie so oft gibt man hier natürlich die Kontrolle über seine Coins ab und geht damit das Risiko ein, im Zweifelsfall alles zu verlieren. Dieses Risiko geht man auch bei normalen Banken ein, jedoch bestehen diese bereits bereits seit sehr langer Zeit und sind meist gut abgesichert. Im Gegensatz zu vielen asiatischen Plattformen ist jedoch auch Nexo strengen Richtlinien unterworfen und das Risiko eines Totalverlusts sehe ich hier ähnlich gering wie bei normalen Banken.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Fazit!

Wer Lending einmal ausprobieren möchte und damit möglichst sicher vorgehen will, ist bei Nexo an der richtigen Adresse. Hier bekommt man zwar nicht die höchsten Renditen und auch das Geld leihen ist nicht sonderlich günstig, dafür bekommt man aber eine übersichtliche, regulierte und hoffentlich sichere Plattform. Das GEsamtpaket stimmt, weshalb ich Nexo auch an probierfreudige Interessierte empfehlen würde.

Nexo Erfahrung #7

Positive Erfahrung von Tim1904 am 28.07.2020 5 von 5

Nexo ist eine der Plattformen, die ich seit längerem Benutze um meine Bitcoins und Ethereums zu hinterlegen und so Zinsen zu generieren. Bei Nexo an erster steht die Sicherheit der Einlagen, so dass alle Einlagen mit 100 Million $ gesichert sind. So kann man hier ohne allzu großes Risiko sein Geld lagern. Trotzdem wichtiger Hinweis an dieser Stelle: auch hier gilt wie immer, not Your Keys, not your Coins. Theoretisch ist auch ein Total Verlust möglich.

Vor einigen Monaten bin ich durch einen Freund zu Nexo gekommen, der zu mir meinte, dass das eine blöde Idee ist, dass ich meine Bitcoins einfach nur in meiner Wallet vergammeln lasse. Ich kann diese auch anlegen und Zinsen dafür bekommen, so wie bei einer Bank nur mit mehr Rendite. Daraufhin habe ich 200 Euro in Bitcoin dorthin transferiert und seitdem arbeiten die für mich. Zu dem Zeitpunkt wo ich das gemacht habe, gab es meines Wissens 6% Zinsen. Das ist in der heutigen Zeit sehr ordentlich.

Durch das Einlagern seiner Coins hinterlegt man auch gleichzeitig eine Sicherheit, was dazu führt, dass man berechtigt ist einen Kredit zu erhalten. Dieser Kredit kommt jedoch mit relativ hohen Zinsen, so dass es meiner Meinung nach keinen Sinn macht diesen zu nutzen. Bei seiner Hausbank bekommt man da in der Regel bessere Zinsen.

Auf Nexo kann man um die 40 Assets platzieren und bekommt dabei bis zu 10% Zinsen. Diese bekommt man in der Regel auf Stablecoins oder auf Fiat, welches man dort einzahlt.

Da ich mit Nexo bis lang nur positive Erfahrungen gemacht habe, würde ich diese Plattform jederzeit an Freunde und Bekannte weiterempfehlen und auch selber weiterhin nutzen. Ich hatte sogar schon überlegt mir bei der Bank einen kleinen Kredit mit niedrigem Zins zu nehmen und das komplette Geld zu Nexo zu packen, umso mehr reinzuholen als auszugeben. Diesen Gedanken habe ich allerdings verworfen.

Nexo Erfahrung #6

Positive Erfahrung von Luis am 28.07.2020 4 von 5

Was ist Nexo?
Nexo ist eine Plattform, um einen Sofortkredit zu erhalten erhalten. Dazu benötigt man jedoch zuerst eine Kryptowährung als Sicherheit. Beispiele hierfür sind gängige Währungen wie Bitcoin und Ethereum. Der Kreditrahmen richtet sich nach der Menge an hinterlegten assets und deren Wert. Der erhaltenen Kredit wird in FIAT oder in einem Stable Coin ausgezahlt. Die hinterlegten Krypto Währungen dienen hierbei als eine Art Pfand und können unter Umständen somit auch von Nexo zwangsverkauft werden. Auf der Plattform kann man entweder als Schuldner oder Gläubiger aktiv werden.

Was ist der Nexo token?
Bei einer Aufnahme eines Kredits hängen die zu zahlenden jährlichen Zinsen von den hinterlegten Cryptos ab. Wenn die Krypto Währung Nexo als Pfand hinterlegt wird, dann bekommt der Schuldner den vergleichsweise niedrigsten Zins von ca. 8% im Jahr.
Gläubiger und Investoren können ihre Geld auf Nexo anlegen und erhalten dafür einen Zins von ca. 8% pro Jahr.

