Bitfinex Erfahrungen


4 von 5

10 Erfahrungsberichte

 
Neutral: (5)
 
Negativ: (0)
 

Zusammenfassung:

Auf einer Skala von 1-5 wird Bitfinex mit 4 Sternen bewertet. Das ist das Ergebnis aus 10 Erfahrungsberichten. Die durchnittliche Bewertung von Börsen auf Crypto Review liegt bei 4 Sternen. Alle Börsen Bewertungen setzen sich aktuell aus 137 Erfahrungsberichten zusammen. Wir haben für Sie auch Bitfinex Alternativen zusammengestellt.

Erfahrungsbericht abgeben

Wir freuen uns sehr über einen ehrlichen und authentischen Erfahrungsbericht.

Bewertung abgeben ✓

Bitfinex Erfahrung #10

Positive Erfahrung von Julia am 16.07.2020 4 von 5

Ca. ein Jahr bin ich schon auf Bitfinex. Über CoinMarketCap habe ich diese Exchange entdeckt. Sie hat ein gutes Volumen und gehört zu den alten Hasen. Aus dem Grund habe ich mit gutem Gewissen ein Konto erstellt.

Die Anmeldung ist einfach und die Plattform wirkt auf mich alleine schon aufgrund der dunklen und eleganten Farbe angenehm.

Es gibt zwar immer wieder Kontroversen um Bitfinex in Bezug auf Tether. Persönlich konnte ich bisher aber nichts Negatives auf mich bezogen feststellen.

Sowohl Ein- wie auch Auszahlungen von diversen Kryptowährungen verlaufen problemlos und schnell. Die Gebühren sind niedrig und die verschiedenen Märkte sind liquide und Kauf- und Verkaufsorder um den aktuellen Preis rum, werden schnell und konsequent gefüllt.

Die Exchange richtet sich wohl eher an erfahrenere Leute in der Kryptoszene. Beim Kaufen und Verkaufen auf der Exchange fühlt man sich sonst schnell erschlagen. Es gibt allerlei Hilfsmittel und Anzeigen, weshalb es sich alleine deshalb schon lohnt, erst mit kleinen Kaufaufträgen zu starten, damit man ein Gefühl bekommt.

Wenn das dann geklappt hat, kann man die Orders im gleichen Stil eingeben und mit grösseren Summen hantieren.

Aufgrund der negativen Berichten hinsichtlich Manipulation etc. vergebe ich nur 4 Sterne. Einfach, weil es sich nicht sehr gut anfühlt, wenn eine Exchange immer im negativen medialen Rampenlicht steht.

Zum Support muss man sagen, dass einem schnell und kompetent geholfen wird. In der Hinsicht muss man auch sagen, dass Bitfinex sehr seriös ist und auf Anliegen eingeht.

Deshalb kann ich mit gutem Gewissen Bitfinex weiterempfehlen. Waltet einfach ein bisschen Vorsicht und tastet euch beim Traden ran. Und wie bei anderen Börsen muss man sagen "Not your keys, not your coins". Drum immer wieder mal die Wallets leeren und auf eigene Wallets übertragen. So ist man auf der sicheren Seite, auch wenn die Börse plötzlich mal mit richtig viel Schmutz beworfen wird oder sonst was rauskommt.

Bitfinex Erfahrung #9

Positive Erfahrung von Kryptoholik am 16.07.2020 4 von 5

Hallo zusammen ich persönlich habe Bitfinex ab dem Jahr 2017 genutzt vor allem damals weil ich Iota kaufen wollte war Bitfinex eine gute Adresse.

Der wichtigste Knackpunkt bei der Bewertung eines Anbieters ist selbstverständlich die Sicherheit. Bei allen Bitcoin Exchanges sollte daher im Vorfeld ein Blick auf die Regulierung und weiteren Sicherheitsmaßnahmen geworfen werden. Der Markt wird mittlerweile deutlich stärker geschützt, als noch vor ein paar Jahren. Dennoch können unehrliche Anbieter niemals ausgeschlossen werden.
Zahlreiche wichtige Mitarbeiter werden namentlich und mit Foto erwähnt, zusätzlich dazu sind alle anfallenden Gebühren übersichtlich aufgelistet. Ebenfalls ein wichtiger Aspekt: Nur rund 0,5 Prozent des Krypto-Vermögens des Anbieters sind in einem Hot-Wallet für den „täglichen Bedarf“ zu finden. Der überwiegende Teil wird in einem Cold Wallet aufbewahrt und ist hier vor Zugriffen von Hackern oder ähnlichem vollkommen sicher.

