Neutral eToro Erfahrungen

3 von 5

37 Erfahrungsberichte

Zusammenfassung:

Hier finden Sie die 37 eToro Erfahrungen der Community. Auf einer Skala von 1-5 wird eToro mit 3 Sternen bewertet. Das ist das Ergebnis aus 37 Erfahrungsberichten. Die durchschnittliche Bewertung von Börsen auf Crypto Review liegt bei 4 Sternen. Alle Börsen Bewertungen setzen sich aktuell aus 210 Erfahrungsberichten zusammen. Wir haben für Sie auch eToro Alternativen zusammengestellt.

Wichtiger Hinweis:
74% der privaten CFD Konten verlieren Geld!

Erfahrungsbericht abgeben

Wir freuen uns sehr über einen ehrlichen und authentischen Erfahrungsbericht.


eToro Erfahrung #14

Neutrale Erfahrung von Ina W. am 17.09.2020 3 von 5

Ich habe eToro bei einem Vergleichsportal für Aktien entdeckt. Ich wollte zu Beginn mit Aktien oder Krypto Coins handeln um rund 100 Euro im Monat zu verdienen. Die Kontoeröffnung war einfach. Nach der Verifizierung musste ich nur kurz über ID Now mit einem Miarbeiter sprechen, im Anschluß konnte ich mein Konto bequem über Kreditkarte aufladen. Mir hat die einfache Bedienung der Software die sehr Anfängerfreundlich ist gut gefallen.
Leider ist es kaum möglich damit Gewinne zu machen. Auf der einen Seite werden Kurse angezeigt die von den reellen Kursen abweichen, auf der anderen Seite gibt es für alles Kosten. Sogar für die Auszahlung wird rund 30 Euro berechnet, aber das plötzlich wenn ich eine Auszahlung beantrage Unterlagen fehlen sollen ist mehr als fragwürdig. Von den technischen Störungen mal abgesehen. Wenn ich eine Position öffne und kaufe, und wenn der Kurs sich in die richtige Richtung bewegt, und dann "kaufen und verkaufen" deaktiviert wird, lässt den Schluß zu das hier manupuliert wird. Auf Nachfrage kam nach 10 Tagen dann eine standardisierte eMail an. Fragen der Kunden zu beantworten scheint kein Teil der Vereinbarungen zu sein. Wie auch immer. Der Anbieter könnte alle Kosten transparenter darstellen.
Einen Freund würde ich nur das Demo Konto bei eToro empfehlen um das Trading mit Aktien und Krypto Währungen zu lernen.
Ich würde den Anbieter nicht wieder nutzen, da erstens die Gebühren im Vergleich zu anderen Unternehmen sehr hoch sind, und der Kundenservice quasi nicht vorhanden ist. Wenn man das Preis / Leistungsverhältnis vergleicht kommt man wohl auf eine Schulnote 3 bis 4. Besser leider nicht. Für Fortgeschrittene keine Empfehlung.



eToro Erfahrung #13

Neutrale Erfahrung von Carlos am 11.09.2020 3 von 5

Wer kennt nicht die eToro Werbung bei Youtube wo man in einem Beispiel beim "Wäsche zusammenlegen" oder dem Cousin Helmut mit der "LaserDisk" Investition dargelegt wird, wie einfach doch das Copy Trading sein kann. Ach ja, nicht zu vergessen die Aussage, dass das Trading ohne irgendwelche Provisionen durchgeführt werden.
Nachdem Monate mit der immer wieder vorkommenden Werbung vergingen, habe ich den Versuch doch einmal gewagt. Als erstes war ich von den anfänglichen Anmeldeprozess ein wenig enttäuscht. Genau solche Einstufungen in dem bisherigen Niveau des eigenen Aktienhandels, der Asset Risikoklassen usw. kenne ich von den eigenen ansässigen Banken zu genüge. Ist die Absicherung dass der Händler sich seiner Risiken bewusst ist und gegebenenfalls sein komplettes Invest verlieren könnte. Da bei der Asset Klasse Bitcoin & Co noch mehr Fragen kamen war für mich noch verwunderlicher.

