XRP Meinungen

XRP
3 von 5

16 Meinungen

Zusammenfassung:

Für XRP wurden bisher 16 Meinungen erfasst. Diese Meinungen sind keine Anlageempfehlung sondern die Perspektive der Community auf XRP. Treffen Sie bitte keine Kaufentscheidung auf Basis dieser XRP Meinungen.

Meinung abgeben

Wir freuen uns sehr über eine ehrliche und authentische Einschätzung dieser Kryptowährung.


XRP Meinung #16

Neutrale Meinung von Felix Forsten am 26.11.2020 3 von 5

Würdest du diesen Coin nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?

Ja....der Transfer ist schnell und somit ist XRP auf jeden Fall im Alltag brauchbar.

Was magst du besonders an diesem Coin? (Use-Case, Technik, Community, Team, ...)
Die Geschwindigkeit der Transfers. Anders als bei anderen Kryptowährungen muss nicht erst auf Bestätigungen gewartet werden, was bei anderen Coins bei hoher Nezauslastung schin mal einige Zeit dauert

Wie sieht deine Prognose für diesen Coin aus und warum?
Ich denke XRP wird eine Weile bestehen bleiben, aber langfristig uninteressant.

Welche Börse und welches Wallet empfiehlst du für diesen Coin?
Ich habe XRP bei unterschiedlichen Börsen gekauft. Kann daher nicht wirklich eine Börse nennen. Als Wallet nutze ich Exodus oder Ledger.

XRP wird von vielen gehasst und von ebenso vielen geliebt. Zumindest dahingehend ist XRP schon besonders. So extrem wie XRP ist der Meinungsunterschied in der Community wohl kein zweites mal.
Als Coin für schnelle Transfers zu empfehlen, als Hodl-Coin ehr weniger



XRP Meinung #15

Neutrale Meinung von Luis Bauer am 25.11.2020 3 von 5

Ripple ist meiner Meinung nach wirklich eine neue Idee. Ripple hat es auf ein Geschäftsmodell abgesehen in dem sie eine Kooperation Banken mit unterstützen

Von daher hat XRP nicht das Ziel von Bitcoin. XRP möchte wohl eher in das akutelle Finanzsystem integriert werden.

An und für sich finde ich auch die Ziele von Ripple zukunftsrächtig und interessan. JEDOCH würde ich
nicht in den Ripple token investieren, sondern nur in das Unternehmen. Ich verstehe bei Ripple nicht wieso man in einen Token investiert.
Bei Ripple würde ich falls es die Möglichkeit gäbe, Aktien oder ähnliches von diesem Unternehmen zu erweben, diese kaufen. Jedoch empfinde ich den Ripple token nicht als ein gutes Investment.

Ich würde diesen Coin nur nutzen weil er relativ schnell ist bei geringen Gebühren.

Ich mag an diesen Coin seine hohe Skalierbarkeit, die vielen möglichen Transaktionen pro Sekunde und die geringen Gebühren. Selbst habe ich in den Coin investiert aber diesen Coin nicht lange gehalten.



XRP Meinung #14

Negative Meinung von Sebastian am 29.09.2020 1 von 5

Ripple ist auch wieder sinnloser Coin ohne Nutzen. 2017 wurde er als Bankenrevolution gefeiert und viele Leute hupten ihn. Es gab massig Kooperationen mit Banken und anderen Partnern, um diesen Coin groß zu machen. Leider ist das wohl nichts geworden, wie wir eindrucksvoll sehen. Seit Monaten pendelt der Wert zwischen 20-25 Cent umher, ohne wirklich zu steigen. Ich hab selbst einige Ripple, habe diese aber nie angefasst. Ich habe sie damals bei Coinbase kostenlos erhalten, als ich am Quiz über Ripple teilgenommen habe und Freunde geworben habe. Das brachte mir insgesamt 40$ Ripple ein und siehe da, die sind heute 39$ wert. Also wirklich nicht Fisch nicht Fleisch, wie man so schön sagt. Wenn wir ehrlich sind, gibt es jetzt schon Assets, die besser sind als Ripple. Kommt da nicht bald Bewegungen ins Projekt, wird es wohl krachen gehen. Ich warte, ob Ripple nochmal steigt, werde ihn bald abstoßen.



XRP Meinung #13

Negative Meinung von cryptonit am 24.09.2020 2 von 5

XRP, was soll man dazu noch eigentlich noch sagen. Ich bin Ende 2017 in die Cryptowelt eingetaucht. Man kam ja an Bitcoin und Co überhaupt nicht mehr vorbei.