In der Vergangenheit haben Hacker es schon einmal geschafft diese Krypto-Börse erfolgreich anzugreifen.
Im Zuge dieses Hacks wurden dann Kryptowährungen, in erster Linie Bitcoins, gestohlen und viele befürchteten damals schon einen zweiten Fall MtGox. Doch BitFinex gelang es die betroffenen Kunden zu besänftigen, in dem man ihnen eine Entschädigung anbot. Diese wurde mit einem eigenen Coin verbrieft und schließlich aus den laufenden Einnahmen durch Transaktionsgebühren auch beglichen.

Zwar waren nicht alle geschädigten Kunden damit zufrieden. Aber letztlich war diese Lösung das kleinere Übel im Vergleich zu einem langwierigen Insolvenzverfahren.

Über Bitfinex lässt sich in erster Linie sagen, dass es sich um einen enorm erfahrenen Anbieter handelt, der bereits seit 2012 auf dem Markt tätig ist. Laut eigener Aussage handelt es sich um die größte Bitcoine Exchange Plattform dieser Welt, wobei das erst einmal nicht eindeutig belegt werden kann. Nichtsdestotrotz zeigt diese Aussage, dass dieser Anbieter eine ganze Menge vorhat und das ist im Portfolio auch sofort ersichtlich. Als Besonderheit kann sicherlich genannt werden, dass der Handel hier mit verschiedenen Kryptowährungen möglich ist. Zudem besteht die Möglichkeit, auf die Kursentwicklungen verschiedener Coins der Plattform zu setzen. Ebenfalls spannend ist dabei ein Hebel von bis zu 3,3, der für den Handel verwendet werden kann. Für den Handel selber wird eine moderne Trading-Plattform zur Verfügung gestellt, in der Chart-Tools und weitere nützliche Hilfen angeboten werden.

Da Bitfinex schon so lange auf dem Markt ist und zuverlässig arbeitet kann man diese Börse ruhig weiter empfehlen.

Bitfinex Erfahrung #8

Neutrale Erfahrung von c3ro am 14.07.2020 3 von 5

Bitfinex, einer der grossen am Cryptomarkt.

Als meine ersten Gehversuche im Cryptospace vor einigen Jahren begannen war Bitfinex einer der beliebtesten Börsen.
Diesen Status konnten sie sich über die letzten Jahre weitest gehen erhalten.
Mit Hebeltraiding, der Zugang über OTC, Derivate Handel, Funding und Lendign baute die Plattform kontinuierlich die Nutzererfahrung aus. Eine eigene Tradingapp runden das Gesammtpaket ab.

Das Erscheinungsbild ist branchentypisch, übersichtlich und intuitiev zu bedienen, dies gilt sowohl für die Desktop als auch für die mobile Plattform.
Einer der grössten Vorteile liegt bei Bitfinex an der grossen Marktliquidität und der daraus resultierenden schnellen Orderausführungen.

Jetzt zu der Kehrseite der Medaillie.

Wer sich schon länger mit Cryptos beschäftigt dem ist Bitfinex kein Unbekannter.
Es gibt einigee Punkte die mich dazu bewegt haben diese Plattform nicht mehr zu nutzen.

Das Tether-"Problem":
Der Stablecoin Tether ist quasi eine Art Hausmarke von Bitfinex und soll so gut wie möglich 1USD abbilden.
Dies soll mit einer 1:1 Hinterlegung von echten USD gewährleistet werden.
Leider ist genau diese vermeindliche Sicherheit das Problem, da nicht immer komplett transparent und zu 100% glaubwürdig diese Sicherheit nachgewiesen wird, und selbst Audits, und den daraus folgenden schrifftlichen Stellungnahmen sind teilweise schwammig formuliert.

Vor oder bei grossen Kursbewegungen sind die Server teilweise nicht erreichbar oder sind kurz zuvor auf Wartungsarbeiten.
Die daraus resultierenden Probleme sollten jedem klar sein.
Das sind jedoch rein persönliche Erfahrungen aus dem Jahr 2017 wo sicherlich einige Bösen das selbe Problem hatten und muss nicht den aktuellen Gegebenheiten entsprechen.
Wer jedoch auf den diversen Socialmediakanälen oder Foren mit liest sollte sich jedoch schnell selbst ein aktuelles Bild und Erfahrungen machen können.

Bitfinex Erfahrung #7

Neutrale Erfahrung von Cryptoph Kolumbus am 14.07.2020 3 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Bitfinex ist eine der älteren Exchanges am Krypto-Markt und so habe ich mir vor 3 Jahren, als ich in den Crypto-Space einstieg, einen Account gemacht.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?