Jetzt aber zum Trading an sich. Der Kauf und Verkauf geht schnell vonstatten.
Das viel gepriesene Copy Traiding sehe ich eher im wirklichen Doing schwieriger als in der Werbung aufgezeigt. Wen soll man am Anfang folgen und dessen Trades kopieren? Es hat für mich eher wie eine Community Plattform angefühlt, als eine professionelle Plattform mit Ratschlägen a lá Warren Buffet zu tun. Auch wenn Warren Buffet bezüglich Krypto daneben liegt, investiert er seit langer Zeit Erfolgreich nur in Dinge was er zu 100% versteht und daran glaubt. Aber ein Hotshot, welches gerade eine Glücksträhne und mehrere gute Trades inne hat, wird eher die vorgeschlagenen Favoriten Ranking aufgelistet, als einer welcher langjährige, aber leider kleinere Renditen kontinuierlich erzielen könnte.

Auch wenn keine Provisionen erhoben werden sind andere Gebühren wie bei der Auszahlung über PayPal usw. einzukalkulieren.

Bezüglich der Legitimation will ich nur soviel sagen, dass diese mit Regulatoren in England und Australien zusammen arbeiten und so mehr als vergleichbare Krypto Trading Plattformen bieten.



eToro Erfahrung #12

Neutrale Erfahrung von Anonymous am 10.09.2020 3 von 5

eToro wirbt immer wieder auf Youtube und in den sozialen Medien für kinderleichtes Trading und sobald ein Hype auf dem Kryptomarkt entsteht, ist Werbung wieder oft zu sehen. Jedenfalls bin ich damals auf eToro über Youtube aufmerksam geworden im Frühjahr 2018.
Es ist mittlerweile eine der großen Marktplätze (im europäischen Raum) und bietet provisionsfreies Traden und zahlreiche Funktionen wie Social Trading (mit der Funktion copyportfolios) an.

Meine Erwartungen wurden damals nicht erfüllt, inzwischen hat sich e-Toro weiterentwickelt und ich habe andere Marktplätze kennengelernt. Hauptgrund dafür war dass e-Toro als Multi-Asset-Plattform nicht viele Handelspaare aus der Welt der Kryptowährungen hat, aber viele Aktien, ETFs, Indizes und Rohstoffe. Da mich damals aber das Handeln in Kryptowährungen interessiert hat, ging meine Erfahrung bei e-Toro nicht über mehrere Wochen hinaus. Wobei man sagen muss, dass die Bedienung wirklich kinderleicht ist, und das aus Sicht eines Anwenders, der viele andere Handelsplattformen kennt und kein Anfänger ist.

Zu Beachten ist, dass e-Toro keine Börse ist, wo man richtige Kryptowährungen handeln kann. Es handelt sich um Kontrakt-Produkte, ist eine CFDs-Handelsplattform und nicht mit Bitcoin.de oder Kraken zu verwechseln. Anfänger könnten viel Geld verlieren, wenn sie damit keine Erfahrung besitzen, z.B. wenn man ein Trade über einen gewissen Zeitraum halten möchte und dieser automatisch mit Verlust geschlossen wird, dann vielleicht auch noch mit hoher Hebelwirkung. Inzwischen sind es etwa 12 Kryptowährungen zum Handeln verfügbar.

Die Plattform soll sehr sicher und zuverlässig sein, ist von vielen Börsenaufsichtsbehörde reguliert, ein Verlust durch Hacks oder Diebstahl ist sehr unwahrscheinlich.

Ich rate dennoch Anfängern davon ab, generell bei Kryptowährungen mit Kontrakten zu handeln, da der Kyptomarkt sehr volatil ist. Ein Grund warum viele Plattformen andere Coins nicht anbieten und damit sehr lange Zeit warten. Für Profis ist es sicherlich eine gute Plattform. Aber ich würde generell e-Toro keinem Freund empfehlen, dafür gibt es viele andere bessere Plattformen.
Charmant finde ich die Werbung mit Alec Baldwin allemal.



eToro Erfahrung #11

Neutrale Erfahrung von Bitman am 10.09.2020 3 von 5

eToro ist ein bekanntes israelisches Fintech-Startup, ein 2007 gegründeter Social-Trading-Broker.