Und da war XRP / Ripple....der "Bankencoin" der alles verändern sollte. Mittlerweile haben wir Ende 2020 und mein Resumee über diesen Coin:

- Nutzen: äusserst fragwürdig
- mögen: XRP ist nicht Fisch, nicht Fleisch
- Prognose: wenn die so weitermachen ist der Coin bald nichts weiter als ein belangloser Pennystock Coin
- Börse: ich empfehle keine, da der Coin für mich keinerlei Mehrwert hat.

All die Ankündigungen der letzten Jahre über diesen Coin sind schlicht im Nichts verpufft.
Ich habe ein paar auf Coinbase seit, ich weiss gar nicht mehr genau seit wann und müsste nachschauen. Und, was tut sich....er verhält sich wie ein bewegungsfaules etwas, das nicht wirklich weiss in welche Richtung es nun wirklich gehen soll. Hätte Bitcoin dieses verhalten, wäre er wahrscheinlich schon lange tot und damit möglicherweise die Cryptowelt ebenso.



XRP Meinung #12

Neutrale Meinung von Tom am 14.09.2020 3 von 5

Ripple also XRP war noch vor 3 Jahren einer meiner liebsten Coins. Ein Megaprojekt, mit vielen Partnerschaften und Announcements. Jedoch fiel auch Ripple dem Marktcrash 2018 zum Opfer und konnte sich seither nicht mehr wirklich erholen. Was Schnelligkeit und Transaktionsvolumen betrifft, gibt es heute auch bessere Blockchains. Zumal XRP sehr zentralisiert ist, das heißt, das eine Firma einen Hauptanteil der Coins hält und nach und nach auf den Markt schwemmt. Alleine die Zentralität macht es für mich daher sehr uninteressant. In naher Zukunft stehen zwar Gerüchte im Raum das XRP bald für Überweisungen von Banken eingesetzt wird, jedoch hört man das auch schon seit 2 Jahren immer wieder, und es passiert nichts. Zu erwerben ist Ripple auf fast jeder größeren Börse. Wer spekulieren will sollte sich den Coin zulegen, denn wenn er addaptiert wird, kann es noch zu einer Preisexplosion kommen, ich selbst rechne aber ehrlich gesagt nicht mehr damit. Ein paar Restbestände hab ich aber trotzdem noch in meinem Wallet, man weis ja nie.



XRP Meinung #11

Negative Meinung von Sara am 13.09.2020 2 von 5

Mit dem Markteintritt digitaler Währungen gibt es immer noch viele Probleme in den Finanzsystemen, und internationale und grenzüberschreitende Zahlungsvorgänge sind immer noch sehr langsam. Tatsächlich ist Ripple sowohl eine Plattform als auch eine digitale Währung! Die Ripple-Plattform ist ein Open-Source-Protokoll, das Transaktionen beschleunigen und Kosten senken soll.

Ich denke, Ripple hat wirklich eine neue Idee. Selbst wenn Kryptowährungen in der Welt stark wachsen, können sie keinen Erfolg haben, weil sie nicht von Banken unterstützt werden.

XRP bietet also eine neue Möglichkeit, und ich denke, das kann Kryptos im Laufe der Zeit stabil machen.

Die Vorteile von XRP

Ripples Hauptaugenmerk liegt auf Banken und hat wie andere digitale Währungen keine mehrfachen Regeln in seinem Netzwerk. Wie ich im Überprüfungstext sagte, wird diese Währung Kryptos im Laufe der Zeit stabilisieren
Ripple kann in jede Währung oder Ware (wie Gold) umgerechnet werden.

Die Nachteile von XRP
In vielerlei Hinsicht steht es im Widerspruch zu den Grundprinzipien der Kryptowährungen, dem dezentralen Netzwerk.