Zu diesem Zeitpunkt habe ich so ziemlich alle Plattformen getestet, weil ich komplett neu im Space war. Deshalb hatte ich keine bestimmten Erwartungen, ich wollte lediglich die bestmögliche Plattform finden.

Was hat mir besonders gut gefallen?

Ich konnte auch damals schon relativ viele unterschiedliche Coins und Token auf der Exchange kaufen und auch die Euro-Einzahlung hat funktioniert. Damit war Bitfinex für den Anfang eine sehr gute Alternative zu anderen Konkurrenten. Auch die Gebühren waren im Normalbereich und mal höher, mal niedriger als an anderen Exchanges.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?

Ich weiß nicht mehr warum, aber ich habe irgendwann aufgehört bei Bitfinex zu traden. Stattdessen habe ich Coinbase für den BTC und ETH-Kauf verwendet und habe Binance und Kraken für manche Altcoinkäufe bevorzugt. Ich schätze die noch einfachere Bedienbarkeit von Coinbase und das unendliche Coin- und Tokenangebot von Binance haben mich letztendlich von Bitfinex fortgezogen.

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich die Exchange seit mindestens 2 Jahren nicht mehr besucht habe und deshalb keine Einschätzung aus aktueller Sicht geben kann. Sicher hat auch Bitfinex sich weiterentwickelt und sicher hat sich die Seite auch nicht verschlechteter. Deshalb denke ich, dass sich Bitfinex auch für Einsteiger gut eignet, auch wenn die Konkurrenz sicher groß ist und die Exchange kein Alleinstellungsmerkmal besitzt.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum? // Fazit

Ich würde den Anbieter nicht direkt empfehlen, da es einfach zu viele gute oder bessere Alternativen gibt. Jedoch ist Bitfinex bei weitem keine schlechte Wahl und für den ein oder anderen Nutzer sicher eine gute Exchange.

Bitfinex Erfahrung #6

Positive Erfahrung von Julian am 14.07.2020 4 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?

Die Börse Bitfinex war ebenfalls eine meiner ersten Exchanges welche ich genutzt habe. Ich habe die Börse hauptsächlich in 2017 und 2018 genutzt da es einige Coins dort zu kaufen gab welche nicht auf vielen Exchanges gelistet waren. Dies war ein großer Pluspunkt. Seitdem habe ich die Börse nur noch sporadisch genutzt wie zum Beispiel für den Kauf des Leo Token welcher der Exchange Token von Bitfinex ist.

Die Exchange ist meiner Meinung nach nur bedingt für Einsteiger im Kryptobereich zu empfehlen. Die Exchange richtet sich eher an Personen welche schon Erfahrungen bei verschiedenen Börsen haben. Es gibt verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten, darunter per Euro. Die Auswahl der Kryptowährungen ist sehr gut. Auch die Gebührenstruktur ist völlig aktzeptabel.

Der Kundensupport ist auf englisch erreichbar. Meine Erfahrungen mit dem Support sind schon etwas zu lange her um dies genau bewerten zu können, jedoch kommt mir nichts negatives dabei in den Sinn.

Negativ zu erwähnen sind einige Hacks welche in der Vergangenheit bei Bitfinex statt gefunden haben. Jedoch muss man dazu sagen dass es immer wieder zu Hacks bei verschiedenen Börsen gekommen ist.

Für etwas ambitionierte Personen hinsichtlich des Tradings etc. ist Bitfinex durchaus zu empfehlen. Jedoch bin ich zu anderen Exchanges gewechselt die im Laufe der Zeit immer mehr Kryptowährungen hinzugefügt haben. Zu empfehlen ist die Börse. Bitfinex ist schon sehr lange am Markt. Diverse Hacks konnte die Plattform überstehen und konnte daraus wichtige Schlüsse ziehen auch hinsichtlich der Sicherheit. Bitfinex wird meiner Meinung nach auch weiterhin am Markt bestehen.