eToro bedient Kunden in Großbritannien über ein von der Financial Conduct Authority (FCA) reguliertes Unternehmen, Australier über ein von der Australian Securities and Investment Commission (ASIC) reguliertes Unternehmen. Alle anderen Kunden werden von einem zyprischen Unternehmen bedient, das von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert wird.

eToro ist an keiner Börse notiert, veröffentlicht seinen Jahresbericht nicht auf seiner Website und hat keine Bankmutter.

eToro gilt als sicher, da seine Waffen in Großbritannien und Australien von hochrangigen Finanzbehörden reguliert werden und es sich um ein bekanntes Fintech-Startup handelt.

Vor- und Nachteile von eToro
eToro bietet provisionsfreien Aktienhandel. Die Kontoeröffnung ist schnell und nahtlos. Es verfügt über innovative Funktionen wie Social Trading, mit denen Sie die Strategien anderer Händler kopieren können.

Auf der negativen Seite sind die Forex-Gebühren von eToro hoch und die Auszahlung kann mit einer Gebühr von 5 USD langsam erfolgen. Außerdem bietet es nur USD als Basiswährung an.

Für und Wider
• Freier Aktien- und ETF-Handel • Hohe Devisengebühren
• Nahtlose Kontoeröffnung • Das Abheben von Geld kann langsam sein
• Erfahrung im sozialen Handel • Nur eine Kontowährungswährung

eToro bietet kostenlosen Aktienhandel an. Auf der negativen Seite sind die Devisenhandelsgebühren hoch und es wird eine Gebühr für Inaktivität oder Auszahlung erhoben.
Für und Wider
• Niedrige Handelsgebühren • Hohe Devisengebühren
• Freier Aktienhandel • Auszahlungsgebühr
• Niedrige CFD-Gebühren

Die eToro-Handelsgebühren sind niedrig.

Wir wissen, dass es schwierig ist, Handelsgebühren für CFD-Broker zu vergleichen. Wie sind wir also mit dem Problem umgegangen, ihre Gebühren klar und vergleichbar zu machen? Wir vergleichen Broker, indem wir alle Gebühren eines typischen Handels für ausgewählte Produkte berechnen.

Wir haben in jeder Anlageklasse beliebte Instrumente ausgewählt:

Aktienindex-CFDs: SPX und EUSTX50
Aktien-CFDs: Apple und Vodafone
Forex: EURUSD, GBPUSD, AUDUSD, EURCHF und EURGBP
Ein typischer Trade bedeutet, eine gehebelte Position zu kaufen, eine Woche lang zu halten und dann zu verkaufen. Für das Volumen haben wir eine Position von 2.000 USD für den Aktienindex und die Aktien-CFDs sowie 20.000 USD für die Forex-Transaktionen ausgewählt. Die Hebelwirkung, die wir verwendet haben, ist:

20: 1 für Aktienindex-CFDs
5: 1 für Aktien-CFDs
30: 1 für Forex

Nicht unbedingt meine Website da die Werbungen echt nervig sind auf Youtube vor und nach jedem Video!



eToro Erfahrung #10

Neutrale Erfahrung von Tcrypto am 11.08.2020 3 von 5

eToro ist ein Social-Trading- und Forex-Broker-Unternehmen, das Finanz- und Social-Trading-Dienstleistungen anbietet und den Handel mit Multi-Asset-Produkten ermöglicht. Es verfügt über Niederlassungen in Zypern, China, Israel und Großbritannien.

e Toro wurde 2007 in Tel Aviv von den Brüdern Yoni Assia und Ronen Assia zusammen mit David Ring unter dem Namen RetailFX gegründet.

Im Jahr 2010 veröffentlichte eToro die OpenBook Social Trading-Plattform mit der Funktion "CopyTrading". Die eToro-Handelsplattform ist eine Plattform, mit der Händler die Top-Händler des Netzwerks automatisch anzeigen, verfolgen und kopieren können.