XRP Meinung #10

Negative Meinung von Robert am 15.08.2020 1 von 5

xrp ist kein dezentralisierter Coin. Xrp wird sobald er mal etwas an Preis gewinnt sofort wieder nach „produziert“ und in einem riesigen haufen auf den markt geworfen. So wird der Preis künstlich runtergetrieben und die Inflation des Coins vorangetrieben. Was macht den Coin unterschiedlich von normaler Fiat Währung? Man liest alle paar Wochen wieder, das wieder mal 1 Milliarde an Xrp von Ripple freigegeben wurden. Auch zum traden ist der Coin nicht besonders geeignet, da er ein ziemlicher schläfer ist. Wenn man im futures markt altiv ist, kann man zumindest etwas Geld verdienen indem man den Xrp Coin shortet wenn er mal wieder an der Klippe einer Supportzone steht. Selbst prominente Persönlichkeiten die sich inzwischen mit Krpytowährungen auseinander setzen bezeichneten den Coin schon als „Scam“. (zb. Ben askren, der ehem. UFC Kämpfer) Vermutlich wird dieser Coin irgendwann in die Höhe schießen auf 1-2 Dollar das Stück & dann mit einem großen Knall auf 0 gehen und von der Bildfläche verschwinden.



XRP Meinung #9

Positive Meinung von Marcel Weintraube am 15.08.2020 4 von 5

Ich würde diesen Coin nutzen weil er relativ schnell ist bei geringen Gebühren.

Ich mag an diesen Coin seine hohe Skalierbarkeit, die vielen möglichen Transaktionen pro Sekunde und die geringen Gebühren. Natürlich geflällt mir bei XRP auch die Sicherheit von Inflation.

Was ich nicht an diesen Coin mag ist dass XRP relativ zentralisiert ist. Die Nodes laufen nur bei dem Unternehmen von XRP (Ripple) und deren Partnern. Außerdem hält das Unternehmen knapp die Hälfte der 100 Milliarden verfügbaren Coins, weshalb man hier nicht ganz von einem inflationären Coin sprechen kann. Außerdem steigert man damit den Wert des Unternehmens wenn der Wert des Coins steigt, das ganze hat damit schon sehr zentrale Ansätze.

Ripples XRP hat sich auf Banken spezialisiert um hohe Summen relativ günsig und schnell weltweit zu transferieren, leider kommt dabei bis jetzt nicht immer XRP zum Einsatz sondern das System dahinter. Wenn alles gut verläuft und viele Banken XRP verwenden stände ein großer Usecase vor XRP was sich gewaltig auf den Kurs auswirken könne. XRP wäre technisch gesehen bereits jetzt massentauglich, was der Vorteil der (relativ geringen) Zentralisierung von XRP ist. Ich bin zuversichtlich dass dieser Coin eine große Zukunft haben wird, auch weil man an neuen und wichtigen Funktionen arbeitet.


Früher habe ich XRP mit Bitcoin über HitBTC oder Bitfinex erworben, jetzt kann man ihn einfach direkt bei Coinbase oder Bitpanda gegen Geld kaufen. Paper Wallet oder Hardware Wallet würde ich zum halten empfehlen!



XRP Meinung #8

Positive Meinung von Anonymous am 14.08.2020 4 von 5

Ripple ist ein Coin den ich vor allem für den schnellen und verlässlichen Transfer kleinerer Summen nutze. Durch seine relative Zentralisierung und die niedrigen Transfergebühren eignet sich XRP perfekt für Zahlungen. Dabei sollte allerdings der Kurs im Auge behalten werden. Da dieser teilweise über recht lange Zeiträume durchgehend am Sinken ist, eignet sich Ripple m.M.n. nicht wirklich als Wertspeicher.

Die Krypto-Community ist zum Thema Ripple seit jeher gespaltener Meinung. Für die einen ist es ein böser Bankster-Coin, für die anderen eine nützliche Transfer-Währung für den internationalen Versand von Zahlungen. Beide Argumente haben ihre Berechtigung, die Diskussionen um Ripple sind mittlerweile allerdings etwas lächerlich. Wer Ripple nicht mag braucht es auch nicht zu nutzen.

Falls es Ripple schafft bei noch mehr Banken und Finanzdienstleistern tatsächlich auch genutzt zu werden sehe ich die Krypto-Währung als wichtiges Bindeglied zwischen dem traditionellen Finanzmarkt und der Krypto-Szene.

Als Börse kann ich Bitfinex und Bitpanda empfehlen, als Wallet finde ich BRD-Wallet und die Hardware-Wallet Ledger sehr praktisch.