Bitfinex Erfahrung #5

Neutrale Erfahrung von Thomas am 14.07.2020 3 von 5

Bitfinex ist eine Börse, die schon sehr lange im Geschäft ist. Ich habe mich im Jahr 2017 bei Bitfinex angemeldet weil ich IOTA kaufen wollte. Zum damaligen Zeitpunkt gab es nur wenig Börsen wo man IOTA kaufen konnte. Das war der Hauptgrund warum ich mich dort angemeldet habe. Die IOTAs habe ich damals mit BTC gekauft. Nach einiger Zeit bemerkte ich, das man dort auch Coins verleihen kann. Deswegen habe ich dort Litecoin, Bitcoin, und Ether gelagert um etwas Zinsen zu generieren. Nach einiger Zeit habe ich dann auch den Lending-Bot coinlend benutzt. Habe da sehr gute Erfahrungen gemacht. Mit der Zeit ist mir aufgefallen, dass besonders der Dollar gute Zinsen generiert. Deswegen habe ich einen Teil meiner BTC wieder verkauft und in Form von Dollar dort liegen gelassen. Die Performance war im Schnitt sehr gut. Sie liegt meißtens bei über 7 Prozent und stieg schon bis zu über 60 Prozent an. Wenn man einen Monat lang 60 Prozent Zinsen bekommt ist das schon sehr aktzeptabel. Alle anderen Altcoins werfen im Schnitt nicht so viel ab. Deswegen habe ich die meißten Coins abgezogen und auf celsius, crytpo.com, blockfi und nexo gelegt. Hier hat man in der Regel stabile Zinssätze. Bitfinex hat nicht den besten Ruf. Deswegen halte ich dort nur noch Dollars und ein wenig BTC. Mit der Oberfläche von Bitfinex komme ich gut zurecht. Bin gespannt wie lange sich Bitfinex halten wird. Ich habe aber das Gefühl Bitfinex hat sehr viele Leben. Es könnte aber wegen Tether mal zu Fall gebracht werden.

Bitfinex Erfahrung #4

Neutrale Erfahrung von Andreas Lentz am 13.07.2020 3 von 5

Bitfinex war eine der ersten Kryptobörsen die ich Anfang 2017 genutzt habe. Die Tradingpaare sind nicht so üppig wie auf anderen Börsen, damals gab es aber manchen vielversprechenden Coin, der sonst noch nicht überall erhältlich war.
Zudem ist das Handelsvolumen sehr groß, da hier größtenteils große Investoren tätig sind, nicht zuletzt im OTC-Bereich. Das rührt sicherlich daher, das Bitfinex anfangs ein Limit von mindestens 20.000 $ Einzahlung zur Teilnahme voraussetzte.
Diese Hörde wurde mittlerweile genommen, um der breiten Masse ebenfalls den Einstieg zu ermöglich.
Die Gebühren von Bitfinex bewegen sich ähnlich den von anderen Börsen. Gebühren sparen kann man zusätzlich noch, wenn man den hauseigenen Token UNUS SED LEO hält. Apropos hauseigener Coin, hinter Bitfinex steck die selbe Firma wie hinter dem USD-verbandelten Token Tether (USDT), was manchesmal den ein oder anderen Verschwörungstheoretiker auf den Plan brachte.

Neben dem normalen Tradingmarket ist bei Bitfinex auch das Margin Trading verfügbar, bei dem mit Leverage bis zu x5 Bitcoin und Co getradet werden kann. Das ganze ist hier aber leider nicht so Einsteigerfreunldich wie von anderen, speziell auf das Leverage ausgelegten Börsen bekannt, man sieht auch hier, das die Plattform ursprünglich nicht für den Ottonormalverbraucher gedacht war, sondern eher im professionellen Trading seine Stärken hat.

Neben dem normalen Markt und dem Margin Trading bietet Bitfinex auch das Funding (Lending) an. Hier kann man seine Coins verleihen und erhält dafür Zinsen, die je nach Coin zwischen 0,5 und 10% p. a. betragen können. Die Zinshöhe ist stark von der aktuellen Marktsituation abhängig. Das verleihen funktioniert entweder manuell oder über eine automatisierte Einstellung über einen Zeitraum von 2-30 Tagen. Alternativ können auch Drittanbieter über die API angebunden werden, so daß ein besserer und fein justierbarer Automatismus hinterlegt werden kann.

Anfangs gerne genutzt, ist aus meiner Sicht Bitfinex mittlerweile eher eine Randbörse, die neben den sonstigen Größen eher weniger unter den normalen, privaten Tradern genutzt wird. Gerade für das Lending oder das traden mit kleinem Leverage (ohne in Versuchung zu geraten höher zu leveragen) eignet sich Bitfinex aber weiterhin gut.