Die von der Forex-Firma eToro angebotene Online-Handelsplattform bietet sowohl manuelle als auch soziale Handelsfunktionen. In dem als Social Trading bezeichneten System können Anleger die Finanztransaktionsaktivitäten anderer Anleger verfolgen und mithilfe des Systems CopyTrader alle von ihnen getätigten Transaktionen in Echtzeit kopieren.

Im Jahr 2013 stellte eToro seinen Service für Investitionen in Aktien und CFDs mit den ersten 110 Aktienproduktangeboten vor. Im selben Jahr wurde es von der FCA-Aufsichtsbehörde ermächtigt, seine Dienstleistungen in Großbritannien bei seiner Tochtergesellschaft eToro UK anzubieten. Im Januar 2014 hat eToro seine Anlageinstrumente um Kryptowährungen erweitert.

Ist eToro sicher?
Das in Israel ansässige Unternehmen eToro verfügt über Lizenzen für CySEC, FCA, ASIC und CFTC. Daher können wir sagen, dass es zuverlässig ist. Das Unternehmen hält sich auch an die Vorschriften der Europäischen Wertpapieraufsichtsbehörde (ESMA). Wenn wir uns die Prüfungsinstitute ansehen, sehen wir, dass das Unternehmen kein Problem in Bezug auf die Zuverlässigkeit hat.

Natürlich reichen Lizenzen allein möglicherweise nicht aus. Wir müssen auch überlegen, wie sich eToro bei Abhebungen verhält. Ob es Beschwerden gibt oder nicht, ist ein wichtiges Kriterium für das Vertrauen der Anleger.

Zu den Sicherheitsmaßnahmen, die das Unternehmen auf seiner Website anbietet, gehören die 2-Faktor-Authentifizierung und die Standard-SSL-Verschlüsselung. In dieser Hinsicht wird Ihr Konto vor Angriffen geschützt.

eToro gilt als zuverlässig, da es von führenden Finanzbehörden wie Großbritannien und Australien reguliert und lizenziert wird. Es ist auch ein bekanntes Fintech-Startup. Es spricht Investoren auf der ganzen Welt an. Man kann es mal ausprobieren, gibt aber genug bessere Alternativen!



eToro Erfahrung #9

Neutrale Erfahrung von Luis am 11.08.2020 3 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?
Beim Lesen der Kommentare ist mir aufgefallen, dass ich diese App schonmal gesehen habe, als diese ein Youtuber vorstellte. Außerdem habe ich dauernd diese nervige Werbung von Etoro vor meinen Youtube videos gesehen haha.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?
Ich habe mir nicht wirklich viel erhofft und wollte die Plattform einfach einmal ausprobieren. Ich weiß, dass Etoro eine reine Trading Plattform ist und keine Exchange wie Balancen. Deshalb finde ich, dass hier gesagt werden muss das die meisten Leute beim Traden Verluste machen und die Plattform etoro somit nicht für Anfänger in der Krypto Szene geeignet ist.

Was hat mir besonders gut gefallen?
Die Einrichtung meins Etoro Kontos war sehr einfach und intuitiv, bereits am nächsten tag konnte ich die ersten Trades eröffnen.
Wenn man sich in seinem Konto einloggt ist das Interface von Etoro einfach zu bedienen. Die Überweisung von Auzahlungen erfolgt schnell.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?
Was der Anbieter nicht ausdrücklich erwäht wird ist, dass auf etoro ausschließlich mit Dollar als Referenz Währung gehandelt wird, so dass bei der Umrechnung von Euro in Dollar und zurück noch 2,5 % Gebühren beansprucht werden.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?
Ich würde Etoro nicht weiterempfehlen, da die Plattform für eine Trading Plattform zu hohe Gebühren verlangt. (welche oft nicht ausdrücklich erwähnt werden.
Für Risikofreudige Personen welcche wohl auschließlich mit Spielgeld handlen und nach einem „Zeitvertreib“ suchen ist Etoro wohl genau richitg da es so einfach zu bedinen ist.