XRP Meinung #7

Neutrale Meinung von Rob am 14.08.2020 3 von 5

Würde ich XRP nutzen?
Meiner Meinung nach ist Ripple keine schlecht Kryptowährung aber auch nicht die beste.
Im alltäglichen Gebrauch würde ich XRP wohl er nicht nutzen.
Ist das selbe Prinzip wie mit Kreditkarte zahlen, alle Transaktionen sind sichtbar.
Des weiteren ist Ripple nicht dezentral, worauf ich aber sehr viel wert lege bei Kryptowährungen.
Aber anhand der zahlreichen großen Partner denke ich das Ripple doch schon eine Zukunft und Daseinsberechtigung hat.
Der Zahlungsverkehr wird schnell abgewickelt und die gebühren halten sich auch noch in einen angemessenen Rahmen.
Die Zukunft für Ripple sehe ich sehr positiv. Anhand der zahlreichen großen Partner wird die Einbindung in die gängigen Märkte vereinfacht und beschleunigt.
Des weiteren ist es einfach Ripple zu kaufen und zu handeln.
Welche Wallet oder Börse man benutzt ist eigentlich egal da Ripple bei so gut wie allen bekannten Multiwallets und Börsen vertreten ist.
Ob man nun XRP mag oder nicht hängt von jeden selber ab.
Aber die wichtigsten punkte sind.
1. Bei den meisten Börsen und Exchanges gelistet
2. Schnelle Zahlungsabwicklung
3. Ausreichende Sicherheit



XRP Meinung #6

Positive Meinung von Tobias Lachmann am 14.08.2020 5 von 5

XRP der Coin von der Firma Ripple. Viele verwechseln immer die Firma Ripple mit den Coin XRP. XRP der auf Platz drei steht, nach Marketcap, soll die bisherige Bankenwelt revolutionieren. Vor allem Länderübergreifende Zahlungen um die ganze Welt soll zu den Hauptusecase von Ripple / XRP zählen. Ob im Ripple protokoll allerdings auch der XRP Token zum Einsatz kommt steht noch in den Sternen. Das ist natürlich eines der Hauptkritikpunkte des Projekts.
Auch hat Ripple die meisten Coins und verkauft diese auch regelmäßig, was den Preis sehr nach unten drückt.
Positiv ist auf jeden Fall zu sagen, dass das Netzwerk bzw. die Transaktionen wahnsinnig schnell gehen. Respekt dafür.
Weiterhin hat sich das Netzwerk immer weiter dezentralisiert. Es gibt immer mehr Nodes was ich sehr begrüße.
Handelbar ist der XRP Coin auf allen gängigen Börsen. Beim nächsten Bullenmarkt wird XRP auf jeden Fall mit performen. Aber ob sich XRP durchsetzt gebe ich den Projekt nur eine 20% Chance.



XRP Meinung #5

Positive Meinung von Thomas B am 14.08.2020 4 von 5

Hallo Kryptofans,

ich finde das Ripple (XRP) eventuell doch eine Chance haben könnte GROß zu werden.
Die Partnerschaften sind jetzt schon enorm. Die Adaption ist langfristig maßgeblich für den Erfolg dieser Kryptowährung entscheidend. Mal sehen ob die Tokens im Wert steigen werden. Ich denke es benötigt einfach noch Zeit.

Viel Glück an Alle !
Mfg



XRP Meinung #4

Neutrale Meinung von Thomas am 14.08.2020 3 von 5

Würdest du diesen Coin nutzen? Ja ich denke schon. Aber momentan gibt es nicht so viele Möglichkeiten XRP direkt auszugeben. Ich verfolge Ripple schon seit vielen Jahren. Anfangs gab es sogar einen Airdrop. Da war ich aber noch nicht so tief im Kryptospace. Ich habe den XRP lange beobachtet aber nicht so viele Bedeutung zugeschrieben. Aber irgendwie verschwand er nicht von der Bildoberfläche und Ripple macht immer irgendwie auf sich aufmerksam. So dachte ich mir vor ein paar Jahren. Kauf ich mir doch mal zum damaligen Preise von unter ein Cent ein paar davon. Das hat sich natürlich gelohnt und ich habe einen Teil davon bei ca. 30 Cent wieder verkauft. Den größeren Teil habe ich behalten und werde dies auch weiter tun. Ich könnte mir vorstellen, dass Ripple in der Bankenwelt einzug hält und XRP seine reale Verwendung im breiten Umfang finden wird. Ich denke Ripple arbeitet weiter daran und er wird seine Daseinsberechtigung finden.