Bitfinex Erfahrung #3

Positive Erfahrung von Dogus Kaya am 12.07.2020 5 von 5

Im Jahr 2017 war Bitfinex die größte Handelsplattform wie manche vielleicht wissen.
Mein Mitarbeiter machte mich damals auf den Anbieter aufmerksam. Zwar gab es damals einen Handelslimit,
den es heute nicht mehr gibt, habe ich mich dazu entschlossen über Bitfinex zu handeln.
Nach einer gründlichen Recherche was man bei Bitfinex machen kann und wie es funktioniert.
Schien mir das ganze im großen und ganzen positiv.
Wichtig zu wissen ist, dass sich Bitfinex an professionelle Anleger richtet.
Und Ihr könnt bei Bitfinex unter anderem Margentrading und Margenfunding
betreiben, beim ich vor paar Jahren fasziniert Gebrauch gemacht habe.
Damals war es so, dass bevor man bei Bitfinex zu handeln anfing ein gewisses Guthaben rauf laden musste.
Dazu geht Ihr auf Depozit. Im Anschluss bieten sich verschiedene Möglichkeiten an Einzahlungen mit Euro
oder mit Kryptowährungen durchzuführen.
Meine Erwartungen waren damals teilweise erfüllt. Das ein oder andere mal musste ich durch einige Fehler viel einstecken, jedoch bin ich heute erfahrener den je! Da ich selbst schon lange nicht mehr bei Bitfinex bin,kann ich es auch niemanden weiter empfehlen. Bin nicht mehr auf dem neuesten Stand! Ich musste beispielsweise bei einer Euro Einzahlung 60 Euro einbüßen.
Bei Coinbase war das kostenlos! Ihr müsst dazu lediglich in Bitcoin tauschen und die Bitcoin in Bitfinex schicken.
Mit den Einzelheiten dazu sind viele vertraut nehme ich an! Da ich oft unterwegs bin, will ich mir wieder die Zeit nehmen und mit Bitfinex einen Versuch starten! Eine schöne Plattform habt Ihr da muss ich nebenbei erwähnen. Sehr übersichtlich und schön detailliert aufgelistet!


Bitfinex Erfahrung #2

Neutrale Erfahrung von Thor Alexander am 11.07.2020 3 von 5

Meine Erfahrungen mit Bitfinex sind durchwachsen.

Bzgl. Krypto-Handel (Kauf/Verkauf) ist die Bedienung so wie bei anderen Krypto-Börsen, also normal und nur wenig zu beanstanden.

NEGATIVES:
In Deutschland ist es oft üblich, dynamische IP-Adressen zu haben. Hier nervt Bitfinex jedes Mal mit einer Bestätigungsmail zur neuen IP-Adresse, die es aber auch nicht gerade eilig hat anzukommen.

Die Auszahlungsgrenze beträgt 25 USD pro Auszahlung. Sinkt das Guthaben eines Krypto-Assets unter dieses Grenze, könnte man eine außerordentliche Auszahlung beantragen - theoretisch.

Aber das Unternehmen hält sich nicht an diese Regel! Ich hatte diesbezüglich einige Diskussionen - und nicht in meiner Muttersprache, was ein weiterer Nachteil dieser Börse ist.

Bitfinex Erfahrung #1

Positive Erfahrung von Dogus am 09.07.2020 5 von 5

Bitfinex sticht daraus heraus, dass es das größte Handelsvolumen überhaupt besitzt. Es ist zwar schon eine lange Zeit her aber durch Freunde wurde ich darauf aufmerksam und seither profitiere ich davon. Auf dem ganzen Exchangemarkt sozusagen hat Bitfinex ziemlich den größten Handelsanteil überhaupt. Das bedeutet nicht das zwangsleufig die meisten Coins auf dem Exchange liegen
sondern das dort einfach viel gehandelt wird. Aber auch das ist sehr sehr gut für mich oder für alle Nutzer. Das heißt man kann immer wieder, wenn man ein Coin kaufen möchte, zu einem Preis der ziemlich genau dem entspricht dem der Markt auch wiederspiegelt. Für richtiges Trading sehr sehr sehr sehr gut. Man kann quasi alle Coins darauf handeln. Das ist ein großer Vorteil für mich,
denn ich wollt schon immer auch eine etwas exotische Altcoin besitzen, jedem seins. Auf jeden Fall bekomme ich die Wahl was ich eigentlich haben will. Bitfinex unterstützt zudem Zahlungsvarianten wie Banküberweisungen, sogar ein Bankeinzug wird ermöglicht.
Auch Überweisungen von Bitcoin dorthin usw. Darüber hinaus, ist immer ein Angebot da und das macht es auch sehr interessant. Was mir besonders gefallen hat war, dass es wirklich alle Funktionalitäten hat die man braucht und man hat auch ein absolut geiles Chart zur Verfügung! Da mir Bitfinex von Freunden damals empfohlen wurde, kann ich es gerne weiter empfehlen! Jeder der sich mit Bitfinex befassen will, kann sich gerne selbst vergewissern. Jeder muss selbst wissen ob es einem liegt und es das richtige für Ihn ist etc. Und, ja! Ich nutze immer noch Bitfinex und bin zufrieden.