eToro Erfahrung #8

Neutrale Erfahrung von Manfred am 17.07.2020 3 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden? Ich habe vor etwa einem Jahr nach Traden im Internet gesucht. Hierbei hatte eine Seite mehrere Anbieter vergleichen und etoro empfohlen.
Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt? Ich wollte jeden Monat noch etwas dazu verdienen, da ich nur Halbtags arbeite. Meine Erwartung war, das ich langfristig etwa 5% - 10% meines Kapitaleinsatzes als Rendite erarbeiten / durch das Trading erwirtschaften kann. Diese Erwartung konnte vom Anbieter eToro aber nicht erfüllt werden, weshalb ich nach etwa 6 Monaten Trading aufgehört habe. Erst jetzt habe ich einen Hinweis für neue Kunden gelesen. Hier steht: "75 Prozent der Kunden welche über diesen Anbieter handeln verlieren Geld. Das kann ich jetzt auch bestätigen. Der Grund sind die erheblichen Gebühren bei eToro, welche sich wohl nur gutbetuchte Trader leisten können. Diese gehen aber dann zu billigeren Anbietern. Was hat mir besonders gut gefallen? Die Kontoeröffnung ging schnell, innerhalb von einer halben Stunde war alles eingerichtet und startklar. Was könnte der Anbieter noch besser machen? Erstens die Gebühren senken. Zweitens die Bearbeitungszeit bei einer eMail kürzer als eine Woche halten, und nicht immer nur eine Standardantwort senden. Ein Telefonsupport wo man einen Menschen auch erreicht wäre perfekt. Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum? Grundsätzlich würde ich aufgrund der hohen Gebühren "für jeden Quatsch" eToro nicht weiter empfehlen.
Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum? Mit Sicherheit würde ich etoro nicht nochmal nutzen, es sei denn ich kann mit über 20.000 Euro traden. Aber dann würde ich wohl trotzdem einen besseren Anbieter nutzen wollen, weil dann kann ich mir es ja leisten.



eToro Erfahrung #7

Neutrale Erfahrung von Dieter Be. am 16.07.2020 3 von 5

Seit knapp einem Jahr bin ich jetzt Kunde b.z.w. Trader bei eToro. Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden? Ich habe auf eine der vielen Anzeigen im Bereich Trading oder Kryptotrading geklickt. Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt? Ich hatte die Erwartung monatlich mindestens 100 Euro durch das Trading ab einer ein monatigen Einarbeitungszeit dazu zu verdienen.
Diese Erwartung wurde nicht erfüllt, weil etoro für jeden Punkt eine extra Gebühr haben will. Einzahlung in Euro "Gebühr"- Auszahlung in Euro "Gebühr". Spread 1 bis 7 Prozent. Was hat mir besonders gut gefallen? Gut ist das es Einsteigern einfach gemacht wird den ersten Trade zu setzen. Das Desktop macht einen guten Eindruck. Was könnte der Anbieter noch besser machen? Sehr viel. Zum einen die Gebühren für jeden Punkt und zum anderen die Technik. Es passierte des öfteren "unklare Fehler". Wie zum Beispiel: "Es ist ein Fahler aufgetreten". Sonst nichts, kein Einloggen möglich, kein Verkauf oder Kauf. Dumm nur wenn man jetzt eine Order offen hat. Manchmal wird auch eine Stoploss Order einfach nicht durchgeführt. Da sind hohe Verluste schon vorprogrammiert. Oder auch als ohne Ankündigung "Kaufen und Verkaufen" plötzlich deaktiviert wurde. Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum? Grundsätzlich eher Nein, da die Mehrzahl der Nutzer aufgrund der extremen Gebühren (haben mir eine Auszahlgebühr von 30 Euro berechnet)nie in die Gewinnzone kommen. Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum? Nein auf keinen Fall. Da viele andere Handelsplattformen wesentlich stabiler und billiger sind.



eToro Erfahrung #6

Neutrale Erfahrung von c3ro am 16.07.2020 3 von 5

eToro - Sozial Media Trading

Die Idee hinter eToro das einfache kopieren von Tradingideen anderer User der Plattform.
Damit sollte eigentlich schon alles gesagt sein, bleiben jedoch noch einige Punkte anzusprechen.

Das aktive Handeln stellt immer ein Mindestmaß an Risiko dar, aber auch Möglichkeiten.