Positives:
Die Plattform ist intuitiv und sehr übersichtlich gestaltet. Die Anmeldung und Registrierung ist nicht schwer und erfolgt vergleichsweise schnell. Zur Nutzung der Lending Angebote ist eine persönliche Verifizierung (KYC) nötig. Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass die Laufzeiten bei Nexo sind flexible gestaltet.

Tipp: Wer in Deutschland ansässig ist und seine Krypto Währungen verkaufen möchte muss eine Steuer auf den gewinn zahlen falls der Verkauf innerhalb eines Jahres erfolgt. Das beleihen von Krypto Währungen bietet somit vor allem in Deutschland einen rießen Vorteil, da die steuerlich relevante einjährige Haltefrist davon unberührt bleibt und man trotzdem einen Teil des Gewinns realisieren kann.

Nexo Erfahrung #5

Positive Erfahrung von Kryptoholik am 27.07.2020 4 von 5

Ich persönlich nutze Nexo seit ca. 3 Monaten und bis auf 2 Kleinigkeiten bin ich bis heute recht zufrieden.

Nexo ist die fortschrittlichste Plattform für sofortige Kryptokredite und das einzige Blockchain-Unternehmen, das seine Dienste in mehr als 45 Fiat-Währungen und in mehr als 200 Ländern anbietet.

Nexo bietet Inhabern digitaler Assets das Beste aus beiden Welten - sofortigen Zugriff auf Bargeld und Beibehaltung des Eigentums an ihren Assets.
Das weltweite Geschäft basiert auf der umfassenden Erfahrung von Credissimo, einer führenden FinTech-Gruppe, die seit über 10 Jahren Millionen von Menschen in ganz Europa betreut, sowie von mehreren Aufsichtsbehörden für Banken und Finanzdienstleistungen.

Die Instant Lending-Plattform von Nexo kombiniert nahtloses Benutzererlebnis mit militärischer Sicherheit und 256-Bit-Verschlüsselung. Kundengelder werden in individuell zugewiesenen Brieftaschen mit mehreren Signaturen im Cold Storage aufbewahrt, die von der einzigen qualifizierten geprüften und von Goldman Sachs unterstützten Depotbank BitGo aufbewahrt werden.

Ihre persönlichen Daten sind hinter gesicherten Netzwerken enthalten und nur einer begrenzten Anzahl von Personen zugänglich, die über besondere Zugriffsrechte auf solche Systeme verfügen und die Informationen vertraulich behandeln müssen.
Darüber hinaus werden alle von Ihnen angegebenen vertraulichen Informationen / Kreditinformationen mithilfe der SSL-Technologie (Secure Socket Layer) verschlüsselt.

Die Sicherheit der Kundengelder hat für Nexo oberste Priorität. Cold Storage Wallets werden von BitGo bereitgestellt, dem führenden Anbieter von Finanzdienstleistungen für digitale Assets.
BitGo Custody bietet Versicherungsschutz in Höhe von 100.000.000,00 USD durch ein Konsortium von Versicherern über Lloyd's, den weltweiten Spezialversicherungs- und Rückversicherungsmarkt.
Und dieser Premium-Service ist ohne zusätzliche Kosten erhältlich

Die 100-Millionen-Dollar-Richtlinie deckt digitale Vermögenswerte ab, bei denen die privaten Schlüssel zu 100% von BitGo gehalten werden.

Ich habe persönlich mehrere Transaktionen mit Kryptowährungen und Fiatgeld durchgeführt. Dabei sind 2 Transaktionen lange stecken geblieben in der Blockchain aber auf Anfrage beim Support konnte man das Problem beheben. Bei der anderen Transaktion war angeblich Binance schuld.
Der Support könnte in dringenden Fällen
schneller reagieren finde ich.
Ansonsten echt gute Sache.
8% auf deine hinterlegten Euros + 30% für Nexo holder + % auf deine Assets.
Dazu gibt's noch eine Debit Karte mit 2% cashback aber die Wartezeit ist enorm.
Ja kann man ruhig weiter empfehlen.

Fast wie vor 30 Jahren als Banken noch funktioniert haben 😉

Danke für Eure Aufmerksamkeit.