XRP Meinung #3

Positive Meinung von Martin am 10.08.2020 4 von 5

Ripple macht eine meiner größten Positionen im Depot aus. Ich weiß sehr spekulativ, aber ich kann auch begründen wieso. Der Grundgedanke von Ripple ist, für eine Vernetzung der Banken untereinander zusorgen, ohne ein Fremdwährungsrisiko und ablösen vom Swift. Einfache Idee doch eine der schwierigsten Umsetzungen. IOTA strebte ähnliches an, doch bei Firmen. Auch da waren die Hürden, die es zu nehmen galt, als immens. Doch Staaten sträuben sich noch mehr, wollen die Gewissheit nicht in ein Projekt zu investieren, bei dem der Kurs heute bei 0,25 Euro steht, doch bei Abwicklung des Zahlungsvorganges bei 0,30 Cent. 0,05 Cent können bei größeren Summen einen Verlust von Millionen bedeuten.

Deshalb galt es bisher große Partner ins Boot zu holen, 80% der Coins selbst zu halten, um Manipulation vorzubeugen und jahrelange Vorbereitung. Nach und nach Enthüllt Ripple neue Partner und ich denke, dies ist der Grundstock für ein stetig wachsendes Unternehmen. Man muss nicht zuerst mit der Dorfbank mit 4 Mitarbeitern verhandeln, man benötigt die größten, damit die kleinen Nachziehen.

Ich denke dies geschieht gerade im Hintergrund. Man sieht ja die News, die regelmäßig kommen, dass es sich hierbei um keine kleinen Partnerschaften handelt. Deshalb hoch spekulativ, aber auch eine große Chance, sollte jeder für sich abwegen, Chance Risiko- Verhältnis.

Ich selbst halte größere Bestände, generell verteilt über 2-3 Wallets. Eine davon ist Exodus.



XRP Meinung #2

Negative Meinung von Robert am 10.08.2020 2 von 5

Ich habe Ripple damals durch das kostenlose Promoprogramm durch Coinbase bekommen. Habe diesen dann verkauft und dann wieder gekauft. Für weniger Geld als vorher. Kürzlich habe ich alle meine XRP verkauft, weil ich keine große Zukunft für Ripple sehe.
Das Einsatzgebiet von Ripple ist meines Wissens nach die Vernetzungen der Banken untereinander. Dies wird durch die Ripple Labs abgewickelt. Hierfür wird der XRP Token verwendet, jedoch frage ich mich was der Usecase für mich als Investor ist.
Ich persönlich verstehe den Sinn und Zweck dieses Coins nicht und möchte in nichts investieren, wo sich mir der Sinn nicht erschließt.
Ich hatte meine Ripple sehr lange gehalten in der Hoffnung, dass diese irgendwann mal an Wert gewinnen. Jedoch war das bis dato nicht der Fall, daher hab ich ihn verkauft.
Nochmal zur Klarstellung: es muss keinesfalls sein, dass Ripple schlecht ist, nur ist dieser Coin nichts für mich persönlich.
Gehalten habe Ich meine XRP bei Coinbase. Ist riskant, aber bei 20€ kein wirkliches Risiko



XRP Meinung #1

Neutrale Meinung von Cryptoph Kolumbus am 10.08.2020 3 von 5

Die von Ripple Labs entwickelte Ripple Blockchain mit dem darauf basierenden XRP Token gehört zu den ältesten und bekanntesten aller Kryptowährungen und ist aktuell die drittgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung.

Ich selbst halte ein wenig XRP, werde den COin jedoch im nächsten Bullenmarkt abstoßen, da er in meinen Augen keinen Wert besitzt.

Die Ripple Blockchain gilt enorm schnell und wird bereits von vielen Banken weltweit für Zahlungsabwicklungen genutzt. Allerdings nutzen diese Banken dafür die Softwarelösung xRapid von Ripple Labs. Der Ripple Token fungiert hier zwar als Zwischenschritt um die Transaktionen abszuwickeln, für den normalen Nutzer hat der Token jedoch absolut keinen Usecase.

Da außerdem damit zu rechnen ist, dass große Finanzinstitute zukünftig eigene Blockchains nutzen werden oder auf Staatsblockchains oder dezentrale Netzwerke ausweichen, weil diese nicht von einem einzelnen Unternehmen kontrolliert werden, sehe ich auch xRapid aktuell nur als frühen Lückenfüller.

Dem XRP Token halte ich langfristig für wertlos, weshalb ich ihn nicht für ein langfristiges Investment empfehlen würde. Für einen starken Gewinnzuwachs ist XRP in der nächsten Hype-Blase jedoch sicher eine Überlegung wert. Die bekanntesten Coins profitieren von Cryptohypes natürlich am meisten.