Jemand der Auto fährt lässt ungern Andere ans Steuer, und so verhält es sich zum Teil auf eToro.
Die Möglichkeit erfahrene Trader einfach zu kopieren und Gewinne als auch Verluste im selben Maße mitzunehmen ist für unerfahrene User vermeintlich eine einfache Möglichkeit "passiv" Nebeneinkommen zu erzielen. Der teilweise Erfolg täuscht leider über die Realität meißtens hinaus.

eToro bietet eine einfache Übersicht über aktuelle Märkte und erfolgreicher Trader.
Über eine detaillierte Filteroption lassen sich Kriterien der Trader oder Märkte filtern.
Statistiken und Portfolio einzelner Personen sind ebenso detailliert einsehbar wie deren Leistungen in diversen Zeiträumen.
Mit nur einem Klick und dem Einstellen des gewünschten Kapitals lassen sich sämtliche Tradingstrategien einzelner Personen kopieren und mit einem eingestellten Limit absichern.
Eine Portfolioübersicht ermöglicht die rasche Übersicht der eigenen Gewinne und Verluste.

eToro ist eine vertrauenswürdige Plattform mit guten Rezessionen und der Möglichkeit sich sehr einfach ohne Vorkenntnisse am Weltmarkt zu beteiligen.
Vorallem die Einfachheit, das Marketing und die teilweise hohen Renditen einzelner Trader täuschen jedoch gerne Anfänger über die Risiken hinweg. Jeder der am Markt aktiv sein möchte, gleich welche Assetklasse, sollte sich in Grundzügen selbst mit der aktiven Anlage beschäftigen oder einen statistisch auf Dauer wesentlich effektiveren Weg suchen Vermögen aufzubauen, Stichwort "passives Investment".

Fazit:
eToro ist im Grunde eine nette Idee, wer sich mit dem Thema Investment jedoch auseinandersetzt sollte schnell verstehen das Thema Geld in die eigenen Hände zu nehmen.
Zum Ausprobieren mit kleinem Kapital und dem Risikobewusstsein spricht aber nichts gegen diese solide Plattform



eToro Erfahrung #5

Neutrale Erfahrung von Recep am 15.07.2020 3 von 5

Bis letzer Woche war ich Kunde bei etoro. Ich bin wohl über die vielen Werbeanzeigen und Banner zu etoro gekommen. Kurze Zeit nach der Anmeldung wurde ich auch von einem Verkäufer von etoro angerufen, mit dem Wunsch ich solle doch mal etwas einzahlen. Das fand ich in Deutschland unüblich, wenn nicht sogar aufdringlich.
Ich fand halt gut das man mit Aktien und Kryptos traden kann. So gibt es immer hier und da Chancen bei gefallenen Kursen billig einzusteigen oder einem anderen Trader zu folgen. Leider sind die Gebühren bei etoro sagen wir mal "flexibel", bei dem einen Trade 1% beim nächsten bis zu 7% Spread, da ist es dann schwer, selbst wenn man richtig liegt, überhaupt Gewinne zu machen. Bisher kam es auch zweimal vor das ich eine Order eröffnete und danach plötzlich und ohne Ankündigung "Kaufen und Verkaufen" plötzlich Deaktiviert war. Da ist der Verlust aufgrund derer Störungen schon vorprogrammiert. Manchmal kauft man scheinbar günstig mit fast keinen Gebühren, aber dann merkt man das man zu einem wesentlich schlechteren Kurs als der tatsächliche Kurs war gekauft hat. Es sind quasi Gebühren im Umrechnungskurs enthalten. Sorry, so etwas wie "versteckte Kosten "geht gar nicht. Als ich eine Erklärung haben wollte, habe ich den Support angeschrieben. Nach genau einer Woche bekam ich dann eine starndarisierte Antwort "wohl vom System" genieriert. Man ist sich dort wohl zu schade Mitarbeiter zu beschäftigen die einem helfen könnten. Besser die gleichen nur fürs Neugeschäft zum werben nutzen. Da die Auszahlungsgebühr von 30 Euro nicht gerade billig ist, kann ich etoro nicht empfehlen.



eToro Erfahrung #4

Neutrale Erfahrung von Hannes am 15.07.2020 3 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?
Diese Plattform macht soviel Werbung, dass man leider darauf aufmerksam werden muss - man sollte lieber das Geld in das Produkt und den Service Bereich stecken. Anscheinend sind die Affilate Provisionen sehr hoch, da viele diesen Anbieter bewerben. Ich habe mich 2019 angemeldet und dies hat grundsätzlich schnell geklappt.