Nexo Erfahrung #4

Positive Erfahrung von Thomas am 27.07.2020 4 von 5

Wie bin ich auf Nexo aufmerksam geworden ?
Kann mich schon gar nicht mehr so genau daran erinnern wie ich auf Nexo gestoßen bin. Ich glaube ich habe mal einen Artikel bei BTC-Echo darüber gelesen. Anfangs versuchte ich mehr über Nexo zu erfahren und habe auf Reddit darüber gelesen. In der Zeit war ich auch schon bei Celsius aktiv. Vorteil von Nexo ist, dass man dort auch Euro verleihen kann. Anfangs gabs eine große Mindestmenge um bei Nexo Euro zu verleihen. Ich glaube es waren damals 5000 Euro. Das war mir entschieden zu viel. Später ging die Mindestmenge der zu verleihenden Coins dann auf 1000 Euro zurück. Das war dann der entscheidende Punkt wo ich sagte. o.k. ich werde das Risiko eingehen. Hab dann nach einiger Zeit dann mal versucht einen kleinen Teil wieder auszahlen. Das hat wunderbar funktioniert, so das ich noch etwas nachgelegt habe und dann auch noch USDC verliehen habe. Die Zinsen werden täglich übertragen.
Irgendwann habe ich dann mal einen Podcast von BTC Echo mit dem Co-Funder von Nexo Antoni Trenchev gehört. Ich fand den Podcast o.k. und Nexo seriös. Bei Nexo kann man auch ein Kreditkarte bestellen, die ich bis heute noch nicht bekommen habe. Ist aber nicht so schlimm. Ich nehme die Debitkarte von crypto.com oder Tenx.
Man bekommt 8 Prozent Zinsen auf die Einlage von Stablecoins.
Seit einiger Zeit bekommt man auch Zinsen für verschieden Kryptowährungen wie BTC, ETH, XRP und noch einige andere. Hab jetzt auch ein paar XRP übertragen. Hier bekommt man aktuell 4 Prozent Zinsen.
Würde ich es weiter empfehlen. Ja auf jeden Fall. Wobei crypto.com hier natürlich mehr zu bieten hat.
Aber aber das Stichwort heißt Diversifizieren. Im Krypto Bereich sollte man nie alles in einen Korb legen. Deswegen ist es gut, dass es verschiedene Lending Plattformen gibt.

Nexo Erfahrung #3

Positive Erfahrung von Robert am 27.07.2020 5 von 5

Nexo ist eine Lendingplattform, wo man einige Assets hinschicken kann und diese Dividende generieren können.
Zusätzlich dazu kann man sich auf Nexo Geld leihen und je nachdem wieviele Kryptos man dort hat, desto höher ist fee Kreditrahmen.

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Auf Nexo bin ich das erste mal aufmerksam geworden, als
Ich mit meinem Brave Browser surfte und Werbung angezeigt bekam. Ich habe mir darauf hin die Seite angesehen und mich dort angemeldet

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Eigentlich gar keine. Zur Diversifikation meines Portfolios habe ich mich mit Nexo auseinander gesetzt und nach eingehender Prüfung der Seite hab ich sie für MICH als seriös abgestempelt und 100 USDT dahin geschickt. Diese sind dort angelegt, aktuell mit 10% Zinsen pro Jahr. Bislang ist alles gut.

Was hat mir besonders gut gefallen?

Nexo wirbt damit, dass man keinerlei Gebühren bezahlen muss. Zusätzlich dazu ist das Anlegen des Geldes sehr einfach und schnell gemacht. Neben Kryptowährungen kann man dort auch Euro oder Dollar mit momentan 10% anlegen, was mehr ist als man bei jeder Bank dieser Welt erhält.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

Ich konnte leider trotz intensiver Suche nicht rausfinden, wie sie soviele Zinsen zahlen können.
Ich vermute jedoch, dass das durch die Kredite zu Stande kommt, die Sie ausgeben. Diese haben sehr hohe Zinssätze. Hier wünsche ich mir etwas mehr Informationen.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?

Ja würde ich. Zu Diversifikation des Portfolios ist es sinnvoll sich auf dieser Webseite anzumelden und ein paar Euro bzw. Kryptos dort zu parken.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?

Ja, werde ich auch weiter hin.

Nexo Erfahrung #2

Neutrale Erfahrung von Martin am 27.07.2020 3 von 5

Hallo, wie bin ich auf Nexo aufmerksam geworden. Erstmals beschäftigte ich mich vor ca 1 1/2 Jahren mit dem Thema Kryptobanking, damals ins Leben gerufen von Dr.Julian Hosp und seinen TenX Programm. Doch diese ist im Sand verlaufen und meine ICO Tokens waren weg. Dann entdeckte ich Crypto.com für mich, ein Dienst der mich nach anfänglichen zögern begeisterte. Vergleichsanbieter waren aber ebenfalls am Start, so Nexo.