Welche Erwartungen hatte ich an den Anbieter und wurden diese erfüllt?
Ich habe mich durch das Social Trading Investing angesprochen gefühlt, ich halte diese Möglichkeit grundsätzlich für eine gute Idee - leider hat mich dann der Praxistest nicht wirklich überzeugt. Außerdem habe ich die Möglichkeit spannend gefunden, gleichzeitig Aktien und auch Krytos zu kaufen.

Was hat mir besonders gut gefallen?
Die Erstellung des Kontos geht sehr schnell - die Handhabung ist relativ einfach.

Was könnte der Anbieter noch besser machen?
Leider waren sehr oft technische Problem auf der Webseite, welche einen sinnvollen Gebrauch unmöglich gemacht hat. Zusätzlich sind die Spreads sehr hoch und im Vergleich zu anderen Börsen bekommt man meist immer einen sehr hohen Kaufpreis.

Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen? Wenn Ja / Nein, warum?
Leider konnte mich diese Plattform nicht wirklich überzeugen, daher würde ich es derzeit auch keinem Freund weiterempfehlen - aber wie bereits beschrieben sind meine Erfahrungen von Beginn 2019 - vielleicht ist diese mittlerweile stabiler.

Fazit: Würde ich den Anbieter nochmal nutzen? Wenn Ja / Nein, warum?
Ich habe mittlerweile sowohl für den Aktion Handel, als auch für den Kauf meiner Kryptowährungen entsprechende Alternativen gefunden, und daher besteht für mich kein Bedarf mehr, eToro zu nutzen.



eToro Erfahrung #3

Neutrale Erfahrung von Thomas am 14.07.2020 3 von 5

Wie bin ich auf den Anbieter aufmerksam geworden?
eToro macht relativ viel Werbung. Das kann man einfach nicht ignorieren. Früher oder später meldet man sich einfach mal bei diese Plattform an und schaut was sie zu bieten hat.
Das habe ich vor einigen Monaten getan. Danach habe ich die Sache allerdings erstmal ruhen lassen.
Als mein Interesse an Aktien wuchs und ich wusste, dass man dort auch mit Krypto handeln konnte, habe das ganze mal getestet. Man kann dort mit einem Testguthaben Trades durchführen.
Ich muß sagen, die Oberfläche ist sehr schön gemacht. Man kann Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, Edelmetalle handeln. Ich bin noch am überlegen ob ich dort mal mit echtem Geld handeln werde.

Was hat mich gestört.
Gleich nach der Anmeldung wurde ich telefonisch kontaktiert. Das wollte ich nicht.

Soweit ich weiss muss man dort für die Verwahrung der Kryptos auch bezahlen. Das kenne ich von anderen Kryptobörsen nicht. Ich hoffe ich irre mich da nicht.
Anfangs konnte man dort glaube ich auch die Kryptowährungen gar nicht auszahlen. Das ist jetzt aber anders. Ich habe mir mal den B52 Podcast von Philipp Sandner angehört in der ein Interview mit einem Mitarbeiter von eToro gemacht wurde. Das war sehr interessant und brachte mich nach einiger Zeit wieder auf die Plattform.
Würde ich den Anbieter einem Freund empfehlen?
Ich denke schon, weil die Oberfläche sehr ansprechend ist.
Ob ich den Anbieter nutzen werden, weiss ich derzeit noch nicht. Vieleicht für den Kauf von Aktien.
Meine Kryptos werde ich dort glaube ich nicht kaufen.
Möglicherweise kaufe ich dort auch mal Edelmetalle oder Rohstoffe. Ich muss mir aber erstmal alle Gebühren im Detail anschauen.



eToro Erfahrung #2

Neutrale Erfahrung von Kryptoholik am 14.07.2020 3 von 5

Durch das agressive Marketing stoßt jeder automatisch irgendwann auf Etoro. Wenn man Aktien und Krypowährung zusammen handeln möchte ist Etoro dader richtige.
Erstmal zum Positiven:

Sehr übersichtlich aufgebaut, sehr einfach zu bedienen und das Konzept des "Social-Trading" finde ich wirklich gut.
Meine erste Auszahlung verlief auch problemlos (gut, eine steht noch aus), bis auf die versteckten Gebühren, welche mit Umrechnungskurs getarnt werden. Da war der Übergang zum negativen auch schon.
Die Spreads sind extrem und werden wie Wild verändert. Das kann ich ja sogar noch teilweise nachvollziehen, außer natürlich die dauernden Veränderungen. Der höchste Spread den ich gesehen habe lag bei fast 8%. Muss jeder selbst wissen ob er das so akzeptieren möchte.
Nächster Punkt ist das schließen von Märkten und das ändern von der Leverage. Aus dem nichts. Ohne Ankündigung. Erst im nachhinein, mehr als eine Stunde später eine Erklärung dazu. (Welche nicht mal im Ansatz plausibel war)
Dann der Punkt, weshalb ich persönlich sofort die Reißleine gezogen habe. Das völlige Ignorieren von SL und TP Ordern. Nach einem wirklich sehr Erfolgreichen Monat kam es bei drei Trades zu hohen Verlusten, weil die SL Order einfach Ignoriert wurde. Das ist mehr als Inakzeptabel.
Mal abgesehen von den schlechteren Kursen, den dauernden technischen Schwierigkeiten und des fehlenden Kundenservice.
Zusammenfassend fühle ich mich extrem Betrogen (auch wenn ich keine Verluste verzeichne) und rate jedem dringend (vor allem Anfängern!) von Etoro ab!
An Freunde würde ich Etoro nicht empfehlen und im Internet liest man leider auch zu viele negativen Sachen über Etoro immer wieder. Da gibt es bessere alternativen am Markt.



eToro Erfahrung #1

Neutrale Erfahrung von Dogus Kaya am 14.07.2020 3 von 5

Ob sich die Plattform eToro lohnt, kann ich euch gerne sagen! Bin damals zufällig auf die Seite gestoßen und seitdem handel ich hier regelmäßig mit Bitcoins. Am Anfang hatte ich keine allzu großen Erwartungen, da ich mich schon im Vorhinein erkundigt hatte und meine Chancen daran zu profitieren liegt in meinen Augen nicht hoch. Wie bei einem normalen online Broker kann man auch hier Aktien Etfs und beispielsweise Cfds oder gehebelte zertifizierte Produkte kaufen. Hinzu kommt allerdings, das ist schon mal der erste Pluspunkt, dass du neben diesen Standartwerken auch die Cfds hast. Das hast du bei den wenigsten anderen online Brokern. Ihr könnte bei etoro auch relativ günstig Bitcoin und andere Coins handeln.Jedenfalls die gängingsten Bitcoins oder Coins sind hier auf dieser Plattform vertreten!
Was mir noch positiv auffält ist, dass bei eToro der Unterschied zwischen An und Verkaufspreisen sind hier was die Kryptowährung angeht und was die Einzelaktie angeht sehr sehr gering. Deswegen ist das für mich persönlich einer der interessantesten Möglichkeiten Krypto zu kaufen! Und ob ich eToro meinen Freunden empfehlen würde? Die sind schon mit dabei und wir tauschen uns auch regelmäßig auf unserer Gruppe aus! Einige unter uns handeln zwar auch auf anderen Plattformen, ich versuch mich dadurch auch über andere Anbieter zu informieren, um einen Vergleich zu bekommen und auf dem neuesten Stand zu bleiben! Wie auch bei vielen anderen Plattformen kommen jährlich neue Updates hinzu und bin deshalb gespannt was uns in der Zukunft noch erwartet! Kann eToro jeden empfehlen. Ein seriöser Anbieter und ich hatte noch ein Problem damit!