Nun jedoch zu Nexo. Es ist kinderleicht sich dort gratis einen Account zu erstellen. Aufwand vielleicht 15min. KYC ist der am aufwendigste Prozess, einmal fehlgeschlagen, aber schon kann es los gehen. Danach können schon die auf verschiedensten Wallets verstreuten Kryptowährungen (Ledger, BRD Wallet, Exodus usw.) direkt hinübewiesen werden, viele Features unter einem Dach.

Dabei sind die gängisten Kryptowährungen vertreten, die zum Lending verliehen oder bei Bedarf ausgeliehen werden können: Bitcoin, ETH, XRP und natürlich Stablecoins.

Auf den ersten Blick ein absolut Stabiles Projekt, bei dem es fast keine Kritikpunkte gibt, aber nur fast. Mit Mastercard hat man sich einen starken Partner ins Boot geholt, doch Crypto.com ist leider stärker vertreten und das merkt man schon auf den ersten Blick. Nexo hat potential steht aber noch in den Kinderschuhen.
10% Zinsen auf Stablecoins - hat Crypto auch
5% auf den Rest, zu niedrig - da Punktet Crypto mit bis zu 8%
Hauseigener Token, schüttet Dividende aus, nehme ich lieber die 16-20% auf CRO von Krypto, weil Dividende ist nur so gut wie das unternehmen wirtschaftet und für diese Prognose ist Nexo zu jung.

Ebenso 2% Cashback von Nexo, nett zu haben, nehme ich aber lieber die 3 oder 4% von Crypto.com
Ich will hier kein Projekt schlecht reden, doch man versucht sich hier in einen verdammt Dominanten Markt zu etablieren. Es wird schwer, schier unmöglich, da Crypto.com Anteile abzusprechen.

Es fehlen leider
- bessere Konditionen (Lending Rewards, Cashback Rewards)
- Aktionen (Token Airdrops, -50% Sale)
- Giftcards (zu Vergünstigten Preisen mit CRO)
- Partner (wie Spotify, Netflix, Prime)
- und am wichtigsten nicht so abgrundtief hässliche Karten....

Fazit ein Programm mit Potential. Würde ich es empfehlen nein, ich glaube persönlich nicht, dass sich dieser Anbieter gegen einen so etablierten Durchsetzen kann, glaube dass da noch einige vielversprechende Partnerschaften auf uns zukommen werden, nachdem jetzt schon große wie Netflix, Rewe mit an Board sind. Trotzdem würde ich es mir wünschen, da Angebot den Markt belebt.

Nexo Erfahrung #1

Positive Erfahrung von Julian am 27.07.2020 4 von 5

Die Plattform Nexo habe ich vor gut einem Jahr genutzt. Man kann über Nexo einen Krypto Sofortkredit erhalten. Man hinterlegt seine gewünschte Kryptowährung wie zb. Bitcoin oder Ethereum als Sicherheit. Je nach Höhe des hinterlegten Assets kann man einen Kredit erhalten. Die Auszahlung ist per Euro aufs Bankkonto möglich oder direkt per Stablecoin. Nexo war, soweit mir bekannt, eines der ersten Unternehmen im Kryptospace welches diese Möglichkeit angeboten hat. Des weiteren gibt es den NEXO Token welcher durch eine ICO verkauft wurde. Wenn man den NEXO Token hält hat man diverse Vorteile auf der Plattform. Beispielsweise erhält man bessere Zinssätze.

Der große Vorteil von Nexo ist die Kreditaufnahme ohne dass man dabei seine Kryptos verkaufen muss. Man hinterlegt diese als Sicherheit. Nach Rückführung des Kredits kann man sich die hinterlegte Kryptoasset wieder auf sein eigenes Wallet überweisen. Die Zinssätze sollten dabei beachtet werden. Diese fangen ab ca. 8% p.a. an. Die anfallenden Zinsen werden auf die Rückzahlungssumme automatisch aufaddiert. Eine Mindestrückzahlung besteht nicht. Rückzahlungen können per Euro-Überweisung direkt an Nexo oder auch per Kryptowährung vorgenommen werden. Zu beachten ist, dass Nexo Teile der hinterlegten Krypto als Sicherheit auch Verkaufen kann wenn der Wert der Kryptoasset unter einen bestimmten, vorher definierten Wert fällt. Man wird darüber per Mail informiert dass automatische Teilrückzahlungen durchgeführt werden.

Eine weitere Möglichkeit neben der Kreditaufnahme ist das Lending. Man zahlt zb. einen Stablecoin ein und verleiht diesen und erhält dafür einen Zinssatz. Dies habe ich jedoch nie genutzt. Die Möglichkeit finde ich aber super.

Nexo bietet für alle die einen Kredit suchen und ihre Kryptoasset nicht verkaufen möchten eine super Möglichket.